Ein Tannenbaum ist keine Entschuldigung!

29.04.2008 um 15:20 Uhr

Achtung, andersrum!

von: Mausekind   Kategorie: Stöckchen

Bitte befragen Sie die folgenden Antworten.

1.) Mit anderthalb. Meine Eltern waren extrem begeistert.

Wann hattest Du den ersten genialen Einfall, der die Menschheit veränderte?


2.) Bloggen, Autoscooter fahren, Werbezettel in der Fußgängerzone verteilen, Bohnenzüchten auf dem Balkon, Kastanienmännchen basteln, Polo spielen, Hühnereier mit Weihnachtsmotiven bemalen, Freunde treffen.

Was machst Du, wenn Du nicht gerade Leben, bzw. die Welt rettest?


3.) In Peking.

Wo möchtest Du niemals leben?


4.) Ja. Als ich das letzte Mal ein Gewehr in der Hand hatte, hätte ich beinahe den Mann vom Rummelplatz erschossen.

Hattest Du schon einmal eine gewalttätige Vorstellung?


5.) Ungefähr drei- oder viermal pro Jahr. Öfter geht nicht, zu anstrengend.

Wann DENKST Du an Sport?


6.) Das ist schon ewig her. Zehn oder elf Jahre, glaube ich.

Wann warst Du das letzte Mal nett?


7.) Den Wirtschafts-Nobelpreis.

Was hast Du nach dem Weltrettungs-Preis erhalten?


8.) Äh, da muss ich länger nachdenken. Boris Becker vielleicht? Mahatma Gandhi? Ach nee, jetzt hab ich’s: Ursula von der Leyen.

Nenne jemanden, den Du niemals nicht treffen möchtest.


9.) Im Oktober 2006.

Wann hast Du das Mürmelschen gekauft?


10.) Also wirklich, diese Frage würde ich nicht mal meiner besten Freundin / meinem besten Freund beantworten. Geschweige denn wildfremden Menschen.

Was stöhnst Du beim Sex?

29.04.2008 um 09:21 Uhr

Ja, ja...

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Es werden sich wahrscheinlich schon mehrere Menschen darüber ausgelassen haben.

Von mir also nur soviel:

Ich hoffe, man findet keine gebrannten Filme bei ihm, ansonsten kommt er ja sogar vielleicht 4 Jahre in den Knast...

Traurig

21.04.2008 um 12:57 Uhr

Neulich bei Penny...

von: Mausekind   Kategorie: Neulich!

Ich weiß nicht, ob ich es mal erwähnt habe, aber ich bin nicht sonderlich groß.

(Tusch!)

Deswegen -und natürlich wegen meines unglaublich jugendlichen Aussehens- scheint es schwierig zu sein, mein Alter zu schätzen.

Es begab sich also Folgendes:

Das Mausekind hatte noch 6 € in der Jackentasche, als sie zum Penny ihres Vertrauens ging und eine Schachtel Zigaretten kaufen wollte.

Die Verkäuferin schaut mich an und sagt:
"Darf ich mal Ihren Ausweis sehen?"

Ich: -geschminkt und gut angezogen-
"Ähm, ich habe mein Portemannaie im Auto liegen. Aber ich bin wirklich schon 25. Muss ich es holen?"

Verkäuferin:
"Ja!"

Also ab ins Auto.
Guck in den "Reisekoffer", auch Handtasche genannt, kein Portemannaie drin.
Schlendert tief betroffen wieder zurück in den Laden.

"Hmm... Ähm... Wie soll ich's sagen? Ich habe mein Portemannaie anscheinende zuhause liegen lassen. Was machen wir jetzt?"

"Da kann ich Ihnen dann keine Zigaretten verkaufen."

"Aber ich steige jetzt in MEIN Auto und fahre SELBST weiter."

"Es tut mir leid, aber ich bin verpflichtet, das zu kontrollieren."

"Ja, das kann ich wohl verstehen, aber es ist ja nun nicht das erste Mal, dass ich hier einkaufe. Und vor allem, wenn ich FAHRE, dann ist es doch offensichtlich, oder?"

"... Die Bestimmungen, blablabla, Jugendschutz, blablabla..."

Hallo?!
Ich freue mich, dass die so schön kontrollieren, etc. Und dass der Jugendschutz gewahrt bleibt, aber BITTE doch nicht ständig bei mir!!!

Ich also rein ins Mürmelchen, weiter zum nächsten Penny und dort meine Kippen bekommen!

Lang leben Leute, die ihren Job nicht ganz so ernst nehmen!

Olé!

21.04.2008 um 10:41 Uhr

Back in black -oder so ähnlich-

von: Mausekind   Kategorie: My life

Es geht drunter und drüber...

Ja, ich werde umziehen.
Ich habe sogar schon Nachmieter gefunden, mit denen ich etwas Wunderbares ausgehandelt habe.
Haken: Meine Vermieter wissen noch von nix und die sollten ja schon mitspielen!

Außerdem habe ich meinen Frust bei meinem Chef abgeladen.
Und was ist passiert?
Er nimmt tatsächlich Rücksicht und lässt mich erstma machen.
Er fragt sogar, wie mein Wochenende war...
Olé!

Was ist sonst noch passiert?

Mir fällt auf, dass mein Tag momentan einfach mehr Stunden braucht, um alles unter Dach und Fach zu bekommen.
Ich nehme momentan lustige Tabletten gegen eine selbstdiagnostizierte Nasennebenhöhlenentzündung.
Und die machen mich so müde, dass ich einschlafe, sobald ich mich setze.

Auf der Arbeit löse ich dieses Problem mit wahnsinnig viel Koffein.

Aber Zuhause...?

Ach, ich habe noch eine lustige neue "Neulich"-Geschichte.

Ich opfere meine Mittagspause "to entertain you"...

In diesem Sinne: Ab an die Arbeit!

03.04.2008 um 10:21 Uhr

Mein lieber Chef,

von: Mausekind   Kategorie: Yes, I'm a Secretary!

mach Deinen Scheiß allein!!!

 

Wütend