Anleitung zum Entlieben

Gästebuch:

börsenbär (Gast) schreibt am 15.03.2008 um 17:27 Uhr:
wird immer schlimmer. deinem buch viel erfolg, vielleicht hilft es dir, von deinem bequemen dasein als frustrierte schachtel wegzukommen.
doris (Gast) schreibt am 25.02.2008 um 11:12 Uhr:
ICH FINDE EURE SEITE EINFACH GENIAL UND KLASSE ZUM HERUMSTÖBERN ;
DRUM WOLLTE ICH EUCH EINEN KLEINEN GRUSS HINTERLASSEN
http://www.uecretsiz-seks-filmovi.com
photovision.at (Gast) schreibt am 16.01.2008 um 14:22 Uhr:
Hallo Conni, mein Teil der Abmachung ist erledigt ;) | LG Oliver
doris (Gast) schreibt am 08.01.2008 um 19:21 Uhr:
Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.
http://www.uecretsiz-seks-film.com
operamaxi schreibt am 04.01.2008 um 13:21 Uhr:
Liebe L,

schön, wieder etwas von Dir zu hören.
Ich gestehe, mich gibt es hier noch nicht so lange, quasi erst seit einer Minute. Eigentlich habe ich mich auch nur hier angemeldet, um einen Eintrag in Dein Gästebuch zu schreiben. Vielleicht probiere ich es sogar mal selbst, trau mich nur noch nicht.
Irgendwie bin ich vor ein paar Tagen auf Deinen Blog gestoßen. Er hat mich so gefesselt, dass ich in 2 Tagen (ja ich hab gerade Urlaub) Deinen kompletten Blog gelesen habe. Nach Deinen ersten 3 Monaten hab ich gedacht; mensch, diese L. sollte eigentlich ein Buch schreiben. Nun gut, dass ist ja jetzt passiert und ich habe es mir bei amazon schon vorbestellt. Ich will ja nichts verpassen.
Was ich Dir eigentlich nur sagen will ist Folgendes: Dein Blog ist hier der beliebteste Weblog. Gib das nicht auf, Du bist verdammt gut. Scheinbar hat es Dir sowohl persönlich aus auch gesundheitlich geholfen, zu schreiben. Vielleicht liegt es ja auch an WE... Du schreibst wunderbar, fürchterlich tragisch und doch unglaublich komisch. Ich werde jedenfalls gespannt sein, was noch kommt.

Lieben Gruß!
PhotoVision (Gast) schreibt am 19.11.2007 um 21:02 Uhr:
Hallo nochmal, ich weiß das ist jetzt ziemlich spontan, frech und weiß der Teufel was noch, aber ich überfahr Dich da jetzt einfach mal eiskalt, (eigentlich wollt ich ja noch eine Nacht drüber schlafen) denn die Idee läßt mich einfach nicht mehr los. Wenn ich Curd Rock so von meiner Seite strahlen sehe wirds mir war ums Herz und ich vermute mal Du bist ziemlich mit dem Buch beschäftigt und Curd wird ein bisserl vernachlässigt dabei...nochdazu wo er ja noch seine depressive Verstimmung hat und um es auf den Punkt zu bringen, ich glaube Curd brauch mal Ferien, Urlaub, eine Auszeit, einen Tapetenwechsel, eine kreative Pause. Und ich denke mal Wien ist immer für einen Tapetenwechsel gut. Also hier mein Angebot an Curd Rock: PhotoVision bietet Curd einen kostenlosen mehrwöchigen Aufenthalt in Wien, bekommt ein exklusives Sightseeing Programm geboten, darf an kreativen Projekten aktiv mitarbeiten und mitgestalten und bekommt eine neue Photobühne in Wien. Er könnte Weihnachten wieder daheim sein bei Dir und wäre dann relaxt und mit neuem Schwung wieder aktiv in und für Hamburg unterwegs. Ich denke mal so ein kleiner Urlaub wirkt ja oft Wunder und Curd scheint ja wirklich urlaubsreif zu sein. Flugkosten übernehmen natürlich wir. Wenn Dir die Idee gefällt und Curd muß es natürlich auch wollen, dann könnten wir uns den Rest via email ausschnapsen. Liebe Grüße aus Wien, Oliver
PhotoVision (Gast) schreibt am 19.11.2007 um 14:01 Uhr:
Hallo Du!
Bin echt begeistert von deinem Blog - die Fotos sind so witzig und originell, echt spitze und der Text sehr persönlich. Ich blogge jetzt seit 4 Monaten und hab noch nicht wirklich eine Linie gefunden (geht wohl vielen so) und deswegen find ich deinen Blog so klasse, du hast von anfang an eine Linie im Blog, echt genial! Curd Rock ist ein richtiger Popstar und wenn´s dich nicht stört werd ich ihm einen Blog widmen. Einspruchszeit hast du ab jetzt ein paar Tage...dann geht er bei mir ins Bild > www.photovision.at ::: schöne Grüße aus Wien, Oliver
PhotoVision (Gast) schreibt am 19.11.2007 um 14:00 Uhr:
Hallo Du!
Bin echt begeistert von deinem Blog - die Fotos sind so witzig und originell, echt spitze und der Text sehr persönlich. Ich blogge jetzt seit 4 Monaten und hab noch nicht wirklich eine Linie gefunden (geht wohl vielen so) und deswegen find ich deinen Blog so klasse, du hast von anfang an eine Linie im Blog, echt genial! Curd Rock ist ein richtiger Popstar und wenn´s dich nicht stört werd ich ihm einen Blog widmen. Einspruchszeit hast du ab jetzt ein paar Tage...dann geht er bei mir ins Bild > www.photovision.at ::: schöne Grüße aus Wien, Oliver
wintermaerz schreibt am 07.11.2007 um 16:32 Uhr:
Hi Julia, 7 1/2 Jahre waren es genau auch auch bei mir. Und Mädels, wie entliebt man sich nun? Indem man sich alle negativen Seiten (ohje, dieser Mann hatte nicht eine einzige) zusammenschreibt und indem man alle Dinge tut, die man vorher nicht tun konnte (ohje, ich konnte aber immer alle Dinge tun, die ich wollte), man sucht sich einen netten jüngeren (ohje, das war genau das Problem, er WAR ein paar Jahre jünger), man betrinkt sich (damit man dann ganz viele sehnsüchtige sms abschickt und ihm so richtig auf die Nerven fällt). Am besten wäre natürlich, wenn sich nicht die ganze Welt um den Menschen mit der Krone auf dem Kopf, dem Heiligenschein, dem schönsten Antlitz, daß die Welt je erblickt hat, drehen würde. Wenn die Welt davor nicht fad und leer und danach wieder fad und leer wäre. Und wenn Sucht nicht etwas so unerträglich schönes wäre. ... vom Entlieben weit entfernt? Yupp
Julia (Gast) schreibt am 22.10.2007 um 14:08 Uhr:
Hallo!
Bin seit einem guten Monat wieder Singele nach 7 1/2 Jahren Beziehung. Mein Ritter in der Goldenen Rüstung ist von dannen geritten. Dein Blog ist total toll und ich bin beruhigt, dass Kuchen so normal ist in dieser Phase.
In meinem Blog geht es zwar nicht um das entlieben, aber es lohnt sich hoffentlich trotzdem mal vorbei zu schauen. www.raus-aus-meinem-kopf.blogspot.com
Ganz lieber Gruß
Julia

 

Gästebucheintrag schreiben:


(Gast)


Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.