Anleitung zum Entlieben

26.08.2007 um 14:45 Uhr

Jetzt oder nie

von: Lapared

„Wenn Du mich jetzt nicht heiraten willst, dann tust Du es nie!“

Das hat nicht etwa WE gesagt, sondern Aidan. Aidan, Sie erinnern sich, der Mr. Anti-Big von Carrie, der alles hatte, was sie an Mr. Big vermisste, und gerade deshalb wohl doch nicht ganz der Richtige war. Nicht für immer, jedenfalls.

Er sagte es in dieser Folge, als seine Verlobte Carrie von einem Brautkleid Ausschlag bekam und deshalb die Hochzeit lieber verschieben wollte, auf unbestimmte Zeit. Und die Frage, die ich mir in diesem Zusammenhang stelle, ist: Hatte Aidan Recht? Wenn man sich nicht vorstellen kann, einen Mann zu heiraten, solange alles gut läuft und man noch einigermaßen frisch verliebt ist, tut man es dann nie?

Die Frage ist natürlich rein theoretisch. WE hat nicht um meine Hand angehalten, so schnell geht es auch nicht, um Gottes Willen. Aber er schon etwas gesagt, was in diese Richtung ging.

Ich hatte mal wieder schlimme Sorgen wegen dieses Buchs, an dem ich sitze, einen schweren Anfall von „Oh Gott, das ist alles Scheiße, das wird niemand kaufen, in einem Jahr kann ich putzen gehen“. Und da sagte WE, er sagte ziemlich wörtlich: „Schatz, das wird ganz sicher ein Knüller, und eigentlich sollte ich Dich jetzt bitten, mich zu heiraten, denn wenn ich es erst nach Erscheinen des Buchs mache, wirst Du denken, ich bin nur scharf auf Dein Geld.“

Ich war tief gerührt. Und mindestens ebenso tief schockiert. Ich bekam zwar keinen Ausschlag, aber ich hatte doch ziemlich Panik und dachte: Oh, Gott, was wenn er es tut, wenn er mich wirklich fragt? Ich würde mich nicht bereit dazu fühlen, ich hätte das Gefühl, es wäre viel viel viel zu früh. Und da musste ich an Aidan denken, der zu Carrie sagte: „Wenn Du mich jetzt nicht heiraten willst, dann tust du es nie!“

Ja, ich weiß. WE ist nicht Aidan und ich bin nicht Carrie, die beiden trennten keine zehn Jahre in unkonventioneller Richtung und überhaupt kannten sie sich schon ein paar Folgen länger. Aber trotzdem oder gerade deshalb stelle ich dieselbe Frage: Wenn der Gedanke mich jetzt in Panik versetzt, kommt WE dann jemals „für immer“ in Frage?

Ich habe mich dann einigermaßen witzig rausgeredet. Ich sagte: „WE mach Dir keine Sorgen, sollte ich jemals reich werden, vereinbaren wir bei der Hochzeit Gütertrennung, dann werde ich deine Motive nicht in Zweifel ziehen.“ Gelacht hat WE nicht.

In Carries Falle ist ja alles gut geworden, ein Segen ist sie Weichei Aidan losgeworden, denn in Staffel sechs bekamen sie und die Zuschauer dann den allseits favorisierten Mr. Big. Aber was ist mit mir, wie geht es bei mir weiter, gibt es in meinem Falle einen Mr. Big?

Und auch diese Frage stelle ich mir nicht ganz zufällig, denn heute ist es mal wieder so weit. Ich arme Sau werde schon wieder ein Jahr älter, die 40 lauern ganz gefährlich, und ich frage mich: Verdammt, worauf oder auf wen warte ich eigentlich noch?

Aber vielleicht sollte ich mir einfach die Zeit nehmen, die ich brauche, und aufhören, so viel fern zu sehen...