Little Butterfly

31.10.2010 um 11:59 Uhr

Halloween again.

Musik: The Writer - Ellie Goulding

Ich bin kein besonders großer Fan von Halloween.
 
Ich mag nur die Kürbisse :D
 
 Also werde ich den Tag nutzen, um zusammen mit S. unser Italienischreferat vorzubereiten.
 
 Über Marche, das ist eine Region in Italien.
 
Nie gehört, aber was soll´s.
 
Das wird schon werden. :)
 
 
 
 

30.10.2010 um 15:03 Uhr

It's the only life I know.

Musik: Street life - Randy Crawford

Es ist lachhaft..
 
Ich habe so viel zu tun jeden Tag, dass ich abends immer todmüde ins Bett falle.
 
Ich bin oftmals wirklich fertig.
 
Und doch fühle ich mich nicht ausgelastet.
 
Ich frage mich so oft, wann er endlich kommt.
 
Ob es diesen Jemand, auf den ich warte, überhaupt gibt.
 
Auch, wenn mir momentan viele andere Dinge wichtig sind, ist diese Sache doch immer da.
 
Irgendwo in meinem Hinterkopf.
 
Es spielt immer eine Rolle, es wird niemals egal sein.
 
 
 
 

29.10.2010 um 18:02 Uhr

The rains.

Musik: Black sheep - Valentine

Eigentlich war der Tag gar nicht mal so übel.
 
In der Englischklausur habe ich 11 Seiten geschrieben (und es hätte noch mehr sein können, wenn wir mehr als zwei Stunden Zeit gehabt hätten).
 
Danach haben wir in Geschichte Frost/Nixon auf englisch gesehen.
 
In meinen beiden Freistunden war ich zu Hause, danach hab ich mich mit  Knubbelchen zurück zur Schule gefahren, wegen Sport.
 
Im Moment machen wir Turnen, Bockspringen, Salto und so weiter.
 
Und ich hab mir natürlich erst mal schön die Nase aufgeschlagen ^.^'
 
Das war klar, dass so was mir passiert. :D
 
 
 
 

28.10.2010 um 20:30 Uhr

Beautiful things in the world.

Musik: I need a dollar - Aloe Blacc

Es tut irgendwie gut, so beschäftigt zu sein.
 
Erst lange Schule, dann Nachhilfe, dann Hausaufgaben und schließlich noch für die Klausuren lernen.
 
Am Wochenende werde ich mich dafür aber amüsieren.
 
Als Ausgleich sozusagen :)
 
Morgen schreiben wir unsere Englischklausur, über "American Beauty".
 
Es ist komisch, aber wenn man einen Film in der Schule sieht, ist es oft so, dass man diesen nicht besonders gut findet.
 
Wenn man ihn dann noch mal zu Hause sieht, sieht man ihn irgendwie mit anderen Augen.
 
So geht es mir zumindest.
 
Wie dem auch sei, als Vorbereitung schaue ich mir den Film jetzt noch mal an.
 
 
"Es gibt manchmal so viel Schönheit auf der Welt, dass ich sie fast nicht ertragen kann. Und mein Herz droht dann daran zu zerbrechen." (Ricky Fitts, American Beauty)
 
 
 
 

27.10.2010 um 22:27 Uhr

Airplanes.

Musik: Airplanes - B. o. B. feat. Hayley Williams

Wie sehr doch Menschen nerven, die so gar nicht zuverlässig sind.
 
Früher dachte ich immer, Gruppenarbeit wäre nicht mal soooo schlecht.
 
Doch in der Oberstufe werde ich fast tagtäglich wieder vom Gegenteil überzeugt.
 
So auch heute.
 
Warum machen wir vier uns überhaupt die ganze Arbeit, wenn R. ihre Aufgaben nicht erfüllt?
 
Ich könnte wetten, dass sie morgen nicht auftaucht.
 
Und dann stehen wir so richtig dumm da.
 
Weil wir ihren Teil des Referats übernehmen müssten.
 
Was wir nicht können, da sie die Informationen noch nicht mal für das Handout rausgibt.
 
 
 
 

27.10.2010 um 19:19 Uhr

Go, go away from here.

Musik: Glamorous - Fergie

Schwupps.
 
Wieder ein bedeutungsloser Tag vorbei.
 
Und morgen folgt der Nächste.
 
 
G.L.A.M.O.R.O.U.S.
 
 
 
 

25.10.2010 um 22:04 Uhr

I could really use a wish right now.

Musik: Airplanes - B.o.B. feat. Hayley Williams

Im Moment ist in mir so eine Art innere Unruhe...
 
Ich will irgendetwas tun, etwas erleben.
 
Wie lange kann es noch dauern, bis endlich etwas passiert?
 
Can we pretend that airplanes
in the
night sky are like shooting stars?
I could really use a
wish right now!
 
 
 
 

24.10.2010 um 19:22 Uhr

Have an Oreo.

Musik: Rude Boy - Rihanna

Ich liebe sie :D
 
 
 
 

24.10.2010 um 17:47 Uhr

Turn my ocean deepest blue.

Musik: Dynamite - Taio Cruz

Und es ist mal wieder nichts los.
 
Es regnet nur und die Verabredung, die ich heute eigentlich hatte, scheint buchstäblich ins Wasser zu fallen.
 
Egal, macht nichts :)
 
 Ich bin auch so fröhlich.
 
Ist nur irgendwie schade, dass die Ferien so langweilig enden müssen.
 
 
I throw my hands up in the air sometimes
saying ay-oh, gotta let go!
 
 
 
 
 
 

23.10.2010 um 12:35 Uhr

Back to school in two days.

Musik: Alejandro - Lady Gaga

Gestern bin ich das erste Mal mit Knubbelchen gefahren (der Name ist von meiner Mutter :'D).
 
Es lief erstaunlich gut.
 
Irgendwie hatte ich gedacht, ich müsste mich erst eine Zeit lang an ein neues Auto gewöhnen, doch das ging ziemlich schnell.
 
Ich habe es sogar genossen, in meinem eigenen Auto zu fahren. :)
 
Die Ferien sind nun fast vorbei..
 
Teils sind sie regelrecht an mir vorbeigerauscht, ich hatte jeden Tag etwas anderes vor.
 
Gähnende Langeweile kam nie auf.
 
Und doch kamen sie mir extrem lang vor.
 
Nicht wie zwei, sondern mindestens vier Wochen.
 
Darum freue ich mich wieder auf die Schule.
 
 

20.10.2010 um 21:13 Uhr

This was the next step.

Musik: For the first time - The Script

Ich habe ein eigenes Auto! :D
 
 Es ist ein kleiner Citroën C1 in rot.
 
 Es ist nicht das Auto, was ich anfangs haben wollte, aber ich finde es gut
 
Hier ist das Bild, das im Internet eingestellt war:
 
 
 
Es hat zwar Ähnlichkeiten mit dem Smart, aber ich mag es mittlerweile trotzdem sehr.
 
 Und es ist ein schönes Gefühl, einen eigenen Autoschlüssel zu besitzen. ;D
 
Hihi.
 
 
 
 

19.10.2010 um 19:25 Uhr

Come go with me.

Musik: Come go with me - The Del-Vikings

Gestern Abend war ich noch kurz in der Stadt, wollte nach einer bestimmten DVD schauen.
 
Sie war aber viel teurer wie im Internet, also hab ich sie nicht gekauft.
 
 Meine Mutter wollte mich später an einer bestimmten Haltestelle abholen.
 
Erst liefen da P. und M. aus meiner alten Stufe an mir vorbei, die noch die Bahn bekommen wollte.
 
Wir grüßten uns kurz und weg waren sie.
 
Ich steckte mir die Kopfhörer in die Ohren und schaltete ab.
 
 Nach einiger Zeit hielt ein Bus und ein Typ stieg aus.
 
Er setzte sich neben mich und sagte erst mal nichts.
 
Ich spürte aber, dass er mich die ganze Zeit ansah, auch wenn ich krampfhaft wegsah.
 
Plötzlich fragte er mich, ob ich auch auf die Bahn warten würde.
 
Ich verneinte und erklärte, dass ich abgeholt werden würde. 
 
Er schwieg erneut, versuchte aber noch mehrere Male, ein Gespräch anzufangen.
 
Ein wenig ging ich darauf ein, war dann aber doch froh, als meine Mum endlich auftauchte.
 
Wir verabschiedeten uns und er lächelte mich ein letztes Mal an.
 
Ich stieg ins Auto, sah noch einmal zu ihm.
 
Er hatte mich die ganze Zeit nicht aus den Augen gelassen.
 
Und er kam mir seltsamerweise bekannt vor, so von der Stimme her.
 
Ich fands irgendwie ganz knuffig und es war auf jeden Fall ein schöner Kick für mein Selbstbewusstsein. :)
 
  Trotzdem frage ich mich, ob gestern irgendwas an mir anders war...
 
Er war nicht der Einzige, der mich so angesehen hat...
 
 
 
 

17.10.2010 um 22:01 Uhr

Let´s have a party.

Musik: Shake your Pom Pom - Missy Elliot

Let´s have a party!

 

Ich spüre, wie sehr wir uns beide danach sehnen... Etwas Spannung, Action. Eine Party wäre perfekt, um die Langeweile zu vertreiben. Wir hätten vielleicht dieses Wochenende eine haben können, doch leider sollte es nicht sein.
Komisch, dass wir beide Lust darauf haben, normalerweise sind wir ja nicht so die Partymäuse. Aber im Moment ist alles besser als herumzusitzen.
Als ich sagte, dass mir die eine Woche Ferien vorkam wie drei Wochen spürte ich, dass du mich genau verstanden hast. Dass es dir genauso ergangen ist. Es tut gut, damit nicht allein zu sein.
Bitte, Gott oder wer auch immer da oben sitzt... Lass etwas passieren, sonst drehen wir noch beide durch!

Übrigens... die Schrift ersetzt das Bild für diesen Eintrag. Es klappt immer noch nicht mit meinem Netbook und den Bildern, leider :(

 

17.10.2010 um 10:22 Uhr

Fly to the edge of the sky.

Musik: Sunny - Bonnie M.

Irgendwas wird passieren in den nächsten Wochen und Monaten.
 
Ich habe das deutliche Gefühl, dass es nicht mehr lange dauern kann.
 
Dann wird sich etwas ändern.
 
Nur was es sein wird...
 
weiß ich noch nicht.
 
Irgendwie hoffe ich, dass es nicht nur bei diesem Gefühl bleibt.
 
Denn, wie Kiwi gestern schon sagte...
 
Das Leben läuft gut.
 
Aber es ist zum Sterben langweilig.
 
Da muss sich einfach was ändern.
 
 
 
 

15.10.2010 um 12:53 Uhr

"Swedish" cars.

Musik: Street life - Randy Crawford

Wir treffen uns nun bald mit einem Schweden, der uns gern sein Auto verkaufen möchte.
 
Er wird dafür extra nach Deutschland reisen, damit wir eine Probefahrt machen können. Oo
 
Er und seine Frau sind Rentner und reisen wohl sehr gerne, allerdings eher mit dem Flugzeug, weshalb sie das Auto nicht mehr benötigen.
 
 Glück für mich :D
 
Er spricht kaum ein Wort deutsch, darum werden wir mit ihm auf englisch kommunizieren müssen, aber das ist ja kein Problem.
 
Ich freue mich schon, mal schauen, ob ich das Auto tatsächlich bekomme.
 
Es wäre ein VW Polo Cross in schwarz :D
 
 
 
 

14.10.2010 um 20:36 Uhr

Colorful season.

Musik: In my head - Remady

Ich habe seit einer halben Ewigkeit nach einem ganz bestimmtem Anhänger gesucht.
 
Es ist eigentlich nur so eine Scheibe in einem Halbring, aber wenn man dieser zum Rotieren bringt, wird die Aufschrift "I love you" sichtbar.  
 
Meine Mum meinte, in den 70ern wären die sehr populär gewesen, aber mittlerweile sieht man sie nirgends mehr.
 
Ich fand das aber so schön, dass ich unbedingt einen wollte.
 
Es ist zwar kein Anhänger für eine Kette, wie ich ihn ursprünglich wollte, sondern für einen Schlüsselanhänger.
 
Aber das macht nichts. 
 
Ich bin einfach froh, endlich so einen gefunden zu haben :'D




13.10.2010 um 21:43 Uhr

Je veux danser.

Musik: Tango de Roxanne

Der Tag heute war eher langweilig, die Verabredung mit C. war soweit okay.
 
Nicht sonderlich spannend, aber immerhin hab ich ein, zwei neue Fotos für mein Album. ^.^
 
 Wir suchen immer noch nach meinem Auto.
 
Meine Ansprüche, die am Anfang sehr hoch waren, schraube ich immer weiter runter.
 
Würde ich das nicht tun, würden wir nie fündig werden.
 
So viel ist klar.
 
Ich bin wahnsinnig müde und gehe wohl heute früh ins Bett...
 
Schlaft gut.
 
 
 
 
 

11.10.2010 um 21:18 Uhr

Looking for my own car. <3

Musik: Telephone - Lady Gaga & Beyonce

Ich habe meinen ersten richtigen Ferientag heute damit verbracht, dass ich dreimal beim Arzt saß.
 
Außerdem haben meine Mum und ich nach einem Auto für mich gesucht.
 
Es waren einige nette Exemplare dabei, mit Dreien liebäugle ich besonders.
 
Noch verrate ich nicht, was bis jetzt in die engere Auswahl kommen könnte, aber wenn ich mein Auto habe, dann stelle ich hier mal ein Foto ein, wenn ihr mögt :D
 
 Ich freue mich schon und bin selbst gespannt, was es dann letztlich werden wird.
 
 
 
 

10.10.2010 um 00:02 Uhr

Have a try.

Musik: The Meadow - Alexandre Desplat

 
 
 
 

09.10.2010 um 22:15 Uhr

Désolé, désolé.

Musik: Désolé - Sexion d´Assaut

Ich will sagen. . .
 
So soll es sein, so kann es bleiben.