Anleitung zum Entlieben

21.04.2007 um 18:21 Uhr

Frühlingsgefühle

von: Lapared

„Und der Mercedes unter den Spiralen kommt mir auch raus. Polypen raus, Mercedes raus, ich will nabelabwärts nichts mehr haben, was da nicht natürlicherweise hingehört!“

Mein Bauch ist prall gespannt wie vor einer Mehrlingsgeburt, seit Tagen, ich werde langsam unleidlich. Über die Darmreinigung weit hinaus treibt mich ein Bedürfnis, meinen Unterleib im großen Stil zu entmisten. Und jene Hormon-Spirale, die meine Gynäkologin einst die Limousine der Verhütung nannte, soll am liebsten gleich Montag auch dran glauben, nichts, keine Fremdkörper mehr da unten, alles raus, raus, raus!

„Wart mal noch ein paar Wochen", beschwichtigt meine Schwester, „das ist vielleicht ein ganz normaler, jahreszeitlich bedingter Reflex. Unsere Vorfahrrinnen spürten im Frühjahr das Bedürfnis, die Fenster zu putzen, wir überlassen das dem Regen oder einer Haushaltshilfe und wollen stattdessen unseren Unterbauch auf Hochglanz bringen.“

„Du meinst, die Koloskopie ist die evolutionäre Weiterentwicklung des primitiven Frühjahrsputz´?“

„In der Art. Mit dem Entsorgen der Spirale wäre ich allerdings vorsichtig, nicht, dass sich in Deinem Hochglanz-Unterleib so ein kleiner Scheißer einnistet.“

„Ich wüsste augenblicklich nicht, wodurch.“

„Das andererseits spricht für ein Entfernen der Spirale. Ich garantier´ Dir... Kaum ist sie raus, kommt irgendein Pimmel an, das ist doch immer so.“

„Ja, irgendwie stoßen sie am liebsten in die Verhütungslücke, hach...“

„Aber Du willst ja keine Fremdkörper in Dir, hast Du gesagt...“

„Nicht ständig und nicht ganz! Teilen gegenüber, sporadisch, bin ich sehr tolerant.“

„Ganz ruhig. Nichts überstürzen. Vielleicht solltest Du doch lieber erstmal Fenster putzen.“

„Hmpf. Ist gut.“

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenLexonie schreibt am 21.04.2007 um 21:14 Uhr:Lchen, schmeiss das Teil raus!!!
    Kommt eine Frau zum Arzt hereingehüpft:" Herr Doktor, Herr Doktor, ich glaub meine Spirale ist kaputt!"
    Darf ich mich vorsichtig an Dein Alter tasten und die Empfehlung aussprechen, dass, wenn es Dich nicht zu exorbitanten, das Gehirn ausschaltenden, One-NIghtstands hinreisst, dann gibt es die Hormonspritze, die Du Dir nur dann genehmigst, wenn es Dich dauergelüstet. Jetzt bin ich schon jenseits dieses Konsumentenangebotalters, aber ich würde diese Hormonkapsel in den Arm auf jeden Fall bevorzugen, wenn es um Verhütung geht. Damit lässt sich auch gut Fensterputzen. Wie hoch sitzt denn Dein Nabel? Oder hat sich das Ar...problem in dieser Hinsicht schon gelöst? Alles Gute fürs "Ausräumen", beim Frühjahrsputz.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.