Anleitung zum Entlieben

06.11.2006 um 22:43 Uhr

Vorsichtsmaßnahme

von: Lapared

Also habe ich mir vorhin eine Wohnung angesehen. In der Mittagspause, was ein Gebrassel.

Die Maklerin hat eine Laufmasche so breit wie die A7. Viel versprechend, denke ich. Wir gehen hoch. „Die Wohnung ist eine Perle!“ flötet sie. „Nicht nur das!“ flöte ich, „auch behindertengerecht - für Hörgeschädigte!“ Die Wohnung ist die A7, so laut. „Tja, man muss den Klang der Großstadt schon lieben“, lächelt sie. „Tun Sie mir einen Gefallen?“ lächle ich, „um zwei ist die Mittagpause vorbei, übernehmen Sie meinen Job? Ich hab keine Lust und Sie können das viel besser?!“ – „Was?“ sie scheint interessiert. „Scheiße schön reden“, murmel ich und setze den Blinker.

Acht Stunden Streichfettwerbung später. Wieder zurück in meiner aktuellen Perle widerspreche ich der Kündigung. Jetzt doch, nur vorsichtshalber...