S t e r n s c hnuppen

23.04.2012 um 18:36 Uhr

F A S T E N

Hallo :)
Hmmm lecker Karottensaft mit Honig, hmm lecker frisch gepresster Orangensaf... Jaahhh... Allerdings faste ich und das ist mein "Abendessen". Da fragt sich einer: "Warum fasten, wenn es doch Essen im Überfluss gibt?!" Ganz einfach: Weil Du Dein Essen dann mehr zu schätzen weißt.. Du isst einfach nicht mehr nur, du willst auch etwas leckeres zubereiten. Nein, nicht nur irgendeine Fertigsuppe oder so. Nein Rucolasalat mit Mozzarella,Kirschtomaten und Oliven. Das wäre gerade ein Hammertraum. Oder Pfannkuchen mit Äpfeln... *schwärm*. Am liebsten gar nicht mehr aufhören *lach*. Mein Essen beschränkt sich gerade auf einen Fastentee morgens, Gemüsebrühe mittags und Obstsaft/Gemüsesaft abends. Wunderbar eigentlich, aber auch sehr hart. :) Aber ich lerne es mehr zu schätzen, dass unser Essen normal ist... Das wir so ein Glück haben uns schnell und einfach Essen im Supermarkt zu kaufen, dass wir nicht hungern müssen.... Danke.
+++Allerdings mag ich gerade keine essenden Menschen neben mir haben+++

13.04.2012 um 21:10 Uhr

Entscheidungsfindung die 100.

Stimmung: super
Musik: Big fm

Hey,

 

mein Leben läuft sehr gut momentan. Wenn auch nur die private Seite. Also beruflich ist es auf meiner Ausbildungsstelle eher chaotisch. Heute gab es einige Gespräche mit der zuständigen "Azubigärtnerin" (lach :D ) und ich hoffe dann schaffe ich es auch etwas zu lernen und nicht nur die Arbeit für die Doofen zu machen. Da wir momentan nur gute zwei Azubis sind (normalerweise 4-5) aber einer wurde gekündigt... und die andere sitzt zu Hause und lernt für ihre Prüfung. Eigentlich sind wir so gut wie alleine... -.- Und diese ganze Drecksarbeit bleibt an uns hängen. Vorallem an mir, weil sich die im ersten Lehrjahr auf die Insolvenzabteilung abgesetzt hat und dort gibt es nicht so viel Arbeit wie auf den anderen beiden Etagen, die ich übernommen habe. Okay- ich bin auch die im zweiten Lehrjahr. Bald die im dritten.

 

Ich freue mich schon auf die beiden neuen Azubis, dann können die mir helfen und ich kann auch neue Sachen lernen.

 

Ich bin mir immernoch total unsicher, weil ich in Pädagogik im Abi so schlecht war. Ich habe mit Mühe und Not eine 4 geschafft. Und dann will ich Lehrerin werden? Vielleicht sollte ich doch Germanistik studieren?? Ich glaube, das würde besser zu mir passen... Ich habe in Deutsch im Abi mit einer zwei abgeschlossen. Und eigentlich wollte ich schon immer Geschichten schreiben, Lektorin werden... Grundschullehrerin ist eher Kindererziehung... Und Erzieherin ist vielleicht auch nichts für mich. Auch wenn ich sozial sehr engagiert bin und eine hohe Empathiefähigkeit besitze, mich gerne mit Kindern beschäftige, gerne mit ihnen zusammen bin....

 

Ich könnte echt schreien. Ich habe so das Verlangen nach Unterstützung, Hilfe bei der Entscheidung. Aber eigentlich muss ICH es selber tun... Allerdings kommen mir jede Woche wieder neue Gedanken was ich denn machen könnte, ich kann mich nicht festlegen. Auch stellt es mich nicht zufrieden einfach IRGENDWAS zu machen. Einfach ohne Ziel durch Raum und Zeit zu fliegen... und das mit 22 Jahren. Da beginnen schon die Zukunftsängste.... Mein Freund drängt auch mit einem "Lebensplan".. Aber ich wehre mich dagegen... nein, ich bin nicht die,die dazu Ja und Amen sagt. Ok, gedanklich bin ich manchmal schwach geworden.... 

 

Ja ich werde jetzt Mutter von drei Kindern und mache meinen Mann glücklich mit frisch duftender Wäsche, Küssen und goldigen, bildhübschen Kindern

 

Allerdings sieht so NICHT die Realität aus und das habe ich erkannt, denn wenn ich im Herzen doch unzufrieden bin, können mich bildhübsche,goldige Kinderchen und ein glücklicher Mann auch nicht retten. Ich wäre im Inneren nicht ausgefüllt und würde mein Leben träumen.

Wie heißt es doch so schön... LEBE DEINEN TRAUM

08.04.2012 um 21:28 Uhr

Mehr ginge schon

Hallo,

frohe Ostern Ihr lieben Leser meines Blogs.

Ich schreibe auch mal wieder. Ja mehr wäre schon gut. Sonst könnte ich diese Seite auch löschen.... Aber sie bleibt bestehen, weil ich vorhabe wieder mehr zu texten...

Mein Leben läuft momentan okay.. Also weniger Depressionen und mehr Lebensfreude. Vielleicht macht es der Frühling, vielleicht ABER AUCH meine Einstellung zum Leben, zur Ausbildung, die ich auf jedenfall beenden werde. Na klar dann ist da auch noch die große Frage:

WAS KOMMT DANACH?

  • Grundschullehramt Deutsch
  • Germanistikstudium
  • Ausbildung Buchhandel
  • halbtags Rechtsanwaltsgehilfin und den anderen Tag Mutter
  • Tanzmariechen mit Sologage :D
  • Erzieherin

Diese Wege habe ich mir zunächst überlegt.

Demnächst mehr :)