Anleitung zum Entlieben

23.05.2006 um 02:36 Uhr

Curd Rock - die starke Shculter

von: Lapared

Milliömen Menshchem fimden kein Schla.f. Sie alle fragem sich, wie nur geht es dem großem kleimen Curd Rock umd seim dickem verlaustem Bär. Ach Milliömchen... Erst wollte Laparedchem ihm nicht in Wohnung haben (ich hatte es geschafft! Alle drei Etagchem!) Aber damm hat Laparedchem sich anders überlegt und gesagt, sie will keim bittere böse alte Schabracke werden, die amdere Leutem ihr Glück nicht gömmt. Höm.

Deshalb habem Lapredchen und Laparedchen-Schwester meim Bär Freitag zur Reimigumg gebracht. Aber der Mamm von der Reimigung hat gesagt, dass er keim Garantie übernehmen kann, dass meim Bärchem das Waschem überlebt. Der Mamm hat gesagt, er wird sehr schwer von gamzen Wasser umd vielleicht reißt ihm ein Arm oder ein Beimchen ab, wenn er ihm schleudert. Lchem hat gesagt, dass wir ihm dann trotzdem wieder mitnehmen und ihm ein hübsche Prothese häkeln. Wer braucht Beimchen, hat sie gesagt. Mamchmal hat man ebem kein Beinchen.

Ich persömlich hätte schom lieber ein Bär mit Beine. Abwartem...

Außerdem mache ich mich wie stets in Haushalt nützlich. Währemd Lchem in Agentur ist, räume ich zuhause auf. Ich packe alles von Laparedchems Dick in eim großes Kästchen, damit sie es nicht mehr sehem muss umd nicht immer daram denkt. Seim Briefchem, viele Briefchem, Eintrittskärtchem vom Eisbahm im Amsterdam, von all die Museem, kleime Geschenkchem, Muschelchem vom Meer, Streichhölzchen von Hotel New York... Wemm ich fertig bim, werde ich das Kästchem irgemdwo vergrabem, wo sie nie fimdet, nie! Z.B. umter meim Couch..

Ach ja, ich bim eim große Stütze. Eim große, große Stütze. Ich bim Laparechems starke Schulter. Curd Rock, Maler, Poet, Bildhauer, Bestatter, Hämdchenhalter UMD: groooße starke Schulter.

Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us

Adieu, Dickchem, sie hat Dich geliebt. (Ich nicht, ich nicht, ich nich! Nur namchmal, so sehr...)

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenAiHua schreibt am 23.05.2006 um 02:40 Uhr:Du bist der Beste!



    Kein Wunder, dass du ihn eigentlich gar nicht geliebt hast, hat er doch die Tulpenkäferchen ins Haus geholt!
  2. zitierensjAlfur schreibt am 23.05.2006 um 03:28 Uhr:Bei Beiträgen wie diesem wünscht man sich fast, unbeteiligter Nachbar zu sein, der das ganze Geschehen um den Herrn mit dem orangenen Mützchem vom Fenster aus verfolgt (oder ihm samt Bär im Treppenhaus begegnet...). Andererseits... dieses Blog ist ja fast so ähnlich wie Nachbarschaft. Digitale sozusagen. (Ein stilles \"Hoch!\" auf das Internet...)
  3. zitierenbelbo schreibt am 23.05.2006 um 12:05 Uhr:Da ist er ja, der Schuhkarton.
  4. zitierenMeinEGO schreibt am 23.05.2006 um 15:19 Uhr:Ich hab gerade durch Zufall (ehrlich!) ein Lied von Body Count gefunden, das ist eine echt böse Metal-Band...Bidde schön:



    Evil dick



    Evil, dick, evil, dick.

    Evil, dick, evil, dick.



    Evil dick likes warm, wet places,

    Evil dick dont care about faces.

    Evil dick likes, young, tiny, small spaces,

    Evil dick leaves little gooey telltale traces.

    Evil dick.



    Evil, dick, evil, dick.

    Evil, dick, evil, dick.



    Late at night evil dick he comes to me he says,

    dont sleep alone, dont sleep alone.

    Late at night evil dick he wakes me up he says, dont sleep

    Alone,

    Dont sleep alone, dont sleep alone, dont sleep alone, dont sleep

    Aloooooooooone.

    Evil, dick, evil, dick.

    Evil, dick, evil, dick.



    I had this girl

    She said she loved me,

    Thought there was no one ever above me,

    She wanted to marry

    And have my child,

    But evil dick

    He had to get buck wild.

    Took me out one night

    Out with the freaks

    If ever there was pussy, evil dick would seek.

    My girl caught me skeezin she said

    I wasnt shit!

    I said, it wasnt me, baby.

    It was the muthafucka

    Evil dick!



    Late at night evil dick he comes to me he says,

    dont sleep alone, dont sleep alone.

    Late at night evil dick he wakes me up he says, dont sleep

    Alone,

    Dont sleep alone, dont sleep alone, dont sleep alone, dont sleep

    Aloooooooooone.

    Evil, dick, evil, dick.

    Evil, dick, evil, dick.



    And when evil dick has its way,

    It sounds a little like this.

    Ah, ah, ah, ah, oh, oh, oh, oh

    Come here baby, come here baby,

    Ah, ah, ah, ah,

    Yeah, yeah, yeah, oh shit, oh, oh

    Oh, oh... damn dick!



    Evil, dick, evil, dick.

    Evil, dick, evil, dick.



    Late at night evil dick he comes to me he says,

    dont sleep alone, dont sleep alone.

    Late at night evil dick he wakes me up he says, dont sleep

    Alone,

    Dont sleep alone, dont sleep alone, dont sleep alone, dont sleep

    Aloooooooooone.
  5. zitierenschnuff schreibt am 23.05.2006 um 17:11 Uhr:Liebster, bester und klügster aller Curds!



    Das finde ich so großartig von dir! Sammel alles ein, nix übersehen! Karton nicht nur unter Couch, sondern gleich bis auf Dachboden oder in Keller. Anschließend lass dir eine neue Festnetz- und eine neue Handynummer für Lchem geben und schicke diese an alle wichtigen Leute - alle außer Dick. Wenn man den Telefonleuten sagt, dass man vom Ex genervt wird, sind die sogar nett und ändern die Nummer innerhalb weniger Tage. Und mach schon mal Sticker mit \"Empfänger unbekannt verzogen\" fertig.



    Und sag Lchem, dass du bei ihr und mit ihr in ihrem gemütlichen Haus bleibst.



    Und dass Dick sein Haus nie verlassen hat, weil er keins hat. Das hat seine Frau. Und seelisch hat er auch nie \"in seinem Haus\" gewohnt, sondern unter diversen Brücken. Er erzählt nur gern jeder Frau, die ihn gerade beim Hausfriedensbruch ihres Heimes erwischt, dass sie nicht die Bullen rufen darf, weil er schließlich extra ihretwegen seine Gestüt verlassen hat.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.