Anleitung zum Entlieben

01.01.2006 um 23:10 Uhr

Sylvester

von: Lapared

Sylvester, Tag der Hoffnungen, Tag der Erinnerungen. Man schaut hinauf in den Himmel, tut, als hätte man noch nie in ein Feuerwerk erlebt, umarmt jemanden und versucht ihn dabei glücklich anzusehen. So als wäre alles auf dem Prüfstand außer ihm. Als stünde er allein an diesem Tag der Bestandsaufnahme nicht zur Diskussion. Man schmiegt sich an ihn, sucht in seinen Jackentaschen die Wärme seiner Hände und verdrängt den Gedanken an vergangenes Jahr. Als man die Wärme anderer Hände suchte, für einen anderen glücklich guckte, und doch – auf eine andere Art - genauso skeptisch war.

Dieses Jahr stand ich also mit D. in Rotterdam am alten Ableger der Holland-Amerika-Linie vorm Hotel New York. Da, wo vor uns schon so viele Menschen standen. Mit nichts als ein paar Koffern, einem Traum und jeder Menge Ängste - aber bereit einen neuen Anfang zu wagen. Es war sehr romantisch. Die Schiffe auf der Maas stoppten, als es Mitternacht war, und begrüßten mit ihren Schiffshörnern lautstark das neuen Jahr. Am Himmel explodierte der Haushaltsetat von Burkina Faso in Feuerwerkskörpern. Von der Reling der Schiffe winkten fremde kleine Menschen auf dem Wasser fremden kleinen Menschen auf dem Land. Und D. hatte ein Tütchen gebastelt, das mich beinahe zurückwinken ließ.

Vielleicht lag es daran. Vielleicht auch nicht. Jedenfalls… einen Moment lang war mir, als wäre es das erste Feuerwerk in meinem Leben.

Ich hab keine Ahnung, wie es weiter geht. Ich weiß nur, dass dieser Mann mich von Herzen liebt. Dass er verflucht gut aussieht. Und dass ich mich bei ihm genauso sicher und geborgen fühle wie als Kind in der warmen, nach Rouladen duftenden Küche meiner Oma.

Ich liebe ihn. Aber ich hoffe, dass ich ihn nächstes Jahr genauso innig und zweifellos lieben werde, wie er mich.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenwebcat72 schreibt am 03.01.2006 um 23:16 Uhr:... \"ich hoffe, dass ich ...\" ist es nicht verboten, am Jahresbeginn so viel zu denken ;-?

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.