Anleitung zum Entlieben

21.03.2007 um 21:51 Uhr

Der Käse zum Buch

von: Lapared

Immerhin ein Mann, der sich uneingeschränkt freuen kann.

„Wir werden das Buch mitten auf den Tresen legen", sagt Bruno, "was glaubste, wie das weg gehen wird!“ – „Du willst jetzt aber nicht sagen, wer Käse mag, kauft auch mein Buch?“ – „Nein, aber wer Sinn für´s Genießen hat, der reißt es uns – am besten zusammen mit einem schönen Stück Gouda - aus der Hand.“– „Das hast Du aber schön gesagt.“ – „Natürlich Holland-Gouda.“ – „Der Soundtrack zum Film ist der Käse zum Buch.“ - "Und die Signierstunden, Lpunkt, die finden bitte in meiner Käsebude statt.“ - „Klar Bruno, wo sonst.“ – „Mensch, ich freu mich auf das Buch, das wird richtig gut.“ – „Ja, DU. Aber ich kann schon verstehen, dass manch anderem, der drin vorkommt, etwas mulmig wird.“ – „Das muss so... was sag ich immer über Käse: der gute hat immer auch Geruch.“ - „Hm...“

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenLexa schreibt am 22.03.2007 um 00:44 Uhr:Hätte bitte gerne eine handsignierte Erstausgabe, kommt ja schließlich nicht alle Tage vor, bei der Geburt eines neuen Buches dabeizusein. Wie lautet denn der Titel? Wie, noch geheim? Glaub ich nicht. Ihr habt nur einen Pakt geschlossen. Sodass die Mäuse Euch den Käse nicht schon frühzeitig stiebitzen.
    Die Widmung lasse ich Euch dann noch wissen. LG Lexa
  2. zitierenengelchen schreibt am 22.03.2007 um 17:40 Uhr:Au ja, bitte - ich auch!!!!!!!!

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.