Anleitung zum Entlieben

05.03.2007 um 13:57 Uhr

Tribute to Stöckchen

von: Lapared

Stöckchen! Stöckchen? Jetzt zeigt sie ihr wahres Gesicht.

(Ring Ring...)

„Tach, hier ist Frau Lpunkt!“ – „Ja?“ – „Ich sehe auf Ihrer Rechnung, dass Sie zusätzlich zu den 2100 Euro für Stunden, die stattgefunden haben, 10 Stunden berechnet haben, die nicht stattgefunden haben?“ – „Ja.“ – „Zehn nicht stattgefundene Stunden á 92,50.“ – „Ja.“ – „Würde es Ihnen zu viel Mühe bereiten, mir zu erklären, wieso?“ – „Die Stunden waren fest für Sie reserviert und Sie haben nicht abgesagt, insofern berechne ich das volle Ausfallhonorar.“ – „Ach so, dann ist ja gut. Ich dachte schon, Sie wären verzweifelt und könnten die Raten für Ihren flotten blauen Opel Tigra sonst vielleicht nicht zahlen.“ – „Frau Lpunkt, ich denke...“ – „Aber ich bin beruhigt zu erfahren, dass Sie einfach nur eine skrupellose, geldgierige Frau sind.“ – „Ich glaube nicht…“ – „Ich habe Sie schon vor Wochen angerufen. Ich habe Ihnen gesagt, dass meine Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt und dass ich die Therapie abbrechen muss.“ – „Frau Lpunkt, Sie sagten, Sie müssten die Therapie wahrscheinlich abbrechen.“ – „Äh...“ – „Sie sagten, Sie würden vielleicht versuchen, gerichtlich gegen Ihre Versicherung vorzugehen.“ – „Und?“ – „Also war das Beenden der Therapie nicht sicher.“ – „Und?“ – „Deshalb habe ich Ihnen Ihre Termine freigehalten und muss Ihnen nun Ausfallhonorar berechnen.“ – „Verstehe. Mal unter uns, mir können Sie´s ja sagen… Sie sind aber auch nicht ganz dicht, hm?" – „Sie haben NICHT DEFINITIV abgesagt!“ – „Gut. Aber eine Frage gestatten Sie mir: Sie wissen - aus zuverlässigster Quelle - dass ich momentan ein wenig in den Seilen hänge. Sie wissen, dass ich auch finanziell schon bessere Zeiten gesehen habe. Finden Sie es eigentlich mit Ihrem Berufsethos vereinbar, dass Sie jetzt versuchen, mich eisenhart abzuzocken? Finden Sie nicht, dass Therapeut vielleicht der falsche Beruf für Sie ist? Dass Sie in Branchen, die gar nicht erst tun als wären sie menschenfreundlich, eigentlich besser aufgehoben wären? Als Börsenmakler zum Beispiel… oder als Gebrauchtwagenhändler?“ - Klick.

GELDGEILER KNÜPPEL!  GANZ FIESE KNUTE!  STOCK!