Despair Caused Emptyness - Fusselchens Welt

30.11.2010 um 15:46 Uhr

Bilder

Stimmung: traurig

Manche Bilder tun einfach nur weh....

30.11.2010 um 05:33 Uhr

Sleepless - was mir grad so im Kopf rumspukt

von: Midnightsunflower   Kategorie: <<life>>

Stimmung: existent

Es ist bald halb 6 Uhr morgens und ich kann nicht schlafen...Mein Körper ist erschöpft, ich kränkel seit Wochen aber Schlaf finde ich keinen...Mir gehen viele Dinge durch den Kopf...Wie geht es in Zukunft mit mir weiter...denn dieses Leben, das ich grad führe, ist kein glückliches...Ich würde gern  hier weg gehen...nur wohin? In meine alte Heimat vielleicht? Dort fühle ich mich willkommen, nur denke ich, dass ich da kaputt gehen würde, noch mehr als ich es hier schon tu...Der Druck und die Kontrolle meiner Familie wäre zu groß...also wäre das wohl keine gute Idee...Oder nach Nrw? Dort fühl ich mich auch ziemlich wohl...Wäre vielleicht nen gutes Pflaster um wieder ganz von vorn zu beginnen...kein aufgezwungenes Leben mehr...Ich würde beginnen so zu leben, wie ich es möchte...Keiner würde mir mehr reinreden können, wenn das alles so klappen würde, wie ich es mir vorstelle. Ich weiss nur, wenn ich nicht bald einen Tapetenwechsel bekomme, eskaliert alles...das hab ich im Gefühl...In mir brodelt es...Und nein, ich fühle mich noch nicht dazu bereit, mich meinen Dämonen zu stellen, auch wenn der erste Schritt schon getan ist...es sind zu viele Dämonen und ich bin noch nicht stark genug...

In 2 Wochen gönn ich mir mal ne kleine Auszeit...ich besuche einen ganz lieben Mensche, den ich lang nicht mehr gesehen hab und den ich irgendwie ziemlich vermisse...F. hat nix dagegen...Das find ich unter anderen so toll an ihm...er ist nicht eifersüchtig...er vertraut mir...ich kann tun und lassen, was ich will, wann immer ich will und wie ich will...und diese Freiheit brauche ich auch...Ich fühle mich in meinem Leben schon so gefangen, da tut mir diese Freiheit gut...Aus der kleine Ausbruch am Samstag tat gut...andere Menschen sehen, kennenlernen, Spass haben...mal wieder ICH sein...nur wer bin ich überhaupt?

Kenne ich mich wirklich noch? Ich tu Dinge, die ich nue tun wollte, lebe ein Leben, wie ich es mir nie vorgestellt habe...eines, das aus den Fugen geraten ist...was zum teil echt geil ist und Spass macht, mich auf Dauer aber nicht glücklich machen kann...Nichtmal diese kleinen Glücksmomente erlebe ich mehr...sie sind einfach verschwunden...zumindest erlebe ich sie nicht mehr so wie damals...

Vielleicht ändert sich das in 2 Wochen...wenn ich andere Luft schnuppere...in der Natur bin...eine neue Stadt erkunde...bei einem Menschen bin der mich mag, genau so wie ich bin...mit allen Macken, Problemen und Schwierigkeiten...Mir diesem Menschen hab ich gestern 3 Stunden lang telefoniert...und es tat einfach nur gut...Seine Stimme zu hören...in Erinnerungen zu schwelgen...rumzualbern...das Wochenende zu planen...

Oder es ändert sich, wenn ich Weihnachten heim fahre...ich würde am 20. hinfahren und am 30. zurück...Ok, ich hab das Gefühl, zu Hause wird es auch wieder Eskalationen geben...aber dort habe ich M....meine beste Freundin seit 7 Jahren...meine Rückzugsmöglichkeit...mein Fels in der Brandung...mein Netz, das mich beim Fallen vor dem Aufschlagen schützt...

ch ich könnte noch ewig weiterschreiben...aber ich sollte nun wirklich mal ins Bett gehen...bevor es hell wird und ich nicht mehr schlafen kann...

M...G...D...F...Ich denk an euch...ihr seid mir so wahnsinnig wichtig...

Gute Nacht...

29.11.2010 um 17:13 Uhr

Gelungen!!

von: Midnightsunflower   Kategorie: <<life>>

Stimmung: ok

Das war mal wieder ein total gelungener Abend am Samstag...die lange Fahrt hat sich gelohnt (auch wenn ich selber ja nicht fahren musste^^) Die Band war wie immer erstklassig, die Getränke recht günstig und die Menschen supernett, wie immer in der Gegend...Und ich freu mich drauf, einige von ihnen in 2 Wochen in Düsseldorf wiederzusehen! Ich wollte eigentlich diese Woche auf noch 2 Konzerte, aber da das kohletechnisch ziemlich reinhaun würde, verzichte ich darauf und verbringe lieber das Wochenende in Düsseldorf...Das ist endlich mal wieder was, worauf ich mch richtig freuen kann...

Ansonsten gehts mir wieder soweit ganz gut, die Gefühlskälte ist immernoch ein Thema, aber damit kann ich umgehen...besser keine Gefühle als ewig negative! Ich komm auch grad net zu vielen Dingen, weil ich doch recht viel um die Ohren hab zur Zeit...mehr dazu später vielleicht...mal sehen;)

27.11.2010 um 12:53 Uhr

Besser

von: Midnightsunflower   Kategorie: <<life>>

Stimmung: gut

Nach meinem Ausbruch gestern geht es mir heute wieder richtig gut...ich glaube bei mir hat sich sehr viel angestaut...und es musste raus...und es tat gut...ich glaub heute wird ein schöner Tag...Viersen ich komme;)

26.11.2010 um 21:08 Uhr

Ich hab es wieder getan

von: Midnightsunflower   Kategorie: <<life>>

Stimmung: -.-
Musik: Lou Cifer & the Hellions

Vor 2 Monaten tat ich es das letzte Mal...aus Liebeskummer...2 Monate lang hatte ich es im Griff...und nun konnte ich nicht mehr...ich fühl mich so leer und kalt, ich wollte doch nur wieder überhaupt was spüren...und körperliche Schmerzen sind mir wesentlich lieber als seelische...die kann man besser ertragen...und sobald die roten Tränen fließen, versiegen die salzigen...und das ist alles, was ich wollte...

 

25.11.2010 um 11:47 Uhr

Balsam für die Seele

Das sind Konzerte für mich...und ich war lange net mehr auf nem K0onzert...Nun juckt es mir in den Füßen und darum freu ich mich umso mehr, dass mir nen Bekannter angeboten hat, mich nach Viersen mitzunehmen...Er hat schonmal 2 Karten reservieren lassen...nun hoffe ich, dass meine Gesundheit mitspielt...Bin ja zur Zeit mal wieder etwas am kränkeln...Eventuell wird auch ncoh jemand nach Viersen kommen, den ich seit Monaten nicht mehr gesehen hab und schon ziemlich vermisse...schaun wir mal;)

Hachja ich freue mich xD

25.11.2010 um 11:38 Uhr

Über Träume

Stimmung: nachdenklich, erschöpft

Manchmal möchte man aus seinen Träumen niemehr erwachen...Denn es gibt Träume, die schöner sind, als es die Realität je sein kann...

20.11.2010 um 12:19 Uhr

Despair caused Emptyness-nur Gedanken in Erinnerungen

von: Midnightsunflower   Kategorie: <<life>>

Stimmung: mies

Wann begann mein Leben eigentlich, aus den Fugen zu geraten? Nein, nicht erst mit der Trennung vom danny...das begann schon früher...viel Früher...Vielleicht schon als Kind? Ich hab Dinge gehört, gesehen und erlebt, die nicht schön waren. Dann, mit 10 mein erster Selbstmordversuch...die Scheidung meiner Eltern...Chaos und Intrigen und Lügen...Oder mit 17? Als mein erster Freund mich...ich sag mal nicht so behandelt hat wie er es hätte tun sollen...als er grob wurde...mich unter Drogen gesetzt hat? Oder mit 18? Als ich täglich zur Flasche und zu Tabletten griff, bis ich Blut gespuckt habe?

Ich weiss es nicht...Ich weiss nur, dass ich Jahrelang meine Gefühle gut kontrollieren konnte...Ab und an ein Ausbruch von Aggressionen gegen andere und mich selber...aber das war selten geworden...Ich kam klar...Er rettete mein Leben in gewisser Weise, machte es schöner...lebenswert.Ich erfuhr zum ersten Mal seit Ewigkeiten, was es heisst, glücklich zu sein...geliebt zu werden...wie eine Frau behandelt zu werden. Wie ein Mensch...

Doch ich veränderte mich...das Leben, die Erinnerungen veränderten mich...und so warf ich das Wichtigste in meinem Leben weg...ich ließ ihn einfach gehen...Nunja, ich hatte selber lange dran zu knabbern...denn nachdem ich ihm das Herz gebrochen hatte, brach er das meine...Vielleicht hab ich das verdient...Ganz bestimmt sogar...Ich bin ihm darum nicht böse...im Gegenteil...ich kann ihn verstehen...

Mein Leben war längst aus der Bahn geraten, schon letztes Jahr irgendwann...nur merkte ich es nicht...Nun, wo ich zurückdenke wird mir aber einiges klar...wenn ich damals nachgedacht hätte, anstatt zu handeln, wenn ich den fehler bei mir gesucht hätte und bekämpft hätte, anstatt alles aufzugeben...dann...ja, was ist dann...wäre ich heute glücklicher als ich es jetzt bin? Versteht mich nicht falsch, mir geht es gut mit F....aber ich bin niemehr so glücklich gewesen wie vor ein paar Jahren noch...sagen wir 2004 bis 2008...das waren die glücklichsten Jahre in meinem Leben...Ich habe gelebt...und nun?

Nun existiere ich...Ich fühle mich leer, hab das Gefühl, ich bin kalt geworden. Klar, ich empfinde Freunde, wenn ich höre, dass Danny z.B. wieder glücklichist...oder dass es meiner Familie gut geht...aber auf mich bezogen hab ich das Gefühl, kaum mehr was zu empfinden.Klar, ich empfinde was für F....aber...ich empfinde kein Glück mehr...oderwahre Freude, wenn mir jemand was gutes tut...die Gefühle sind so schwach die ich in mir trage...ausserdiese tiefe Traurigkeit die ich nicht erklären kann...mir ist alles irgendwie egal geworden...ich selber bin mir egal geworden...

Diese Traurigkeit kommt schlagartig...ich denke an nichts und dann sind da plötzlich Reize...Gegenstände mit denen man Erinnerungen verknüpft...bestimmte Gerüche...Selbst ein Fön hat bei mir schon nen Heulkrampf ausgelöst..Bilder entstehen in meinem Kopf, nur für Bruchteile von Sekunden...aber diese Bruchteile reichen schon, um mich selbst wieder ins Chaos zu stürzen...Rieche ich z.B. Glühwein, denke ich an schöne Jahre auf diversen Weihnachtsmärkten...nicht nur mit Danny, nein auch mit der Familie und mit alten Freunden...irgendwie Heile Welt und so...Bei diesen Reizen hab ich plötzlich die verschiedensten Gefühle in mir...heftige Gefühle die ich so nicht mehr kenne...aber sie enden immer irgendwie in Traurigkeit

Und heute ist wieder so ein Tag, wo diese Traurigkeit mich aufzufressen droht...Ich will nur vermeiden, dass F. was mitbekommt...er kann ja nix dafür, er ist gut zu mir und alles...Er kann nichts dafür, dass er ne Freundin mit einem verkorksten Gefühlsleben hat...die ein Leben führt, dass längst nicht mehr in den richtigen Bahnen verläuft...

19.11.2010 um 09:41 Uhr

Um das mal klarzustellen...

Ich wollte nie, dass das Thema hier in einer Schlammschlacht ausgetragen wird...Ich wollte mir lediglich die Last von der Seele schreiben...Ich habs zu keinem Zeitpunkt bös gemeint oder wollte irgendwen angreifen oder schlecht machen...Alles was ich wollte ist den Kopf frei kriegen...wenn das anders rübergekommen ist, es tut mir leid...!

19.11.2010 um 08:52 Uhr

Manchmal...

Stimmung: ok

Manchmal fühlt man sich, als hätte jemand einem den Boden unter den Füßen weggerissen...

18.11.2010 um 12:11 Uhr

Frust!!!

Stimmung: enttäuscht

Die letzten Tage waren nicht leicht für mich...Ich dachte ich hab in Gießen gute Freunde gefunden, die zu einem halten und so weiter...aber nun musste ich erkennen, dass es wohl doch nicht so ist...Eine kündigt mir die Freundschaft und schreibt sie will keinen Kontakt mehr zu mir, weil ich mich angeblich nie melden würde...Ja, ich hab mich die letzten Wochen nicht bei ihr gemeldet, das stimmt...aber was soll man denn machen wenn man als fragt wies geht und ob man sich mal sehen kann und nur sporadisch was zurück kommt...sie schrieb nun das läge daran dass sie seelisch und körperlich am Ende sei und das ich das wohl nicht verstehen könne, weil ich nicht arbeiten gehe...Ja, ok, ich habe im Moment noch keinen Job, wo ich jeden Tag hinmuss usw...aber dass ich nie gearbeitet hab stimmt ja wohl nicht...Ich hab Praktika gemacht, hab mit psychisch Kranken Menschen gearbeitet...und dass das auch nicht so einfach ist, kann man sich ja denken oder? Und woher soll ich wissen wies ihr geht wenn sie sich net ma bei mir meldet und den Mund aufmacht...ich bin immer da, wenns einem Freund schlecht geht, Tag und Nacht...und wer mich WIRKLICH kennt, kann das auch bestätigen...naja...

Und die andere sagt es wäre ihr peinlich mit mir in Verbindung gebracht zu werden...Ich hätte angeblich irgendwelche Mails verschickt mit öbszönen Phantasien wo ihr Name drin vorkommt...Da war ich erstmal sprachlos...also ersten bin ich kein Mailschreiber, ich habs noch mit richtigen Briefen...und zweitens...hä??? Was für Phantasien bitte??? Man gibt mir keine Erklärungen, ich hab somit nicht mal die Gelegenheit mich zu rechtfertigen und zu beweisen, dass ich so nen Scheiss nie gemacht hab...

Naja nun hab ich 2 der Menschen verloren, die mir so viel bedeutet haben...ich war enttäuscht...und nun bin ich nur noch wütend...Richtige Freunde reden mit einem, wenn sie etwas ankotzt und treten einen nicht einfach in den Arsch...Mit meiner besten Freundin hab ich mich auch schon öfters gezofft...und wir sind immernoch nen Kopp und nen Arsch...MIr kommt es so vor, als würde ich nicht mehr in deren Leben reinpassen und nun suchte man einen Weg, mich loszuwerden...

Glückwusch, geschafft!!!

Mal sehen, wie viele von meinen Freunden und Bekannten mir im Endeffekt noch bleiben...ich weiss ja nicht, wie die beiden ticken, ob sie über mich bei anderen reden oder nicht...Ich lass mich einfach überraschen...und wer ihnen glaubt, ohne mal mit mir zu reden und alles zu hinterfragen, hat meine Freundschaft sowieso nicht verdient...

08.11.2010 um 23:26 Uhr

Fußaua

von: Midnightsunflower   Kategorie: <<life>>

Stimmung: schmerzhaft

Ich frag mich, was das ist...meine Zehen sind geschwollen und brennen wie die Sau...gestern gings noch, da hats nur nen bissel gepiekt...heute kann ich schon nicht mehr richtig auftreten...hab das Gefühl, dass mir die Haut unter den Zehen einreisst...zu trocken is die Haut net...das muss was anderes sein...es ist jedenfalls total ekelhaft:(

Hauptsache ich kann morgen einigermaßen laufen...muss nämlich Behördengänge erledigen und so nen Kram...und Samstag entweder auf nen Konzert nach Marburg oder mit F. zum Ligaspiel. Mal sehen das entscheide ich spontan...

Und Sonntag gehts mit ein paar Leuten und F. zum Bowling...hab das ja ewig net mehr gemacht...Ich hoff ich blamier mich net wieder so wie vor ein paar Wochen beim Darten xD

Schaun mer mal;) Also Schmerzen...ich hab viel vor...verschwindet BITTEEEEEE...schnellstens!

06.11.2010 um 06:27 Uhr

Planänderung

von: Midnightsunflower   Kategorie: <<life>>

Stimmung: gut

Aus Oberhausen wird nun nix...mein Kumpel muss arbeiten und sonst ist mir die Fahrt dahin einfach zu teuer...Alles in allem würde mich der abend ca 70 Euro Minimum kosten...und das is einfach zu viel...also ist verzichten angesagt...schade...ich hätt einige Leute gern mal wieder gesehen...naja, dann eben im Dezember in Düsseldorf;) F. hat nun doch kein Spiel und somit werden wir morgen mal ins Kino fahren...erster gemeinsamer Film und so^^. Mal schauen was wir uns ansehen werden...laufen ja paar gute Sachen zur Zeit.

Ja, ich wäre sehr gern nach Oberhausen gefahren...aber sooo viel mach es mir nun nix aus, dass es nicht klappt...ixh bin bei F....und das ist grad wichtiger als jedes Konzert;)

Auch wenns mir mal wieder in den Füßen juckt^^

02.11.2010 um 03:56 Uhr

Schlaflos...Ich denk an dich...

Stimmung: müde aber gut

Ich bin seit heute wieder in Gießen. Ich bin ja die letzten Tage bei F. gewesen...und nun versuchte ich zu schlafen und bemerkte, dass ich arge Schwierigeiten mit dem Alleinschlafen hab...Es geht net...ich lieg da...und die Bettseite neben mir ist leer...und ich bin unruhig, finde keine Ruhe und schon gar keinen Schlaf. Aber egal...Mittwoch bin ich wieder bei ihm...dann klappts auch wieder mit dem Schlafen...wenn auch nur Tagsüber, denn er hat Nachtschicht diese Woche...und da ich ohne ihn neben mir ja nicht schlafen kann, warte ich eben, bis er nach hause kommt;)

Ich bin glücklich...und mir sicher, dass ich mein herz komplett verschenkt habe...Ich war lange nicht mehr so glücklich...und ich bin zu 100% über Danny hinweg.  Ich hab ihn ja letztens gesehen, auf dem geburtstag einerFreundin...wir saßen nebeneinander, ganz unverkrampft, haben herumgealbert, wie es gute Freunde eben tun...und nun hat er mir erzählt, dass er eine neue Freundin hat seit diesem Wochenende...und was mache ich? Ich freu mich so für ihn...Ich hoffe, sie hat ihn verdient und bricht ihm nicht das Herz...so wie ich es getan hab. Ich bin wirklich glücklich, dass Danny wieder glücklich ist...so glücklich wie ich selber bin.

F. und ich harmonieren bestens miteinander...es passt in wirklich allen Bereichen bisher. Seine Familie mag mich auch sehr gern und ich bin einfach nur glücklich, dass alles so gekommen ist;)

Am Sonntag standen wir auf einem Hügel, bei Nacht...schauten ins Tal, sahen die Lichter der umliegenden Dörfer, über uns die Sterne...Hach, ich hätte am liebsten die Zeit angehalten...das war so ein perfekter Moment...und als er mich dann in die Arme nahm und fest an sich drückte wusste ich...

Ich liebe Dich!!!

Morgen Abend kommt mein bester Kumpel zu mir. Den hab ich nun seit Juli nicht mehr gesehen. Wie ich uns kenne werden wir bis in die Morgenstunden in der Kneipe verharren und uns dem Whiskey hingeben;) Ich freu mich frauf...und Mittwoch fährt er mich dann zu F....dann lernen die beiden sich mal kennen;)

Und Samstag ist ein Konzert in Oberhausen...Mein Kumpel fährt mit mir dahin...F. hat ein Darttunier an dem Tag...Mein Kumpel muss mir dann den einen oder anderen Verehrer vom Hals halten...man weiss ja nie wer alles da auftaucht...^^

Ich bin gespannt;)