Anleitung zum Entlieben

18.07.2010 um 17:04 Uhr

Unter "Leute"

von: Lapared

Ich hatte schon ganz vergessen, wie das ist. Wenn eine Freundin an einem Sommerabend ihr Bärchen alleine lässt (zum ersten Mal seit der Euroeinführung). Und dann aus reinem Mitgefühl mit mir, der bedauernswerten Singlefreundin, auf Piste geht (sagt man das heute eigentlich noch?). Damit Lchen mal wieder unter "Leute", sprich Männer, kommt. Ich hatte vergessen, wie das ist, wenn die Freundin dann, kaum dass man irgendwo gemütlich sitzt, alle Nase lang sagt, guck mal der, der hat schon ein paar mal geguckt - Wer? - Der! – Der Dicke? - Nein DER! - Und zehn Minuten später macht DER ihr dann einen Heiratsantrag. Den sie natürlich kichernd ablehnt, weil sie ja Bärchen hat. Und man selbst hebt unterm Tisch das Fingerchen und ruft innerlich: Hallo! Rein interessehalber, wieso fragen Sie mich eigentlich nicht? Nicht, dass ich Sie auch nur ansatzweise attraktiv fände, aber mich muss man doch eigentlich mögen, also wieso fragen Sie nicht mich sondern sie, riecht man es? Ist es das "SUCHE"-Schild auf meiner Stirn? Ach, ja…

Das alles hatte ich ganz vergessen, aber jetzt weiß ich es wieder. Es ist scheiße. Und auch wenn eine andere, bis vor kurzem ebenfalls alleinstehende Freundin sagt: Einen Mann finden, ist wie ein Kind kriegen, liegt er erst auf deinem Bauch, sind alle Qualen vergessen - mir ist das zu anstrengend. Ich gehe schwimmen. Entweder ich finde ihn im Wasser oder eben nicht. So.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenEnomis schreibt am 18.07.2010 um 19:12 Uhr:Lchen,lass dich nicht unterkriegen!!!Versuche dein Leben einfach zu genießen.Dafür braucht frau keinen Mann.Und dann,wenn man nicht daran denkt......schwupps iss es passiert!!!!! Schöne Sonnentage.
  2. zitierenLeonie schreibt am 18.07.2010 um 19:36 Uhr:Ja, richtig, wieviele Trottel unterwegs sind hat man meist immer vergessen, wenn man dann doch mal ne brauchbaren Kerl gefunden hat... in dem Sinne kann man das echt mit Kinder kriegen vergleichen. =/
  3. zitierenCidney schreibt am 18.07.2010 um 19:51 Uhr:Ich kann ziemlich gut nachvollziehen, was du beschreibst. Am schlimmsten finde ich es dann auch noch, wenn meine Freundinnen mir jeden unserer männlichen Bekannten 'schmaclhaft' machen wollen und schon die Heiratsglocken läuten hören...
    Irgendwie scheinen sie nicht zu verstehen, dass da ein bisschen mehr dazu grhört als "aaaaah, ihr wärt so süüüüüüüüüüüß zusammen!" (da frage ich mich, wie sie es geschafft haben ihre Männer zu finden...)
    Ich bleibe da lieber hartnäckiger Single, zumindest vorerst ;-)
  4. zitierenMuckelul schreibt am 18.07.2010 um 20:42 Uhr:Nein, nicht abtauchen! So ein Wasser-Paul hat zwar enorme Fähigkeiten, aber spätestens nach 20 Minuten wird die Haut schrumpelig und überhaupt....! Dieses "Scheiße - egal" fühlt sich zwar unstreitig scheiße an, ist aber - wenn der schlimme Anfang erst gemacht ist - die beste Voraussetzung dafür, dass irgendetwas passiert, was das Leben verändert! Hoffentlich zum Guten - man weiß das ja zunächst nie so recht!!!!!Elbestrand ist einfach klasse und sich das Treiben nur so anzuschauen, ist manchmal doch netter als Bahnen zu ziehen. Wie wärs dabei mit einem guten Buch? Ich kenn da zwei....., dann wär der Ausflug eine Promotiontour!!!!
  5. zitierengreta schreibt am 18.07.2010 um 23:52 Uhr:*seufz* dem stimme ich mal sowas von uneingeschränkt zu...
  6. zitierenSiri schreibt am 19.07.2010 um 09:20 Uhr:Lchen, seufz. Einen Mann bestellt man sich beim Universum, nur vergiss nicht bei der Bestellung anzugeben, dass er auch zu haben sein soll. Einen "Kachelmann" willste ja wahrscheinlich eher nicht. Dann musst Du Dir wünschen: ER soll mir im Freíbad begegnen und dann den Wunsch sofort vergessen. Je lockerer und freier man sich etwas wünscht, um so schneller gehts in Erfüllung. Das ist wichtig. Sei bei der Bestellung präzise, das Universum erfüllt Dir präzise deinen Wunsch.

    Man findet ja Partner eher dort, wo man sein Hobby ausübt. Ich würde jedenfalls an diesen Orten suchen. Naja ich bin eigentlich faul....ich neige zu Bestellungen.
  7. zitierenPe67 schreibt am 19.07.2010 um 13:21 Uhr:Ich weiß ja nicht, wann Du so Deine Schwimmbahnen ziehst. Ich als fast-nur-Hausfrau tue das vormittags. Da bleibt einem der Männer-Schnabel aber ziemlich sauber: unzählige Rentner, Bäuche in interessanten Ausmaßen und Krankheitsgeschichten vom allerfeinsten - nein, vielen Dank! Alternativ Schulklassen mit pubertierenden Wesen - da macht frau sich strafbar, wenn sie sich einen ausguckt :-)
    Aber das Schwimmen tut gut. Und sollte "Er" dann tatsächlich vom Universum aus in Deine Welt geschleudert werden, würde er im Schwimmerbecken zumindest einigermaßen sanft landen.
    Liebe Grüße, Pe
  8. zitierenNachtigall schreibt am 19.07.2010 um 19:55 Uhr:Das mit dem Universum ist so eine Sache.... . Nach jeder Bestellung tauchte wie ein falscher Fuffziger immer DERSELBE aus der Versenkung auf, in die ich ihn schon etliche Male geschickt hatte. Erst kürzlich wieder, doch diesmal blieb ich stark.
    Wenn man es nicht schafft, die negativen Erfahrungen nicht mitzudenken, während man bestellt, erschafft man sich unerwünschte Wiederholungen..
    Doch andererseits ist es sehr schwierig, sich ausschließlich auf das Gewünschte zu fokussieren, denn meist kann man es erst definieren, wenn man sich darüber im Klaren ist, was man NICHT (mehr) will und leider scheint es kaum möglich, die dazu gehörenden Emotionen weit genug wegzuschieben, wenn man verletzt wurde.
    Tja, gar nicht so einfach, alles.
  9. zitierenkaddelkat schreibt am 19.07.2010 um 20:03 Uhr:lchen, dem stimme ich auch deeefinitiv zu! denk (mal wieder) schöne sozialstudie, scharf beobachtet. und ja, ich war am samstag auch seit langem, seit ihm...ich wein mal ne runde...nein, das hält sich zum glück wieder in grenzen, auf piste (peinliches wort, hast recht, vielleicht eher ich war aus?!)und stellte fest, die mehrzahl der kerle war mit ABI 2008-shirts unterwegs. und ich, wo sind denn die, na ja, eben etwas älteren? das fiese is, alle tragen sie jetzt bärte und wenn man näherkommt...sieht man die clearasilhaut. ja, ich will das auch immer gaaaanz entspannt angehen, ohne...und doch ertapp ich mich permanent am abscannen. und bitte, bitte spring never auf den verzweiflungsichgebaufzug, von wegen allein und single is das geilste. neeeee, nee!dann lieber abtauchen und wieder hochkommen, wenn die luft ausgeht;-). kaddelkatgruss
  10. zitierenNugget schreibt am 20.07.2010 um 18:10 Uhr:Gut. Jetzt mache ich mich unbeliebt. Geht nicht anders.
    Also ... es ist NICHT so, dass man einen netten Kerl kennenlernt, wenn man nur erstmal nicht mehr verkrampft nach ihm sucht. Der Schluss klemmt direkt an mehreren Enden: a) Wenn frau sich einen Kerl wünscht, dann sucht frau auch. Da kann frau nichts dran machen, das ist so. Das ist auch nicht schlimm. (Meistens findet sie ja auch einen, dauert halt nur.) b) Wenn sie sich keinen mehr wünscht und keinen mehr sucht, findet sie erst recht keinen. Das ist auch so, und das ist auch nicht schlimm.
    Also, Frau L., such und finde ruhig weiter, auch im Wasser. Und wenn du keine Lust mehr hast, dann schaff dir einen Hund an. Und zwar möglichst bald, sonst findest du am Ende VORHER noch einen Mann, und der ist dann Tierhaarallergiker. Und dann bekommst du NIE einen Hund.
    Ja.
    Glaub mir, ich weiß, wovon ich rede. Wo war ich? Egal. Viele Grüße, Nugget
  11. zitierenTopfritte schreibt am 21.07.2010 um 10:40 Uhr:HA! Dieses "Ich-suche"-Schild! Ekelhaft. Wie der scharlachrote Buchstabe... nur umgekehrt. Ich glaube wir alle kennen das.
    Ich habe mal eine Beziehung zu einem Mann beendet (beenden müssen), der in einer anderen Stadt lebte als ich. Blöd nur, dass ich da gerade bei ihm zu Besuch war und nun noch 500 km mit dem Zug fahren musste um nach Hause zu kommen. Selbst mein sauteures Seelentröster-1. Klasse-Ticket hat nicht gewirkt (in der 1. heult sichs besser). Ich hatte schon am Bahnhof das Gefühl, alle starren mich an und denken: "Die ist sicher Single, alleine, traurig, verzweifelt." Ein junges Pärchen im Zug war mir besonders unangenehm, weil "sie" immerzu so mitleidig starrte. Ich wollte im Boden versinken. Dann kam "sie" rüber, gab mir zwei Aspirin und sagte, ich sähe ganz zerquält aus. Bevor ich mich empören konnte, schob sie nach: "Migräne ist echt schlimm, ich kenn das."

    Mir beweist das: Das "Single-Schild" hängt zwar am Kopf, aber eben innen.

    Kopp hoch, L.
  12. zitierengeisslein schreibt am 21.07.2010 um 13:05 Uhr:Ich frage mich seit Tagen...Wochen...MOOONATEN wie man "ihn" findet. Ist mir bisher nicht geglückt. Und dann bekomme ich immer gesagt: "Ei ja, wenn du auch NIE ausm Haus gehst?! Is doch kein Wunder!" Nu gehöre ich unglücklicherweise zu den Menschen (Frauen), die 1. nicht gern allein abends weg gehen, bei der 2. AUSNAHMSLOSE ALLE im Freundeskreis befindlichen Mädels in Beziehung und/oder Familie leben - ergo wenig Zeit für mich haben und 3. nicht gerne ABENDS weg gehen! Ei ich bin halt einfach früh müd und dann auch noch faul. Aber wieso gilt es eigentlich als GESETZ, dass man "ihn" NUR ABENDS auftut?! Ich kapier das nicht...wo steht das geschrieben? Kann ich "ihn" denn nicht beim Gassi gehen oder beim Einkaufen - von mir aus bei Ikea - finden???? Ich geh ja ausm Haus - tagsüber bin ich eigentlich ständig on tour, aber abends noch mal raus zu "müssen" nur um nen Mann zu finden finde ich einfach blöd. Ich möcht "ihn" einfach tagsüber finden! Is das etwa zu viel verlangt??? hm....
    Ich merk grad, ich hab´s auch nicht leicht... :o/
    Aber ich drück dir die Daumen, dass dein "er" auch gerne schwimmt.....
    liebe Grüße aus dem heißen Hessenland, geisslein
  13. zitierenmayarosa schreibt am 21.07.2010 um 18:56 Uhr:Ach Lpunkt, das mit dem Wasser ist schon super. Und in Hamburg habt ihr ja mehr als genug, um nicht zu sagen, unverschämt viel davon. Ich hoffe, Hamburg bietet noch mal die eine oder andere laue Sommernacht und dann ab ans Wasser tanzen und Spaß haben und flirten, so ganz ohne Ziel und sich einfach daran freuen, als Frau wahrgenommen zu werden. Wichtig: Ganz ohne Ziel!
    http://mayarosasweblog.wordpress.com/2010/07/13/tanzen-am-see/
    Ihr habt doch bestimmt auch nette Parties am Wasser?!
    Alles Gute und Kopf hoch, ich kenne das Gefühl gut.
    LG mayarosa
  14. zitierenaenne schreibt am 21.07.2010 um 20:19 Uhr:Auf Männersuche gehen, ist doch echt scheiße (Sorry) und so frustrierend bei dem Angebot. Da kann frau doch wirklich nur Schokolade essen (ich) oder schwimmen (du). *seufz*
  15. zitierengutefee schreibt am 21.07.2010 um 22:59 Uhr:Aber immer im selben schwimmbad ist doch auch...ähh...blöd?!
    Da sind doch fast immer die selben...Wie wäre es mit einer Schwimmbadtour durch Deutschland? ;)
  16. zitierenClaudi schreibt am 23.07.2010 um 20:57 Uhr:Du hast sooooo verdammt recht...! In diesem Fall: leider :-(
  17. zitierenIndianerin schreibt am 15.08.2010 um 00:44 Uhr:Ach ja....
    Besonders erbaulich ist es, wenn besagte Freundin, die seit Menschengedenken nicht mehr in der freien Wildbahn "angeln" war und aus reinem Mitleid mit der armen Singlefreundin ausgeht, bei jeder sich bietenden Gelegenheit unter dem Tisch SMS an Bärchen schickt und nach kurzer Zeit unruhig auf dem Stuhl hin- und herrutscht!!
    Meist kann sie es dann auch nicht "sooo spät werden lassen", da am nächsten Morgen Kaffeeklatsch mit den Schwiegereltern angesagt ist.
    Meine Empfehlung: Schwule Freunde! Wenn sie nicht eh´ gerade Single sind, sind sie zumindest schon wieder auf dem Weg dorthin und das mit großer Leidenschaft! :-) KISSES TO ALL OF MY GAY FRIENDS

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.