Anleitung zum Entlieben

04.12.2006 um 20:52 Uhr

Ich habe gehorcht und gehorcht

von: Lapared

Ich weiß nicht wem, aber ich hoffe, auf einen einigermaßen intakten Teil in mir. Und so rufe ich also HK an.

Er klingt erfreut. „Ich wollte Dich auch gerade anrufen!“ – „Ja? Und was wolltest Du mir sagen?“ – „Dass ich´s toll fand. Und was wolltest Du mir sagen?“ – „Ich fand´s auch toll. TOLL! Aber…“ – „Dass es ein Fehler war? Dass Du mich magst, aber keine Beziehung zu mir willst?“ – „Nicht ganz. Ich wollte sagen… dass ich Dich sehr mag… aber dass ich mich vor einer Beziehung mit Dir fürchte.“ – „…“ – „Weil Du trinkst. Und weil ic“ Klick. … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … Und weil ich selbst auch so ein paar Schwierigkeiten habe und denke, wenn wir zusammen schmeißen, haben wir davon sehr viel. Weil ich weiß, dass ich, wenn ich erst einmal anfange, nicht so leicht wieder aufhöre. Weil Du nicht Nicolas Cage bist und wir nicht in Leaving Las Vegas. Weil ich es kein Stück cool finde, wenn man sich gefasst und frisch rasiert ergibt. Weil ich mir den Arsch abarbeiten würde, damit Du wenigstens versuchst aufzuhören, verdammt noch mal.

Und vor allem, weil ich keine Männer leiden kann, die auflegen, wenn ich ihnen sage, dass ich sie gern hab.