How I get on with my life and living...

16.05.2008 um 19:32 Uhr

Ich bin eine Luxusschlampe...

HAHA! Reingelegt!

Da geht's nicht um mich, sondern um "Hell" (eigentlich "Ella"), die Protagonistin des Buches mit dem eher einen falschen Eindruck erweckenden Titel "Pradasüchtig".

Das Buch ist nämlich kein Weichspüler-Kitsch, nein.

Es ist ein intensiver Seelenstrip - und lesenswert.

Auszüge gefällig?

"Ich bin eine Luxusschlampe. Eine von denen, die ihr unerträglich findet, eine von der schlimmsten Sorte, eine Luxusschlampe aus dem 16. Arrondissement. Ich bin besser gekleidet als die Geliebte eures Chefs. Wenn ihr in einem angesagten Laden bedient oder in einer Edelboutique jobt, wünscht ihr mir und meinesgleichen die Pest an den Hals."

"Ich bin das schillernde Symbol dafür, wie recht Marx doch hatte, ich bin der Inbegriff aller Privilegien und all der verlockenden Reize des Kapitalismus."

"Wir sind völlig drauf, drauf auf der Schiene uferloser Verschwendung und Luxus um des Luxus willen. Wir nehmen Prozac, wie ihr Kopfschmerztabletten nehmt. Bei jedem Kontoauszug würden wir uns am liebsten umbringen, denn es ist echt beschämend, wenn man bedenkt, dass anderswo Kinder verhungern, während wir uns vollaufen lassen und uns die Nase zukoksen. Die Last der Ungerechtigkeit der Welt liegt auf unseren schwachen Schultern, den Schultern ehemaliger verzärtelter Kinder."

"Pradasüchtig" handelt von der Hölle, von der alle Welt träumt...

LESEN! SOFORT!

"Pradasüchtig" von Lolita Pille

Verlag: PIPER ORIGINAL München Zürich

ISBN: 3-492-27054-9

Preis: Ungefähr € 13.00

Im Original französisch geschrieben, Titel "Hell", Édition Grasset & Fasquelle, Paris


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.