Ein Tannenbaum ist keine Entschuldigung!

31.01.2007 um 11:51 Uhr

...

von: Mausekind   Kategorie: Yes, I'm a Secretary!

Durch den Raum voll Rauch und Stimmen
sah ich zu dir hin.
Und Dein Blick hielt meinen fest
und fühlte, wer ich bin.
Ich wagte nicht, dich anzusprechen,
sah dich lächelnd geh'n.
War mir irgendwie ganz sicher:
ich hab' heut' das Glück geseh'n!

Ein schöner Tag!
Die Welt steht still,
ein schöner Tag!
Komm, Welt, laß dich umarmen,
welch ein Tag!

Laß dich umarmen, welch ein Tag!

Denn du bist da,
und jeder Traum zum Greifen nah.
welch ein Tag!

Ein paar Ziffern, hingekritzelt
auf ein Stück Papier.
Ich verstand die Botschaft
und sie führte mich zu dir.
Ein schneller Griff zum Telefon,
als ich zuhause war.
Ich hörte deine Stimme,
und schon war alles klar.

Ein schöner Tag!
Die Welt steht still,
ein schöner Tag!
Komm, Welt, laß dich umarmen,
welch ein Tag!

Laß dich umarmen, welch ein Tag!

Denn du bist da,
und jeder Traum zum Greifen nah.
Das Glück hat einen Namen,
welch ein Tag!
Das Glück hat einen Namen,
welch ein Tag!
Gestern noch,
schien jeder Wunsch vergebens,

Und schon heut´
beginnt der beste Teil
des Lebens.

Denn du bist da,
und jeder Traum zum Greifen nah.
Das Glück hat einen Namen,
welch ein Tag!
Das Glück hat einen Namen,
welch ein Tag!

Trompetensolo

Ein schöner Tag!
Die Welt steht still,
ein schöner Tag!
Komm, Welt, laß dich umarmen,
welch ein Tag!

Laß dich umarmen, welch ein Tag!

Denn du bist da,
und jeder Traum zum Greifen nah.
Das Glück hat einen Namen,
welch ein Tag!



Ein schöner Tag!
Die Welt steht still,
ein schöner Tag!
Komm, Welt, laß dich umarmen,
welch ein Tag!

Laß dich umarmen, welch ein Tag!

Denn du bist da,
und jeder Traum zum Greifen nah.
Das Glück hat einen Namen,
welch ein Tag!

Das Glück hat einen Namen,
welch ein Tag!

Mario Jordan

30.01.2007 um 11:35 Uhr

*whaaaaaaaa*

von: Mausekind   Kategorie: Yes, I'm a Secretary!

Nee, is klar!

Wenn Du denkst, es geht nicht mehr,
kommt von irgendwo ein "es-geht-noch-mehr-nicht" her.

Mein lustiger Cheffe will mich nicht gehen lassen.
Erst zum 1.3.

Und dabei dachte ich
(naiv wie ich ja bin),
dass er mich zum 1.2. -wie verabredet-
gehen lässt.

*Kloß im Hals*

*argh*

Wütend

30.01.2007 um 08:59 Uhr

Mit mir kann man's ja machen...

von: Mausekind   Kategorie: Nico

Ach ja, Zeit, sich aufzuregen.

Nun, mein Freund ist krankgeschrieben, hat einen Verband am Arm.
(Okay, jetzt nicht mehr, aber er hatte einen...)

Ein angeblicher Arbeitsunfall. Ich bin allerdings davon überzeugt, dass er durch seinen Sport schon angeschlagen war.

Aber lassen wir das.

Seit Freitag hat er seine Gibsschiene nun nicht mehr. Und war natürlich auch prompt beim Sport. Natürlich hat er sich nicht überanstrengt (O-Ton), aber ... Ach, was soll ich sagen?!

Jedenfalls ist er jetzt schon seit letzter Woche Dienstag zuhause.

Bei uns ist's noch recht chaotisch vom Wochenende.

Zwar habe ich am Sonntag schon alle Flaschen, Gläser, etc. beiseite geräumt und den Tisch freigeschaufelt, aber das war natürlich noch längst nicht alles.

Es sind solche Kleinigkeiten wie Geschirrspüler anstellen, Waschmaschine anstellen, Wäsche abnehmen, Wäsche zusammenlegen.

Er war nun gestern den ganzen Tag zuhause, war nur kurz bei seiner Schwessi zum Essen, aber hat NÜSCHT gemacht!

Nich einmal den Geschirrspüler angestellt. Sodass man den Rest später dann noch reinstellen könnte.

Und da gestern auch noch zu allem Überfluss Montag war, durfte ich ja wieder zum Arzt fahren.

Nico wollte mich dann noch überreden, in meiner Hassstadt zu bleiben, um auf ihn zu warten, weil er schon um 19 Uhr Schulschluss hatte.

Als ich ihm dann geschrieben habe, dass ich lieber nach Hause würde, weil ich mit meiner Zeit etwas Kreativeres anzufangen hätte, als über eine Stunde durch die Stadt zu laufen, um auf ihn zu warten, durfte ich mir den Rest des Abends anhören, dass ich NIE was mit ihm machen würde.

Entschuldigung, ich war den ganzen Tag arbeiten. Dann war ich für 5 Minuten zuhause, um dann in einem Affenzahn zu meinem Doc zu rasen. Und dass ich dann nicht wirklich Lust habe, dort noch zu bleiben... Wer kann das bitte nicht nachvollziehen?!

Außerdem musste ich ja schließlich zuhause sauber machen!

Also bin ich nach Hause, habe den Geschirrspüler angestellt, die Theke geputzt, das ganze Geschirr wirr durcheinander gestellt (damit Nico vielleicht mal heute auf die Idee kommt, die Maschine aus- und wieder einzuräumen...), dann habe ich noch eine Maschine Wäsche angestellt, das Trockene abgenommen und zusammengelegt, das Nasse aufgehängt und noch eine Maschine angestellt.

*puh*

Und dann, so gegen 22 Uhr wollte ich ins Bett. Nico saß die ganze Zeit im Büro und hat sich auf seine heutige Klausur vorbereitet. (Nichts dagegen einzuwenden, versteht mich nicht falsch)
Da will ich ins Bettchen und was macht er? Nee, ich könnte jetzt noch nicht ins Bett gehen, wir müssten jetzt noch die gelben Säcke machen.

Okay, gesagt, getan.

Dann hatte ich ihn noch gebeten, die Wäsche aufzuhängen, weil ich echt ins Bett wollte. (Mittlerweile schon 22.30 Uhr)
Da fängt der an rumzumosern, dass er immer alles allein machen müsste. Und dann immer so spät abends...

Ich dacht, mich trifft der Schlag...!

29.01.2007 um 10:32 Uhr

Nachwehen

von: Mausekind   Kategorie: My life

Oha! Ich befürchte, ich darf die nächsten 10 Jahre kein Auto mehr fahren nach diesem Wochenende.

Traurig

Am Freitag war ich todesmutig in dem Schneechaos unterwegs, einkaufen.
Anstelle der 45 Minuten, die ich für das Einkaufen eingeplant hatte, wurden es mal gute 90.
Nix ging mehr. Die Leute schaffen es einfach nicht, normal zu fahren, wenn es schneit.

Also bin ich dann abends wiedergekommen. Den Kofferraum voller Einkäufe und den Kopf voller Schnee und Müdigkeit.

Nico war schon da, vom Sport zurück. Hat mir dann geholfen, das Auto leer zu räumen.

Dann stand ich in der Küche, habe Kuchen gebacken, nebenbei Kartoffeln gekocht, anschließend das 1. Drittel schon mal gepellt.

Die Jungs (W. war da) haben dann noch Pizza gemacht. Anschließend haben die Fußball geschaut und ich bin zwischen Küche und Nintendo DS im Wohnzimmer hin und her gependelt.

Samstagmorgen ist Nico dann zur Schule und ich stand ab 10 Uhr wieder in der Küche. Den Rest fertig machen.

Gegen halb zwölf hab ich dann eine kreative Nikotin-Pause im Wohnzimmer gemacht.
Natürlich kam dann ausgerechnet mein Freund nach Hause und hat erstmal schön gemeckert.

Frei nach'm Motto "Ach, hier haste dann auf einmal Zeit rumzusitzen und DS zu spielen (ich saß gerade 5 Minuten), aber nachher machste wieder Stress, blablabla."

Also sorry, ich habe meinen Geburtstag komplett allein vorbereitet. Habe alles allein eingekauft (bis auf ein paar Würstchen und Frikadellen), habe alles allein zubereitet und alles allein dekoriert.

Und da regt er sich auf, wenn ich mich 10 Minuten ausruhe, nachdem ich 2 Kilo Kartoffeln gepellt habe?!

Man, Man, Man...

Abends wurde es dann auch noch spannend. Nico's Papa hat sich ziemlich betrunken, ich mich dann auch, Nico ebenso.

Aber das erzähl ich dann mal bei Gelegenheit. Hab grad echt keinen Kopf mehr....

25.01.2007 um 13:11 Uhr

Traumatisiert

von: Mausekind   Kategorie: My life

Jaja, könnte eigentlich auch auf mich zu treffen, aber nein -es geht um meinen Neffen.

Mein süßer 3jähriger Stöpsel war gestern zum Geburtstags-Kaffeetrinken bei mir zu Besuch.

Erstmal haben wir ihm einen Tritt vor's Aquarium gestellt, damit er besser die Fischi's beobachten kann und wir uns besser unterhalten können... Sonstige

Er war soooo aufgekratzt, dass er die ganze Zeit vor sich hin gebrabbelt hat. Ohne Pause. Und dann ist er durch die Gegend gelaufen. War sogar schon ein wenig verschwitzt... Fröhlich

Irgendwann stand er dann auf seinem Tritt am Aquarium und erzählte völlig wild gestikulierend irgendeine wirre Geschichte. (Man stelle es sich bitte bildlich vor: Kleiner Stöpsel auf kleinem Tritt, wild gestikulierend) Mitten im Satz bekommt der olle Schauspieler Pipi inne Augen, schaut mich groß mit denen an und jammert:

"Mausekind, bist Du auch schon mal die Treppe runtergefallen?"

Und ich erwidere, leicht lächelnd

"Ja, Schatz. Früher des Öftern. Meistens, wenn ich mich nicht richtig festgehalten habe."

*Stöpsel nickt kritikfähig*

"Ja, das hab ich wohl auch nicht gemacht. Ich bin nämlich auch schon runtergefallen."

Mein Bruder und seine Schwägerin können schon nicht mehr vor Lachen.

"Wann ist denn das passiert", frage ich (möglichst interessiert, schlucke mein Lachen runter).

"Na, gestern."

Armer, traumatisierter Stöpsel.

Plötzlich wieder der Sinneswandel, das Pipi verschwindet, der gesenkte Blick verabschiedet sich und die wirre Geschichte, zu der wild gestikuliert werden muss, geht weiter.

24.01.2007 um 20:19 Uhr

*mob mob*

von: Mausekind   Kategorie: Yes, I'm a Secretary!

Gut, dass das alles ja gar nicht passiert und ich um meine Insel schipper...

Lassen wir den Scheiß, ich bin nicht in Stimmung.

Ich bin sauer! Ziemlich sauer sogar! Es muss endlich raus... Jedenfalls erstmal zum Teil.
Den Rest erzähl ich später, wenn ich in "trockenen Tüchern" bin.

Mein Chef ist ein verf****** Wi***er!

Sowas von verlogen, das geht auf keine Kuhhaut mehr.

*kotz* *würg* *Galle spuck*

Er hat mich doch tatsächlich bei meinem neuen Cheffe schlecht gemacht.

Soviel zum Thema keine Steine innen Weg zu legen.
Nee, ist klar....

24.01.2007 um 11:06 Uhr

Man muss nur...

von: Mausekind   Kategorie: My life

... lang genug und hin und wieder erwähnen, dass man ohne Karten von Dirty Dancing eingehen wird / ohne diese Karten das Leben keinen Sinn mehr hat / man eine schreckliche Krankheit hat, die nur durch Karten kuriert werden kann
und schon bekommt man zum Geburtstag Karten für Dirty Dancing in Hamburg!

Danke, Schatz!

Ich liebe Dich...!

Johnny, ich komme... *schmelz*
Außerdem will ich ein Kind von Dir, aber das werd ich Dir die ganze Vorstellung über zurufen!

Oh Gott, Nico wird mich danach verlassen. Aber ich habe ja Johnny...

Darf man multiple Orgasmen an öffentlichen Orten bekommen? Hmm...

23.01.2007 um 10:29 Uhr

Pansen

von: Mausekind   Kategorie: Nico

Wird Zeit für einen Schwank von Nico!

Fröhlich

Gestern abend, Ape war da.
Fragt Ape mich: "Sag mal, Mausekind, weißt Du, was Pansen ist?"

Ich: "Klar!"

Nico: "Erklär mal..."

Ich: *erklärt*

Ape kommt aus'm Lachen nicht mehr raus, gröhlt "Man, Alter, Deine Freundin weiß das! Und Du?"

Ich: "Wassen los?"

Ape: "Na, Nico hat gedacht, das wäre Schim-Pansen-Fleisch!"

...

Oh no!

23.01.2007 um 08:28 Uhr

Ich liiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeebe Inventuren!

von: Mausekind   Kategorie: My life

... wenn ich sie nicht selbst machen muss!

Gestern war ich einkaufen -im Laden meines Vertrauens, der ja nun meine EC-Karte nicht annehmen will.

Und weil es schon 19 Uhr war, liefen überall Leute rum und zählten die vorhandenen Pakete/Dosen/etc.

Ich liebe Inventuren!
Denn da stehen einem die Leute im Weg und behindern einen beim Einkaufen.
Grad so gegen Abend macht das richtig Spaß!

Nachdem ich dann also das dritte Mal einen leicht pickligen, zählenden Teenie vom Regal verscheuchen musste, weil ich etwas brauchte und der dritte Teenie auch diesmal mit einem leicht genervten *rolleyes* darauf reagierte, machte ich mir einen Plan.

Eigentlich brauchte ich ja nur ein paar Kleinigkeiten.
Und der Wagen ist ja sooooo groß!

Nun, ich nahm also alles Mögliche aus dem Regal, von dem ich mir sicher sein konnte, dass es just in dem Augenblick gezählt wurde.

Zwischendurch begrüßte mich der Chef [er trug jedenfalls einen Anzug und stiefelte mit Mr. Edeka (immer, wenn ich ihn sehe, denke ich, dass so Mr. Edeka aussehen müsste) durch die Gegend] am Würstchenregal.

Ich bog dann, nachdem ich alle meine "wirklichen" Einkäufe erledigt hatte, Richtung Süßigkeiten ab und platzierte meine nicht-benötigten Artikel in regelmäßigen Abständen.

Anschließend trottete ich in Seelenruhe mit meinen 10 Einkäufen im Wagen Richtung Kasse.

Dort angekommen überlegte ich mir, dass ich ja mal wieder versuchen könnte, mit EC-Karte zu bezahlen.

Natürlich ging es nicht.

Nicht so böse wie sonst, grinste ich die Kassiererin an, gab ihr meinen 50€-Schein und verließ den Laden.

Nein, gestern war ich nicht böse darüber, dass meine Karte im Laden meines Vertrauens nicht akzeptiert wird.
Gestern hatte ich meine Genugtuung, indem ich meine Mitmenschen ärgern konnte. Für all die Male, die der Laden meine Karte nicht annahm. Das sollte reichen bis zur nächsten Inventur!

Ich liiiiiiiiiiieeeeeebe Inventuren!

22.01.2007 um 14:39 Uhr

Kriegserklärungen

von: Mausekind   Kategorie: Yes, I'm a Secretary!

Man beachte bitte:

Die nachfolgende Geschichte ist frei erfunden und hat nichts mit meinem Leben zu tun.
Da ich ja arbeitslos um eine einsame Insel schippere und keinen I-Net-Anschluss habe, ist mir langweilig und ich muss mir Dinge ausdenken.
Stellt mich nicht an den Pranger deswegen -ich bin krank!

Also, wenn ich jetzt also arbeiten würde, würde ich mich vielleicht über Folgendes aufregen:

Versteckt Euch unter Euren Schreibtischen -hier ist Krieg!

Unser Arbeitszeitmodell wurde geändert. Zum 1.1.
Ich war ein glücklicher 4-Tage-Arbeiter -und stolz drauf. Ganz davon abgesehen, dass ich eh immer mehr gearbeitet habe, als meine Stundenzahl eigentlich verlangt, aber das ist ein anderes Thema.
(...Wenn es denn überhaupt passiert wäre...)

Nun haben wir eine 5-Tage-Woche mit der Option, freie Tage nach Bedarf entnehmen zu können, wenn wir Überstunden angesammelt haben. Bzw. unsere Gleitzeit clever genutzt haben.... *räusper*

Soweit - so gut! Nun möchte ein Kollege also einen freien Tag, resultierend aus seiner Gleitzeit entnehmen, und? siehe da, der UA sagt "nein". (Übrigens der UA Leiser -reine Fiktion)

Und da bin ich doch tatsächlich schon wieder so naiv und denke, dass mein Chef bestimmt anderer Meinung sein wird und alles gut werden wird... Natürlich nicht. Er teilt Leiser's Meinung. Was auch sonst.

Mit der Begründung, dass man zwar Tage entnehmen darf, man es aber auch vermeiden kann, indem man einfach keine Minuten mehr ansammelt. Dafür dann eben später kommt oder früher geht.

Kann ich nicht mal mehr selbst entscheiden, wie ich meine Überstunden abgelte, oder was ist hier los?

Brauche wirklich dringend einen neuen Job.

Nun ist hier übrigens wirklich Krieg.
Kollege geht auf Barrikaden, UA schreibt ihm bitterböse Mails, Chef findet das alles doof.

Sekretärin schwimmt weiter umme Insel...

22.01.2007 um 13:17 Uhr

Es ist viel passiert...

von: Mausekind   Kategorie: My life

*Marienhof-Soundtrack einschalt*

Ach ja, wo fang ich nur an?

Momentan lauf ich job-technisch im Kreis. Es hat sich noch nichts Neues ergeben, aber ich hoffe, dass meine Unterlagen diese Woche zum Unterschreiben eintreffen werden.
Morgen werd ich dann noch mal meinen zukünftigen Chef anfrufen, damit er merkt, dass es mich noch gibt.

Am Wochenende war ich ganz faul. Traurig

Am Freitag waren wir auf dem Geburtstag von Nico's Schwessi. Am Samstag saß ich mit Kathi auf dem Sofa und habe mir DVD's reingezogen und am Sonntag haben wir NIX gemacht. Gar NICHTS! NÜSCHT!

Furchtbare Faulheit...

Erst war ich ja noch hochmotiviert, das Bad zu putzen, die Küche zu machen und zu wischen. Aber dann ist Nico nochmal eingeschlafen und ich wollte ihn durch den Putzlärm nicht wecken.

Und dann hab ich eben halt einfach nichts gemacht! Den ganzen Tag nichts.

Doch: Ich habe gezockt. Ja, ich gestehe meine Schuld. Ich bin eine Zockerin! Traurig

Mein kleiner neuer Freund ist endlich gekommen (der Nintendo DS) und ich habe mir dann doch nochmal kurz ein anderes Spiel geleistet. "Lost in Blue"
Und nun komm ich davon nicht mehr los. Es ist furchtbar -ich komme nicht mehr weiter und brauche HILFE!!! (Oder eine Therapie)

17.01.2007 um 14:50 Uhr

Wichtig!

von: Mausekind   Kategorie: Yes, I'm a Secretary!

Ähm...

Könnte irgendwann vielleicht mal hilfreich werden...

*räusper*

Fröhlich

17.01.2007 um 11:39 Uhr

Ich hab's!

von: Mausekind   Kategorie: Yes, I'm a Secretary!

... satt!

Aber davon mal ganz abgesehen habe ich einen neuen Job.

Über Details kann ich noch nicht sprechen, ich kenne sie nicht.

Freuen kann ich mich auch noch nicht, zu groß ist der Schmerz, die Enttäuschung, dass ich echt abgefrühstückt wurde.

 

EDIT:
Es wird immer bunter hier... Nun haben sich mein Ex- und mein neuer Cheffe unterhalten und was ist?
Mein Ex will mich nicht gehen lassen, sondern mich die nächsten drei Monate noch hier "halten".
Mein Neuer will mich aber asap (as soon as possible) und somit sitz ich dazwischen.

Werd morgen mit'm Ex sprechen, dass er mir doch versichert hatte, mir keine Steine in den Weg zu legen. Das halte ich für einen Brocken.

Ist übrigens beim selben Arbeitgeber, meine Firma ist ja sooo groß, dass es quasi ein "Abteilungswechsel" ist. Mit einem Abstand von geschätzten 5 km intern.

17.01.2007 um 10:08 Uhr

Depressiv...

von: Mausekind   Kategorie: Yes, I'm a Secretary!

*juhuu*

Nun darf ich die Termine für meine Nachfolgerin also aushandeln...

Danke, ich freue mich.

16.01.2007 um 14:02 Uhr

Vorstellungs-Zeug

von: Mausekind   Kategorie: Yes, I'm a Secretary!

Also gestern war einfach nicht mein Tag!

Hatte ja nun auch morgens gleich ein Vorstellungsgespräch.

1,5 Stunden lang.

Lasst es Euch nochmal auf der Zunge zergehen: 1,5 Stunden lang!!!

Meine Güte, war ich danach gerädert.
Ich glaube, der Mann hätte auch gut und gerne aus mir rausbekommen, dass ich seine Mutter bin.

Er hätte alles von mir gehört, wenn er nur endlich aufgehört hätte, mir Fragen zu stellen.

16.01.2007 um 11:17 Uhr

Doc-News

von: Mausekind   Kategorie: My life

Achtung, ich werde jetzt jammern. Traurig

Ganz offiziell!

Also war ich ja nun gestern nachmittag beim Arzt.
Der hat mich auch mal wieder so richtig schön gequält.
Gerade, nachdem ich ihm gesagt habe, dass ich es nicht mehr aushalte, den ganzen Tag sooo durch die Gegend zu laufen.

Hab nun einen neuen Verband. Wieder einen dicken.

Kann nicht sitzen. Das hab ich ihm auch gesagt. "Wie? Sitzen auch nicht?" - "Nee, das tut auch weh!" - "Interessant!"
Ich will nicht interessant sein, ich will etwas haben, das meine Situation verbessert!!!

Wenn als diese Woche noch jemand ein Vorstellungsgespräch mit mir wünscht, werde ich mir wohl eine gute Ausrede einfallen lassen müssen...

16.01.2007 um 08:41 Uhr

Putzteufel

von: Mausekind   Kategorie: Nico

Kategorie zu wählen, fällt mir schwer.

Denn entweder könnte ich mich jetzt über unsere Nachbarn auslassen -oder über meinen Freund.
Beides ist mir lieb.

Unsere Nachbarn werden ja immer schlimmer. (Also die von gegenüber. Die, mit denen wir uns normalerweise verstehen...)
Die haben ebenfalls neue Obermieter bekommen und mutieren jetzt zu Spießern.
Ständig sind die am Meckern, dass die oben drüber sooo einen Lärm machen würden.

Und dann, wenn Nico und ich die Augen verdrehen und "Schwarzjäckels" murmeln, dann müssen wir uns anhören, dass es uns bald ähnlich gehen wird.

"Wartet mal ab. Über Euch ziehen zwei kleine Kinder ein -nicht nur eins, wie bei uns. Das wird Euch richtig nerven."

Nee, wird's nicht. Das hab ich auch schon mehrmals gesagt. Ich bin noch nicht so alt, als dass ich meine Ruhe bräuchte.

Jedes Mal, wenn wir feiern, dann machen wir das auch bei uns. Erstens, weil die Geizhals-Nachbarn es nicht auf Reihe kriegen, ihre Wohnung ordentlich zu heizen und zweitens, weil sie dann (wenn es mal hart auf hart mit ihren neuen Obermietern kommen würde) immer noch sagen könnten, dass sie ja nie Lärm machen. Dass das immer nur bei uns ist.

Nun, soweit so schlecht.

Jetzt kriegen sie die absolute Putzmacke. Unser Treppenhaus wurde eben immer nach Bedarf geputzt.
Plötzlich nehmen sie diese Aufgabe unglaublich ernst. Und teilen Putzdienste ein.

Wieder, frei nach dem Motto "Wenn es hart auf hart kommt...".

Ich bin genervt. Grad nach der Aktion beim Bowlen.

Ich mich dann am Sonntag mit Nico über das Thema unterhalten. Wegen des plötzlich auftretenden Putzwahns. Und er sich natürlich auch darüber am Aufregen gewesen.

Und dann meinte ich:

"Was regst Du Dich eigentlich auf? Oder willst Du plötzlich auch mal anfangen, das Treppenhaus zu machen?"

"Spinnst Du? Wann soll ich das denn noch machen?"

"Naja, dann gehst Du eben einmal weniger zum Sport oder einmal kürzer."

"*zeigt mir nen Vogel*"

...

Alles klar. Was soll ich dazu noch sagen?
Scheiß-Ego...

16.01.2007 um 08:22 Uhr

Auferstanden von den Totgeglaubten

von: Mausekind   Kategorie: Ich glotz TV

Ich glaub's ja immer noch nicht!

Da zapp ich mich so am Sonntagmorgen durch die Kanäle und bleib doch tatsächlich bei Bravo TV kleben. Oder eben nur Bravo. Wieder eine Sendung zum 50.

Unter normalen Umständen schalte ich ja um.

Glücklicherweise nicht unter diesen, sonst könnte ich das nun nicht berichten.

Vielleicht erinnert sich noch jemand dunkel an Andreas Elsholz. Den GZSZ-Star von damals.

Und was macht der Typ nun? Gute 15 Jahre später?

Jammert im Fernsehen rum, dass er damals immer einen Platz knapp am Bravo-Otto vorbeigeschossen ist. Wegen der Beverly Hills 90210-Stars! *lach*

Armer Kerl...! Am besten doch wieder in der Versenkung verschwinden und ruhig sein....

15.01.2007 um 22:02 Uhr

N8i...

von: Mausekind   Kategorie: The Rest

Wollt ich mal kurz loswerden...

Schlaft schön, Ihr Lieben!!!

Fröhlich

15.01.2007 um 13:38 Uhr

Schmerz lass nach...

von: Mausekind   Kategorie: My life

Mal schnell zusammengefasst...

Mein Steißbein bringt mich um.
War am Freitag beim Doc, von dem hab ich erstmal nen schönen Anschiss erhalten, was ich denn jetzt erst komme. Ich hätte mir 10 Tage lang Zeit gelassen. Und der Wunde geht's scheiße.

Nu hab ich wieder einen dicken Verband, muss heute wieder hin und darf hoffen, dass sich mein Zustand verbessert.

Ganz schön.... Meine Wunde süfft ja auch nur leise vor sich hin... Traurig

Vor allen Dingen hatte ich heute morgen ein weiteres Vorstellungsgespräch.
1,5 Stunden lang. Fühl mich wie durch die Mangel genommen. Wurde ich ja auch.

Und das dann mit der Wunde, wo man sich eh total unwohl fühlt.

Na, wenn das was werden sollte, dann hab ich mehr Glück als Verstand.

Details folgen, bin im Stress. Und unglücklich noch dazu.

Würde mir wünschen, dass die Sache endlich abheilt. Und ich positive Dinge berichten kann, als ständig jammern zu müssen...