Anleitung zum Entlieben

26.08.2006 um 19:05 Uhr

Am Meer

von: Lapared

Curd Rock und ich waren ein bisschen am Meer. „Mensch, Curd Rock“ sag ich, „was für ein Jahr! Der schwere Abschied von 119, der lange Kampf gegen Dick, der lange Kampf um Dick... und alles verloren.“ – „Frag mihc mal, Dich gibt es weningstems noch, Du bist noch da! Ich bin bald nur noch Erimmerung.“ – „Aber Du warst toll, Curd Rock, ich hatte so viel Spaß mir Dir! Du warst fast das Beste an diesem Jahr!“ – „FAST???“ - „Weißt Du noch im Oktober in Amsterdam, Du mit den Holzschühchen!“ – „Scheißdimger!“ – „Und Sylvester im Hotel New York? Wir hatten so viele Hoffnungen!“ – „Ich nihtt, ich war nur bekifft!“ – „Und Ostern… Deine Eierchen, lauter kleine Curd Rocks!?“ – „Ach, ja, meim Eierchen... köstelich!“ – „Die hatte ER für Dich bemalt. Und jetzt ruft er nicht mal an meinem Geburtstag an.“ – „Doch hat er, aber ich habe im Muschel gepupst umd aufgelegt, höm, höm!“ – „Das hast Du nicht!?“ – „Hab ihc doch!“ – „Wann?“ – „Kurz nachden 119 angerufem hat!“ – „Ach, der hat auch angerufen? Hast Du bei dem auch in die Muschel gepupst?“ – „Ja, aber für ihm hab ich eim Melodie gepupst, weil er mich gekauft aht: Moon River.“ – „ Ach Curdchen, Du alter Romantiker...“ - „Simd wir jetzt wieder alleim?“ – „Ja, Curdchen, wir sind allein, nur Du und ich.“ – „Herzlichme Glückwumsch, Lchem.“

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenerphschwester schreibt am 26.08.2006 um 19:33 Uhr:da weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll ...

    in jedem fall bin ich stolz auf dich l. (nicht curd) ob deiner ungebrochenen selbstironie.
  2. zitierenElRayo schreibt am 26.08.2006 um 21:35 Uhr:Schon klar, Du kannst mich und meine von Grössenwahn durchwucherten Kommentare nicht ab. Aber ich wollte es mir doch nicht nehmen lassen, Dir alles erdenklich Gute zu Deinem neuem Lebensjahr zu wünschen.
    Ich denke an Dich. Mach Dich von der Liebe unabhängiger und geniesse, was Du bist.
    Du bist grossartig.
    Und ein verbiesterter, alter Knochen wie ich sagt das nicht zu jedem/r.

    (Dein Blog gehört zu dreien in meiner Blogroll und ich lese Dich täglich, Schneggers)
    - Rote Rose ins Internet schmeiss und wech -

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.