Anleitung zum Entlieben

30.07.2005 um 23:45 Uhr

Kleine Strafe

von: Lapared

Um den Übergang aus der heißen, pulsierenden, schlaf- und kalorienarmen Werbeszene zurück in meinen kuscheligen, käsetortenseligen Depressionssumpf ein wenig sanfter gestalten und meine Gehirnmaschine nicht von Volldampf abrupt auf Null zu schalten habe ich mich heute Nachmittag mit meinem alten Freund Herrn M. getroffen. Herr M. wird in drei Jahren die Goldene Palme und in fünf Jahren seinen ersten von 17 Oscars gewinnen (den für seine Lebenswerk nicht mitgerechnet), aber momentan ist er noch mit dem 8-minütigen Kurzfilm beschäftigt, den er im Rahmen seiner Regie-Ausbildung an der Filmakademie drehen muss. Nachdem unser im vergangenen Jahr gemeinsam ersonnener und von Herrn M. kongenial inszenierter 2-Minüter sich mittlerweile zu einem richtiger Festival-Renner entwickelt, haben wir uns heute zusammengefunden, um den nächsten Klassiker aus der Wiege zu heben. Dabei haben wir drüben im „Sprüngel“ gesessen und Käsetorte gegessen und ich hab festgestellt, dass eine Käsetorte dieser Klasse selbst in Gesellschaft immer noch ein Genuss ist, schade nur, dass mein Stück viel kleiner ausfiel als gewohnt, vielleicht weil der Junior-Bäcker sich aufgrund meiner über Wochen tagtäglichen Besuche gewisse Vorstellungen gemacht hatte, und auf diese Weise seiner Missbilligung Ausdruck verlieh, mich nun – nach siebentägiger Abstinenz, die ich in seiner Phantasie statt mit seinem backhandwerklichen Glanzstück mit einem anderen im Bett verbracht hatte - in Begleitung des vermeintlichen Rivalen zu sehen. Winzig war mein Stück. Kaum zu sehen. Oder es lag daran, dass, als er Herr M. und ich kamen, nur noch ein Reststück da war, das der Junior unter anderen Umständen sogar als ein großes verkauft hätte, es dann aber, als sich die Gelegenheit bot, aus kaufmännischen Gründen zu zwei Stückchen, einem kleinen und einem besonders kleinen (meinem!), gemacht hat. Das kann natürlich auch sein.
Dennoch war es ein überaus vergnüglicher Nachmittag.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.