How I get on with my life and living...

29.06.2006 um 19:51 Uhr

WARUM DENN NUR

WIESO kannst Du nicht DA sein, wenn ich Dich BRAUCHE???!!! Du WEISST doch, wie besch*ssen es mir geht und Du hast GESAGT, Du rufst an.
Lass mich ruhig HÄNGEN, ich revanchier mich ein andermal...
NIEMAND ZWINGT Dich mit MIR zusammen zu sein - DU hast gewählt, nun sei konsequent!!

29.06.2006 um 19:39 Uhr

nimm ab

Nimm ab, nimm ab, nimm ab... bitte

Ich brauche Dich... wirklich... nimm doch endlich das dumme Handy ab.
Du wolltest doch anrufen...



29.06.2006 um 07:29 Uhr

Energie

Im Moment scheint alles unglaubliche Energie zu kosten. Alles ist mindestens so schwer und erschreckend wie eine Abschluss-Prüfung:
~ Arbeitstag
~ mit meiner F*milie essen
~ mit Ph. normal reden
~ auf SMS von Ph. warten
~ weitermachen
~ funktionieren
~ lernen für die Schule
~ mich aufraffen zu Hausaufgaben
~ ...

28.06.2006 um 22:16 Uhr

hate

Ich hasse diesen Tag. Ich bin genervt.

Diese Anrufe mit unterdrückter Nummer auf mein Handy, 2-3mal am Tag, die 2-3 mal, wo ich abgenommen habe (war sonst immer arbeiten etc.) meldete sich niemand... Das macht mich absolut fertig mittlerweile. Ich könnte jedesmal schreien, wenn ich einen dieser Anrufe sehe cry Es ist dämlich, übersensibel und alles, aber ich kann einfach nimmer.
Keine Ahnung. Jemand, der mich erreichen wollte, würde sich a) melden und b) eine SMS schreiben oder mal mit nicht-unterdrückter Nr. anrufen, wenn ich ja nie abnehme.
Mein Ex hat meine neue Nummer offenbar vorher nicht gehabt (also bis vor zwei Wochen und da hatte es - glaube ich - schon angefangen. Und meine b. Freundin (die recht intensiven Kontakt hat mit ihm) meint, er ist's auf kein Fall. Es macht mich kirre. Wer hat diese dumme Nummerunterdrückung eigtl. erfunden? Ein Sympathisant von Telefonterror?

Ich hasse meinen Job, dieses Büro, diese Lehre, meine Unfähigkeit in diesem Beruf gut zu sein... aber ich muss es ja durchziehen Rolling Eyes, eine Ausbildung ist wichtig...
Ich hasse meine Klasse und wie kindisch sie ist und ich hasse, wie ich dann immer so daherrede, bis ich mich eingebildet, arrogant, überheblich und übertriebenvernünftig fühle.

*zusammenbrechen können möchte*

liefert mich doch einfach ein und beendet diese scheisse...
 
   


07.06.2006 um 23:22 Uhr

ein so friedlicher Ort... wurde brutal zerstört...

Stimmung: wütend

Am Wochenende war ich in K., wo mein Freund Ph. wohnte, bevor er nach Z. zog wegen dem Studium. In K. gibt es eine alte Burg(ruine), von der ich schon vorher viel hörte.
Ph. wollte sie mir immer mal zeigen.
Sie war sein Zufluchtsort in der Kindheit. Der Ort, wo viele von den Anekdoten, die mir erzählt wurden, passiert sind. Der Ort, wo er hinging, wenn er alleine sein wollte, wenn er in der Natur sein wollte, wenn er "einfach mal raus musste", wenn er Ruhe brauchte, wenn es ihm nicht gut ging... Ein Ort, wo er viele schöne, traurige, lustige, gesellige, einsame, ... Stunden verbracht hatte.


Letztes Mal fuhren wir mit dem Auto vorbei und sahen, rund um die Ruine waren Bäume gefällt worden. Ph. wurde wütend, aggressiv... verständlich auch.
Nun, dieses Mal gingen wir in der Nacht (leicht betrunken) auf die Burg. An der Mühle vorbei im Wald angekommen... blieb Ph. stehen, schaute ungläubig auf die Fläche, wo einst Wald war. Die Burg war schon von der Strasse her zu sehen (vorher waren Bäume dazwischen). Ein kahler Hang... wo einst Bäume standen... ein dreiviertel Jahrhundert alt und mehr. Schöne starke Bäume.

Wir gingen den Weg hinauf, ein neues Holzgeländer "sichert" ihn jetzt. Am Wegrand ebenfalls: Die Bäume waren weg. In der Hälfte des Weges: Ein Fahnenmast, die Fahne zerrissen (wahrscheinlich von Leuten, die den Ort ebenso liebten, wie Ph.).

Schliesslich waren wir oben auf der Burg. Man konnte es fühlen... es war ein friedlicher Ort. Ein Ort mit einer speziellen Energie. (Bevor Ihr fragt: Nein, ich bin keine "ach-ich-bin-ja-so-spirituell-und-übersinnlich"-New-Age-Tante.) Ein Ort, der einstmals Frieden und Ruhe ausstrahlte und den man nun mutwillig zerstört hatte. Zeit wird vergehen... und dieser Ort wird sich rächen.

Es war so traurig... ich sah Ph. das erste Mal seit ich ihn kenne weinen (und ich kenne ihn nun 2 oder 3 Jahren und bin seit 3/4 Jahren mit ihm zusammen). Und diese ganze Ausstrahlung...


Und alles im Namen des Tourismus
party_52 (Manchmal hasse ich meine Branche...)


cry cry cry cry

03.06.2006 um 10:43 Uhr

Wow!

Stimmung: super :-)

DAS KONZERT WAR ENDGEIL, sowohl Vor- als auch Hauptband


Hier könnt Ihr reinhören (Hauptband):
http://www.myspace.com/eluveitie1

01.06.2006 um 14:28 Uhr

hm hm

Ich möchte... mal wieder Alkohol trinken.

Ich möchte... nicht mehr alleine in meinem Bett schlafen müssen.

Ich möchte... endlich nimmer erkältet sein.

Ich möchte... in der Sonne sein.

Ich möchte... jeden Tag so arbeiten können.

Ich möchte... zuverlässig sein.

Ich möchte... meine Hochs geniessen können, statt sie mir kaputt zu machen.