Anleitung zum Entlieben

01.05.2006 um 13:19 Uhr

Deutsche Jungfrau

von: Lapared

„Dick…“ sage ich, „Schatz?“ sagt er. „Dick“, sage ich, „liest Du meine Gedanken oder liest Du mein Blog?“ – „Wieso?“ – „Weil ich gestern im Blog über unsere tolle neue Kommunikationstechnik erzählt habe, also, dass wir, Du und ich, dass wir jetzt jederzeit, kostenlos… und dass wir das natürlich nicht tun, weil… aber dass wir könnten, theoretisch… obwohl es praktisch ja… also, dass es natürlich nicht immer jederzeit so viel zu erzählen gibt… ich meine, weil ja nicht ständig… gerade bei mir, bei mir passiert ja nicht viel, ich sitze einfach so zuhause, vor meinem Rechner, und wenn nicht gerade der Strom ausfällt oder…“ – „Du hast geschrieben, dass es Dich nervt, so oft zu telefonieren?!“ – „NEIN! Nein… nur, dass wir jetzt zwar jederzeit kostenlos könnten, aber dass ich denke, dass… dass ich nicht jederzeit kostenlos… will. Quasi.“ – „Ja und?“ – „Und… Als Du Dich dann plötzlich gestern den ganzen Abend nicht mehr gemeldet hast, dachte ich… ich dachte, Du hättest Dir eben möglicherweise gedacht, dass ich nicht jederzeit will. Ja. Oder mein Blog gelesen!“ – „Ah. Und dass ich nicht anrufe, kann natürlich nur damit zu tun habe, dass ich Deine Bedürfnisse lese, in Form Deiner Gedanken oder Deines Blogs. Es könnte nicht möglicherweise auch damit zu tun haben, dass es schlicht meinem Bedürfnis entspricht?“ – „Du hast nicht mehr das Bedürfnis mich anzurufen???“ – „Nicht jederzeit.“ - „Warum? Ich meine, früher hast Du doch auch… Aber jetzt, jetzt wo ich…“ – „Nicht wieder die Jäger-Beute-Scheiße bitte!“ – „Hmpf.“ – „Ich habe nicht noch mal angerufen, weil ich zu tun hatte und weil wir schon sehr lange telefoniert hatten.“ – „Eben. Ich finde auch, dass ein Mal am Tag reicht!“ – „An manchen Tagen reicht ein Mal, an anderen ist es zu wenig, und manchmal ist ein Mal am Tag vielleicht zu viel! Man muss doch nicht aus allem ein Prinzip machen!“ – „Ich bin deutsch, ich bin Jungfrau, ich liebe Prinzipien! Außerdem bin ich konfliktscheu und mag es, wenn Sachen grundsätzlich geregelt sind, dann muss man nicht jedes Mal drüber reden, weil… Reden hasse ich!“ – „Das merke ich. Dann hör zur Abwechslung mal zu, deutsche Jungfrau. Durchgeknallte deutsche Jungfrau. Ich liebe Dich sehr, Du bist ein Arsch, aber ich liebe Dich, nichts desto trotz würde ich jetzt lieber schwimmen gehen als weiter mit Dir zu telefonieren, ist das okay?“ – „Okay.“ – „Der alte Goudaschädel geht nämlich jeden Mittag schwimmen, prinzipiell, okay?“ - „Okay.“ Kein Problem.

Goudaschädel, das hab ich noch nie zu ihm gesagt. Das hab ich nur HIER geschrieben… Glaube ich.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierensanftmut schreibt am 01.05.2006 um 16:06 Uhr:boh wat hater dazu gesagt ! zum KÄSKOPP mein ich!°*

    ej du ich lieb dich*:-)!°*

    dickie:-)*° dein entchen*°
  2. zitierenschnuff schreibt am 01.05.2006 um 17:17 Uhr:Ich dachte, es wäre klar, dass sowohl 119 als auch Dick deinen blogg lesen, beziehungsweise Teile davon berichtet bekommen. Jetzt, wo sie wissen, dass über sie geschrieben wird, finde ich das - ganz ehrlich - auch nicht verwerflich.



    Also, wenn jemand (oder gar Partner) über mich schreiben würde, würde ich das auch lesen wollen. Sein Tagebuch natürlich nicht, das schreibt er nur für sich auf, aber ein blogg, das öffentlich ist und in dem andere ihre Kommentare abgeben.. Also, ich fände ganz ehrlich, dass ich das Recht dazu hätte.



  3. zitierenLapared schreibt am 01.05.2006 um 18:26 Uhr:Finde ich auch. Dass er das Recht hätte zu lesen. Andererseits, das war ja die Misere, als ich das Blog schließen wollte, wäre ich dann zu befangen um zu schreiben. Und darum hat er ja, weil er weiß, das mir das Schreiben so großen Spaß macht (und vor allem Curd), und weil er wirklich ein toller Mann ist, gesagt, mach das weiter, ich verspreche, ich lese es nicht.



    Und mittlerweile, so mit etwas Abstand, denke ich auch, er tut es wirklich nicht. Mir ist auch wieder eingefallen, wann ich ihn Goudaschädel genannt habe... was Du Dir einmal in Deinen alten harten Goudaschädel gesetzt hast, das kriegst Du auch, hab ich gesagt. Und ich glaube, er hatte mich vorher gefragt, ob ich ihn nun allmählich endlich mal liebe :)
  4. zitierenchaos schreibt am 01.05.2006 um 18:39 Uhr:Ich wäre wohl zu neugierig, um so ein Versprechen abgeben zu können.

    Letztendlich kannst du aber nicht genau wissen, ob er das blog liest oder nicht - und vielleicht ist das auch ganz gut so...

  5. zitierensanftmut schreibt am 02.05.2006 um 00:14 Uhr:schön denk ich oder?:-)*°
  6. zitierenverdammt schreibt am 02.05.2006 um 15:13 Uhr:also ich will auch nicht, dass jemand, den ich besser kenne meinen Blog liest... hatte ja auch schon Panki, dass das wer gefunden haben könnte und so also fänd ich schon nicht gut.... und dann soll er zumindest sagen, ob er nun liest oder nicht.
  7. zitierensanftmut schreibt am 02.05.2006 um 15:29 Uhr:jau soll er aber mindest nie nicht..äh oder....

    doch?

    grüssle an dich geliebte deutsche jungfrau:-)!

    hai curd bisse soweit klärchen :-?

    wat macht de couch?*°

    bussi*
  8. zitierenAndrej schreibt am 31.01.2007 um 20:35 Uhr:Ich möchte eine junge gut aussehnde frau ficken lernen
  9. zitierenammnniinn schreibt am 15.02.2007 um 21:05 Uhr:was ist hier los

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.