Anleitung zum Entlieben

17.11.2005 um 08:38 Uhr

Vorfreude

von: Lapared

Und ganz schlimm ist auch, wenn dann so nach dem dritten, vierten beschissenen Film niemand mehr sagt, dass es ein beschissener Film ist, weil selbst bei den kleinen unterdrückten Zerstörern der zweite Reihe die Kritiklust umgeschlagen ist in Mitleid.

Hach, freu ich mich darauf, da wieder hin zu gehen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenlucha schreibt am 17.11.2005 um 19:10 Uhr:No, no. no, das sind doch alles Spielchen, Lapared. Glaubst Du wirklich, dass da jemand die Größe hat, einem externen Texter rückzumelden: Du bist gut, deine Ideen sind geil!? Nein, Konkurrenz ist angesagt, Wettbewerb, andere klein machen, üble psychologische Spielchen; auch wenn vorgetäuscht wird, dass es um die Sache geht, die Kundenzufriedenheit,anspruchsvolle intelligente Werbung, etc., immer geht es auch um Macht, um die Demonstration der eigenen Größe; und da kannst du echt nicht erwarten, dass man dir Gutes tut; du bist gut und du kostest: und deshalb macht man dich erstmal fertig! Und - mit Verlaub - es hat Wirkung gezeigt! Hätte es bei mir ja auch, das ist ja das Üble dieser Spielchen, sie sind erfolgreich. Aber: Dein Selbstbewußtsein muß auf XXL-Größe wachsen! Klar machen die dich jetzt klein, die sollen dich doch auch auslutschen, also: Die Attacken der Ignoranz bedeuten, dass deine Ideen geil sind, spiel mit, fake,dann verlieren sie ihre zerstörerische Macht!



    LUCHA - leider nur theoretisch so stark!!!
  2. zitierenchero schreibt am 17.11.2005 um 20:01 Uhr:Wenn du gut bist, weißt du es am ehesten. Dann hast du auch keine Selbstzweifel. Die Taktik der anderen kann nur fruchten, wenn du deinen Wert nicht anerkennst. Du kannst nicht immer auf Knopfdruck die tollsten Ideen liefern, wäre ja auch zu einfach. Dass du aber das Beste gibst, wozu du momentan in der Lage bist, nehme ich stark an. Also musst du es nur noch als das Optimum verkaufen, das kann doch für dich kein Problem sein. Alles Gute.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.