Anleitung zum Entlieben

28.07.2006 um 21:56 Uhr

Leere

von: Lapared

„Verdammt, ich empfinde einfach keine Leere!“ sage ich zu meiner Schwester, „5 Tage, wird es da nicht langsam Zeit, dass er mir fehlt?“ - „Warum bist Du denn so scharf auf Leere?“ – „Na ja... Es würde mir zeigen, dass ich die letzten drei Monate für das Richtige gelitten habe!“ – „Und das möchtest Du bestätigt wissen, indem Du jetzt wieder leidest?“ – „Quasi.“ – „Interessanter Ansatz. Andere wären froh, dass der Schwachsinn vorbei ist!“ – „Ich dachte, ich könnte ohne ihn nicht leben, und jetzt! Ein klitzekleines Gefühl der Leere, der Einsamkeit… das geböte schon der Anstand.“ – „Du sagst doch, dass Du seit Tagen jeden Abend frisst! Kann´s nicht sein, dass Du die Leere einfach zustopfst?“ – „Hach, das liebe ich so an meiner Fresssucht!“ – „Was?“ – „Sie ist so interpretationsfähig. Heute frisst man, um die Leere zu stopfen, morgen frisst man, um sich abzugrenzen, übermorgen um Gefühle zuzuschütten, man findet immer einen tollen Grund. Ein fantastisches Gebrechen!“ – „Fakt ist, Du frisst seitdem er weg ist, was glaubst Du denn, warum Du das tust?“ – „Weil er mir vorher alles weg gefressen hat? Weil Pflaumenkuchenzeit ist und weil jetzt niemand mehr sieht, wenn ich eine Wanne habe? Weil ich Essen nun nicht mehr durch gesellschaftsfähiges Ersatzverhalten wie Ficken sublimieren muss, da ich keine Gesellschaft mehr habe? Keine Ahnung!“ - „Du vermisst ihn.“ – „Oder so.“

28.07.2006 um 17:29 Uhr

Curd Rock - leidet

von: Lapared

Diese Hitze macht mich ferdig... Meime kleime Füßchem simd gamz geschwollem!

Image Hosted by ImageShack.us

Als hätte ihc es nicht shcwer gemug... ..