Nexis' Web-Tagebuch

17.11.2007 um 20:50 Uhr

Tja manchmal ist das Leben ein übler Geselle!!!

von: Nexis   Kategorie: Privates Tagebuch

Stimmung: Da da da daaaaaa

1. Die Firma ist pleite bzw. Insolvent
2. Hat mich das BurnOut Syndrom erwischt
3. Hat man bei mir einen Knoten am Hals entdeckt, der evtl. rausoperiert wird im nä. Monat

Durch die Insolvenz sind sämtliche finanziellen Pläne ins trudeln geraten, zwar haben wir einen Insolvenzverwalter, aber die Gehälter haben erstmal nicht die oberste Priorität, was leider auch zum bedauern meiner Vermieterin nicht gut ankommt.
Keiner weiß nun so richtig wie es weitergeht und vor allem mit wem. Es sind zwar interessenten da aber die Verhandlungen laufen nun halt nicht mehr hier vor Ort ab sondern direkt in München bei dem Insolvenzverwalter.
Auch wenn die letzten Tage ein sehr interessierter Großinvestor mit mir hier durchs Haus gegangen ist und sich sehr für die Immobilie interessiert hat, bleibt eben die Ungewissheit.

Das BurnOut Syndrom ist ganz schleichend gekommen nach der Trennung von meiner Ex-Verlobten und wenn ich nun einen Therapeuten aufsuche kannst man sich ja denken was da auf mich zukommt. Komplettes Arbeitsumfeld wechseln usw.

Der Knoten am Hals ist nach dem MRT wahrscheinlich ein entzündeter Lymphknoten, welcher jedoch in keinster Form rückgängig ist und da durch so etwas Krebs entstehen kann, durch die Dauerentzündungsprozesse möchte ich das der Knoten raus kommt. Den Termin werd ich hoffentlich am Montag mit dem Chirurgen hier in der Klinik absprechen können.

06.11.2007 um 23:43 Uhr

Wehe dem, dem die Stunde schlägt!

von: Nexis   Kategorie: Privates Tagebuch

Stimmung: crazy ribbon

Jobtechnisch scheint derzeit das große Darmokles Schwert über dem Haus zu schweben, denn der 1. Investor für das Altenheim ist abgesprungen und nun sind zwar noch 2 Investoren da, aber die Euphorie hält sich in Grenzen.

Ich bin gerade dabei mein Biologie Studienheft durchzuarbeiten, ich hatte selten so viel Spaß Fröhlich an der Physiologie der Säugetiere und Vögel.

Hier auf Arbeit ist es so dermaßen ruhig das man sich schon fragt bin ich hier eigentlich auf Arbeit, oder hüte ich ein leeres Haus.

Ich denke seit letzter WOche ernstlich darüber nach ein Graf von Seherr-Thoss zu werden, daß Angebot habe ich bekommen von einer alten Dame, jedoch dafür müßte ich entweder adoptiert werden oder heiraten. Da ein Adelstitel jedoch nicht an den Mann übergeht im Adelskreis, muß ich mich adoptieren lassen. Das bringt jedoch jede Menge an nach sich von dem ich nicht gerade sehr begeistert bin.

1. verliere ich das Erbe meiner ElternSonstige

2. würde meine Mutter das sicherlich nicht sonderlich verstehen Sonstige

3. müßte ich für eine mir bis nun gänzlich unbekannte Dame aufkommen, wenn sie mal pflegebedürftig ist.

Den Schritt überdenke ich mal lieber dreimal ;) oder ich heirate doch die Dame und nehme ihren Namen an und habe noch die Chancen Witwerrente zu beziehen *g*

 

 

05.11.2007 um 22:53 Uhr

Gesundheit, Fotoshooting, Antikes & WG

von: Nexis   Kategorie: Privates Tagebuch   Stichwörter: gedanken, so, kann, gehen, mein, leben, liebe, leiden, lust, frust, usw

Stimmung: fantastilistisch ^^
Musik: Juliette Grèco - Non monsieure

So meine treuen Leser. Ich werde sehen das ich in nächster Zeit mehr und mehr für euch da sein werde und ausführlichste Berichte wieder für euch anfertige ;)

Zum einen hat die Szintigrafie nichts schlimmes ergeben, jedoch möchte der Facharzt das mein Hausarzt einen Autoimmuntest durchführt, denn biologisch scheint alles okay an der Schilddrüse.

Wegen dem Knoten bzw. dem wahrscheinlich entzündetem Lymphom habe ich derzeit noch nichts unternommen, aber tue das sicherlich bald. Um Medikamente werde ich nun wahrscheinlich bald eh nimmer herumkommen, da mein Urin trotz Trinkmengen von 3 Litern am Tag erart konzentriert ist und übelriechend, dass der Doc mir nun doch Allopurinol aufschreiben darf, damit der Harnsäurespiegel wieder sinkt. Ja das zum Gesundheitszustand meiner Person Verrückt

Dann hab ich heute überraschend ein profissionelles Fotoshooting für Portraits gewonnen bei einem profissionellem Fotografen Fröhlich, damit hätt ich nun wirklich nicht gerechnet, aber wahrscheinlich hat auf der GAP-Club Seite kein anderer mehr mitgemacht und ich hab doch tatsächlich gewonnen.

5 Fotos darf ich mir dann aussuchen und ich werde diese natürlich hier auch dann hochladen ^^

Dann hab ich heute ein Quasigeschenk erhalten. Ein traumhafter Sekretär aus dem 2. Biedermaier für 300 € und das in einem Zustand der fast wie neu ist. Einfach genial und zu der restlichen Ausstattung der Wohnung passend Sonstige

Und zu guterletzt sind wir heute zu dritt auf eine sehr nette Idee gekommen. Meine Reisebegleitung die mit nach Ägypten gereist ist, eine Freundin von ihr (im übrigen eine waschechte Gräfin) und meine Wenigkeit suchen nun ein Anwesen in Garmisch bzw. Partenkirchen um dort eine WG aufzumachen.

Alles in allem ein äußerst interessanter und guter tag oder? Fröhlich