Anleitung zum Entlieben

12.09.2010 um 13:17 Uhr

Neues im Fall Karl

von: Lapared

Eine beeindruckende Wende übrigens im Fall Karl. Karl, verzeihen Sie, aber das ist so nett, das muss ich einfach erzählen.

Und im Grunde ist es ja eine Rehabilitation. Ein Stalker ist Herr Karl nämlich auf keinen Fall. Da hatte ich ganz zu Unrecht Sorge. Spekulationen, was er stattdessen ist, stellen wir mal hintenan. Wahrscheinlich – ich sage es mal freundlich - einfach nur ein bisschen einsam.

Einen Stalker zeichnet ja vor allem seine Fixiertheit aus. Gerade das kann man aber von Karl nicht behaupten. Karl streut. Blumen, Aufmerksamkeit, was der Mensch so streuen kann. Den Eindruck durfte ich gewinnen, als ich mit anderen Damen meines Badereviers ins Plaudern kam. Plauder, plauder. Da stellte sich heraus, dass ich keineswegs das einzige Objekt von Karls freundlichem Interesse war. Hapuuuuuh. Auch andere Mädels wurden von Karl bedacht, Karl ist kein Stalker, Karl ist… ist… FLOWER-MAN! Das war ein Hallo im Pool. 

Eine Poolkameradin kannte sogar das Päckchen, das Karl bei mir abgeben wollte. Sie hatte es in seinem Wagen liegen sehen, als er die für sie bestimmte Aufmerksamkeit aus dem Kofferraum zauberte. Außerdem lagen da noch Blumen, die aber an jenem Tag nicht an mich gingen, hmhmhm… Doch wir wollen die Spekulationen nicht zu weit treiben. Karl ist jedenfalls nicht irre, scheint es, sondern einfach nur ein ganz wildes Hechtlein - sind das gute Neuigkeiten oder sind das gute Neuigkeiten?

Ich habe ja diese idiotischen Ratgeber in Verdacht. Sie setzen uns armen Singles die wildesten Flöhe ins Ohr - vielleicht hat Karl auch nur eins dieser doofen Bücher gelesen. Bücher, die Partnersuchenden raten, sie sollten das Ganze breit anlegen und unbedingt mehrere Eisen gleichzeitig ins Feuer bringen. Oder - um in der Wasserwelt zu bleiben - ein paar Angeln parallel auswerfen. Damit es nicht wehtut, wenn das eine Fischchen nicht anbeißt. Ein guter Tipp. Immer mehrere Angeln. ABER DOCH NICHT IM SELBEN POOL, KARL! Auch Fische sind nicht stumm, wenn sie Mädels sind. Wir plaudern, Karl! Plauder, plauder, plauder…

Kein Drama. Einfach nicht mehr machen. Und vielleicht mal eine Weile abtauchen, wäre mein Rat.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenJuna schreibt am 12.09.2010 um 14:10 Uhr:Himmlisch!
  2. zitierengrinsebacke schreibt am 12.09.2010 um 16:59 Uhr:Unglaublich... :D
    Und wie immer wunderschön geschrieben!
  3. zitierenPe67 schreibt am 12.09.2010 um 17:48 Uhr:Tja, Frauen mit ihrem Talent der Kommunikation sind halt doch im Vorteil. Aber ich finde es auch eine niedliche und beruhigende Wendung!
    Für die nächste Badesaison würde ich mir an Karls Stelle ein anderes Bad suchen :-)
    Grüße aus Franken, auch vom Junior an seinen Papa!
  4. zitierenMuckeltiger schreibt am 12.09.2010 um 17:56 Uhr:Hihii!
    Köstlich :-))
  5. zitierendiddlmausanja schreibt am 12.09.2010 um 18:29 Uhr:wie klein die Welt doch ist, vor allem unter uns Frauen ;-)
  6. zitierenLoki schreibt am 12.09.2010 um 23:19 Uhr:Autsch,Karl..wie unangenehm ;-)...wann ist es denn jemals gut ausgegangen, wenn ein Mann auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig getanzt hat??? ;-) ich würde schätzen: NIE ! Frauen sind weder dumm, noch blind, noch taubstumm...das wird sicher auch der liebe Karl bald merken und hoffentlich seine Bemühungen etwas zügeln..(oder sich ein anderes Schwimmbad aussuchen!?)
    @Karl: Better luck next time... !
  7. zitierenMartina schreibt am 13.09.2010 um 07:09 Uhr:Ja, ja, so etwas habe ich auch schon erlebt, allerdings war der "Karl" noch ein wenig einfallsloser. Wir waren mit drei Mädels im Sommerurlaub, als wir im Hotel die Bekanntschaft mit einem jungen Mann machten, der sogleich der Ersten von uns Avancen machte. Nach zwei erfolglosen Tagen, versuchte er es bei der Nächsten - er war ja schließlich nur eine Woche dort und wollte keine Zeit verschwenden. Weitere zwei erfolglose Tage kam dann die Dritte von uns - erneut erfolglos - an die Reihe.
    Am Ende der Woche war er etwas gereizt und schimpfte über die Frauen...

    Abgesehen davon, dass er nicht gerade wie "Gottes Geschenk an die Frauen" auftrat und aussah, fragte ich ihn dann, ob er denn denken würde, dass wir drei nicht miteinander sprechen würden bzw. nichts mitbekommen...

    Männer! (c:
  8. zitierenJulie schreibt am 13.09.2010 um 08:28 Uhr:ohmei..... na jetzt hat er ja schon was niedliches der liebe karl :)
    schon kurios was kerle so für taktiken an den Tag legen :)
  9. zitierengeisslein schreibt am 13.09.2010 um 08:43 Uhr:klasse....Danke! DANKE, dass ich mich heute Morgen erst mal schön weg gelacht hab!
    Hab einen tollen Tag!
    Viele Grüße aus Hessen, geisslein
  10. zitierenIrodeschi schreibt am 13.09.2010 um 14:01 Uhr:Jetzt bin ich doch erleichtert, dass mich mein Instinkt nicht getrogen hatte. Ich bekam ja schon Komplexe, ich sei zu freundlich und naiv mit meinen Mitmenschen. Schön, dass es doch ein Leben ohne Standard-Aggressionen geben darf ;-)
  11. zitierenRima schreibt am 13.09.2010 um 22:36 Uhr:Schuldigung, ich will ja nicht stören, aber für mich bleibt dieser Typ trotzdem super suspekt. Er spioniert dir hinterher, findet raus, wo du wohnst, wie du heißt, verschafft sich mit der Blumenmann-Nummer Zutritt zu deinem Haus, kommt bis vor deine Wohnungstür. Ich finde so etwas nicht weniger krank, nur weil er es nicht nur bei dir, sondern auch bei anderen macht.
  12. zitierenInstitutUte schreibt am 15.09.2010 um 07:54 Uhr:Das glaubt man einfach nicht
  13. zitierenAndreaken schreibt am 15.09.2010 um 11:31 Uhr:
    Rima:Schuldigung, ich will ja nicht stören, aber für mich bleibt dieser Typ trotzdem super suspekt. Er spioniert dir hinterher, findet raus, wo du wohnst, wie du heißt, verschafft sich mit der Blumenmann-Nummer Zutritt zu deinem Haus, kommt bis vor deine Wohnungstür. Ich finde so etwas nicht weniger krank, nur weil er es nicht nur bei dir, sondern auch bei anderen macht.

    Ich bin ganz Rimas Meinung! Pass weiterhin gut auf dich auf.
    Davon abgesehen: Der Stil, in dem du solche Geschichten verfasst, ist echt umwerfend komisch!! Genau meine Wellenlänge.
    Eine Frage: nervt es dich wenn Kommentöre schreiben: ja genau so was hab ich auch schon erlebt nur war es damals so und so....?
  14. zitierenLapared schreibt am 15.09.2010 um 14:13 Uhr:@Andreaken: Nein, das nervt mich gar nicht, im Gegenteil! Her mit den Geschichten!
  15. zitierenBritta schreibt am 16.09.2010 um 15:20 Uhr:Irgendwie tut er mir ein bisserl leid, der Herr Karl.
    Andererseits... es laufen doch da jetzt so schöne Sendungen im TV. Sonntags mit der lieben Vera.
    Da könnte er doch mal... Nur so´n Vorschlag!
  16. zitierenUpside_Dowm schreibt am 16.09.2010 um 20:41 Uhr:einfach toll
  17. zitierenVivo schreibt am 17.09.2010 um 10:11 Uhr:Ich liebe den Stil, in dem du deinen Blog schreibst! Würde mich wirklich freuen, wenn du wieder so oft wie vor ein paar Jahren posten würdest. Da hätte ich jeden Tag nach der Arbeit, etwas zum schmunzeln :)
    Aber ich denke, du bist zu beschäftigt mit deinem dritten Buch (? ;)) um so oft zu schreiben. Ich hoffe es doch, hehe.
  18. zitierenAndreaken schreibt am 17.09.2010 um 13:11 Uhr:Hej, vielen Dank für deine Antwort! (Fühlmichwahrgenommenfreu)
    Ein weiteres Lob möchte ich loswerden: Die codewörter kann man sich merken und einfach eintippen, (sonst lauer und kontrolliere ich mir immer einen Wolf) das freut mich und "erniedrigt" meine Postingschwelle.
  19. zitierenMaja schreibt am 18.09.2010 um 23:57 Uhr:Karl ist vermutlich auch nur einer von einer Million Singles da draussen, die glauben, sie müssten sich nur genug verbiegen, den linken Zeh hinters rechte Ohr klemmen, lange genug Gucklöcher in unsere Badeanzüge starren und nur dümmlich genug lächeln, damit "es" enldich passiert und schwupps - wird aus einem Single ENDLICH ein Teil einer Beziehung! Jawoll! Da mein Karl zu dämlich ist, um zu kapieren, dass ich die einzig wahre, echte, richtige, beste, tollste Frau der Welt nur für ihn bin, hab ich mir heut Abend ein Bierchen gezischt (oder auch zwei) und in Deinem Blog gelesen. Super gegen Liebeskummer. Schlecht für die Karls dieser Welt. Mach so weiter, Du bist klasse! Lg, dat Majalein ausm Rheinland
  20. zitierenkaddelkat schreibt am 20.09.2010 um 18:21 Uhr:beruhigend irgendwie. und tut mir irgendwie auch leid, der kleine kerl/karl. is fast so, als ob man aufm dom gleich für 20,-- euro lose kauft. und man hofft auf das große los. als ich klein war, bestand das für mich in der puppe mit dem knallbonbonkleid, das sich, wenn man sie denn im arm hatte, ziemlich billig und so gar nich nach kuscheln anfühlte. aber so isses wohl immer im leben. und auch gut so. wer nich wagt, der nich gewinnt.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.