Anleitung zum Entlieben

17.04.2007 um 19:07 Uhr

Heute keine Billy Crudup-Stepperretrospektive

von: Lapared

Kaum habe ich beschlossen, vorsichtig mit dem Geld zu sein, das ich (denn es ist nur ein Vorschuss) schlimmstenfalls wieder zurückgeben muss… und es schnell für Sommerbekleidung auszugeben, bevor es so weit kommt... als mich die Not wirklich an existentiellster Stelle trifft: Mein DVD-Player ist kaputt. Gerade jetzt.

Sie wissen, ich bin kein Mensch, der sich dem Werk der Kalorien kampflos überlässt (erst recht nicht kurz vor der vielleicht letzten, vielleicht alles entscheidenden Bikinisaison, haha!). Wenn ich, wie gestern, sechs Penny-Mohrenköpfe fresse, setze ich mich danach nicht auf die Couch um zuzusehen, wie sie sich in eine neue Konfektionsgröße verwandeln, nein. Ich trage die Konsequenzen. Ich tue, was eine bald irgendwann vierzigjährige, alleinstehende Frau tun muss. Ich steige auf den Stepper direkt vor meinem DVD-Player, strampel eine Scorsese-Spielfilmlänge lang wie besessen, danach fresse ich die restlichen sechs (in einer Penny-Mohrenkopf-Packung sind zwölf).

Heute werde ich meine Maßlosigkeit zügeln müssen. Mein DVD-Player ist wie gesagt kaputt. Ich muss meine Billy Crudup*-Stepperretrospektive unterbrechen und sechs Mohrenköpfe unangetastet bei mir übernachten lassen, hach... Halbleere Packungen sind – direkt nach Büchern – die größte Herausforderung in meinem abenteuerlichen Leben. Oder ich muss einen der anderen beiden DVD-Player in mein Fitnesszimmer räumen. Auch eine gewagte kleine Idee...

(*Seit Stage Beauty, wo er gleichzeitig Othello und Desdemona spielte, bin ich sehr verliebt, in beide, und zweifle außerdem an meiner sexuellen Identität.)