Anleitung zum Entlieben

13.10.2006 um 15:12 Uhr

Girls Talk

von: Lapared

Es war nur eine Frage der Zeit. Der Zeit und der Promille. Ich wusste, dass das irgendwann käme. Aber was antwortet man einer Frau, die dich fragt, wie ihr Mann im Bett war?

Nun. Wieder ein Fall für die Lapred´sche Diplomatie. „Ach, Du weißt ja, wie Theo ist…“ – „Ja, ja…“ – „Noch Wein?“ – „Was meinst Du damit?“ – „Käsekräker?“ – „Was meinst Du mit, Du weißt ja, wie Theo ist?“ – „Na ja...“

Theo ist Mathematiklehrer. Das Reich der Zahlen ist seine Welt. Und die 69 war noch das Harmloseste, er war versessen auf alles, was einer orthopädisch unbedenklichen Körperstellung möglichst NICHT nahe kam und er sagte es mit Nummer an. Was man nicht alles mitmacht.

„Na ja... sehr angenehm, freundlich… charmant!“ ziehe ich mich aus der Affäre. „Theo war charmant im Bett? Hat er Dir aus dem BH geholfen? Hat er gesagt „Gestatten Sie?“ bevor er eingedrungen ist?“ Oh weh, jetzt ham wir den Salat. „Nane, weißt Du... Ich glaube nicht, dass Dich das was angeht, ich meine... Du bist zwar seine Frau, aber damals warst Du es noch nicht! Ihr kanntet Euch nicht mal.“ – „Und es war angenehm? Bei mir ist es die reinste Bodengymnastik, ich laufe mich warm, bevor ich mit ihm schlafe.“ Theo, Theo... immer noch der Alte. „Oh Gott, das kenn ich! Und dann denkt er, Du bist so weit, dabei hast Du nur ´nen Wadenkrampf!?“ Wir prusten los, wir können gar nicht mehr aufhören, das letzte Mal hatte ich mit zwölf so einen Lachanfall. „Ach ja, der Theo…“ – „Ja, ja, der Theo…“

Diese Katastrophe gestaltet sich zunehmend heiter.