Anleitung zum Entlieben

10.12.2005 um 21:08 Uhr

Endlich eine von den vielen

von: Lapared

Siehste...

Kaum lässt man mich nämlich mal einen Tag allein einfach so rumpuschern... schon habe ich wieder eine Wahnsinnssehnsucht nach ihm und wünschte, wir wären zusammen. Geht doch.

Ich bin eben doch keine sechs mehr. Ich bin hervorragend sozialisiert und völlig normal. Ich bin - wie es neulich in einem Kommentar stand "eine von den vielen, die mit sich alleine nicht klar kommen"... na, das will ich doch hoffen.

Im Ernst. Es gefällt mir, dass D. mir so fehlt. Es ist irgendwie neu und sieht mir nicht ähnlich. Traditionell war ich in puncto persönlicher Anwesenheit von Partnern stets sehr genügsam, "vorbei kommen?" - ein ordentliches telefonisches "Ich liebe Dich" hätte es für mich oftmals genauso getan...

Aber es gefällt mir.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.