Anleitung zum Entlieben

19.09.2010 um 14:32 Uhr

Sonntagsquiz: Wie gut kennen Sie Lpunkt?

von: Lapared

Seit meiner Trennung von WE erwache ich regelmäßig mit mehreren Männern im Schlafzimmer, akustisch. Seit Mai wird mein Wohnhaus so richtig in Schuss gebracht, bzw. die Wohnungen über mir, neben mir, unter mir. Es werden Wände rausgebrochen, Bäder eingebaut, Heizungen erneuert und Fußböden abgeschliffen. Ach ja, und natürlich Energiesparfensterchen eingebaut, Kredite für "Ökosanierungen" sind günstiger.

Die fleißigen Männer der Baufirma beginnen stets pünktlich um 7 Uhr morgens mit ihrem Tagewerk. Dann prüfen sie gewissenhaft, was von all den Arbeiten, die sie auf dem Zettelchen haben, den größten Lärm verursachen könnte - und legen genau damit los. Eine halbe Stunde geben sie voll Stoff! Dicke Lotte! Karamba! (Und dazu den Ghettoblaster mit dem Oldiesender auf Anschlag: I WANT´IT ALL… ) Um dann um 7.30 Uhr schlagartig aufzuhören, als hätte sich Dornröschen in den Finger gestochen. Frühstückspause. Eine ganze Stunde ist es mucksmäuschenstill, auch das Radio ist aus. Die Herren gehen zum Kiosk

Richtige Reaktion: Bei Einsetzen des Lärms wischt sich der Mieter/die Mieterin gelassen den Schlaf aus den Äuglein und torkelt als Erstes an den Schreibtisch, erfreut einen weiteren Eintrag ins Lärmprotokoll machen zu dürfen, das später Grundlage einer saftigen legalen Mietminderung sein wird, „7.00 – 7.30 Uhr: Tritte, Hämmern, Bohren, Klopfen, plus massive musikalische Lärmbelästigung“. Dann schlurft er/sie fröhlich summend weiter zur Morgentoilette, I want´it all…

Falsche Reaktion: Bei Einsetzen des Lärms schießt der Mieter/die Mieterin wie angestochen auf die Lärmquelle zu und sch**** in einer fünfminütigen Tirade die Bauarbeiter zusammen, die zwar nichts hören, weil sie Lärmschutzkopfhörer tragen, sich aber über den Anblick einer Dame in Pünktchen-Pyjama und Fell-Puschen freuen. Und freundlich winken. (Und selbst wenn sie etwas hören könnten, wäre ihre Reaktion bestenfalls die: "Keine Pause machen und später anfangen? Der frühe Vogel fängt den Wurm, Gnädigste, oder stehen Sie nicht auf Würmer?" Gemeines Gelächter.)

Falsche Reaktion II: Bei Einsetzen des Lärms greift der Mieter/die Mieterin zum Telefon, ruft den Vermieter an und bläst ihm zehn Minuten lang den Marsch, aber so richtig, so à  la… „Wenn ich nicht schlafen kann, werden Sie es auch nicht, ich rufe Sie jetzt jeden Morgen an, jeden! Und mein nächstes Buch wird übrigens ein Krimi. Ein blutiger Krimi, in dem sich eine durch Lärm an den Rand des Wahnsinns getriebene Mieterin an ihrem skrupellosen Vermieter rächt, indem sie ihn gefesselt mit lebenden Würmern füttert, bis er daran erstickt…“ und so weiter und so weiter – bis es piept, und das Anrufbeantworterband des Vermieters zuende ist.

Raten Sie, für welche der drei Reaktion ich mich entschieden habe!

(Die Auflösung und wie die Geschichte weiterging gibt´s dann nächste Woche vielleicht. Sorry, jetzt muss ich schnell zum Geburtstagskaffee meiner lieben, alten Freundin Frau Wpunkt, die nie ihren Geburtstag vergisst…)