Anleitung zum Entlieben

20.09.2005 um 23:32 Uhr

Hope is gone

von: Lapared

Sehr geehrte Leser.

Ich glaube, es ist an der Zeit, mich von Ihnen zu verabschieden. Ich sehe den Dingen gerne in die Augen. Curd Rock hat mich zurückgewiesen. Zwar durfte ich ihn noch einmal besuchen, aber ich habe zu viele Intelligenzknubbel, um mir etwas vor zu machen: Es ging ihm dabei nur um sein Feuerwehrauto. Mit der ausfahrbaren Drehleiter. Er möchte so gern, dass es bewundert wird, von wem ist ihm dabei gar nicht wichtig. Armer Curd, irgendwann wird er feststellen, dass Feuerwehrauto-Bewunderung nicht wärmt. Blödmann.

Adieu,
Hope

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenschnuff schreibt am 21.09.2005 um 06:50 Uhr:Dear Hope,

    u r, of course a terribly clever girl. And cute. And loveley. Forget about Curd I-don´t-konw-if-I-should-rock. Paddle home safely, but please take care and come and see us anytime.



    Yours sincerely and

    hopefully



    schnuff

  2. zitierenEllaken schreibt am 21.09.2005 um 09:34 Uhr:Hope, come back! Nicht zu Curd, der ist klein, der ist dumm, guck mal die Miniknubbelchen auf seiner Rübe, da ist doch nichts drin! Aber bleib wenigstens in der Wohnung. Bleib bei Lapared!
  3. zitierenchero schreibt am 21.09.2005 um 15:07 Uhr:Armer Curd. Ihr seid alle so grausam.
  4. zitierenlucha schreibt am 21.09.2005 um 19:39 Uhr:Hope, Hut ab! Du bist klug, schön und couragiert! Aber wegen Curd gehen?! Der muß doch für Dich nicht stattfinden, dem machst Du sowieso nur Angst, der läßt Dich in Ruhe! Ich finde auch, dass du bei Lapared bleiben solltst, die braucht bestimmt noch ab und zu Deinen stärkenden Rat!



    Ach ja und Curd? Reparatur für sein Feuerwehrauto und Samstag ist ja wieder Bundesliga...!

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.