Anleitung zum Entlieben

13.08.2006 um 00:09 Uhr

Letzte Hoffnung Horst

von: Lapared

Meine Schwester sagt, dass ich jetzt keine Absätze mehr machen kann, wäre ein Zeichen. „Was für ein Zeichen?“ frage ich. „Ein Zeichen aufzuhören!“ sagt sie. (Absatz) Es ist wirklich sehr mühsam geworden zu schreiben. Bilder kann ich auch nicht mehr einstellen. Curd Rock ist erschüttert. Aber deshalb gleich aufhören? (Absatz) „Ich weiß nicht“, sage ich, „ich habe durch dieses Blog die unsterbliche Liebe meines Lebens 2006 verloren, ich habe durch dieses Blog die unsterbliche Liebe meines Lebens 2005 sehr verletzt, und nun soll ich damit aufhören, weil die Absätze nicht funktionieren?“ – „Es ist ein Zeichen“, beharrt meine Schwester, „ein kleiner Schicksalswink, der Dir sagen will, dass Du gerade große Scheiße baust!“  - „Guck an, was für ein pfiffiger kleiner Wink!“ – „Dass Du vielleicht wirklich besser mal eine Zeit die Tippfingerchen still hälst und einfach fühlst, was fühlst, und nicht, was Du denkst, dass gut klingt, wenn Du es fühlst.“ - „Tu ich doch. Wenn´s nach gut Klingen ginge, hätte ich wohl schon vor Monaten ein beherztes Arschloch! gefühlt.“ –  „Du könntest Dich auf Dich selbst konzentrieren, statt auf Deine Selbstdarstellung!“ – „Wozu? Vom in den Spiegel Gucken wird man nicht schöner, man muss sich schon schminken.“ – „Du könntest einfach mal hinsehen, einfach mal in Ruhe hinsehen!“ – „Und dann?“ - „Keine Ahnung. Aber selbst als es Dir sauschlecht ging und Deine größte Sorge war, Dick zu verlieren, war Deine zweitgrößte schon: Wie schreib ich´s am schönsten auf? Das ist doch bekloppt!“ – „Besser als: Wie bringe ich mich am besten um? DAS wär bekloppt!“ – „Aber poetischer mit Sicherheit...“ – „Hm. Ich weiß nicht, ich weiß nicht, ich weiß nicht...“ – „Und abgesehen davon, bist Du in einem Dilemma.“ – „Ja. Ich kann keine Absätze machen.“  - „Du bist in einer paradoxen Klemme, egal was passiert, erzählen kannst Du´s nicht, unmöglich!“ – „In flotte Form gebracht, ist jeder Inhalt entschuldbar. Ich bin Werber und schamlos, ich erzähl´ alles, kennst mich doch.“ – „ Wenn Du jetzt mit lovely 119 wieder was anfängst, anfangen würdest, kriegst Du den Idiotenschein. Wenn Du mit Dick noch eine Runde in den Ring steigst - zur dritten oder vierten, ich komm schon nicht mehr mit - kriegst Du den internationalen Idiotenschein.“ – „In Gold...“ – „Wenn Du ruckzuck einen Neuen hast, bist Du der dumme weibliche Wurm, der nicht ohne Kerl kann, und wenn Du nichts mit Niemandem anfängst, langweilst Du die Leute zu Tode.“ – „Hm, und nu?“ – „Aufhören!“ – „Du meinst, es besteht nicht die geringste Wahrscheinlichkeit, dass mein Leben auch ohne Beziehung einen gewissen Unterhaltungswert hätte? Zumindest auf dem Papier? Verpackt, in meine unnachahmlichen, witzig-charmanten Worte?“ – „Planst Du ein Bush-Attentat? Einen Sexskandal mit unserem Bundespräsidenten? Die Erstbesteigung eines Achttausenders in Badeschlappen? Ansonsten: Nein!“ – „So ein Scheiß. Obwohl, der Horst...“ (Absatz)  So, und nun probiere ich mal pocoos Tipp, sehe ich auch erst jetzt, eine Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren gibt´s ja auch nicht mehr, hmpf hmpf hmpf...

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierensimplicius schreibt am 13.08.2006 um 03:42 Uhr:ich lese gerne hier.. egal was du schreibst. und ich finde nicht, daß du dich und dein leben künstlich wichtig/witzig machen mußt. du bist wahrlich was besonderes und sowas "verfolge" zumindest ich gerne.

    wenn du nicht mehr willst laß es, aber wenn doch tu es eben. du schreibst doch für dich oder lieg ich da falsch?

    also ich bin in froher erwartungen neuer geschichten vom curd und dir, egal welchen inhalts.

    und da ich ja noch keinen kommentar zur dick affäre aktenzeichen xy abgegeben habe.. mag jetzt unpassend klingen, aber krass wie intensiv du etwas ausleben kannst. das vorläufige (sorry) ende ist da umso beeindruckender.

  2. zitierenerphschwester schreibt am 13.08.2006 um 11:34 Uhr:abgesehen davon, daß ich überzeugt bin, du und curd rock hättet auch ohne dick etc.pp. genug zu berichten, glaube ich einfach, daß unsere probleme (auch ich kann weder absätze schreiben, noch sonst irgendetwas bislang gewohntes hier mehr machen), daß also unsere probleme ausschließlich mit dem mac zusammenhängen. das wäre ja nun ein dolles ding, wenn freund julian bei seiner umgestaltung die mac-besitzer vergesen hätte. geradezu eine aufforderung zur flucht. ob die nun im totalen blog-verzicht liegt oder aber im anbieter-wechsel sei dahingestellt, wenngleich meine umschau nach einem anderen anbieter mich so glücklich dann auch nicht gemacht hat ...

    leider weiß ich noch zwei, drei andere von meinen favoriten, die von dem problem auch betroffen sein dürften. wenn wir alle gehen müßten, wäre blogigo um einiges ärmer ... sag ich jetzt mal ganz unbescheiden.
  3. zitierenninchen schreibt am 13.08.2006 um 11:40 Uhr:versuch es mal mit der umschalttaste (shift?) und enter...
    da müsste es dann wenigstens eine zeile runter gehen... und zweimal eben ein absatz...
    viel glück :)
  4. zitierenrollblau schreibt am 14.08.2006 um 21:36 Uhr:Nun, Freund Julian hat so einiges außen vorgelassen... Die IE - Besitzer kriegen öfter mal ein Zeichen in der Statusleiste, daß Fehler auf der Seite (dem Blog) sind, ganz grundsätzlich fehlt eine Gebrauchsanleitung für den Editor...denn es ist nicht jedermanns Sache über Try and Error herauszufinden, was man damit nun machen kann (Von dem Bug, daß der Editor mehrere Leerzeichen hintereinander einfach ignoriert, ganz zu schweigen). Und er hat einfach mal eine längere und ausführliche Testphase ohne Belastung für unnötig befunden, was nun zur Folge hat, daß alle User mit einer Pre - Alpha - Version von blogigo 2.0 konfrontiert sind und damit zu Testkaninchen gemacht wurden. Bei Software wird selbst die normale Alpha - Version mit Hinweisen auf massive Fehlermöglichkeiten einem ausgewählten Nutzerkreis angeboten.
    Die Mac - Nichtberücksichtigung scheint aber in Bloggercommunities eher der Standard zu sein.
    Die Funktion, bei neuen Kommentaren benachrichtigt zu werden, ist noch vorhanden, aber ich denke, derzeit ist die gesamte Außenkommunikation (so auch contact) nicht in Betrieb... Das sollte also irgendwann wieder gehen. Bilder einfügen läßt sich alternativ über img src="URL", das Ganze in spitzen Klammern direkt im html Editor, sofern die Bilder woanders abgelegt sind, nicht bei blogigo. Und das mit den Absätzen müßte sich mit Ninchens Weg bewerkstelligen lassen. LG rollblau
  5. zitierenLapared schreibt am 14.08.2006 um 21:45 Uhr:Danke. Der gute alte rollblau, den gibt´s wenigstens noch... Leider funktioniert nicht mal Ninchens Tipp. Aber Danke trotzdem für jeden Hinweis. Auch im Namen von Curd Rock, der seine sensationellen Abenteuer jetzt leider nicht mehr bildlich dokumentieren kann. Ich weiß, man glaubt ihm trotzdem, alles was er sagt...
  6. zitierenrollblau schreibt am 14.08.2006 um 21:59 Uhr:Dann kannst Du die Absätze auch direkt im html - Editor eingeben. Das neue Kürzel lautet br / in spitzen Klammern... . Ja ich existiere noch. Bislang habe ich ca. 50 Stunden in die Rettung meines Weblogs investiert, nochmal so viel wird folgen müssen. :( Wenn Du einen Bilderhoster brauchst : ich hab gute Erfahrungen mit photobucket.com gemacht... LG rollblau

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.