Neues vom Steingarten

26.01.2010 um 15:38 Uhr

Musik und anderes Neues

Es tut mir ja immer so leid um den Steingarten-Blog, aber wenn ich schon dazu komme, was zu schreiben, dann doch meistens die Neuigkeiten auf dem Island-Blog.

Da ich aber in den letzten Jahren musikalisch doch eher von meiner Jugend gezehrt habe, sich inzwischen aber doch in der Musikszene etliches getan hat, hier mal ein paar kleine Hinweise.

 

Kennt ihr schon Jamendo ? Das ist eine Plattform mit ganz unterschiedlicher Musik zum kostenlosen Runterladen. Die Idee ist natürlich klasse. Junge Künstler erhalten die Möglichkeiten ihre Werke einem breiten Publikum vorzustellen (und ich kann euch sagen, da sind wahre Perlen drunter) und der Zuhörer darf die Musik runterladen und unter bestimmten Bedingungen sogar kostenlos veröffentlichen - zum Beispiel auf seiner Website, seinen Diashows, etc. So bin ich auch an die Adresse gekommen, auf der Suche nach GEMA-freier Musik (was aber wieder ein anderer Punkt ist, den ich später mal erläutern werde).

Nachteil bei der Sache ist halt die Unbekanntheit der Gruppen, bis man was gefunden hat, das dem  persönlichen Geschmack entspricht, dauert es schon eine Weile. Es gibt zwar Tags, dass heißt Oberbegriffe, unter denen man schon spezielleres suchen kann wie Folk, Punk, reggae oder so, aber es ist nicht alles Folk, wo Folk draufsteht.

Ich werde hier in Zukunft mal einiges vorstellen, was ich dort gefunden habe und was MIR gefällt, vielleicht hilft es dem ein oder der anderen bei der Suche im Musikdschungel.

 

Dann gleich hier auch was durchaus schon GEMA-pflichtiges, d.h.nicht bei Jamendo gefundenes, nämlich Midlake . Mein lieber Mann hat mich drauf aufmerksam gemacht, nachdem im Deutschlandfunk auf die Gruppe hingewiesen wurde. Gleich der erste Song auf der Seite: Acts of man hat sich gleich in mein Ohr geschlichen und verharrt darin; die CD ist schon geordert. Leider erscheint sie erst am 29. 1.

Im Wust der kommerziellen Musik der Radios ist es nämlich wirklich schwierig, was richtig Schönes, meinen Ansprüchen gemäßes zu finden und ich kann mir nicht 200 Schrottsongs anhören um eine Perle zu finden. Und oft ist es Zufall, wie bei der CD, die Steve Winwood vor zwei Jahren rausgebracht hat - wer denkt denn noch an Neuerscheinungen bei diesen 'Opas'? Aber auch die 'LiveinMadisonGarden', die er mit Clapton letztes Jahr rausgebracht hat, ist fantastisch.

Bei der Suche nach Midlake kam ich jedenfalls auch auf die Seite der antiken Kämpferinnen und entdeckte dort die Möglichkeit des MP3-Downloads. Nun bin ich diesem Verfahren gegenüber eigentlich sehr, sehr misstrauisch, auch nachdem ich bei Musicload für mich negative Erfahrungen gemacht habe. Als altes LP-Kaliber bin ich mit der Technik bei Musicload nicht zurechtgekommen und fand es auch deshalb sehr erstaunlich, dass ich trotz Bezahlung weder eine abspielfähige CD brennen, noch das Ding auf meinem MP3 abspielen, noch gar nach einem Jahr die gespeicherte Version auf meinem Rechner öffnen und wiedergeben konnte. Wahrscheinlich bin ich einfach zu dumm dafür!!!

Allerdings lade ich mir öfter mal was bei Tonlist.is an isländischer Musik runter, das ist einfach und bietet selbst mir keine nennenswerten Hindernisse. Leider ist das Verfahren dort für Auskänder wie mich auf isländische Musik beschränkt, obwohl eigentlich jede Musik angeboten wird. Bei Amazon scheint es jetzt genau so einfach zu sein: aussuchen, in den Warenkorb legen, bezahlen, runterladen und anhören oder brennen  - eine wahre Pracht. Ich wurde sogar bei so Exoten wie Stomu Yamashta und Strawbs fündig und werde da jetzt sicherlich noch öfter einkaufen. Natürlich ist das nicht mit dem Gefühl, eine LP auf den Plattenteller zu legen vergleichbar, aber die entsprechenden LPs lagern ja schon lange hier ein und werden doch nicht wieder ausgepackt, zu viele Kratzer, zu oft nass abgespielt und mangelnde Technik - inzwischen!

So, jetzt  gehe ich mal Stomu anhören, hat schon seit 30 Jahren nicht mehr auf dem (Platten)teller gelegen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenPetra S. schreibt am 26.01.2010 um 18:02 Uhr:Hallo Marled,
    Du hast Recht, "Acts of man" ist so richtig zum Reinsinken, hab's mir grad auf You Tube angehört. Schönes Stück.
    Grüßle!

Diesen Eintrag kommentieren