*Phantasie ist wichtiger als Wissen....*

28.09.2009 um 22:26 Uhr

...

von: Muffin

DIESER BLOG IST BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN!!!

28.09.2009 um 18:51 Uhr

Der letzte Eintrag...

zum Thema Mein Leben, Ich & andere Peinlichkeiten.

Ich bleibe euch erhalten. Ich werde auch weiterhin lesen und schreiben, aber nie mehr etwas über mein Leben. Ich finde es zum Kotzen, dass Menschen, die hiervon wissen, also von meinem innersten Gefühlsleben, es nicht für sich behalten können. Dass sie es ihren Freunden, Verwandten und was weiß ich nich noch wem erzählen müssen.

Das hier ist mein Innenleben. Meine Gefühlswelt. Ich teile meine Welt mit Unbekannten, weil mir die Meinung Dritter wichtig ist. Weil es ein Ventil ist, was ich habe. Weil es etwas ist, was einfach immer da ist. 

Ich möchte fast behaupten, dass es einer der größten Fehler meines Lebens war, dem Menschen, der mir mal am nächsten stand davon zu erzählen. Er trascht es breit und vielleicht schreibt er die Adresse dieses Blogs irgendwann einmal in eine Zeitung. Ich habe nichts gegen Leser aus meiner Umgebung, so lange sie ihre Klappe halten. Das hier sind meine Gedanken, Gefühle, Geheimnisse - die Menschen, für die das hier bestimmt ist, erfahren es entweder von mir oder gar nicht.

Es schmerzt. Ich bin enttäuscht. Wir waren dabei uns wieder anzunähern... Ich empfand es als echt gut. Das Vertrauen zwischen uns war gebrochen. Ich denke wir waren dabei einen verdammt dünnen Faden wieder zu spinnen - Das Vertrauen wieder aufzubauen. Und dann schreibt SIE mich an... Ich habe gedacht, ich falle aus allen Wolken.

Mein letztes Ventil, mein Leben, meine Gedanken, meine Gefühle - sie werden ab sofort in mir drin bleiben. Hier gibt es wohl nichts mehr direkt über mein Leben zu erfahren. Zu groß wäre die erneute Enttäuschung über jemanden, dem ich wahrscheinlich einfach nicht vertrauen sollte...

Das schmerzt. Ich wollte ihm wieder vertrauen... aber er ist ja auch nur ein Mann...

27.09.2009 um 00:07 Uhr

Wirrwarr

Redebedarf - Den hab ich grade.

Ich rede nicht.

Ich schreib auch nicht.

Ich denke nur und es entsteht ein Wirrwarr in meinem Kopf, Herzen, Fuß? - Was weiß ich.

Ich bin müde vom Denken, vom Sich-Gedanken-Machen, vom Hassen, vom Lieben, vom Vertrauen, vom Nicht-Vertrauen, vom Zweifeln, vom Warten, vom Enttäuscht werden...von Vielem.

Ich glaube, ich brauche einen persönlichen Kopf-u. Herzsekretär, der alles ordnet und sortiert und alles "Unwichtige" bzw. Unnötige aus meinem Herzen/Kopf rauswirft.

Es geschehen Dinge, die sind toll. Es geschehen Dinge, die sind schrecklich. Und ich, ich steht meistens mitten dazwischen und werde hin und hergerissen.

Wo ist jetzt also mein Sekretär?^^

26.09.2009 um 19:30 Uhr

"Gegen die inflationäre Verwendung von "Ich liebe Dich!" "

von: Muffin   Kategorie: Sonstiges&Anderes

So oder so ähnlich heißt eine Gruppe im MeinVz... Da gibt es also gut über 1000 Menschen, die gegen die inflationäre Verwendung von "Ich liebe dich!" sind. Inflationär...d.h. ja nicht, dass sie generell dagegen sind. Sondern nur, dass sie gegen den ständigen Gebrauch davon sind. Wieso, frag ich mich jetzt?

Ich kann mir vorstellen, dass viele Menschen denken, es würde dann an Wert verlieren. Ich selbst habe auch einen guten Freund, der dieser Meinung ist. Er und seine Freundin sagen nur ganz selten die magischen 3 Worte. Ich hab das mit meinem Exfreund nicht gemacht. Wir sagten uns so oft wie wir es wollten, dass wir uns lieben. Mein Kumpel meinte dann irgendwann zu mir: "Wenn du es am Ende jeden Telefonats sagst und ihr jeden Tag telefoniert, spürst du denn da überhaupt noch dieses Kribbeln im Bauch, wenn du es sagst?" - Eine sehr gute Frage, wie ich finde... Die Antwort darauf war folgende: "Wenn du deine Freundin jedes Wochenende siehst und ihr schon knapp ein Jahr zusammen seid, spürst du dann denn noch dieses Kribbeln, wenn du sie siehst?" - Angeblich ist das etwas ganz anderes.

Manche Menschen sind vielleicht auch dagegen, weil sie ihre Gefühle nicht immer zeigen können oder wollen. Das könnten eventuell größtenteils Männer sein - ist aber nur so eine Vermutung.

Was mich angeht, ich habe nichts gegen die inflationäre Verwendung von "Ich liebe Dich!" oder "Ich hab dich sehr lieb!" ... Nein, im Gegenteil. Ich finde es sehr wichtig, dass oft zu sagen, solange man es sagen will oder eben spürt. Wichtig finde ich es deswegen, weil du nie wissen kannst, was in einer Minute passiert oder morgen geschehen wird. Das kann man nicht wissen. Die Menschen sollen wissen, wenn ich sie gern habe. Natürlich wissen sie das auch, wenn ich es ihnen nicht jeden Tag sage, aber es ist ein wunderbar wolliges Gefühl in einem, wenn man weiß, da hat einen jemand lieb. Das zu sagen und gesagt zu bekommen, verursacht jedes Mal ein kribbeln. Das hört auch nicht auf, wenn ich es jeden Tag höre oder sage, weil ich es ja nur sage, wenn ich so fühle. Es geht dabei einfach um ein gutes Gefühl und wer hat schon nicht jeden Tag ein gutes Gefühl?

Mein bester Freund beispielsweise kommt an manchen Tagen nur abends online, um mir eine gute Nacht zu wünschen und mir zu sagen, dass er mich lieb hat.

Ich glaube nicht, dass man "Ich liebe Dich!" jemals als inflationär betrachten sollte. Im Gegenteil, wir sollten es alle noch viel öfter zueinander sagen.

In diesem Sinne: Ich hab euch alle schrecklich lieb!

25.09.2009 um 14:32 Uhr

Russisch

AAAAH! Die Russischfrau schafft es doch echt, dass ich so ziemlich jeden Freitag aus der Schule komme mit so 'nem Kopf *zeig*, so 'ner Fresse *zeig* und mir jedes Mal nur nach Heulen zu Mute ist... Da will sie uns doch ernsthaft zur Klausur einen Text geben, zu dem wir dann Fragen auf Deutsch beantworten müssen. Hört sich einfach an, is es aber nicht. Probeweise übten wir schon mal - Mein Ergebnis waren ganze stolze 05 Notenpunkte, was einer klassischen 4 entspricht... Und das dann zur Klausur? 50%, die mir alles versauen können? Und ich kann nicht mal dafür üben...

Ich hasse Russisch! -.-'

 

24.09.2009 um 20:09 Uhr

Kuchen

von: Muffin   Kategorie: Fun

http://nichtlustig.de/comics/full/090921.jpg

24.09.2009 um 19:07 Uhr

Mein Herz tanzt?

...und dann klingelte das Telefon und durch Zufall bekam sie es mit. Dann ging sie ran und hörte seit Ewigkeiten, zumindest gefühlten Ewigkeiten, mal wieder seine Stimme und der ganze Frust der letzten Tage war verflogen. Es zauberte ein Lächeln auf ihre Lippen. Es war schön, einfach nur schön, nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder IHN zu hören...nicht nur zu lesen. Ein Telefonat, das gut verlief.

Und vor lauter Freude wurde sie sogar ein bisschen rot im Gesicht. Gut, dass man das nicht sehen konnte - war es ja nur für einen Moment. Aber das Grinsen, da war sie sich sicher, würde den ganzen Abend nicht mehr verschwinden...und jeder würde es sehen können und sollte es auch.

Und für diesen Tag, war sie glücklich... ein kleiner Moment machte sie wahrscheinlich für den Rest des Tages glücklich.

 

23.09.2009 um 19:02 Uhr

Mh.

Also...gut, dass ich die letzten Tage so beschäftigt bin und heute eigentlich...eigentlich auch. Aber ich muss jede freie Minute, die ich habe daran denken. Stells mir vor... Es widert mich an! Gut, das passierte natürlich alles während jeder einzelne von uns frei war. Ich war ja auch kein Unschuldslamm. Trotzdem, es stört, es routiert in meinem Kopf und ich wünsche dieser Mistfotze alles Schlechte auf Erden... in manchem Momenten zumindest. Denn im Grunde hat sie ja nix Schlimmes getan. Trotzdem, es stört mich! Dann wollte ich sie mal anschreiben...schauen, ob ich mehr drüber rausfinden kann, als nur seine Worte. "Nein." Sie würde jetzt lernen. Noch mehr dumme Kuh Gedanken über sie in meinem Kopf. Ich bin nicht dumm. Ich kann mir denken, dass sie sich denken kann, dass ich mit ihr drüber reden will. Und das will sie wahrscheinlich nicht... Mistfotze! Ich sags ja! ... Und ich hab sie auch noch gemocht...mh - Das hat sich jetzt ein für alle Mal erledigt... So ne dumme Kuh! Im Ernst... Wer macht sowas auch... Und trotzdem, er war ja frei und auch ich bin kein Unschuldslamm. Trotzdem. Es stört mich und ich suche alle Schimpfworte in meinem Kopf zusammen, die ich sagen könnte, nur um ein besseres Gefühl zu bekommen. Rückgängig zu machen ist es ja eh nicht mehr... Also bleiben die Schimpfworte, wie

- Mistfotze

- dumme Kuh

- Schlampe

- hässliche Biatch

- Gesichtsfaschingsbraut

- erwähnte ich schon Mistfotze?

Mir spukt noch mehr im Kopf rum... Aber egal. Wenn das hier von einer bestimmten Person gelesen wird, bekomme ich eh eine Standpauke. Mir egal. Das wars wert! Dem Ärger hier Luft machen! Und außerdem ist in der Hinsicht, dann die Person, von der ich wahrscheinlich einen Rüffler bekommen werde, auch nicht besser. Sie wünscht einer anderen Person immerhin den Tod. Nur ist diese andere Person homosexuell. Das ist die Alte nicht... Ich könnte in manchen Sekunden platzen...

Wie auch immer... beschäftigen wir uns mit Mathe... Morgen Klausur...

 

Tüdelü


Sag nicht, dass du verbittert bist, weil Bitterkeit ihre Kinder frisst!

 

22.09.2009 um 21:54 Uhr

Unerwartet

Unerwartet passieren mir in den letzten 2 Tagen eigentlich häufiger Dinge. Positive, sowie Negative.

Da wäre z.B. meine Gesundheitsklausur, die echt spitze gelaufen ist, so vom 1. Gefühl her =) und dann die 2 Arbeiten heute in SRK und Englisch, die widererwartend schlecht liefen... Hmm...Dann noch die SMS gestern mit der ich eigentlich nich gerechnet hätte und die ich doch als positiv bewerte und worüber ich mich auch gefreut habe^^

Und dann heute jemand, der mich im MeinVz als Freund addet undals ich fragte wieso, weil ich ihn ja nicht kenne, sagte er, dass ich ganz sympathisch aussehe^^ Das ist gut fürs Selbstbewusstsein und der Typ ist auch ein ganz Sympathischer, so vom 1. Schreiben her =)

Naja, demnach ist heute trotz 2 verhauener Arbeiten ein ganz guter Tag gewesen...Das Wetter war schön. Ich hatte gute Laune und jetzt geh ich früh ins Bettchen...

Also euch allen eine angenehme Nacht =)

20.09.2009 um 11:06 Uhr

Eine Frage...

die brennt mir auf der Seele. Aber ich frage sie nicht. Ich lass sie drin in meinem Kopf, in meinem Herzen. Es geht mich ja auch nix an - ganz einfach.

Und trotzdem brennt sie mir auf der Seele...aber ich frage sie nicht, nein. Ich werde sie nicht fragen...

*grübel*


Edit: Ich habe sie doch gefragt und nun zerreißt es mich fast...

 

19.09.2009 um 22:43 Uhr

Soviele Dinge...

Soviele Dinge, die nicht gesagt werden...

sondern nur gedacht,

nur gefühlt,

nur geweint werden...

Soviele Dinge, die ich dir sagen will,

aber nicht sagen kann,

weil ich nicht weiß, wie

und weil da nur dein Hass und Zorn ist.

Du siehst da ihn

und bist unglaublich wütend und so voller Hass,

dass du mich vergisst

und meine Gedanken und Gefühle.

Du fühlst dich unfair von mir behandelt.

Vielleicht stimmt das auch.

Aber du siehst da trotzdem nur ihn.

Und deinen Hass und deinen Zorn

auf ihn.

Aber hier stehe ich...

ohne einen Gedanken an ihn.

Nur mit meinen Gedanken und Gefühlen

an dich...

Aber sie bleiben in mir drin,

weil ich nicht einmal wüsste

wie ich es dir sagen sollte...

weil ich nicht einmal wüsste

was ich dir sagen sollte...

Die Gedanken bleiben unausgesprochen und verquer in mir drin...


Manchmal bist du der Baum und manchmal bist du der Hund - so läuft das im Leben.

 

18.09.2009 um 21:21 Uhr

Wake Me Up, When September Ends

So habe ich mir das nicht vorgestellt... Und dabei habe ich mich doch sogar schon fast auf ihn gefreut...

Nein, ich bin kein Mensch, der lügt. Es ist etwas, was ich selbst verurteile. Ich bin meistens ziemlich ehrlich. Also sind es meine Gefühle auch, schon immer gewesen - aufrichtig und ehrlich.

Es ist und war verletztend und gemein, das in Frage zu stellen. Generell ist alles grade ziemlich verletztend und gemein...

Ich werde am besten nicht mehr mit ihm reden... gar nicht mehr. Dann verletzt es mich auch nicht... Denn das grade hat sehr weh getan... Vielleicht hab ich es auch nicht anders verdient, wer weiß... Meine Freunde sagen, dass soll ich mir nicht einreden lassen, aber ich bin der Meinung, das man immer das bekommt, was man verdient...

Meine Woche war schlecht, sehr schlecht und der Mensch, von dem ich dachte, dass er mich aufheitern könnte/würde hat es nur noch schlimmer gemacht...

Ich werde bestimmt bald schlafen gehen...Ich wünschte manchmal, ich könnte ewig schlafen...Schlafen tut nicht weh... 


I lost my love in a hurricane
I've got no choice but to go insane
Blue lining, blue lining blue lining
white trenchcoat

 

18.09.2009 um 17:11 Uhr

Gegen Langeweile...auch zum Klauen^^

von: Muffin   Kategorie: Stöckchen&Tests

Wo hast du den gestrigen Abend verbracht?
In der Burg


Wieso warst du dort ?
Weil ich Spaß haben wollte mit meinen Freunden =)

 

Was hast du heute noch vor ?
Vielleicht schlafen, Abendbrot essen, bei ICQ schreiben und vielleicht fern sehen

Was hast du morgen vor ?
Für meine Gesundheitsklausur die Karteikarten machen und anfangen zu lernen.

Läuft in deinem Leben etwas schief ?
Es gibt da so ein ungeschriebenes Gesetz, dass immer, wenn in deinem Leben grade etwas richtig gut läuft, es in einem anderen Breich derbe abwärts geht... Kurz: ja, immer

Versuchst du es zu ändern ?
Oft


Schreibst du gerade mit jemanden ?
Nein, grade nicht.

Was wäre für dich das Schlimmste auf Erden ?
Viele Dinge wären schlimm... Ich denke aber, dass das Schlimmste für mich immer was mit Tod und Abschied zu tun hätte.

Wie war dein gestriger Tag?
durchwachsen


Hast du schonmal jemanden mit einem Lippen/
..Zungenpiercing geküsst?
Nein


Hast du heute schon was gegessen?
Ja, Cornflakes mit Milch zum Frühstück und zum Mittag gabs Kaiserschmarrn...aber jetzt ist mir voll schlecht =(

Bist du fies?
Fast jeden Tag^^

Magst du kuscheln?
Mehr als irgendetwas sonst...


Gibt es jemanden der (fast) alles über dich weiß?
Klaro...meine Mum, mein bester Freund, mein Exfreund...


Was war der schlimmste Fehler in deinem Leben?
Kann ich gar nicht so genau sagen...

Hast du in den letzten zwei Wochen Drogen genommen?
Ähm...außer Alkohol glaub ich nich so^^


Warst du heute geschminkt?
Ja, wie jeden Tag...aber dezent^^


Wie fühlst du dich gerade?
Mir ist schlecht... und ich bin müde...


Was hast du zuletzt getrunken?
Japonica - Erdbeere


Was willst du in einer halben Stunde machen?
*auf die Uhr schau*...schlafen?

Hörst du jeden Tag Musik?
Ja, jeden Tag... Ohne Musik gehts gar nicht!

Du hörst gerade...?
Also momentan höre ich nichts... außer ein bisschen Vogelgezwitscher, was ich im Übrigen herrlich finde =)

schwarz oder weiß ?
schwarz-weiß


Was kotzt dich zurzeit am meisten an ?
Homosexualität einer gewissen Person...


Magst du Piercings ?
Finde ich neutral


Hast du welche ?
Nein


Und wo ?
/


Hattest du schon mal ne Fernbeziehung ?
Ja und ich würde es wahrscheinlich wieder tun, denn diese war wunderschön <3

Hast du irgendeine Sucht ?
Eine Spongebob und Patrick-Sucht *lach*

Freust du dich auf etwas ?
Manchmal schon, aber momentan wüsste ich nicht worauf...

Vermisst du jemanden ?
Ja, sehr.

Tut dir etwas weh?
Ja, momentan mein Bauch.

Wärst du vom anderen Geschlecht, würdest du dich in dich selbst verlieben ?
Wenn ich mich kennenlernen würde, vielleicht :D


Willst du mal heiraten ?
Ja, unbedingt...


Was ist in deiner Hosentasche?
Ein...benutztes...Taschentuch *angewidert schau* (Das is da aber auch schon ewig drin...gleich mal entsorgen^^)

Fühlst du dich besser als gestern?
Momentan grade nicht, nein...


Kannst du in letzter Zeit gut und viel schlafen?
Nein, gut ganz und gar nicht...viel zwar schon, aber dazu müsste man auch gut schlafen können...


Denkst du zwei Menschen können alles voneinander wissen?
Ja, davon bin ich überzeugt...


Denkst du gerade an jemanden bestimmten?
Möglicherweise... Aber eher nein^^


Wo würdest du jetzt gerade auf Urlaub fahren wollen ?
Italien, Griechenland, Spanien - irgendwo, wo's warm ist...

Lachst du viel ?
Ja, und seeeehr gerne =)


Was würdest du momentan am liebsten machen?
Also eigentlich schlafen^^

 

18.09.2009 um 15:11 Uhr

Wochenende

Eine Woche voller Aufs und Abs...stressig und gelassen... voller Widersprüche... Höhen und Tiefen...

Jetzt heißt es ab ins Wochenende, wo vielleicht noch mehr Stress wartet, denn am Montag schreiben wir die 1. Klausur. Also heißt es lernen, lernen, lernen... Karteikarten sind schon im Rucksack mit auf dem Nachhauseweg.

Aber ansonsten freue ich mich auch aufs abspannen zu Hause. Schauen, wie es meinen Eltern so ergangen ist, wie weit wir in der Küche sind, alle unsere Wauzies knuddeln, meine Miez zum Schnurren bringen und einfach das schöne Wetter, welches vorausgesagt wurde genießen.

Und dann hoffe ich dieses Wochenende auch auf jemanden, von dem ich nicht weiß, ob ich ihn dieses Wochenende online sehen werde. Eine ganze Woche ohne jeglichen Kontakt und ja ich gebe zu, das fiel mir schwer und ich verspüre so etwas wie vermissen... einfach nur mal wieder reden. Naja wir werden sehen =)

Meine Geburtstagskarte habe ich vorhin auch noch fertig bekommen und grade eben in den Briefkasten eingeworfen. Ich hoffe man freut sich darüber. Die Gedanken werden allerdings nur bei der Karte bleiben. Ich entschied mich gegen einen sponatnen Besuch... Denn dieses Wochenende wird ja nun auch wieder zwischen Stress und Erholung stehen...

In diesem Sinne, euch allen ein wundervolles Herbstwochenende =)

16.09.2009 um 21:08 Uhr

Alternativen

Ab heute bin ich selbstverliebt *lach*... Da mach ich wenigstens nichts falsch.

Ich streite mich nicht mit mir. Ich werde garantiert nicht schwul oder lesbisch. Ich werde es mir immer selbst Recht machen können. Wenn ich mich anlüge, komm ich damit klar. Ich habe Vertrauen zu mir selbst und kleine Ausrutscher sind auch mal erlaubt und mir selbst auf jeden Fall verzeilich *lach*

...Und wo wir grade von Ausrutschern reden. Anders meinte, wenn ich selbstverliebt sei, würde ichs richtig machen. Er wär es auch Jahre lang gewesen, aber eine Alternative sei One-Nights-Stands... Natürlich müsse ich fragen, ob sie auch zum Frühstück bleiben würden, denn manche sind ja so dreißt und laden sich selbst zum Frühstück ein. Und da sagte ich: "Also neee... Frühstück ist nicht drin. Wenn dann ZACK! und weg..."

Ich fand das ganze sehr witzig, weil es natürlich absoluter Blödsinn ist^^ Ich bin weder selbstverliebt, noch ziehe ich One-Night-Stands in Erwägung...aber es ist witzig, so zu tun, als ob. Und es macht ein gutes Selbstbewusstsein^^. 

Achja und die Erkenntnis des Tages: Alle Männer sind oberflächlich. Selbst die, von denen man es nicht gedacht hätte, antworten mit einem ganz direkten "Ja!" ... Hmm...wobei nun Schönheit aber auch im Auge des Betrachters liegt. Also oberflächlich sein ist das Eine, aber etwas als schön zu befinden das andere. Getraut nachzufragen, was aber nun in seinen Augen schön ist, habe ich micht nicht...

Wie auch immer...vielleicht kommen wir ja nochmal auf das Thema und vielleicht spreche ichs ja mal an^^.

Und die Geburtstagskarte muss ich auch noch fertig machen...hab ich doch so 'ne klasse Idee^^

Also dann, einen schönen Abend noch und eine wundervolle ruhige Gute Nacht! 


 

15.09.2009 um 22:28 Uhr

Schwerfällig

Alles heute fiel mir schwer mit ihm... Der Kontakt, das Witze machen, das Tschüsssagen mit Umarmung, das In-die-Augen-schauen...alles... Und ich glaube, er hat es gemerkt.

Ich hätte mir so gewünscht, dass ich damit besser hätte umgehen können. So sehr hab ich mir das gewünscht. Aber es fiel mir sooo schwer heute. Ich weiß nicht, ob das besser werden wird in den nächsten Tagen. Es ist aber auch nicht gut, wenn ich jetzt den Abstand suche. Er wird es so schon schwer genug haben.

Das ist wie in einer Zwickmühle und ich komme nicht heraus. Ich bin verzweifelt... Was soll ich nur tun?

14.09.2009 um 22:25 Uhr

Ring the bells, I'm going out!!!

Der Tag heute ist schwarz...

Ich erfahre etwas in der Schule, was ich nie geglaubt hätte. Ich spreche ihn darauf an und bin überglücklich, dass er es verneint... Ein paar Stunden später steht er vor mir und sagt mir, dass es doch stimmt... Das war es also... endgültig. Da gibt es auch keine Hoffnung mehr. Keinen Glauben. Nichts mehr...

Es ist, als hätte mich jemand tot geschlagen. Wieder auferstehen lassen und dann doch wieder tot geschlagen.

Meine Damen und Herren, die Never Ending Story findet ein Ende hier und jetzt.

Es fällt mir sehr sehr schwer... Ich werde weinen. Ich werde viele Tränen vergießen. Ich werde schreien und es nicht wahr haben wollen. Ich werde mich an all die tollen und schönen Zeiten erinnern...Donnerstagabend... 

Und ich werde ihn hassen, aber ich werde immer für ihn da sein. Das habe ich damals versprochen und das werde ich nicht brechen. Niemals... Auch, wenn ich schwer daran zu kauen habe... Es ist eben eindeutig und ich werde es nicht ändern können... 

Ich wünsche ihm alles Gute auf seinem Weg, denn dazu bedeutet er mir zu viel... Ich werde ihn nicht fallen lassen...

 


 

Und viel Verständnis gegen viel mehr Wut und offne Fragen...
*Jupiter Jones - Nordpol/Südpol*

 

 

14.09.2009 um 00:05 Uhr

Idiot

"Und wer hat ihn dir jetzt gemacht?"

Das war eine dumme Frage... Er hat das, was am Donnerstagabend war einfach vergessen. Er hat vergessen, was er da gemacht hat.  Und er benutzt als Ausrede, dass er voll war. Das klingt, als ob es ein Fehler gewesen sei oder zumindest wie eine Rechtfertigung dafür, dass er es vergessen hat! 

Das hat mich getroffen, wie ein Schlag ins Gesicht... Und es hat mir gezeigt, dass es ihm wohl nichts bedeutet hat, was da lief. Mir hat es sehr wohl was bedeutet... Vielleicht zu viel?!

Ich war ja aber auch nicht so voll... Gute Ausrede! Das hat mich total entrüstet.

Er sagte auch, es täte ihm Leid und er sagte, es wäre ihm sofort wieder eingefallen, als er es aussprach. Das war trotzdem gemein...

Und dann sagte sie: Ich glaube ich gehe jetzt, weil das ist wieder einer dieser Momente. Und ich sagte darauf: Nein, solche Momente wird es nicht mehr geben. Und dann sagte er: Nein, sonst vergesse ich sie nur wieder, ich Idiot!

War das ein Moment der Reue? Am Ende des heutigen abends lief es auch wieder so, als sei alles okay gewesen...aber das war eben wie ein Schlag ins Gesicht...

Mir hat es etwas bedeutet!!!

13.09.2009 um 15:52 Uhr

Schmuddelwetter

Ein richtiges Schmuddelwetter ist das heute!

Es regnet schon, seit ich wach bin und kalt ist es auch. Keine Sicht von Sonne...nur Wolken und Regen. Da möchte man am liebsten gar nichts machen, irgendwo liegen und mit irgendjemanden kuscheln. Ja, das wäre jetzt schön. Aber stattdessen werde ich mich bald ins Bad begeben und eine warme Dusche genießen. Das ist auch schön.

Über die Ereignisse der letzten Tage, zerbreche ich mir immer noch meinen Kopf. Ich hatte wie bereits erzählt diesen wunderschönen Abend der für viel Herzgebummel sorgte und ne Menge Kopfzerbrechen. Ich dachte, ich würde einen mindestens genauso tollen Abend am Samstag erleben. Tat ich aber nicht, denn ich wurde versetzt. Am Freitag Abend schrieb ich noch eine ganz feine und liebe SMS, wie sie schöner wahrscheinlich nicht hätte sein können und bekam eine mehr als pampige Antwort zurück: "Ja, hab nich nachgefragt, ob du hier pennen kannst. Aber es geht wahrscheinlich sowieso nicht, denn ich schlafe vorraussichtlich gar nicht hier." 

Hier kam also wahrscheinlich wieder die besagte Freiheit ins Spiel und schließlich sind wir auch nicht zusammen. Trotzdem war ich sauer, denn es kam kein "Es tut mir Leid" oder ein HDL und vor allem aber sagte mir meine Schlafmöglichkeit auch nicht von selbst ab - Ich musste erst nachfragen. Das war nicht sehr nett und schwups hatte ich überall einen nicht sehr netten Status stehen, denn ich bin ein Statusmensch. Am nächsten Tag war meine Schlafmöglichkeit online und schrieb mir eine mehr oder minder sehr süße Entschuldigungsnachricht, in der erklärt wurde, dass da einfach zu viel Stress war und es eben verrafft worden ist. Auch stand da, dass meine Schlafmöglichkeit hofft, dass ich nicht mehr so sauer bin, wie die Schlafmöglichkeit es gewesen wäre, wenn das umgedreht so gelaufen wäre. Ich war aber noch sauer und brachte das in meiner Antwort auch zum Ausdruck. Ich schrieb, dass ich mich mehr oder weniger wieder verarscht gefühlt habe, aber dass ich es überleben werde, wenn ich das Feuerwerk nicht sehe. Im Nachhinein betrachtet, war das eine sehr patzige Antwort auf eine süße Entschuldigungsnachricht. Heute bin ich auch nicht mehr ganz so sauer. Es ist okay... denn schließlich ist da ja immernoch der besagte Freiheitsaspekt und wir wollen die schönen Momente ja auch nicht überstrapazieren. 

Das Einzige, was ich mich jetzt noch frage, ist, wo meine Schlafmöglichkeit denn geschlafen hat. Aber das finde ich vielleicht auch noch heraus.

Naja und dann bin ich heute schon ganz gespannt darauf, ob ich die Schlafmöglichkeit wieder sehe und wenn ja, wie wir uns gegenübertreten werden. Denn wenn ich daran denke, wie wir uns bei letzten Mal verabschiedet haben und was dann eben am WE gelaufen ist, dann denke ich, dass es fragwürdig ist. Vor allem frage ich mich auch, wie ich mich verhalten werde? Werde ich meiner Schlafmöglichkeit um den Hals fallen, weil ich mich wirklich freue, sie wiederzusehen? Oder werde ich noch so tun, als wär ich sauer, wegen dem Versetzen? Oder sehe ich meine Schalfmöglichkeit womöglich heute gar nicht mehr? - Das letztere fände ich seeeehr schade. 

Jedenfalls bin ich etwas aufgeregt und kanns eigentlich kaum erwarten sie wiederzusehen, meine Schlafmöglichkeit... Und ansonsten schwelge ich in Erinnerungen an Donnerstagabend und fühle mich hin&hergerissen, denn es gibt einfach eine Menge Für und Wider... und würde ich beginnen, alles aufzuzählen, dann weiß ich auch genau, dass das Wider überlegen wäre. Und alles, was mir dann dazu einfällt, ist Folgendes: ...


 Tu nur das, was dein Herz dir sagt!

Alles andere soll dich nicht stören.

Doch mein Herz steckt im Kopf und mein Kopf steckt im Sand,

darum kann ich mein Herz nicht richtig hören...

12.09.2009 um 13:31 Uhr

ohne Worte^^

von: Muffin   Kategorie: Fun

http://nichtlustig.de/comics/full/090911.jpg