Nexis' Web-Tagebuch

24.11.2006 um 12:12 Uhr

Zahnarzt

von: Nexis

Man man, der Zahnarzt hat mich gestern ganz schön in die Mangel genommen *g*

Zuerst wollte er mir die Wurzelnerven entfernen, aber er meinte das sei dann doch nicht nötig und hat ein Medikament eingeführt und oben auf Zement und fertig ist.

Ich hoff mal das das nicht noch mehr in dem Ende gibt, denn das tut ganz schön weh und ich steh unter Dauerdrogenberieselung, die Schmerzmittel geben mir grade mal so einen Aufwind, das ich wieder nicht schlafen kann heute.

Mist ist das da ich morgen auch wieder früh hoch muss um dann zu senden. Mein im Moment absolutes Lieblingshobby. Ich liebe es zu senden ein hochgenuss für mich.

Das wars erstmal morgen folgt sicher ein längerer Eintrag.

17.11.2006 um 00:13 Uhr

Maria hat zu 99% nen Job ^^ / Altenheimbericht

von: Nexis

Musik: Snowflakes - von Tschiboooooo

Hallo Welt,

zunächst einmal hat Maria tatsächlich einen Probetag ergattert und ich denke den absolviert Sie mit bravur. Dann hab ich eine Sorge weniger *g* und Maria ist immer schön beschäftigt und verdient Ihr eigenes Geld, dann habe ich wieder mehr Luft um überall mein Geld abzugeben und muss die Miete und Strom/Heizkosten nicht alleine zahlen.

Auf Arbeit habe ich den Medikamentenschrank bzw. das ganze Zimmer da umgeräumt *g* irgendwie ist das immer so in den ersten Nächten baue und bearbeite ich alles ein wenig. Eine Bewohnerin war heute so liebenswert zu mir und hat folgenden Kommentar abgelassen:

"Weisst du, es hat sich viel verändert in den letzten 2 Jahren, da braucht man nicht drüber zu reden. Du setzt dich jedoch wenigstens mal zu mir hin und redest mit mir, auch wenn ich kein Wort verstehe. Jetzt hast du mich sogar rasiert, was sonst auch keiner macht, aber dieser komische Kerl hier der die Nase immer wie ein Gockel oben trägt, den hab ich gefressen."

Das zeigt mir immer wieder wie sehr demente Bewohner trotzdem aufnahmefähig sind und vieles mitbekommen, wo einige meinen "Die bekommt eh nichts mit!". Ein fataler Irrtum. Ich liebe es an meiner Tätigkeit als Nachtschichtler immer mal wieder mich zu den Leuten zu setzen und mir Ihnen zu sprechen und much mit Ihnen auseinander zu setzen. Diese Dankbarkeit und Liebe die gerade die nicht so häufig besuchten über haben ist wunderbar. Einmal fest umarmen und drücken und für die Leute geht die Sonne auf, Sie fühlen sich geliebt und nicht vergessen.

Bine macht mir gerade ein wenig Sorgen, der Herr Papa ist wegen seinem Herzen wieder ins Klinikum gekommen und nun hoffen wir mal das es nichts mit dem Herzen ist. Ich will es für Sie hoffen, es wäre ein Schlag für Sie der Ihr gar nicht bekommen würde.

14.11.2006 um 23:02 Uhr

Kriegszustand, Spinnen und Geldprobleme

von: Nexis

Stimmung: Erregt

Also ihr lieben hier bin ich wieder.

Während ich nun hier Pralinen futtere und Law&Order schaue, klage ich euch mal mein Leid über die letzten Tage. Heute waren wir in Kempten, bei der Bine+Familie, ein äußerst angenehmer Besuch den wir da getätigt haben, nur dieses Getoure von Garmisch, nach Kempten ist ein wenig entnervend. Maria erlernt nun die Kunst des Spinnens, da ist Sie ja nun auf dem besten Wege ein größer Spinner zu werden als ich *lach*

Nicht so angenehm war die Post im Kasten heute. Der Gerichtsvollzieher war da und naja der will wohl so langsam Geld einsammeln. Naja soll er mal machen, ich muss ehrlich sagen ich verliere trotz des ordnens über die Schulden den Überblick.

Die Frau Gräfin, welche nun einen Feldzug gegen mich führt wegen Büchern, geht mir auch gewaltig auf den geistigen Gemütszustand. Da leiht man sich drei Bücher aus der Bibliothek Ihrer Mutter und hat die zwar zu spät, aber zurückgegeben und nun meint Sie es fehlen weitere Bücher. Komisch, das sowas immer mich trifft. Dafür hab ich eine Abmahnung kassiert und zudem wird diese infarme Famme fatale wohl den zivilrechtlichen Weg beschreiten. Soll Sie nur kommen meine Krallen sind gespitzt.

Dann diese Kollegin, die meint Sie sei nun die Heilige des Hauses, die einen heiligen Krieg gegen mich und die anderen "besseren" Kollegen führt. Ich meine ich bin echt tolerant, aber eine Person die den Ansatz hat eine Bewohnerin zu mobilisieren und das unten herum nackt, die hat für mich nichts in der Pflege zu suchen. Zudem der Satzanfang "In Polen....." mir und auch anderen echt auf den Geist geht. Wenn in Polen alles besser ist, dann bitte ab und weg. Ich weiss in der Schweiz ist auch alles besser, aber ich finde es handelt sich hier um einen Rohdiamanten dessen Schliff begonnen hat und dank meiner neuen Kolleginnen, tut sich was.

Maria ist zudem nicht schwanger, eine erfreuliche Meldung. Es ist eine gute Sache das Sie es nicht ist, da wir ja eigentlich noch nicht so weit sind. Alles in allem die letzten Tage waren echt ereignisreich und zudem sehr anstrengend.

07.11.2006 um 02:50 Uhr

Lieblingsserien und eine revulotionäre Idee von mir

von: Nexis

Stimmung: einfach euphorisch

So dann will ich mal wieder ein wenig aufarbeiten ^^

Was war denn in den letzten Tagen so los??? Nun Maria, so finde ich, hat die eindeutigen Anzeichen einer Schwangerschaft. Dauerndes Pinkeln gehen, Stimmungsschwankungen ohne Ende, ein stetig wachsender Brustumfang (worüber ich nun wirklich nicht traurig bin xD) tja und dann die leichte Übelkeit gepaart mit Bauchweh. Um aber ganz sicher zu gehen machen wir nun mal einen Frauenarzttermin, denn wer glaubt schon an diese Schwangerschaftstests, die stimmen eh nie *fg*

Ich verstehe mich mit Olli muss ich ehrlich sagen sehr gut, der Schwuppe ausm Allgäu. Er ist echt ein ganz lieber und ich hab ihn sofort ins Herz geschlossen *g* Er wird wohl Anfang Dezember zu Besuch kommen zu uns und ein paar Tage bleiben, evtl. sogar mit Steff die er vorher aus Magdeburg abholen will. Mal sehen was Maria sagt *lach* Noch besser ist ja Mirko, den ich nun ja auch schon lange über Knuddels kenne, der aber genauso wie seine Freundin Bisexuell ist und gerne mal einen Vierer mit mir und Maria ausprobieren will *lach* Ich weiss zwar nicht ob Maria dafür zu haben ist, aber ich bin immer für neues offen. Und wenn Sie nicht mag so sagte er soll sie halt zugucken während wir nen Dreier schieben *rofl* Er will auch Richtung Süden ziehen, aber in die Schweiz bei Zürich hin, da da seine neue Flamme lebt. Man man alles gute geht nunmal in den Süden *fg* ist wohl auch ein Grund dafür warum ich hierher gezogen bin. Ich liebe Bayern und die Berge, obwohl es mich irgendwie auch ins Ausland zieht *wehmütig guck*, aber wer weiss mit Kind usw. wird das schon schwerer auszuwandern.

Ichhab gerade mal eroiert was für Serien ich gerne sehe und ich muss gestehen, fast an jedem Tag läuft für mich was im TV ^^ Hier mal meine Lieblingsserien:

Die Simpsons, CSI (alle Arten), Monk, Gilmore Girls (rarrr ich liebe diese Familie), Law&Order, Crossing Jordan, Golden Girls, Nip/tuck, Andromeda, Stargate, Star Trek, Richterin Amy Grey, Grey's Anatomy, Desperate Housewives und Queer as Folk

Naja vieles davon kann ich nun mal auch während des Nachtdienstes geniessen, das ist genial *fg* So macht arbeiten Spaß und nebenbei mach ich dann immer noch Schriftzeugs. Joa was gibbet sonst noch? Hmmmmmmmmmm, ja ich bin nun richtig regelmäßig aufm Stream bei WT-Radio und ich hoffe darauf das die internen Streitigkeiten bald beendet werden. Wäre zumindest ein schönes Weihnachtsgeschenk für uns Moderatoren und vor allem für meine Bine, die ja für Maria zu einer Ersatz Mama avaunciert (hmm hab ich glaub ich richtig geschrieben). Ich bemerke immer öfter das ich zu wenig schriftlich mach, gestern hatte ich ein Gespräch mit unserem neuem Chef und ich hab ihm gesagt das ich schriftliche Arbeiten haben will. Er hat mich dumm angeguckt und gesagt okay da bekommen wir schon was hin, ebenso meinte er das mit meinem Wunsch nach meiner Hochzeit wieder in den Tagdienst zu gehen.

Sio apropos Hochzeit, da ich ja in den USA als anerkannter Reverend der ULC anerkannt bin, darf ich offiziell vor Gott Ehen beschließen, natürlich in Deutschland nur vor Gott, aber in den USA wären diese Ehen auch rechtsgültig. Nun ist mir ein Lichtlein aufgegangen, viele Pfarrer oder Pastoren tun sich schwer damit eine gleischgeschlechtliche Ehe vor Gott zu besegnen, aber ich würde dies tun. Über meine Heimatkirche in den USA kann ich die offiziellen Heiratsurkunden bestellen und alles weitere, zwar brauch ich da eine Kreditkarte, aber das kann man auch anders regeln, über Bekannte die die Kohle wiederbekommen von mir. Es wäre zumindest eine Möglichkeit die man in Betracht ziehen kann. *vorstell* Lars, der dem die homosexuellen ihr Seelenheil anvertrauen *g* Ich sehe in dem ganzen keine Probleme, ganz im Gegenteil in der Bibel steht schliesslich nichts von der Verurteilung der Homosexualität. Mal sehen ob Lars das hinbekommt.

04.11.2006 um 23:28 Uhr

Medikamentenmissbrauch,Prügel, Fremdgehen und mehr

von: Nexis

Musik: -Stille-

Naja was gibt es denn heute schönes zu erzählen *grübel*

Zu erst einmal scheint sich ein gehegter Verdacht gegen eine Kollegin zu verdichten, das Sie sich an den Psychopharmaka der Bewohner vergreift. Wer jedoch so dumm ist und nicht bemerkt das an den Melperon Saftflaschen Punkte gemacht wurden von 2 Kolleginnen und mir ist echt zu dumm. Sollte sich das Bewahrheiten, dann hat diese Kollegin die längste Zeit bei uns gearbeitet. Ich meine mal davon ab das das Diebstahl ist, ist das auch noch Medikamentenmissbrauch und dann noch ein Medikament, das man als Pflegekraft im aktiven Dienst nicht einnehmen darf. Ist ja auch noch Verschreibungspflichtig das ganze.

Tja eine andere Kollegin, hat mit Ihrem ann wieder einmal Streß. Wenn ich mal diese Geschichte erroiere die der gebracht hat, dann würde ich ihm den Zauberstab abschnippeln. Da ruft er Sie an und sagt zu ihr das sie bitte woanders hingehen soll, da er eine Frau mitbringt, mit der er schlafen will. oO Wenn das nicht schon dreist genug ist, dann kommt noch dazu, daß er Sie vor ein paar Monaten dermaßen vermöbelt hat, daß Sie eigentlich kurz davor war sich zu trennen. Dummerweise hat er das A-Loch Sie dann wieder herum bekommen und ihr das heiligste vom Himmel versprochen nur damit Sie wieder zurück kommt und was hat Sie gemacht? Natürlich ist Sie wieder zu ihm und nun das. also mal ehrlich, so groß kann keine Liebe sein, daß man solche Dinger jemanden verzeiht meine ich jedenfalls.Es ist ja nicht so das Sie alleine da stehen würde, immerhin gehört Sie zu meinem Freundeskreis und wir stehen da natürlich an ihrer Seite, Notfalls auch mit anderen Konsequenzen.

Maria ist im Moment ein wenig deprimiert, ihr fehlt einfach was eigenes, etwas das nur für Sie ist. Eine kleine Insel, von der aus Sie andere Leute kennenlernen kann. Wir werden uns morgen zusammensetzen und mal eine Anzeige für die heimische Tageszeitung aufgeben, in der Sie dann eien Band sucht. Zudem bring ich Sie mal zu dem Lach-Yoga Zentrum, darauf hätte Sie Lust und warum nicht einen solchen Kurs machen *g* Ich hätte nicht gedacht, daß eine Lach-Stunde nur 5,00 € kostet. Das nenne ich mal ein günstiges Hobby *lach* Schöner für Sie wäre es wenn das mit der Band klappen würde, dann wäre alles auf dem aufsteigendem Ast.

Tja Ilona,da war ich heute auch noch um das Internet einzurichten, aber scheint noch nicht fertig zu sein mitm freischalten. Eingerichtet ist jedenfalls alles, aber ih bin ja mal gespannt. Vor allem bin ich auf meine Sendezeiten fürs Radio gespannt, könnte auch ein wenig zu viel werden, aber wenns täglich 2 Std. sind ist es okay *g* jedenfalls für mich.......

04.11.2006 um 03:00 Uhr

Schwanger? Radio? Altenheim?

von: Nexis

Stimmung: gute Stimmung und Laune *g*

So das war ein schöner Tag muss ich sagen. Dassenden bei WT-Radio ist für miche ine derartige Entspannungskur, als wenn ich 1 Woche Urlaub hätte. Ich bin froh dieses Hobby wieder aufgenommen zu haben, daß gibt mir eine Wohlfühltendenz non plus Ultra *g* Das Thema heute Microfon Verhütung mit Kondomen und Pille, hat die Radio Nation zum erbeben vor lachen gebracht *lächel*

Tja evtl. ist Maria nun Schwanger geworden, aber ihr macht es nichts und mir im Grunde genommen eigentlich auch nichts. Nur dieses Umziehen darauf hab ich ja nun ganz ehrlich gesagt keine Lust. Da brauchen wir ja nun mindestens eine 3 Zimmer Wohnung, wenn an dem ist. Meine Mutter wird da wohl ein wenig stockend reagieren, aber sich im Grunde genommen freuen. Das selbe sollte eigentlich auch bei dem Rest der Familie vorkommen *lach*

Das wird dann eine richtige Veränderung *schluck* wenn an dem wirklich ist nunja dann bin ich Papa. Irgendwie eine komische Vorstellung *denk*. Kann ich mir noch gar nicht so richtig vorstellen, wo ich doch innerlich immer noch ein Kind bin. Nunja ich muß ja sagen wir benutzen ja immer Kondome, aber nun in der letzten Woche, naja haben wir einige Male drauf verzichtet und zudem ist auch eins beim Akt zerrissen. Auf jeden Fall freue ich mich drauf wenn es so sein sollte *g*

Tja was gibts auf Arbeit zu berichten? Eigentlich nichts neues, außer das sich die lüsterne alte Fr. S. mit Ihrer reizwäsche auf mich stürzen wollte und mir Ihre "Lustgrotte" (in meinen Augen eher eine Fledermausgrotte) gezeigt hat. Jedoch hab ich ihr mal den Kopf wieder gewaschen und nun ist Sie erstmal wieder grantig auf mich. In 1-2 Tagen jedoch wird Sie wieder versuchen mich zu verführen. Also wirklich udn das mit 85 Jahren, die gibt nicht auf. Sollte das so weiter gehen, sollte der Hausarzt mal weas gegen Ihre Zwangsvorstellung tun und Ihr mal ein Paar Pillen verschreiben gegen Depressionen und Wahnvorstellungen.Also her mit den Psychopharmaka und wenn das nicht wirkt, schick ich sie eigenhändig in die Klapse. Die Kollegen finden es lustig, aber ich als Betroffener fühle mich da auch ganz schön im Stich gelassen von den Anderen. Klar ist das lustig, aber nicht wenn die Fr. S. andauernd weiter macht und trotz Gesprächen nicht aufhören kann. Wie gesagt wenn dem weiterhin diese Aktionen folgen, werde ich da Wege beschreiten.

Was mich ja tierisch aufregt ist diese Erlaubnis das die Raucher wieder drinnen Rauchen dürfen, die entleeren Ihre Aschenbecher nicht und lüften nicht anständig. Das stinkt da in dem Pausenraum, der eigentlich für alle, also auch für Nichtraucher, sein soll. Mir ekelt es jeden Abend aufs Neue den zu betreten. Sollte das nciht aufhören laufe ich Amok und sorge diesmal wieder einmal dafür das das Rauchen im Haus wieder aufhört. Nur weil die meinen es ist kalt draußen, müßen die nicht wieder drinnen Rauchen. Es ist mir im Ende Scheiss egal was die in Ihrer Freizeit machen, aber während der Arbeit können die höchstens in Ihren Pausen rauchen und das vor der Tür und  meinetwegen bei -20°C. alleine der Gedanke an eine meiner Ex-Freundinnen die Raucherin war und der Geschmack von Aschenbecher beim Küssen, klappt mir die Zehennägel hoch.

Hmm wa gibt es denn noch so? Ach durch Steff hab ich nun einen Floristen aus dem Allgäu über Knuddels kennengelernt. Er ist Schwul, aber ein total netter. Der Olli ist also ein weiterer bayrischer Kontakt hier unten. Allmählich freunde ich mich immer mehr mit dem Gedanken an in Bayern zu bleiben. Allerding, und das muss ich mit einem gestrengen Blick in die Zukunft sagen, zieht es mich ins Ausland. Hie rin Deutschland versinken wir ja immer mehr in Abgaben und unnötigen Steuern. Andere Länder tun wenigstens was für die Erziehung und Familienförderrung, was in Deutschland nicht mehr passiert. Wenn ich an skandinavische Länder denke, die dringend Pflegepersonal suchen udn die ausgezeichnete Systeme haben fällt es mir eigentlich nicht schwer diese Entscheidung zu fällen. Maria jedoch würde sicherlich nicht mit nach Norwegen oder Schweden zeihen, obwohl es für uns als Familie einfach die beste Alternative wäre. Sicherlich wäre die Schweiz oder auch Österreich eine sehr gute Alternative, aber Skandinavien hat auch Lebenstechnisch wesentlich mehr zu bieten als der deutschsprachige Raum. Ich werde mich wohl mal mit Maria bereden müssen und das demnächst.

So ein ewig langer Blog heute, aber es lohnt sich ja auch ^^. Ich bin so froh diesen Blog wieder so ausführlich zu nutzen *g*

02.11.2006 um 07:12 Uhr

Let's get Snow

von: Nexis

Stimmung: Super ^^
Musik: It's time for Chrismas

Der Schnee ist da, endlich.....

Das ist immer ein besonderer Moment wenn das erste Mal alles Weiss ist und von der Unschuld sozusagen verschluckt wird.

Einfach schön das verschneite Garmisch anzusehen, ich freu mich umsomehr auf das Weihnachtsfest *g* in der Hinsicht bin ich definitiv wie ein kleines Kind. 

02.11.2006 um 02:37 Uhr

Alte lüsterne Damen, neues Leben und mehr....

von: Nexis

Stimmung: Cool und Suuuuper

Tja da bin ich mal wieder ^^

Es gibt sicherlich vieles was es zu erzählen gibt, also fang ich mal an *g*

Maria hat endlich den Weg zu mir gefunden und ist triumphal mit mir zusammen in Garmisch eingefallen.
Ihr gefällt es hier gut und mein Freundeskreis, den ich mir hier mühsam ergattert hab, der nimmt sie gerne auf.
Alle sind begeistert von ihr und ich erst von Maria. Sie ist so sehr am aufblühen und strahlen hier in Garmisch.
Vorgestern hat Sie gesagt das es ihr gut gefallen würde Hausfrau und Mutter zu sein, und ich muß ehrlich sagen Warum nicht? Sie ist eine gute Hausfrau, muss ich neidlos eingestehen.
Sie hat meine Wohnung in ein strenges Regiment verwandelt und sorgt für Sauberkeit und Ordnung. Ist zwar sehr ungewohnt so als EX-Single aber ich gewöhne mich daran *fg*
Mitte diesen Monats holen wir Pumuckel und Lucie aus dem Tierheim hier in GAP ab, um Ihnen ein neues zu Hause zu geben. Die beiden sind so süß und schmusig, das ist eine Wucht muss ich euch mal sagen. Zwar haben Sie beide einen Diabetes mit Insulinpflicht, aber ich und auch Maria sind in die beiden vernarrt.
Es ist nichts dagegen zu sagen und da ich Pfleger bin, werde ich ebend Spritzen und machen. Pumuckel ist 10 Jahre und Lucie um die 5-6 Jahre jung. Also werden wir noch lange und viel von den beiden haben und vor allem auf der Couch werden wir mit den beiden schmusen ^^ jeder einen auf dem Schoss und ab gehts.
Ich leibe Tier eund MAria vermisst es auch welche um sich zu haben, das wird uns beiden einen positiven Kick geben.
Ja die Vorweihnachtszeit hat ja Quasi schon begonnen und hier in Garmisch  schneit grade der erste Schnee herab im Tal. Ich freu mich auf Weihnachten, vor allem auch weil Maria hier ist und ich frei nehmen werde über Weihanchten um ein schönes Fest zu verleben. Ich werde Gans oder Ente machen und alles so festlich schmücken und verzaubern. Hach ich liebe Weihnachten. Das Fest der Liebe und Eintracht ist einfach wunderschön, vor allem wenn man es teilen kann. Wenn ich Maria nicht hätte würde ich wieder arbeiten gehen und die Eintracht auf Arbeit erleben ^^ So wie in den letzten 5 Jahren.

Ja dann kommen wir mal zu dem allseits beliebten Thema Arbeit. Hier tut sich was und das zum Positiven. Ich habe mich mit einer neuen Kollegin angefreundet und ich mag Sie und Ihren Freund. Maria geht es ebenso. Endlich einmal junge Bekannte/Freunde das ist gerade das was mir auch ein wenig gefehlt hat.
Nunja und hier auf Arbeit gibt es immer noch die junge Dame die heute im übrigen 85 Jahre jung wird, die sich Reizwäsche wegen mir gekauft hat und unten ohne auf mich wartet. Die hat einen totalen NArren an mir gefressen. Am liebsten würde sie mich heiraten *erschauder*. Was sie dann Ihren Angehörigen glaubhaft versichert hat, das sie das auch bald tun werde, welche dies anderen Angehörigen erzählt haben. Diese haben mich dann völlig entgeistert angesprochen, wann es denn so weit sei??? Und ich hab natürlich nicht an die Dame gedacht sondern an meine Süße und losgebrabbelt und wumms da kam dann das sie gehört hätten das ich unsere Bewohnerin heirate *schluck* na da war ich echt bedient.
Dann versucht sie mich andauernd in Ihr Bett zu ziehen und diese Reizwäsche, naja *bibber* denken wir nicht dran *g*

JA dann haben wir mal die Gegend angefangen zu erkunden und ich war das erste mal mit Maria in der Partnachklamm, einfach faszinierend. So als wenn man inmitten der Schlucht von Gondor wäre. Ich kam mir echt vor wie in einem Fantasy Streifen, es war einfach wunderschön.
Ich bin nun auch wieder auf WT-Radio zu hören ,nach langer Abstinenz habe ich wieder zurückgefunden in den Äther. Allerdings geben mir die Quärelen dort zu denken und erinnern mich an einen Kindergarten. Ich werde mir das ganze mal angucken und abwarten *g*

So nun gibts wieder regelmäßig Blog Einträge und ich freue mich drauf euch zu belabern mit meinem sinnlosem Kram *fg*