*Phantasie ist wichtiger als Wissen....*

31.07.2008 um 16:56 Uhr

Reif für die psychiatrische Klinik?

von: Muffin   Kategorie: Fun



Ein Besucher einer geschlossenen Anstalt
fragt den Direktor,
nach welchen Kriterien entschieden wird,
wann ein Patient aufgenommen wird oder
nicht.


Der Direktor antwortet: „Wir füllen eine
Badewanne, geben dem Kandidaten
einen Teelöffel, eine Tasse und einen Eimer
und bitten ihn, die Badewanne zu leeren."


Der Besucher: „Ich verstehe. Ein normaler
Mensch würde den Eimer nehmen, richtig?“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Direktor: „Nein, ein normaler Mensch
würde den Stöpsel ziehen.
Möchten Sie ein Zimmer mit oder ohne
Balkon?
"

30.07.2008 um 15:48 Uhr

Von wegen, du hast eine Wahl!

Hey ho,

zuerst mal das Gute^^ Mein Sonnenbrand scheint langsam vor sich hinzuheilen...könnte am täglichen eincremen liegen oder am beten, dass dieser dämliche Sonnenbrand verschwindet^^ Auf jeden Fall konnte ich heute Nacht schon mal wieder annähernd schlafen bzw. mich auch mal umdrehen. Zwar nie für eine lange Zeit, aber immerhin umdrehen.

Und dann haha Verrückt kam heute Nacht wieder dieses Mistvieh von Stechmücke an und meinte doch im Ernst, dass es sich erst wieder in meinem Gesicht bemerkbar machen müsste um dann im Nachhinein sich auf meinen Arm zusetzen und mir da Blut abzuzapfen. ABER NICHT MIT MIR!!!! Da ich (dank meines Sonnenbrands) jede kleine Berührung mitbekomme, habe ich ordentlich drauf geklatscht, als ich sie merkte. Tat mir natürlich auch weh, aber die Freude darüber, dass ich dieses Pieksding endlich tot geschlagen hatte, hat mich meine Schmerzen auch vergessen lassen^^ Haha.... endlich wieder Ruhe, hoffe ich. Die Mückenstiche, die ich hab sind schon nicht mehr normal.

Und dann auch noch dieses Wetter gestern Abend - herrlich! Endlich Regen, was sich auch angenehm auf die Nachttemperaturen auswirkte Verrückt. Soviel zum Guten^^

Jetzt das Schlechte:

Das Verhältnis zwischen meiner Mama und mir ist in den letzten Wochen ziiiiiemlich gekippt und das Schlimme daran ist, dass ich nicht mal hunderprozentig sagen kann, wieso. Wir beide meckern eigentlich nur noch an uns rum - das ist echt kaum zum Aushalten!

Heute früh fing das schon wieder an. Ich bin eben um halb 1 aufgestanden... was daran nur so schlimm ist , frag ich mich - es sind doch Ferien! Aber nein, meine Mama musste ja meckern. Ich hasse das. Dazu kommt noch, dass sie mir sagte, dass ich sie in letzter Zeit nur noch ankotze... Super! Ständig nur Vorwürfe aus ihrer Richtung, klar... Ich meine klar, ein Unschuldsengel bin ich in den letzten Wochen wohl auch nich gewesen, aber ich halte mich größten Teils zurück. Wie auch immer, heute früh musste ich deswegen ein bisschen weinen - natürlich nicht vor ihr, das mache ich nicht gern.... nur so ganz heimlich für mich. Noch bin ich ja ganz ruhig, aber irgendwann platze ich, wenn das so weiter geht und dann wird sie sich ziemlich viel angestautes von den letzten Wochen anhören müssen...und wenn das soweit kommt, dann wird das sicher nicht in einem freundlichen Ton geschehen.... aber NOCH bin ich ruhig!

Sonnige Grüße euch

Muffin Sonstige

29.07.2008 um 13:45 Uhr

Ein Satz ...

von: Muffin   Kategorie: Stöckchen&Tests

... der dich glücklich macht: Du bist eine der wichtigsten Personen in meinem Leben!

... der dich traurig macht: Ich liebe dich nicht und werde es nie tun!  

... den du gerne hörst: Na, wie gehts, Sonnenschein?

... den du schön findest: Ich liebe dich.
... der von einem Kind gesagt wurde: Papa, bringst du mir was mit?
... den du schon zu oft gehört hast: Es geht hier ums Prinzip (wie ich ihn hasse^^)


... den du gerne sagst: Neee, ich nehm liiiiieber die Kuh!

... den du "geklaut" hast:
Я пью Вoдka
... aus einem Buch:
Ein Teil von jener Kraft, Die stets das Böse will und stets das Gute
schafft.


... aus einem Song: Die Zeit heilt alle Wunder.
... aus der Werbung: Radiowerbung - macht das Leben leichter.
... aus einem Gedicht:
Das hängt davon ab was du noch Leben nennst wenn deine Hoffnung tot ist (Erich Fried - Die 3 Steine)


... den du nicht vergessen willst/kannst: Es ist eher wahrscheinlicher, dass sich 2 Parallelen schneiden, als das wir noch mal zusammenkommen.

... den du gerne hören würdest: Ich liebe dich

... von jemandem der dir sehr viel bedeutet: Du bist die beste Freundin, die ich jemals hatte.
... der dir Mut macht: Schau in den Spiegel und sag dir, dass du auch wer bist.

... den du gerade gesagt hast: Meph?
... den du gerade gehört hast: Miau.

... zum Abschied: Ich hab dich sehr lieb!

... zur Begrüßung: Hey ho!

... der allgemein zu oft gesagt wird: Wie gehts?

... den du unterschreiben würdest (weil er richtig ist):
Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.

... den du oft sagst: Halt die Fresse! (natürlich nur aus Spaß^^)
... über den du lachen musst:
Ich glaube ich könnte eine kleine Liste zusammenstellen, von Dingen die mich genausowenig interessieren wie unsere letzte gemeinsame Woche..mal sehn: Eiweißbetonte Diäten, Michael Moore, der große Parteitag der Republikater, die Kaballa und die Nahrungsvorschriften der Kaballa, Hd-TV, die Bush Töchter, Kabellose Netzwerke, die UNO, die NATO, Recycling, Big Brother, die latino-Grammys, die echten Grammys, das Paris Hilton Video und alles was damit zusammenhängt,das was die Jankees verdienen, sämtliche Werbespots der Welt, sämtliche 5-Liter-Autos, sämtliche Talkshows, einfach alles auf der Welt und dem Sonnensystem, einfach alles einfach alles einfach alles einfach alles was existiert und zwar in der Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und in allen künftig noch zu entdeckenden Dimensionen.... Ach ja, und Hugh Jackman

... der verletzt: Du bist fett und hässlich!
... den man in die Welt schreien will: Verdammte Scheiße nochmal!
... der typisch Mann ist: Gibts hier auch Bier?

... der typisch Frau ist: Ich muss mal!

... den jeder kennen sollte: Kein Mensch ist deine Tränen wert und der, der es ist, wird alles dafür tun, dass du niemals weinen musst!

... den du immer mal sagen wolltest: I would like to become a McChicken xD

 

29.07.2008 um 12:38 Uhr

Na dann gute Nacht

Guten Morgen!

Also ich weiß ja nich wies euch geht, aber die Nächte, die sind kaum zu ertragen, wie ich finde! Der Ta ist schön und gut - man schwitzt, man trinkt, genießt teilweise die Sonne (ich ja nich)...lässt sich baumeln bei der Hitze.

und dann kommt die Nacht... ein wenig abkühlen tut es sich schon...aber nur ein wenig. Also reißt man auch nachts die Fenster auf, aus Hoffnung, dass man etwas kühle Luft ins Zimmer bekommt. Die Flasche mit dem Trinken steht gleich griffbereit neben dem Bett...und trotzdem - es hätte ja so ne ruhige Nacht sein können -  ist das Schlafen ein Horror.

Das fängt schon mit dem Einschlafen an. Normalerweise hab ich wie so ne Art festes Einschlafritual: Zuerst liege ich auf der linken Seite meines Körper, dann aufm Bauch und dann rechts...bin ich bis dahin nich eingeschlafen leg ich mich aufn Rücken und mach die Beine hoch... das klappt meistens Fröhlich

Jedoch ist es mir jetzt dank tierischem Sonnenbrand nicht möglich auf der linken oder rechten Seite zu schlafen, geschweigedenn aufm Rücken - was bleibt ist der Bauch!  Ich hasse es Wütend. Ich kann so nicht einschlafen. Das wäre Punkt eins, wieso die Nächte so Horror sind.

Punkt 2 ist diese Wärme... maaaaan ich geh kaputt dabei. Ich weiß ja nich, ob ihr auch zu den Menschen gehört, die ohne Decke einfach nich schlafen können? - Ich jeden Falls gehöre dazu. DIESE WÄRME IST UNERTRÄGLICH UNTER DER DECKE! Also Decke weg...hehe denkste! Einschlafen unmöglich. Also so ne Art Zwischenlösung: Füße gucken raus und zwar beide....und ein Bein liegt eh oberhalb der Decke. So prima...

Nee, gar nich... du denkst, dass du nun endlich irgendwie schlafen kannst, da meldet sich dieses miese Ding und es macht nur sowas ähnliches wie summ summ summ...

jetzt reichts aber!!!! Decke wieder drüber über beide Beine....ich glaube, ich verschwitze.... Das ist doch nich fair! Und wenn man dann endlich mal schläft und denkt "Leck mich doch am Arsch du miese Mücke", dann kommt einem der eigene Körper in Quere, der eben nich die ganze Nacht lang aufm Bauch liegen mag... boar da könnt ich kotzen - das ganze passiert dann so 6-7x in der Nacht. Und dann frühs, weil Ferien sind, schlaf ich meistens bis um 12, gehts dann echt nimmer...man wacht scho um 9 auf - draußen scheint die Sonne - verflucht, der Sonnenbrand is immernoch da (wie sollte er auch so schnell weggehen?)... ach man... das is mies... und es wird noch so weiter gehen die nächsten Tage... bah...ich mag nich

29.07.2008 um 00:34 Uhr

Könnte ichs nur abhaken....

oh man... heute hab ich Bilder vom diesjährigen Landeskirmesburschentreffen gesehen. Ich war ja nicht da, da meine Hinkommmöglichkeit Antibiothika nehmen muss und somit kein Alk trinken darf und naja mit Zelt wär auch schlecht gewesen...egal. Ich war nich dabei und eigentlich ganz froh drüber!

Heute seh ich wie gesagt Bilder von da...und wen muss ich da sehen? Seine Ex. Die Ex von meinem Ex. Tausende Bilder mit ihr... und eins mit ihm...nur eins...und auf dem ist sie auch drauf. Zwar läuft sie nur im Hintergrund und er im Vordergrund und es ist absolut nichts, was einem irgendwie was Falsches zu verstehen geben könnte.... und dennoch.

Er war da. Sie war da. Die Tatsache, dass beide auf einem Bild waren, lässt vermuten, dass sie also auch Kontakt hatten... es sollte mich eigentlich nur peripher tangieren, aber irgendwie...oh man. Das ist doch schon krank! Ich will das nicht. Ich will ihn aus meinem Kopf und meinem Herzen haben...weg...adieu...Restmüll, du ARSCHLOCH!!!

Ich kann das schaffen, ich weiß es, ich muss es.... es wird gehen!

 

Ich weiß nicht weiter, ich weiß nicht, wo ich bin...ich weiß nicht weiter - von hier an blind!

28.07.2008 um 17:35 Uhr

Ich liebe den Pudel des Todes!

von: Muffin   Kategorie: Fun

28.07.2008 um 15:20 Uhr

also irgendwie is das so doof, dass schon fast wieder lustig ist - was es natürlich nicht ist!

Sachsen: 20-Jähriger malt Hakenkreuze auf Kinder

In einem Kindererholungszentrum bei Weißwasser (Sachsen) hat ein 20-jähriger Mann am vergangenen Wochenende Kinder mit Hakenkreuzen und Hitlerbärten bemalt. Die Eltern eines der drei betroffenen Kinder erstatteten am vergangenen Samstag Anzeige.

Lothar Karger ist Chef des Kindererholungszentrums und Bürgermeister der Gemeinde Gablenz, er verurteilte den Vorfall heftig. Karger wies darauf hin, dass der junge Mann nicht zum Personal des Ferienlagers gehörte. Er hat sich ohne Erlaubnis zum Lager Zutritt verschafft.

Wegen Hausfriedensbruch hat der Leiter des Kindererholungszentrums auch schon Anzeige gegen den 20-Jährigen erstattet. Der junge Mann hat bereits die Tat gestanden. Allerdings, so die Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien, aus Dummheit und Übermut und nicht aus politischen Gründen.

Quelle


Also eigentlich müsste man doch schon meinen, dass ein 20-Jähriger mehr Krips in der Birne hat, nicht? Voll hohl, wenn ihr mich fragt Wütend 

27.07.2008 um 23:52 Uhr

Fragen, die mal gestellt werden müssen^^

von: Muffin   Kategorie: Fun

WARUM wird einem eine Pizza schneller geliefert als ein Krankenwagen kommt?

WARUM gibt es einen Behindertenparkplatz vor einer Schlittschuhhalle?

WARUM können Frauen keine Wimperntusche auftragen mit geschlossenem
Mund?

WARUM ist das Wort "Abkürzung" so lang?

WARUM enthält Zitronensaft künstliche Geschmacksstoffe und das
Produkt für die Spülmaschine wird mit echtem Zitronensaft hergestellt?


WARUM gibt es kein Katzenfutter mit Mäusegeschmack?


WARUM Hundefutter "mit verbessertem Geschmack", wer hat das getestet?

 WARUM drückt man fester auf die Tasten der Fernbedienung, wenn die
Batterien fast leer sind?

WARUM waschen wir unsere Handtücher; wird denn nicht angenommen,
dass wir sauber sind, wenn wir uns damit abtrocknen?

Wie hat man die Schilder "Rasen betreten verboten" dort mitten im
Rasen hin bekommen?

Freuen Analphabeten sich über Buchstabensuppe?

Als der Mensch entdeckte, dass Kühe Milch geben - wonach suchte er
da eigentlich?


Wenn im Wörterbuch ein Wort falsch steht - woher weiß man das?

WARUM hat jener Blödmann Noah die beiden Mücken nicht erschlagen?

WARUM laufen Schafe bei Regen nicht ein?

WARUM haben Einrichtungen, die 24 Stunden geöffnet haben, überhaupt
Schlösser?

Was fühlt ein Schmetterling im Bauch, wenn er verliebt ist?

Was soll das Verfallsdatum auf saurer Sahne?

Was passiert, nachdem man sich zwei Mal halbtot gelacht hat?

Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen?

Wenn ein Schizophrener mit Selbstmord droht, ist das dann eine Geiselnahme?

Wenn Schwimmen gut sein soll für die Entwicklung von Armen und Beinen, warum haben Fische weder Arme noch Beine?

Wenn Autofahren verboten ist, nachdem man etwas getrunken hat, warum haben Bars und Kneipen Parkplätze?

Wie heissen die harten Plastikenden an den Schnürsenkeln?

Wenn Maisöl aus Mais gemacht wird, wie sieht es mit Babyöl aus?

Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt, wo dehnt es sich dann rein?

Warum benutzt man für "Tödliche Injektionen" in den Staaten sterilisierte Spritzen/Nadeln?

Wenn die sog. "Black Box" eines Flugzeugs unzerstörbar ist, wieso baut man dann nicht das ganze Flugzeug aus dem Material?

Wenn man einen Schlumpf würgt, welche Farbe bekommt er dann?

Ein Butterbrot landet immer auf der Butterseite. Eine Katze landet immer auf den Pfoten. Was passiert, wenn man einer Katze Butter auf den Rücken schmiert?

Wenn der Mensch eine Weiterentwicklung des Affen ist, warum gibts dann noch Affen?

Wenn es heute null Grad hat, und es wird morgen zwei mal so kalt, wie viel Grad hat es dann morgen?

Warum muss der Deckel von einem Sarg zugenagelt werden?

Wenn Dich ein Taxichauffeur im Rückwärtsgang nach Hause bringt, muss er dann Dir was bezahlen?

Wenn Schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch?

Wenn Superkleber wirklich überall klebt, warum dann nicht auf der Innenseite der Tube?

Warum ist nie besetzt, wenn man eine falsche Nummer wählt?

Warum ist einsilbig dreisilbig?

Warum glauben einem Leute sofort, wenn man ihnen sagt, dass es am Himmel 400 Billionen Sterne gibt, aber wenn man ihnen sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, müssen sie draufpatschen?

Gibt´s ein anderes Wort für Synonym?

Warum gibt es in Flugzeugen Schwimmwesten statt Fallschirme?

Was steht auf den Schildern der Schildermaler, wenn sie streiken?

Woher wusste der Erfinder der Uhr, wie spät es war?

Müssen Amphibien nach dem Essen eine Stunde warten, bevor sie an Land dürfen?

Können Fische durstig sein?

Und zuletzt: Wie weiß ein Blinder, dass er fertig ist mit Hintern putzen?

27.07.2008 um 21:02 Uhr

Ich wusste gar nicht, dass auch Liebeskummer Phasen hat

von: Muffin   Kategorie: Sonstiges&Anderes

Nach einer Trennung ist der Weg zurück ins Leben nicht leicht. Aber es hilft zu wissen, dass der Verlauf bei den meisten Menschen gleich ist.

Das Erwachen

Morgens nach dem Aufwachen wandert die Hand auf die andere Seite des Bettes. Sie tastet ins Leere. Und plötzlich schlägt die Realität wieder erbarmungslos zu. Wieso ist da niemand? Wieso ist er gegangen? 19 Tage ist es jetzt her und kein noch so schöner, romantischer Traum wird ihn zurückbringen. Seit fast drei Wochen der täglich wiederkehrende Kampf gegen den Schmerz. Mit dem Ziel einen weiteren Tag zu überstehen. Vielleicht klappt es heute mit den guten Vorsätzen. Aufstehen, in die Stadt gehen, abends vielleicht mal wieder ins Kino. Nein, lieber zu Hause alleine sein und heulen als das Glück der vielen Pärchen da draußen zu sehen und die Tränen runterschlucken zu müssen.

Liebeskummer ist schrecklich. Er zerreißt das Herz, das Leben wird zur Qual. Wie soll man je ohne den anderen glücklich werden? Wo ist der Ausgang? Wie kann man diesem Karussell aus Trauer, Hoffnung, Wut und Enttäuschung so schnell wie möglich entfliehen? Aber schnell ist nicht immer gut, bei Liebeskummer schon gar nicht. Denn Verdrängen ist nicht Lösen. Und darum geht es. Um das sich Lösen.

Es ist ein weiter Weg. Aber egal, ob Sie schon nach zwei Monaten oder erst nach zwei Jahren wieder bereit sind für eine neue Liebe: Sie durchlaufen immer die gleichen vier Phasen. Und wenn Sie gefühlsmäßig erst in Phase 2 sind, schaffen Sie es eben nicht, schon die Kraft für einen Neuanfang aufzubringen. Vielleicht hilft Ihnen ja das Wissen um den Verlauf Ihres Liebeskummers schon ein wenig. So wissen Sie immerhin, dass Ihr Verhalten völlig normal ist und erfahren, wie Sie am besten damit umgehen.

Phase 1: Das nicht wahrhaben Wollen und Verleugnen

Er hat Ihnen gerade erst gesagt, dass Schluss ist und Sie halten das alles noch für einen bösen Scherz. Oder eine Übersprungshandlung, die er morgen schon bereuen wird. Sie nehmen das Adieu Ihres Partners nicht ernst oder rechnen sich hohe Chancen aus, ihn zurück zu gewinnen. Sie sind überzeugt davon, dass er gar nicht anders kann als reumütig oder wenigstens überhaupt zu Ihnen zurückzukehren. Und dass alles wieder gut wird, wenn Sie nur ein bisschen Geduld haben.

Also versprechen Sie ihm das Blaue vom Himmel. Sie wollen alles anders machen, Sie betteln, Sie flehen und versuchen sogar, ihn zu manipulieren, indem Sie ihm Schuldgefühle machen. Er soll sehen, wie schlecht es Ihnen geht, dann kann er gar nicht anders, als der Beziehung mit Ihnen noch eine Chance zu geben.

Weil Sie in dieser Phase unter Schock stehen und die Trennung nicht wahrhaben wollen, lassen Sie auch nichts davon nach außen dringen. Sie tun so, als wäre nichts passiert und weihen weder Familie noch Freunde ein. Wieso auch? Sie verleugnen das, was passiert ist, ja sogar vor sich selbst.

Aber Ihrem Körper können Sie nichts vormachen. Sie sind unruhig, nicht mehr in Ihrer Mitte und schlafen schlecht.

Außerdem schleichen Sie stundenlang um das Telefon, weil er doch jetzt endlich mal anrufen muss. Er hatte nun schließlich genug Zeit, um sich über alles klar zu werden und einzusehen, dass er ohne Sie nicht leben kann und dass Ihre Beziehung ja eigentlich wunderschön war und unbedingt zu erhalten ist.

Doch er ruft nicht an. Und meldet sich auch sonst nicht. Deshalb wachen Sie nun aus Ihrem Koma und in Phase 2 auf.

Phase 2: Die aufbrechenden Gefühle

Waren Sie bisher in einem Kokon gefangen, der die Leere in Ihnen geschützt hat, werden Sie jetzt von Gefühlen überflutet. Sie begreifen allmählich, dass er nicht zurück kommt, deshalb tut der Liebeskummer jetzt so richtig weh. All der Schmerz über die Trennung bricht hervor und Ihnen wird zum ersten Mal die Endgültigkeit bewusst. Nie wieder mit ihm aufwachen und in sein verschlafenes Gesicht blicken. Nie wieder durch seine weichen Haare wuscheln.

Je nach Persönlichkeit trifft Sie diese Erkenntnis unterschiedlich stark. Aber den meisten wird der Boden unter den Füßen weggerissen und sie fühlen sich haltlos, verwirrt und schrecklich einsam. Deshalb ist diese Phase die schwierigste. Hinzu kommt, dass Sie sich ständig fragen: „Warum?“. Sie suchen die Schuld abwechselnd bei ihm und bei sich, aber egal wie das Ergebnis ausfällt – Sie fühlen sich miserabel. Der kleinste Anlass bringt das Tränenfass in Ihnen zum Überlaufen - ein Strumpf von ihm unter dem Bett oder der Anblick seiner Lieblingstasse genügt.

Der Schmerz muss arbeiten

Aber egal, wie schlecht es Ihnen jetzt geht, kämpfen Sie nicht dagegen an! Lassen Sie den Schmerz zu und hören Sie auf Ihre innere Stimme. Wenn Ihre Freunde meinen, Sie in der Mittagspause unbedingt aufmuntern zu müssen, Sie aber lieber allein auf einer Bank im Park sitzen wollen, sagen Sie ihnen das. Sie werden es verstehen. Und: Finger weg von Alkohol und anderen Drogen! Alkohol verstärkt Gefühle. Und der Kater am Tag danach macht alles nur noch schlimmer.

Die zweite Phase ist damit noch nicht abgeschlossen, denn die Verzweiflung verwandelt sich irgendwann in wohltuende Wut. Diese ist ein wichtiges Indiz dafür, dass Sie sich von Ihrem Partner entfernen. Auch Hassgefühle sind jetzt völlig normal und brauchen Sie nicht zu beunruhigen. Rachegedanken sollten Sie aber niemals umsetzen. Und auch von Anrufen bei ihm verbunden mit wüsten Beschimpfungen ist dringend abzuraten.

Appellieren Sie an Ihre Vernunft und schreiben Sie stattdessen einen Brief. In dem können Sie Ihrem Ex alles an den Kopf werfen, was Ihnen auf der Seele brennt; danach wandert das Schreiben ins Feuer. Ein solches Ritual kann ungemein befreiend sein und außerdem ist der Brief dann auch wirklich weg und läuft nicht Gefahr, in einem schwachen Moment doch noch in seinem Briefkasten zu landen.

Phase 3: Die Neuorientierung

Nach der Phase des Schmerzes und der Wut haben Sie jetzt die Chance, aus dem, was passiert ist, zu lernen, bewusst von Ihrem Partner Abschied zu nehmen und die Weichen für die Zukunft neu zu stellen. Für Ihre Zukunft!

„Willkommen zurück im Leben“, möchte man sagen. Denn Sie interessieren sich zum ersten Mal wieder für Ihr Umfeld und es gibt für Sie andere Gesprächsthemen als Ihren Ex. Die Wut auf ihn hat nachgelassen und über Ihre Rachegelüste können Sie fast schon wieder lachen. Auf jeden Fall sind Sie sehr froh, sie nicht in die Tat umgesetzt zu haben.

Auch denken Sie nicht mehr bei jedem Telefonklingeln, dass er dran sein könnte, um Ihnen zu sagen, dass alles nur ein Fehler war und er Sie zurück will. Sie haben akzeptiert, dass Ihre Beziehung vorbei ist und so langsam beginnen Sie, sich in Ihrem neuen Leben einzurichten. Ohne ihn. Und erstmal auch ohne jemand anderen, denn für einen neuen Mann ist in dieser Phase noch kein Platz. Was Sie jetzt aber brauchen, sind Freunde. Das können auch neue Freunde sein, die Sie vielleicht in einem Kurs finden, den Sie immer schon mal machen wollten.

Es ist Ihr Weg

Besinnen Sie sich auf Ihre Bedürfnisse und Träume, auch solche, die Sie vielleicht in Ihrer Beziehung zurückstellen mussten. Fragen Sie sich, was Sie wollen im Leben. Und schließen Sie endgültig mit Ihrem Ex ab.

Aber nicht, bevor Sie über das Schöne und weniger Schöne in Ihrer Partnerschaft nachgedacht haben. Ziehen Sie vor Ihrem Neubeginn Bilanz und lassen Sie Ihre Gedanken durch die gemeinsam verbrachte Zeit wandern. Was war toll? Wo gab es Probleme? Schauen Sie sich vor allem auch das Ende an. Warum ging es nicht weiter? Was hat bei Ihnen nicht funktioniert?

Außerdem sollten Sie sich auch vor Augen führen, was Sie an Ihrem Partner gestört hat. Seine Unordnung? Sein bequemes Leben? Dass er Sie immer allein zu Partys gehen ließ, weil er dort niemanden kannte oder einfach keine Lust hatte? Schreiben Sie Pro-und-Contra-Listen. Dann sehen Sie, dass gar nicht immer alles so rosig war. Und so können Sie aus der Vergangenheit lernen und in Ruhe herausfinden, was für Sie in Zukunft wichtig ist und worauf es Ihnen bei Ihrem nächsten Partner ankommt. Denn im Verlauf von Phase 3 gewinnen Sie allmählich wieder die Überzeugung, dass es eine neue tiefe Liebe in Ihrem Leben geben kann.

Phase 4: Das neue Gleichgewicht

Jetzt haben Sie es fast geschafft. Denn Sie wissen schon fast nicht mehr, was das ist, Liebeskummer. Sie betrachten das Ende Ihrer Beziehung als unumstößliche Tatsache, haben die Entscheidung Ihres Ex-Partners akzeptiert und ihm verziehen. Außerdem haben Sie Ursachenforschung betrieben und untersucht, wieso Ihre Partnerschaft gescheitert ist. Dabei sind Sie zu einem Ergebnis gekommen, mit dem Sie leben können.

Wenn Sie Ihrem Ex nun zufällig auf der Straße begegnen, können Sie ihn ehrlich anlächeln, ohne Verbitterung oder Trauer zu empfinden. Sie haben diese schwierige Zeit überstanden und das gibt Ihnen enorm viel Selbstvertrauen. Ihre Partnerschaft ist nur mehr eine schöne Erinnerung, nach der Sie sich nicht mehr zurücksehnen. Stattdessen sind Sie offen für Neues und strahlen Gelassenheit und Ruhe aus. Sie befinden sich wieder völlig in Ihrer Mitte. Und auch über sich selbst haben Sie im Laufe der letzten Wochen und Monate so einiges herausgefunden.

Alles ist wieder möglich

Sie wissen jetzt, was für Sie im Leben zählt und wie Sie Ihre Zukunft gestalten möchten. Vielleicht wollen Sie erstmal eine Weile als Single leben oder Sie sind bereits wieder offen für eine neue Partnerschaft, vorausgesetzt natürlich, der Richtige läuft Ihnen über den Weg. Bevor Sie sich aber in eine neue Beziehung stürzen, machen Sie sich klar, dass Sie auch allein glücklich sein können und dass der andere nicht dazu da ist, Mängel in Ihrem Leben auszugleichen. Nur wenn beide mit sich und ihrem Leben im Reinen sind und dem anderen auf gleicher Augenhöhe begegnen, kann eine Partnerschaft funktionieren.

Aber Sie bringen jetzt die besten Voraussetzungen mit. Vielleicht sind Sie sogar mehr bei sich, als Sie es vor Ihrer Beziehung waren. Deshalb sagen viele nach einer durchlebten Trennung, dass ihnen nichts Besseres hätte passieren können. Begreifen Sie also diesen Neuanfang als Chance und freuen Sie sich auf eine neue, erfüllende Liebe!

Quelle

Also ich glaube, ich befinde mich irgendwoooo zwischen Phase 2 und 3... immer wieder versuche ich den Sprung zu Phase 3 zu schaffen, aber dann reißt mich irgend ne Klainigkeit doch wieder zurück ins Phase 2.... würd ich mal so sagen...

27.07.2008 um 00:17 Uhr

hätte ich es bloß nicht getan....aaarrrgh :(

He na....

ich wusste, ich hätte das nicht tun sollen. Warum bin ich auch so scheiße neugierig und kann meinen Ex nicht Ex sein lassen?

Leider Gottes habe ich sein Passwort für Meinvz und kann es hin und wieder nicht lassen, seine Nachrichten zu lesen...ich mache das immer still und heimlich, wenn keiner seiner Freunde online ist und naja...heute habe ich es auch getan und mir gedacht: Was ist denn schon dabei...?

Was dabei ist, habe ich gesehen, als ich die Nachricht gelesen habe, die an die Freundin seines besten Kumpels ging. In der hat er sich bei ihr für den schönen Abend vor den Ferien bedankt (es war der Abend des Abschlussballs seiner Schule und die hat er mit seinem besten Kumpel und deren Freundin verbracht). Er fand es schön, den Abend mit Leuten zu verbirngen, die er mag. Er würde Muffin (also mich) zwar auch noch ein bisschen leiden können, aber naja, sie wisse ja schon.

He Moment mal....was weiß sie??? Wütend Was hab ich da wieder verpasst?...Argh naja soll mir ja eigentlich egaaal sein, nicht?

Die Nachricht ging aber noch weiter: Er freue sich schon auf das Ende der Ferien und dass sie dann mal wieder was zu dritt machen könnten....oder vielleicht auch zu viert.

WAAAS? Was ist nun bitte mit diesem Rätselwort gemeint? Er wird doch nich....? Nein! Und selbst wenn, es ginge mich nichts an! Ja genau....was erwarte ich denn? Dass er den Rest seines Lebens Single bleibt? - Ja, vielleicht erwarte ich genau das.... Vielleicht könnte ich auch einfach nur nicht ertragen, ihn eher glücklich zu sehen, als mich selbst. Schließlich will ich ihn ein bisschen leiden sehen, wenn ich einen Neuen hätte.... und warum will ich das? Weil ich wahrscheinlich genau so leiden würde, wenn er ne Neue hätte.... Vielleicht hat das alles aber auch gar nichts miteinander zu tun... Vielleicht ist mit "was zu viert unternehmen" ja auch nur n weiterer Kumpel oder so gemeint... ich weiß es nicht und ich könnte mich in den Hintern beißen, dass ich mich überhaupt in seinem Namen da eingeloggt habe... hätte ich das nicht getan, dann würde ich jetzt um diesen blöden Gedanken verschont!Traurig Traurig Traurig

Und dabei dachte ich, dass es bergauf geht. Der Mann, der mich per ICQ die ganze Nacht lang wach hält, die Schadenfreude, die ich kürzlich ihm gegenüber empfand.... was ist jetzt damit? Wo ist denn jetzt mein Held, der mich vor so dämlichen Gedanken rettet???

Nein! Nein! Nein!

Ich will keinen Rückschlag erleiden.... bitte, du lieber Mann meiner schlaflosen Nächte komm online und bringe mich ganz unbewusst auf andere Gedanken! Bitteeeeeee.....

und er tuts ja doch nicht Traurig....uaaahhh.... nein, ich bekomme das schon wieder hin!

Ich brauche ihn nicht zum Leben....es geht auch ohne ganz gut - nein, falsch: Es geht ohne viel besser!

So und morgen mach ich mir einen schönen Tag mit meiner kleinen Schwester im Schwimmbad. Da treff ich vielleicht auch Bekannte....und ich hab den ganzen Tag Verantwortung und auch andere Gedanken. Vielleicht kommt der Mann meiner einer schlaflosen Nacht ja dann auch noch online - dann wäre der morgige Tag doch echt perfekt. Aber ich will mal nicht zu früh schreien, sonst wird er am Ende eine absolute Katastrophe....

Wie auch immer, ich wünsch euch allen ein gutes Nächtle (und hoffe, es kühlt sich ein wenig ab, denn bei so ner Hitze schläft sichs schlecht)

Sonstige

25.07.2008 um 19:50 Uhr

Für die Akte eX wars wohl n Schlag in die Fresse *fies grins*

Hey ho,

also gestern war total schön. Hab ja seit Ewigkeiten mal wieder meine beste Freundin gesehen und ihren Freund und das Tolle daran ist, dass mich ganz fantastisch auch mit ihm verstehe Fröhlich und ihr scheint es mit ihm auch gut zu gehen....warum sollte es auch anders sein?^^ Auf jeden Fall kam ich heute dann wieder nach Hause und ging online bei ICQ und da schrieb mich der beste Kumpel meines Exfreundes an und meinte, dass er meine Notiz, bei Meinvz ziemlich cool fande....Ich, mich nur schwach daran erinnernt was für ne Notiz er meinte, fragte nach. Er so: Na diese hier:

Prost!Auf alle Männer, die uns haben,
auf alle Versager, die uns haben gehen
lassen und auf alle Glücklichen,die
uns noch begegnen werden!^^

und zitierte nochmal extra diese Zeile: "auf alle Versager, die uns haben gehen lassen"

und er sagte, er habe meinen Ex deswegen ausgelacht...und ich fragte ihn, wieso er das tat... und da meinte er, dass ich ja schließlich mal mit meinen Ex zusammen war und najaaaa... auf jeden Fall habe er ihn ausgelacht. Zuerst machte sich in mir irgendwie was breit, das mir sagte, dass mein Ex damit ja eigentlich gar nicht gemeint war. Es war ein Pinnwandspruch und mir gefiel er, sodass ich ihn in meine Notiz übernommen hab....aber irgendwie gefiel mir das auch...Mein Ex AUSGELACHT von seiner Meinung nach besten Kumpel....oh ja, das Gefühl der Schadenfreude machte sich ziemlich breit in mir. Sonstige Ich fragte seinen Kumpel, ob er irgendwas drauf sagte....Er sagte nein, aber er wäre knallrot angelaufen und falls er etwas gesagt hätte, dann hätte sein Lachen es sicher übertönt...

Ich sitze auch jetzt noch hier und bin voller Schadenfreude....Versager, das ist irgendwie, ja....so verletztend und erniedrigend und so...mies einfach. Aber im Grunde hat er es nich anders verdient^^

Zum Schluss fragte ich seinen Kumpel noch, wann er ihn wieder besucht und dass ich dann die Notiz ja wieder reinstellen kann, damit er nochmal lachen kann.... oh ja, ich weiß, dass das mies ist. Aber heee, dieser VERSAGER (Ich freunde mich immer mehr mit diesem Wort im Zusammenhang mit meinen Ex an^^) hat mir das Herz gebrochen, also darf er doch wohl auch ein wenig leiden?!!

Naja, ich muss mich jetzt ein wenig meiner kleinen Seminarfacharbeit widmen....die Zeit drängt und Kopfweh hab ich auch Traurig Hoffentlich bekomm ich wenigstens ein kleines Trostpflaster nachher, denn ich hoffe, dass der Mann der sich mit Belieben rar macht, online kommt...Naja aber ansonsten bleibt mir eigentlich noch ein größeres Pflaster und es heißt Schadenfreude Sonstige... In diesem Sinne Mädels:

Prost! Auf alle Männer, die uns haben.
Auf alle Versager, die uns haben gehen
lassen und auf alle Glücklichen,die
uns noch begegnen werden
!

Sonstige

24.07.2008 um 00:57 Uhr

von gestern, heute und morgen achja und übermorgen

Morgen geh ich Feiern!!! Sonstige Meine beste Freundin hat Geburtstag und ich geh hin^^ Nur sie, ich und ihr Freund....naja und ihre Familie, aber die sind ja immer da.

Ich finde das gut, denn morgen hat mein Ex die Möglichkeit ins Internet zu kommen und da muss ich ihn wenigstens nich online sehen....

Der andere Mann, der mich letztens die ganze Nacht wach hielt war gestern nur sehr kurz online...wollte nur was downloaden und dann war er wieder weg.... Nichts mit all night long... Heute war er auch nicht online und ich bezweifle, dass er heute nochmal online kommt...

Ob ich dann am Freitag zum LKBT gehe steht auch noch nich fest... soll mir aber nur recht sein, wenn nich, denn da könnte ich meinem Ex auch wieder über den Weg laufen und ich bin froh, wenn ich ihn bis zum Ende der Ferien nich sehen muss....Wenn ich natürlich die Möglichkeit hätte hinzugehen, dann würde ich es auch tun...is ja nich so, dass ich vor ihm weg laufe...bin eben nur froh, wenn sich ein Wiedersehen vermeiden lässt und wenn ich zu Hause bin ist die Möglichkeit auch größer, dass der Mann meiner "schlaflosen Nächte" on kommt und ich ihn nich verpasse....

der macht sich nämlich ganz schön rar, wie er es selbst bezeichnete^^...

 

naja und meine kleine Seminarfacharbeit muss ich auch noch dringend fertig bekommen, sonst bekomm ich tierischen Ärger....Wütend und das wollen wir ja nich...aber egal...ich freu mich aufs Feiern^^

Na wie auch immer....man liest sich Sonstige

22.07.2008 um 19:15 Uhr

13 Zeilen für das Leben

13 Zeilen für das Leben von GABRIEL GARCÍA MÁRQUEZ ...

 

1.  Ich mag dich nicht, weil du bist wer du bist, sondern dafür, wer ich bin, wenn ich mit dir zusammen bin.

2.   Keine Person verdient deine Tränen, und die, die sie verdienen werden dich nie zum
       Weinen bringen.
 

3.   Nur, weil dich jemand nicht so liebt, wie du es dir wünschst heißt das nicht, dass 
      er dich nicht mit ganzer Seele liebt.

4.   Ein wahrer Freund ist der, der deine Hand nimmt, aber dein Herz berührt.

5.   Die schlimmste Art jemanden zu vermissen ist die, an seiner Seite zu sitzen und zu wissen,
       dass er nie zu einem gehören wird.

6.   Höre nie auf zu lächeln, auch dann nicht, wenn du sehr traurig bist, denn du weißt nicht 
       wer sich vielleicht in dein Lächeln verliebt.

7.   Du kannst für die Welt nur eine Person sein, aber für eine Person die ganze Welt
       bedeuten.

8.   Verbringe deine Zeit nicht mit jemandem, der sie nicht mit dir verbringen möchte.

9.   Vielleicht möchte Gott, dass du im Laufe deines Lebens viele falsche Menschen
      kennen lernst damit du, wenn du die richtigen triffst, sie auch zu schätzen weißt und 
 dankbar für sie bist.

10. Weine nicht, weil es vorbei ist, lache weil es überhaupt passiert ist.

11. Es wird immer Menschen geben, die dich verletzen, also musst du weiter vertrauen 
      und nur in Zukunft vorsichtiger sein wem du ein zweites Mal vertraust.

12. Werde ein besserer Mensch und vergewissere dich zu wissen, wer du bist, bevor 
       du jemand anderen kennen lernst und darauf wartest, dass er weiß, wer du bist.

13. Strenge dich nicht so an, denn die besten Dinge passieren, wenn du sie am 
       wenigsten erwartest.


 

22.07.2008 um 16:53 Uhr

All night long^^

Stimmung: glücklich
Musik: Jason Mraz - I'm Yours

Hey ho^^

gestern Nacht, oh ja, die war laaaang....bis frühs um 5 so ungefähr war ich wach und online im ICQ und das nur aufgrund eines Kerls^^ Es macht so Spaß mit ihm zu schreiben und ich glaube, dass er mir echt gut tut. Er kann mir echt ein Lächeln ins Gesicht zaubern Fröhlich Aber ob das alles so richtig ist? Vom Charakter her ist er schon voll mein Typ, aber vom aussehen her...naja...da eben nicht und obwohl ich eigentlich nicht sooooo oberflächlich bin, gehöre ich schon zu der Gattung Mensch, die sagt, dass es einem beim anderen Geschlecht AUCH aufs Aussehen ankommt... ich bin ein bisschen verwirrt, aber es tat so gut....eigentlich immer, wenn ich mit ihm schreibe und gestern haben wir eben mal ne ganze Nacht lang geschrieben *griiiiins* Und das habe ich bis jetzt nur mit meinem Ex-Freund gebracht, allerdings auch nur per Headset im ICQ.... Aber wie sagt so schön ein Spruch?

 

Bereue nie einen Moment, wenn du zu dem Zeitpunkt des Geschehens glücklich warst.

und das war ich....und ich habe ja auch nix zu bereuen....Wir sind beide arme Seelen, die im Grunde unglücklich verliebt waren und lenken uns eben gegenseitig ab...also was ist denn schon dabei? Außerdem hat es den unglaublich angenehmen Nebeneffekts des Lächelns und Glücklich seins^^

Also was ist denn schon dabei?^^

Das einzig unangenehme dabei ist, dass dann heute bis 13.00 Uhr schlief und meine Mama mich wieder schief angeguckt hat, als ich aufgestanden bin....aber das war halb so wild Fröhlich

Ich geh dann mal weiter durch die Gegend lächeln....die Sonne scheint heute übrigens auch wieder....ach ja, ist das scheeeen^^

LG Muffin Sonstige

21.07.2008 um 13:15 Uhr

Duineser Elegie I

 

 Wer, wenn ich schrie, hörte mich denn aus der Engel
Ordnungen? und gesetzt selbst, es nähme
einer mich plötzlich ans Herz: ich verginge von seinem
stärkeren Dasein. Denn das Schöne ist nichts
als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen,
und wir bewundern es so, weil es gelassen verschmäht,
uns zu zerstören. Ein jeder Engel ist schrecklich.
Und so verhalt ich mich denn und verschlucke den Lockruf
dunklen Schluchzens.

 

Max Ernst: Der Hausenegel, 1937

 

 


 

Duineser Elegien ist der Titel einer Sammlung von zehn Elegien des Dichters Rainer Maria Rilke, die 1912 begonnen und 1922 abgeschlossen wurde.

Rilke befand sich auf einer Reise nach Schloss Duino bei Triest, um dort die Gräfin Marie von Thurn und Taxis zu besuchen. Als er an einer Stelle an den Klippen vorbeizog, soll er angeblich eine Stimme gehört haben, die die Worte "Wer, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel Ordnungen?" rief. Von diesem Ereignis inspiriert, begann er seine Erste Elegie mit eben diesen Worten. Die Fertigstellung der zehn Elegien zögerte sich durch Rilkes Kampf mit der Depression und seinem Leiden an den Ereignissen des Ersten Weltkriegs über zehn Jahre hin, sodass sie erst bei seinem Aufenthalt im Rhônetal 1922 vollendet wurden.

Aufgrund ihrer Reichhaltigkeit und Komplexität sind die Duineser Elegien einer raschen Lektüre kaum zugänglich. Hilfreich bei der Lektüre sind in jedem Fall eine gute Kenntnis der Motive von Rilkes Dichtung und die unter den Literaturangaben genannten Interpretationen.

20.07.2008 um 18:45 Uhr

am liebsten...da möchte ich KOTZEN!

von: Muffin

Die Liebe meinte es in der Vergangenheit nicht gut mit mir.... Da gab es jemanden, den habe ich wirklich geliebt und liebe ich noch immer...wobei ich das nicht sollte, denn es ist schlecht!

Die Geschichte fing an, als ich letztes Jahr nach Mühlhausen gezogen bin und dort aufs Internat ging. Er war nicht von Anfang an mein Traumtyp, nein das nicht, aber spätestens nachdem ich ihn das vierte Mal sah, war er es. Ich war verliebt und ein halbes Jahr lang kämpfte ich darum, dass dieser Typ mir gehört... und in der Zeit machte ich viel durch... Dann, am 26. Februar 2008 war es soweit... der wohl glücklichste Tag in diesem Jahr bis jetzt - ich kam mit ihm zusammen. Aber auch das Glück währte nicht lange und so trennte er sich von mir am 27. April 2008... seitdem hörte ich nicht auf ihn zu lieben... nie gab ich die Hoffnung auf bis zu dem Tag, es war wohl so kurz vor den Ferien, an dem er mir eindeutig klar machte, dass wir nie wieder zusammen kommen würden. Er sagte, dass es wahrscheinlicher wäre, dass sich 2 Parallelen schneiden und dass ich krank wäre und nur auf ihn fixiert.... und dass er ausrasten würde, wenn ich ihm noch einmal sagen würde, dass ich ihn liebe... er wüsste es, aber er könne es nicht mehr hören...

Die Tatsache, dass es so ist, liegt daran, dass er mir etwas anvertraute, als wir noch zusammen waren, dass er keinem anderen Menschen sagte... wenige Zeit später habe ich ihn darauf angesprochen im ICQ und mit diesem tiefgehenden Gespräch Erinnerungen bei ihm wachgerufen, die ihn sehr verletztend. In seinen Augen hab ich sein Vertrauen missbraucht und das kann er mir nicht verzeihen.

Als die Ferien anfingen hab ich darüber nachgedacht und mir auch bewusst gemacht, dass ich von ihm loskommen MUSS, auch wenn es sehr schwer sein wird... alles ist möglich (nur, dass wir wieder zusammenkommen, dass ist unmöglich).

Kotzen könnt ich deswegen, weil ich mit meiner Mama eigentlich immer über alles rede und dass er in ihren Augen nicht gut genug für mich ist, weiß ich auch schon sehr lange. Also wollte ich nicht mit ihr darüber reden, was vor den Ferien passierte. Darum nicht, weil sie ihn nur wieder schlecht machen würde und darum nicht, weil mir es weh tut... und das sagte ich ihr und dennoch stichelt sie immer und immer wieder.... "Du rennst dem aber nicht mehr hinterher oder?" - [oh...ich muss damit aufhören, sonst macht es mich kaputt, aber ansonsten würde ich das noch tun, ja] "Nein, tu ich nicht"... es ist schlimm....ich möchte kotzen...und vor allem möchte ich mich neu verlieben....ich weiß, dass es geht und es würde mir einiges erleichtern....

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft,

denn in ihr gedenke ich zu leben.

*Albert Einstein*

19.07.2008 um 19:03 Uhr

Meine Empfehlung

Ich muss zugeben, als ich diesen Filmtitel für die Kinowerbung hörte "Das Beste kommt zum Schluss" dachte ich nicht gerade an einen berauschenden Film...auch der Trailer konnte mich bei weitem nicht überzeugen oder das Kinoplakat, das ich sah, als ich an unserem Kino vorbei lief... dieser Film war also schnell wieder vergessen...

...eines abends als mir allerdings langweilig war und ich auch noch nicht müde, beschloss ich fernzusehen... Premiere und ich verfluchte abermals diese dämliche Kiste dafür, dass der Programmhinweis nicht funktionierte. Also wusste ich nicht, was ich da schaue...und ich wusste es die ganze Zeit über nicht, aber schon allein das Anfangszitat war klasse:

“Edward Perryman Cole starb im Mai. Es war ein Sonntagnachmittag und es war nicht eine Wolke am Himmel. Es ist schwer, das Leben eines Menschen in seiner Bedeutung zu beurteilen. Einige würden sagen, man misst es an denen, die man zurücklässt. Einige meinen, man misst es am Glauben oder an der Liebe. Andere wiederum sagen, das Leben hat nicht die geringste Bedeutung. Ich, - ich glaube, man misst sich an den Menschen, die sich ihrerseits an einem selbst messen. Was ich Ihnen mit Sicherheit sagen kann, ist, dass Edward Cole - egal woran man es messen will, in seinen letzten Tagen mehr gelebt hat, als es die meisten Menschen in ihrem ganzen Leben tun. Ich weiß, als er starb, waren seine Augen geschlossen und sein Herz war offen.”

Ich habe mir den ganzen Film angesehen und musste fürchterbar lachen und gegen Ende fürchterbar weinen... Am Ende des Films konnte ich mich vor heulen gar nicht mehr retten und ich war mir sicher, den Film, den ich da gesehen hatte, war einer der besten, die ich je gesehen habe!!!

Allein das Abspannlied ein Hammer!

 

 

Am Ende des Films stand da

THE BUCKET LIST

was auf deutsch soviel wie 'Die Löffelliste' heißt... Ich recherchierte daraufhin im Internet danach und fand heraus, dass man diesen Film in Deutschland 'Das Beste kommt zum Schluss' nannte... ich muss euch sagen, dass ich diesen ungenialen Filmtitel für diesen genialen Film mehr als unpassend finde... man hätte es bei 'The Bucket List' belassen sollen...

Ich jedenfalls kann euch diesen Film nur empfehlen, wer traurig-lustige Filme liebt, sowie ich. Vergesst nicht eure Taschentücher... und die Liste eurer Lieblingsfilme, in die ihr vielleicht, sowie ich, seit Jahren keine Filme mehr eingetragen habt...

denn dieser Film ist einen Eintrag wert!

19.07.2008 um 12:43 Uhr

Das ist wohl wahre Liebe

Mann setzt 15 Jahre lang Liebesbriefe zusammen

Ein Puzzle, für das man 15 Jahre benötigt. Damit beschäftigte sich ein Mann in England. Es geht um 100 zerissene Liebesbriefe, die er an seine Frau geschrieben hatte. Diese hatte seine Frau im Jahre 1953 eigenhändig in 2000 Stücke zerissen - aus Wut darüber, dass jemand anderes sie gelesen hatte.

Nach 40 Jahren machte sich der Brite das Zusammensetzen der Liebesbriefe zur Lebensaufgabe. Täglich puzzelte er eine Stunde an den Papierfetzen. Drei Jahre nach dem Tod seiner Frau ist das Werk vollendet und Tod Howards äußerte gegenüber britischen Medien: "Ich vermisse Molly immer noch schrecklich. Die Briefe haben so viele gute Zeiten wieder zurückgebracht. Damals war esLiebe auf den ersten Blick", so der Brite.

Der heute 82-jährige Rentner aus Cambridgeshire schrieb die Liebesbriefe an seine Frau Molly, während er durch Europa als Farmarbeiter reiste. Sein nächstes Ziel: Ein Buch, das auf den Liebesbriefen an Molly basieren soll.

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=3&news_id=3453

18.07.2008 um 19:37 Uhr

Der Mann, der die Zeit anhalten wollte

von Georg Danzer

 

Es war einmal ein Mann, der wollte die Zeit anhalten.
So ging er auf den Hügel vor der Stadt und rief: ‘Zeit, steh still.’

 
Da kam ein Ritter des Weges und sprach:
‘Wenn dies dein Wunsch ist, so sei er dir erfüllt.’
Er zog seinen Degen und stach ihn dem Mann in die Brust.
Zu dem Toten sagte er dann:

 
‘Es gibt nur eine Zeit; deine Zeit. Und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.’

18.07.2008 um 12:56 Uhr

Wie gehtn das? *lieb frag*

von: Muffin

Hey ho,

sagt mal Leute, ich hab ja jetzt schon des Öfteren gesehen, dass Blogger hier Videos von youtube bei ihren Einträgen reinstellen und da hab ich mich gefragt, wie das geht? Ich meine bei youtube sind da neben den Videos schöne kleine URL's eingebaut, seh ich ja und wenn ich die dann kopiere und hier versuche mit dem HTML text einzufügen, funktioniert das nich...

Kann mir bitte jemand erklären, wie das nun also geht??? Traurig

Danke Fröhlich