Little Butterfly

28.02.2011 um 21:03 Uhr

What's my name?

Musik: What's my name - Rihanna

Irgendwie war der Tag heute mies.
 
Allein schon, dass ich 10 Stunden mit Sport hatte, war nervig.
 
Und dann waren noch so ein paar anderen Sachen...
 
Sie sind im Grunde einzeln betrachtet alle vollkommen unwichtig, aber an einem Tag so kurz nacheinander nervtötend und doof.
 
Morgen schreiben wir in Bio einen Test, was mir erst heute morgen einfiel.
 
Ich hatte heute natürlich kaum Zeit zum Lernen und werde diesen grandios in den Sand setzen.
 
Ich weiß es jetzt schon...
 
Na ja, ich bin froh, wenn ich im Bett liege und schlafen kann...
 
 
 
 
 

26.02.2011 um 20:16 Uhr

Acid strawberry.

Musik: Turn around (5, 4, 3, 2, 1) - Flo Rida

Ich habe den ganzen Tag Musik gehört, an meinem Fotoalbum gearbeitet und gelesen.
 
Mir gehts gut und ich fühle mich mal wieder so richtig erholt :)
 
Der Tag gestern war noch richtig witzig und wurde besser, als ich morgens beim Aufstehen noch dachte.
 
 Und der Tag morgen ist komplett verplant und wann ich meinen Geburtstag feiere, weiß ich mittlerweile auch.
 
Bin gerade irgendwie glücklich :D
 
 
 
 

24.02.2011 um 22:19 Uhr

Friday is near.

Musik: Bad Boys - Alexandra Burke

Nur noch morgen...
 
Dann ist Wochenende, hurra :)
 
Die erste Stunde Holländisch heute war schon mal ganz gut, muss zwar jetzt noch zwei Bücher mehr mit mir herumschleppen, aber egal :D
 
Ansonsten war es eher... langweilig heute.
 
Erwähnte ich schon, dass ich Bio hasse? -.-'
 
 
 
 
 

22.02.2011 um 21:50 Uhr

Castles and dreams.

Musik: Enrique Iglesias Ft. Ludacris - Tonight

Der Tag war sehr lang und geistig anstrengend.
 
Ich bin jetzt froh, dass er vorbei ist und ich mich ein wenig ausruhen kann.
 
 Morgen wird zum Glück entspannter :)
 
Vielleicht habe ich bald die Möglichkeit, holländisch zu lernen, an meiner Schule wird bald eine AG dazu angeboten.
 
Lust hätte ich schon dazu, mal sehen, ob es mit meinem Stundenplan vereinbar ist.
 
Auch eine Biologie AG wurde mir von meiner Biolehrerin ans Herz gelegt, aber dazu habe ich keine Lust und außerdem hab ich auch in den fraglichen Stunden Unterricht.
Was mir im Moment etwas Sorgen macht, ist mein 18. Geburtstag im März.
 
Fest steht, dass ich an einem Tag mit meiner Familie feiere, an einem mit Kiwi, Thilo und Martin und an einem Dritten mit meinem kompletten Freundeskreis.
 
Ist wahrscheinlich etwas übertrieben, erscheint mir aber aus verschiedenen Gründen als sinnvoll.
 
Ausgerechnet in der Woche meines Geburtstages und in der Woche danach schreibe ich aber sechs Klausuren.
 
Und den Anderen gehts nicht anders.
 
 Also muss ich schauen, dass ich einen Termin finde, wo möglichst nicht alle im Klausurenstress sind.
 
Und das wird nicht ganz einfach.
 
Aber ich bin zuversichtlich :)
 
Ansonsten gibt es nicht wirklich etwas Neues...
 
Ich bin nur froh, wenn wieder Wochenende ist.
 
 
 
 

20.02.2011 um 11:23 Uhr

Cause I can't get enough.

Musik: Higher - Taio Cruz ft. Kylie Minogue

Non so se questo può funzionare. Ma potrebbe essere una alternativa e sicuramente meglio di niente. Questo è sicuro... Spero solo di avere più fortuna questa volta rispetto al solito io sono. Vale la pena in ogni caso.
 
Nur etwas Glück...
 
Mehr will ich ja gar nicht.
 
Now I know how to get down on the floor,
experiencing what you can't ignore!
 
 
 
 

20.02.2011 um 10:01 Uhr

Easy come, easy go.

Musik: Grenade - Bruno Mars

Es gibt nicht wirklich viel Neues in meinem Leben, darum blogge ich so wenig.
 
Gestern war ich mit I. in G. und wir haben uns beide getraut, uns einen Rock zu kaufen, obwohl wir eigentlich sonst keine Röcke tragen.
 
Abends war dann Kiwi bei mir :)
 
  Die Gespräche mit ihr tun mir so gut wie eh und je, zumal wir momentan an einem ähnlichen Problem zu knabbern haben.
 
 Tief in mir drin ist immer noch der Glaube, dass es sich irgendwann verbessern wird.
 
Woher der kommt, weiß ich nicht, aber es ist da...
 
 
 
 

15.02.2011 um 20:40 Uhr

Tell the world I´m coming home.

Musik: Coming Home - Diddy Dirty Money

Es tut gut, jetzt endgültig damit abzuschließen.
 
Ich weiß nicht, warum, aber das Gefühl, dass es sowieso niemals funktioniert hätte, war einfach zu stark.
 
Wenn die Zeit reif ist, werde ich jemand Anders finden, bei dem es auf Anhieb klappt.
 
Ich bin mir da irgendwie gerade sehr sicher und auch komischerweise nicht traurig oder deprimiert.
 
Klar ist es schade, aber ich hab das Gefühl, ich komm gut damit klar.
 
Ganz im Gegensatz zum letzten Jahr...
 
Ich weiß noch, wie verzweifelt ich war.
 
Aber es war auch anders, die Gefühle waren sehr viel stärker.
 
Diesmal fühlt es sich richtig an :)
 
Es war nur eine weitere Sache, die ich durchmachen musste, bevor ich den Partner finde, 
 
den ich mir schon so lange wünsche.
 
Wieder bin ich ihm einen Schritt näher.
 
Auch wenn es kitschig klingt, aber ich kann es fühlen...
 
Lange wird es nicht mehr dauern...
 
 
 
 

12.02.2011 um 19:42 Uhr

Lucky game, unlucky love II.

Musik: Mirrors - Natalia Kills

Ich wusste doch, dass ich mit meinem Gefühl richtig lag.
 
Und jetzt vergess ich das.
 
Macht ja doch keinen Unterschied, ich kenns ja nicht anders.

Und immerhin läuft mein restliches Leben gut.
 
 
 
 

10.02.2011 um 21:12 Uhr

Lie with me under the cherry blossom tree.

Musik: Hold it against me - Britney Spears

Irgendwie war das ein komischer Tag heute.
 
Ich hatte ursprünglich so viel geplant, aber letztlich hat außer der Nachhilfe nichts geklappt.
 
Dann haben wir noch erfahren, wie unser Biokurs aufgeteilt wird...
 
Immerhin bin ich noch mit I. und R., zwei Freundinnen zusammen.
 
Aber S. aus unserer Viererreihe ist allein und H. ist blöderweise auch noch im anderen Kurs!! >.<'
 
Argh, das ärgert mich gerade alles ziemlich...
 
Na ja, wenigstens habe ich morgen wegen der Zeugnisse nur drei Stunden.
 
Immerhin etwas.
 
Und nächste Woche kann ich dann endlich ins Reisebüro und das Wochenende in Berlin buchen.
 
Ich freue mich schon so darauf :)
 
 
 
 
 

08.02.2011 um 10:30 Uhr

It´s not the end.

Musik: Smoke and mirrors - Paloma Faith

Gestern war ich zum ersten Mal seit Jahren wieder Schlittschuhlaufen.
 
 Da ich erst zum zweiten Mal in meinem Leben fuhr, war ich am Anfang nur an der Bande unterwegs.
 
Später ging es dann aber sehr viel besser und machte wirklich Spaß, zumal es auch relativ leer war :)
 
Wir wollen das demnächst auf jeden Fall wiederholen!
 
Gestern hab ich dann auch noch so ein, zwei Sachen erfahren, die die Sache mit H., die letzten Freitag gelaufen ist, in ein etwas anderes Licht gerückt hat.
 
Es hat mich im ersten Moment sehr geärgert, aber immerhin weiß ich jetzt, dass noch nicht alles verloren ist :)
 
 
 
 

06.02.2011 um 13:05 Uhr

Voyage, voyage.

Musik: Stuck - Caro Emerald

Der Tag gestern zu viert in Holland war superschön!
 
Ich liebe Holland ja sowieso, aber gestern war es ganz besonders toll dort.
 
Wir haben uns schon morgens auf die Socken gemacht, um früh da zu sein und den Tag auskosten zu können.
 
Zuerst waren wir in Gouda, eine süße kleiner Stadt in der Nähe von Rotterdam.
 
Natürlich mussten wir dort Käse kaufen :D
 
Außerdem haben wir uns mit Süßigkeiten und Postkarten eingedeckt, nachdem wir uns die Innenstadt angesehen haben.
 
 So ausgerüstet fuhren wir später weiter, nach Den Haag im Westen Hollands.
 
 Wir standen gerade im Parkhaus, als im Radio das oben angegebene Lied lief.
 
Wir fanden es sofort super und konnten glücklicherweise den Worten des Moderators den Namen der Sängerin entnehmen.
 
Nachdem wir uns etwas gestärkt hatten, kauften wir direkt die CD mit dem Lied :D
 
Danach spazierten wir gut gelaunt durch die Stadt und sahen uns verschiedene Läden an,
 
besonders Andenkenläden und chinesische Geschäfte.
 
Meine Idee, etwas Exotisches zum essen in einem der chinesischen Läden zu kaufen und zu probieren,
 
fand direkt großen Anklang bei den Anderen.
 
Irgendwie schmeckte nichts von den Sachen, die wir ausgesucht hatten, wirklich gut,
 
aber diese komischen Stangen, die aussahen wie Müsliriegel in grün und die ich ausgesucht hatte,
 
schossen definitiv den Vogel ab.
 
Ekliger gehts nicht mehr :D
 
 Wir liefen noch verschiedenen, teilweise sehr interessanten Leuten über den Weg,
 
 doch schließlich entschieden wir uns dafür, wieder zu fahren, weil wir noch mal nach Gouda wollten.
 
Im Parkhaus allerdings gab es Probleme mit den Schranken und so standen wir dort eine halbe Ewigkeit,
 
weil wir nicht durchkamen.
 
Nach wenigen Minuten wurde klar, dass nicht nur wir dieses Problem hatten...
 
Innerhalb kürzester Zeit ging gar nichts mehr und wir saßen fest.
 
Passenderweise heißt "unser" neues Lied Stuck, wie Kiwi feststellte :D
 
Irgendwann ging es dann doch noch mal weiter und wir konnten zurück nach Gouda.
 
Dort wurden noch Fotos gemacht und gefilmt, dann machten wir uns auf den Weg nach Hause.
 
Zurück in Deutschland aßen wir noch etwas, weil plötzlich alle Hunger bekamen und um halb zwölf war ich schließlich zu Hause :)
 
Der Tag war wirklich phantastisch, es hat sich absolut gelohnt!!
 
 
 
 

04.02.2011 um 12:37 Uhr

Storm inside my body.

Eigentlich läuft alles so gut, ich bin zufrieden mit meinem Leben.
 
Gestern dachte ich noch: Alles wird gut :)
 
Ich kam heute morgen gut gelaunt in die Schule...
 
und wurde direkt geschockt.
 
Seitdem wütet in mir so eine Art Sturm.
 
Das kann nicht gut gehen, es kann einfach nicht.
 
Ich hätte es nie erzählen dürfen, sondern es hübsch für mich behalten sollen.
 
Für mich gibt es einfach kein Happyend.
 
Sport gleich wird der Horror...
 
Ich habe Angst, weil ich nicht hin will und doch in 30 Minuten los muss.
 
Das kann nur eine riesige Blamage werden.
 
Und dabei war ich gerade dabei, es aufzugeben...
 
Herzlichen Dank.