Anleitung zum Entlieben

11.10.2008 um 10:30 Uhr

Die Schwester der Braut

von: Lapared

Erinnern Sie sich an Spencer Tracy in "Der Vater der Braut"? Oder an Steve Martin, seinen würdiger Nachfolger in dem gar nicht mal so üblen Remake? Erinnern Sie sich an den Monolog am Anfang des Films?

Es ist nach der Hochzeit. Der Sturm ist vorbei. Und Spencer Tracy sitzt da in seinem neuen dunkelblauen (!) Anzug, der ihn ein halbes Vermögen gekostet hat… zwischen den Resten einer Party, die ihn sein ganzes Vermögen gekostet hat… also, er sitzt so da, zieht die Schuhe aus, glaube ich (da bin ich jetzt nicht ganz sicher), und spricht dann diesen Monolog direkt in die Kamera:

Die Väter unter Ihnen kennen das vielleicht. Sie haben diese entzückende kleine Tochter. Sie bewundert sie, Sie schaut zu Ihnen auf. Und dann eines Tages kommt diese entzückende kleine Tochter und sagt Papi, ich heirate, kannst Du im Wohnzimmer die Wand rausbrechen, wir würden die Sause gern hier zuhause feiern… Na, nicht ganz so. Aber so ungefähr.

Ich bin die Schwester der Braut. Und wenn es mein Monolog am Anfang eines Films wäre, säße ich da, zöge mit Sicherheit die Schuhe aus (diese blöden, hohen Schuhe sind ja immer so unbequem), und ich würde sagen:

Die Damen unter Ihnen kennen das vielleicht, Sie haben diese Schwester. Sie fanden sie eigentlich immer ganz sympathisch. Aber dann ruft sie eines Tages an und sagt, Du, hör mal, ich heirate, kannst Du eine Rede halten?

Jetzt wissen Sie, womit ich die nächsten Tage beschäftigt bin. Ich werde eine Rede für die Hochzeit meiner Schwester vorbereiten. Und – das muss ja auch geplant werden, wenigstens strahlend aussehen sollte ich, wenn ich mit meinem Blackout vor hundert Leuten stehe – ich muss mir überlegen, was ich anziehen werde an dem Tag.

Also werde ich heute vormittag erstmal – genau wie Spencer Tracy – auf den Dachboden klettern und schauen, ob der alte, aber eigentlich noch tadellose Anzug, den ich vor 100 Jahren auf der eigenen Hochzeit getragen habe, noch passt. Was in meinem Falle das tadellose Kleid ist, das ich anhatte, als schon meine liebe Freundin Bärbel mich vor 10 Jahren zur Trauzeugin bestellt hatte (auch da hatte ich die reizenden Pflicht, eine Rede zu halten, Texter erwischt es besonders oft). Und am Ende werde ich dann wahrscheinlich - wie der sture, alte Spence – doch zu der Einsicht gelangen, dass ich auf der Hochzeit meiner einzigen Tochter - pardon, Schwester - nicht wie eine aufgeplatzte Presswurst auflaufen kann, nein, nein.

Schweren Herzens werde ich dann heute nachmittag vermutlich losziehen und mir von meinem letzten Geld dieses grauenvoll teuere, wahnsinnig elegante, entzückende weinrote Kleidchen kaufen, dass ich schon seit Wochen, Monaten im Auge habe... mit passenden Schuhen natürlich (jaaaaa, her mit den kleinen, geilen, 15 Zentimeter hohen Klischees)… hechel, hechel, HÖM.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenfrauvivaldi schreibt am 11.10.2008 um 11:42 Uhr:Na denn - viel Spaß beim Einkaufen! Manchmal brauchts nur die richtige Ausrede.. *g*
  2. zitierenOneoutofamilliom schreibt am 11.10.2008 um 19:15 Uhr:Nur Mut- auch die längste aller Reden geht vorbei :-) Selbst in roten Kleidern.
  3. zitierenJungfrau schreibt am 11.10.2008 um 21:46 Uhr:Und was macht Curd Rock?
    Singt er?
    Er braucht eine Fliege! Und Smoking!
  4. zitierenManfred schreibt am 13.10.2008 um 15:16 Uhr:Unbdeingt deine Füße in den 15cm Schuhen fotografieren, das wollen wir SEHEN :-)
  5. zitierenErdbeerkuchen schreibt am 13.10.2008 um 22:55 Uhr:Kenne ich gut. Ich musste auch eine Rede auf der Hochzeit meiner Schwester halten. Fürchterlich... Ich bin nämlich keine Texterin und werde es höchstwarscheinlich auch nie im Leben werden. (genauso hat sich die Rede auch angehört!)
    Besonders deprimiertend, wenn die "kleine Schwester" heiratet und man als große Schwester unverheiratet (noch nicht einmal eine lächerliche Beziehung in Aussicht) daneben steht...
    Puh, anstrengend.
    Ich hoffe, du hast mehr Spaß.
    Liebe Grüße
    Erdbeere
  6. zitierenZwischenweltler schreibt am 14.10.2008 um 13:40 Uhr:Wenn Du eine nette Rede vorbereitest, Du aber dann so wuschig und aufgeregt bist, daß Du kein einziges Wort heraus bekommst, aber so wunderschön anzuschauen bist, daß es allen spontan ein Lächeln ins Gesicht treibt, dann spielt es keine Rolle mehr, ob die Rede gut oder schlecht war, die Du gar nicht gehalten hast.
    Ergo: Laß die Rede weg, mach Dich hübsch und tue so, als würdest Du dem Lampenfieber erliegen. ;)
  7. zitierenGalinor schreibt am 14.10.2008 um 15:32 Uhr:Hier gilt natürlich, wie vor jeder Mutprobe aus dem progressiven Alltag des Familienlebens: "Toi, toi, toi" (oder so).

    Mal schauen, wann meine naht...!
  8. zitierenTeufel schreibt am 14.10.2008 um 15:40 Uhr:Überlege folgendes: 80 % aller Heiratswilligen heiraten nur aus dem Grund, einmal (wieder) ein rauschendes Fest zu feiern. Bring diese Wahrheit in deiner Rede zum Ausdruck, damit sprichst du auch gleichzeitig alle verheirateten Gäste an. Das ist der richtige Aufmacher.
  9. zitierenGalinor schreibt am 15.10.2008 um 11:54 Uhr:
    Teufel:Überlege folgendes: 80 % aller Heiratswilligen heiraten nur aus dem Grund, einmal (wieder) ein rauschendes Fest zu feiern. Bring diese Wahrheit in deiner Rede zum Ausdruck, damit sprichst du auch gleichzeitig alle verheirateten Gäste an. Das ist der richtige Aufmacher.


    In der Tat.
  10. zitierenZauberbonita schreibt am 15.10.2008 um 14:28 Uhr:Woher wissen wir, dass Spencer Tracy einen dunkelblauen Anzug anhat? Der Film ist doch schwarzweiß... Aber er ist hinreißend, btw. Einer meiner Lieblingsfilme.
  11. zitierenJungfrau schreibt am 15.10.2008 um 23:16 Uhr:@Zauberbonita:
    Wahrscheinlich hat Curd Rock Regie geführt... Oder war Kostümbildner. Bei seinem Stilgefühl!
    Und da hat er Lpunkt einen kleinen Tipp gegeben.
    Aber dunkelblauer Anzug ist nichts für sie - deshalb Kontrastprogramm in weinrot!Und 15cm!
  12. zitierenZauberbonita schreibt am 16.10.2008 um 23:34 Uhr:Ja, Respekt. Ich habe 10cm-Schuhe, ich liebe sie, ich kann drauf laufen und drauf tanzen, aber sie sind trotzdem

    aaaaaanstrengend!!!
  13. zitierenClarice schreibt am 17.10.2008 um 12:33 Uhr:@zauberbonita: ob spencer tracy einen dunkelblauen anzug anhatte kann ich nicht sagen. aber steve martin hatte so einen. da kommt nämlich im film vor, dass er sich irgendwie illegal angeblich einen echten armani besorgt, der dann aber dunkelblau und aus polyester ist. eigentlich wollte er ja überhaupt noch seinen eigenen hochzeitsanzug anziehen. wie dem auch sei... finde den film super und lchen du wirst das sicher super machen.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.