Anleitung zum Entlieben

07.10.2005 um 20:07 Uhr

Noch ´ne Jungfrau

von: Lapared

Was mach ich denn nun mit Dick? Soll er kommen? Soll er nicht kommen? Und wenn, lasse ich ihn hier schlafen oder setze ich ihn nach der Audienz mit seinem Zelt raus an die Luft (soll ja mild bleiben)?
Ich weiß, ich weiß. Aber ich MUSS diese Überlegungen anstellen, ich bin Jungfrau, auf meinen Tierkreis-Zuckerstückchen steht unter Ungünstige Eigenschaften „Kontrollsucht“ nicht „Planlose Pflaume“. Eine Liste. In Zeiten emotionaler Unentschiedenheit hilft nur eins: eine Liste.

PRO ZELT
1. Dick ist von eher zarter Konstitution - wenn ich ihn zu mir ins Bett nähme, bestünde die Gefahr, dass ich ihn nachts überrolle (ich hatte in den vergangenen zwei Tagen 6 Stück Käsetorte, davon 2 mit Sahne.)
2. Er selbst hat mal gesagt: „In Deutschland ist alles groß, big houses, big Mercedes... In Holland we are Sony, Lego-Land, wie sagt man bei Euch... Ministeck?!“ – Ministeck, hm, wie kam ich in diesem Zusammenhang noch gleich darauf...?
3. Nichts kann für zart keimende Gefühle tödlicher sein als verfrühter Sex. Wenn er gut ist, hat man - Yip! - einen neuen Fuck-Buddy und vernachlässigt darüber die emotionale Pflänzchenpflege. Wenn er schlecht ist (womöglich allzu Ministeck) kann man die Sache gleich knicken.
4. Trotz der routinierten Entsorgung seiner Wurst: Wenn ich mit einem anderen schlafen würde, hätte ich immer noch das Gefühl, 119 betrügen.

PRO BETT
1. Vielleicht wäre es ja schön.

Tja, vier zu eins. Wie gut, dass es Listen gibt.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenlucha schreibt am 09.10.2005 um 01:41 Uhr:Kann ich nachfühlen; es tut unheimlich gut, alles durchplant zu haben und gibt im Vorfeld die nötige Sicherheit, um Bestimmtes überhaupt anzugehen.



    Liebe Lapared, wir wissen beide: Prinzipien sind da, um sie über den Haufen zu werfen! Plane und geniess all das, was kommt und tue, wozu du Lust hast, vielleicht ja auch, deinen Plan ein wenig zu modifizieren!!!!



    Ein schönes wochenende!

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.