Naturseele

04.02.2018 um 13:26 Uhr

Die Rückkehr der Wölfe aus Osteuropa

Stimmung: gut
Musik: keine


"Wo der Wolf heult, ist der Wald gesund!"

Sprichwort aus Kantabrien


Die Medien schüren oft zu voreilig Ängste gegenüber dem Rückkehrer Wolf - wahrscheinlich erinnern sich die Redakteure und Autoren von entsprechenden Artikeln an die Märchen aus ihren Kindheitstagen, in welchen der Wolf als Gefahr für unser Leben und unser Umfeld dargestellt wird, und sie glauben wohl immer noch an die Geschehnisse rund um "Rotkäppchen" und "Der Wolf und die sieben Geißlein" aus der Feder der Gebrüder Grimm, worin der Wolf oft als das gemeinhin Böse dargestellt wurde, jedoch ist er im Grunde eher scheu und jagt nur, wenn er sich selbst oder sein Rudel ernähren muß!

Die Rückkehr der Wölfe ist eigentlich ein sehr gutes Zeichen für die positive Entwicklung der Bedingungen in unseren westeuropäischen Räumen. Man kann davon ausgehen, daß der Zustand unserer Wälder den Ansprüchen der Wölfe genügt, die Niederlassung der Wölfe in unseren Breiten, die Gründung der Rudel und die Zunahme der Populationen in Mittel- und Westeuropa somit ein gutes Zeichen für eine einigermaßen intakte Natur und Umwelt sind! Dies mag auch daran liegen, daß sich in Politik und Wirtschaft eine Veränderung vollzogen hat, die den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen stärker in den Mittelpunkt ihrer Interessen gerückt hat!

Der Wolf ist somit das letzte Großraubtier, daß in dieser Populationsstärke in Europa beheimatet ist! Er ist der natürliche Feind von anderem Wildgetier, darunter hauptsächlich Rehe, Hirsche und Wildschweine, die durch ihren Verbiß in unseren Wäldern viel Schaden anrichten! Er ist auch ein guter Helfer des Försters oder Jägers, wenn es darum geht, schwache und kranke Tiere zu erlegen und erhält dadurch das biologische Gleichgewicht in unseren Wäldern!

Die Bauern dürften durch das Anwachsen der Wolfbestände einigermaßen besorgt sein, weil diese wilden Gevatter nicht vor Schafsherde und Co. Halt machen, sondern ihrem natürlichem, von Hunger begründetem Jagdtrieb folgen! Wieso sollten diese Vorkommnisse jedoch ein Grund sein, das große Halali auf die Wölfe zu eröffnen - es gibt auch alternative Maßnahmen, um Herden zu schützen: der Einsatz einer höheren Zahl gut ausgebildeter Hütehunde oder das Errichten von Elektrozäunen rund um das bäuerliche Weideland!

Also ich freue mich über die Rückkehr der Wölfe nach Mittel- und Westeuropa - der Wolf ist seit meinem Kindesalter mein Krafttier, eine imposante Erscheinung, der das Rudelleben pflegt und durch seine artgemäße Lebensweise auch ein Vorbild für Familien und Völker sein kann!

Interessante Informationen über den Wolf finden Sie unter anderem auch auf der Seite des NABU:

https://www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/patenschaften/wolf/17649.html

Mit sonntäglichem Wolfsgeheul,

;-)

Naturseele

22.01.2018 um 14:29 Uhr

Der Wolf - mein Kraft- und Schicksalstier ...

von: Wolfsgeheul   Kategorie: Fauna   Stichwörter: Wolf, Krafttier, Ralph, Radolf, SchilddesWolfes, Bedeutung, Schicksal

Stimmung: gut
Musik: keine

 


Bereits am 30. Juni 2017 schrieb ich unter meinem Blog "Wolfsgeheul", den ich kürzlich hier löschte, um zu einer gemäßigteren Version zu gelangen, den ich hier mit "Naturseele" aufgelegt habe, um über mein Krafttier "Wolf" zu berichten.

Keine Angst - ich werde in diesem neuen Eintrag nicht wieder in die Tiefe gehen, wie im vergangenen Juni - nur soviel sei gesagt:

Mein Vorname Ralph - eigentlich Radolf - bedeutet "Schild des Wolfes" -

der Wolf ist während meiner Kindheit als "Lebensaussicht" mittels eines, sich über längere Zeit wiederholenden Traumes in mein Dasein getreten - vor ein paar Jahren kehrten diese Wolfsträume wieder in mein Leben zurück - als Rat zu den aktuellen Lebenssituationen.

Auf folgenden Webseiten können Interessierte mehr über die Aussage des Krafttiers Wolf erfahren:


http://www.questico.de/magazin/spiritualitaet/schamanismus/krafttier-wolf.do

http://www.viversum.de/online-magazin/krafttier-wolf

http://schamanen-garten.de/krafttier-wolf/

 

Sonnige Grüße von der Küste,

Naturseele