Anleitung zum Entlieben

25.09.2005 um 11:32 Uhr

Schöme Grüeß

von: Lapared

„Bitte!“ hafb ich zu L. gesagt, „Bitte! Dann washc mich doch! Keim Ploblem! Leiber lass ich mich von der große, weiße Mashcime shcleudern als von so eimen kleimen, anal fabetischen Hosenscheißer!“ Und dann bin ich mit erhobemen Hauptes SELBLST in die Trommel gekrabbelt und bin nichgt wieder rausgekommne. Die gamze Nacht nicht. Da hat die L. aber egstaunt.


(schöme Grüße aus dei große weiße Mashcime sendet Curd Rock)

Jetzt sitz t L. übrigmes im Zug nach Münchme. Sie muss lermen auch mal ohne mich zuercht zukommem.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenni_ke schreibt am 26.09.2005 um 16:21 Uhr:ok curd, trifft sich, dass du grad alleine bist, ich habe eh ein hühnchen mit dir zu rupfen. deiner fürchterlichen orthografie habe ich es zu verdanken, dass ich gestern auf lapareds weblog gelockt (müsste weblock heißen) wurde. und dann erst mal zwei stunden lang im bett statt mit einem buch mit dem notebook auf dem bauch juni und juli gelesen habe. und dann noch august. und du bist schuld, dass ich den bildschirm putzen muss, weil ich bei deiner psychoanalysenummer losprusten musste. sag lapared herzlichen dank, hab schon lange nichts mehr so fesselndes gelesen.

    ni:ke
  2. zitierenlucha schreibt am 26.09.2005 um 19:38 Uhr:Wahnsinn, Curd in der Waschmaschine. Die Bilder sind prämienreif!



    Hey Curd, nicht schwindelig werden und keine Angst: du mußt nur lang genug durchhalten, das Wasser wird auch wieder abgepumpt!!!!! Und Hope wird von Deinem Frischeduft begeistert sein, Mädchen riechen besser als Jungs!
  3. zitierenchero schreibt am 27.09.2005 um 20:52 Uhr:Curd, du machst aber auch in jeder Situation eine gute Figur ...

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.