Ein Tannenbaum ist keine Entschuldigung!

31.08.2009 um 11:55 Uhr

Damit ihr mich nicht vermisst...

... benutze ich einfach die tolle Vordatier-Funktion!

Übrigens: Neue Kategorie, neues Spiel...

Weil ich ja gar wundervoll gegoogelt werde, helfe ich doch jetzt mal meinen Google-Freunden in ihrer Lebenslage...

Google-Anfragen 25.07. - 29.07. (Auszug natürlich -nicht alle)

"Nachts ist es dunkler als draußen"
(oder auch drinnen, anscheinend auch sehr beliebt beim Googeln...)

Kinners, das ist ein Spruch aus den 90'ern?!
Völlig sinnfrei!

"Ich habe den Weihnachtsmann gesehen!"

Fantastisch! Man gebe bitte mir und den anderen Bloggern seine Adresse...
Die Wunschliste ist laaaaaaang...

"Gzsz die Totgeglaubten"

??? Ich verstehe zwar nicht, wie man dadurch hierherkommt, aber bitte:
Ich empfehle das -Trommelwirbel- GZSZ-Wiki! Jaaaa, das gibt es wirklich!
Und da werdet Ihr geholfen!

"Würgen aus Langeweile"

Auch wieder schön. Warum kommt ihr dadurch hierher?
Ich würge nicht aus Langeweile und möchte hoffen, dass meine Gäste das auch nicht tun.
Ich könnte aber manchmal kotzen. Allerdings ebenfalls wieder nicht aus Langeweile...

"Prostitution"

Frau Mausekind distanziert sich von diesem Google-Begriff!
Ich prosituiere mich nicht!
Wäre mein Mürmelschen allerdings ein Wohnwagen, dann hätte ich Gründe, darüber nachzudenken...

"Lautes Fest -Nachbarn entschuldigen"

Grundsätzlich gilt folgende Faustregel: Nachbarn immer mit einladen, wenn's lauter wird!
Auch, wenn dies bedeutet, dass Nachbar bei Schwiegermutti auf'm Schoß sitzen muss, weil kein Platz.

"Meine Beziehung zu dritt"

Auch das war wieder natürlich nicht so gemeint, wie ihr es verstehen wollt...
Ich hatte noch nie eine Beziehung zu dritt. Wobei... In meiner jugendlicher Leichtsinn-Phase hatte ich mal parallel was mit zwei Männern, aber das stiftet hier wohl nur Unruhe...

"Sind Krebsmänner eifersüchtig"

Kann man auch nicht pauschalisieren! Und rennt bloß nicht zu einer Hellseherin...
Die kann Euch nämlich auch nicht helfen. Gibt da sowas Schönes, was sich "Bauchgefühl" nennt. Einfach mal reinhören...

"Schwiegertochter gesucht 2009"

Bin mit meinen Recherchen nicht fertig geworden. Wer den Start im Internet findet, kann den Termin gern hier lassen. Dann habe ich wenigstens etwas, auf dass ich mich fremdschäm-technisch freuen kann...

"Aldi Asti"

Weltklasse Zeug! Bitte weitertrinken! Nach Aufforderung lasse ich auch gern meine Adresse zukommen... Zwecks Anlieferung. Umsonst.

"Ich brauche ein Alibi"

*wink* Ich auch!!! Wir können uns gegenseitig eins geben... Gut?

"Freundin möchte immer angepinkelt werden"

Kinners... Aber NICHT hier!
raus!

27.08.2009 um 15:42 Uhr

Tschüssikowski!

von: Mausekind   Kategorie: My life

... winke winke und bis bald!

Fröhlich

Passt mir schön auf die Blog-Landschaft auf. ...
Ich komme wieder!

(inkl. Bericht, was Herr Mausekind zum Geschenk sagt und Urlaubs-Info's! Olé!)

@Danny:
Mail hab ich einfach nicht mehr geschafft... Ich gelobe Besserung!
NACH dem Urlaub!

25.08.2009 um 10:14 Uhr

And the world goes round...

von: Mausekind   Kategorie: My life

... aber meine Pechsträhne bleibt bei mir...

Soviel dazu!

Gestern wollte sich Papa Mausekind um unseren noch vorhandenen Kabelsalat im neuen Obergeschoss kümmern. Kurz davor wollte ich direkt nach der Arbeit noch schnell beim Supermarkt des Vertrauens halten, um uns mit Eis zu beglücken.
Natürlich standen 93 Leute vor mir an der Kasse... Muss ja nicht extra erwähnt werden, ist ja logisch, wenn man's eilig hat. Apropos eilig: Selbst eine nette Dame hatte mich dann noch vorgelassen.
Wie dem auch sei: Ich also in sengender Nachmittagshitze, bepackt mit Eis, auf dem Weg zum Auto.
Setze mich ins Auto. Was passiert?
... Dat Mürmelsche springt nicht an... Nix. Tot. Nur ganz, ganz leise und unglaublich langsam "bupperts". Traurig

Das Eis und ich mussten von Papa Mausekind gerettet werden.
Dat Mürmelschen hat eine neue Batterie erhalten und uns geht es nun den Umständen ensprechend...

Das war die vierte (?!) Katastrophe.

Noch 2,5 Mal arbeiten.
Noch vier Tage, dann geht's los in den Urlaub.
Was kommt als nächstes?

23.08.2009 um 15:00 Uhr

WE-Review

von: Mausekind   Kategorie: My life

Mal schnell zusammengefasst:

Freitag waren wir mit einer größeren Gruppe auf dem Stadtfest.
Unsere Lieblingsband hat gespielt und es hat sich wie immer echt gelohnt.
Das nächste Mal werden wir, wohl Mädelsabend-mäßig, im Oktober in den Genuss kommen...
Herr Mausekind hat sich betrunken und komische Sachen erzählt, die ich jetzt aber nicht mehr auf den Schirm bekomme. Der wohlverdiente Kater ist leider ausgeblieben.

Samstag hatten wir Besuch zum Grillen von unserem Feta-Pärchen.
Mittlerweile sind sie in Sachen Tochter tatsächlich locker geworden.
Wobei ich allerdings schon Angst habe, dass Frau Feta das Kind zum Mutterkind machen wird...
Die ersten Anzeichen habe ich erfahren müssen. Aber lassen wir das, so lange bis es tatsächlich soweit ist. Dann aber werde ich sagen: ICH HABE ES DOCH GESAGT!

Heute waren wir nochmal kurz auf dem Stadtfest.
Ich brauchte eine Portion Poffertjes!
Allerdings machen mir diese dämlichen Wespen das Leben echt zur Qual.
Dieses Jahr ist's wirklich besonders schlimm...

Den Rest des heutigen Tages werde ich -sorgenfrei- auf der Couch verleben.

Das ist jedenfalls der gute Vorsatz...

Morgen geht's ja weiter. Mit dem üblichen Alltag.

Noch vier Tage arbeiten.
Heute in einer Woche befinden wir uns schon in Köln...
Und dann fliegen wir quasi heute nacht in einer Woche!

Ich freue mich...

Übrigens hat Herr Mausekind gesagt, dass er sich vorstellen könnte, was ich ihm schenke.
Ich hoffe nicht. Immerhin dachte ich, ich wäre besonders kreativ gewesen bei der Geschenksuche.

21.08.2009 um 14:16 Uhr

Zensur und Geplänkel zum Wochenende...

von: Mausekind   Kategorie: My life

... hatte ich darüber nachgedacht, mich zensieren zu lassen.

Mach ich nicht. Sorry...

Das nur am Rande.

Das ist meine Art, damit umzugehen.

(Den, den's betrifft, weiß etwas mit den Worten anzufangen...)

Ansonsten:
Nix Neues.
Jedenfalls nix, über das es sich lohne würde, zu sprechen.
Das Regenwetter hält mich nicht davon ab, auf's Stadtfest zu gehen.
Haste gehört, Petrus?
So nicht, Freundchen!

Ach, doch, am Rande nochmal:
Ich mag mein Leben wieder.
Auch, wenn ich noch glaube, dass sich alles gegen mich verschworen hat.
Dennoch: Es ist meins. Und den Rest bekomme ich auch noch hin!
*tschakka*

Verrückt

20.08.2009 um 13:55 Uhr

Wo ist "Zeit ist eine Illusion" hin???

von: Mausekind   Kategorie: The Rest

...???

20.08.2009 um 11:03 Uhr

Und Aua-Füße hat se auch noch!

von: Mausekind   Kategorie: My life

Gestern war's dann mal wieder soweit...

Es überkam mich diesmal aber wirklich unanagemeldet.

Ich konnte mich einfach nicht beherrschen.

Habe mich gezwungen gestern in den Garten zu gehen und mich um das Unkraut zu kümmern.
Herr Mausekind ging dann später arbeiten. Und er war kaum zur Tür raus, da kam die abolute Traurigkeit.
Wie ungerecht das zur Zeit alles ist.

Seine Kollegen wollten ihn in unserem Urlaub einspannen und ihm Tage streichen.
Das ist ja nun nicht möglich, weil wir ja tatsächlich wegfliegen.
Aber das schon allein war für mich Grund, den gestrigen Tag zu verfluchen.

Unsere Wasser-Rechnung dürfen wir übrigens auch bezahlen.
Warum-auch-immer. In monatlichen Raten.
Quasi geht mein Gehalt jetzt für die Miete und Nebenkosten drauf.

Ich fühle mich grad sowas von asozial, das ist nicht zu fassen.

Der Urlaub... Sprechen wir lieber nicht drüber.
Nach dieser Hiobsbotschaft wäre wirklich das Vernünftigste, ihn zu canceln.
Rein finanziell betrachtet.
Ich weiß tatsächlich nicht, wie wir das die nächsten Monate wuppen wollen.
Aber das müssen wir.
Und das werden wir. Irgendwie...

Ach, und die Füße tun auch weh.

Was fehlt sonst noch?
Bei wieviel Plagen sind wir jetzt?
Ich reise nach Italien und knacke den Jackpot.
In Filmen funktioniert doch sowas auch immer!

Das letzte bißchen Geld zusammenkratzen und in Lotto investieren.
Peng! Jackpot geknackt. Sorgenfrei.

Apropos sorgenfrei:
Wie fühlt sich das gleich nochmal an?

Edit, 11.40 Uhr:
Ich bekomm das heute doch wieder gut hin.
Dieses Masken-Spiel. Eigentlich möchte ich kotzen und schreien und alle verprügeln,
aber ich lächle einfach.
Gestern das Telefon auf lautlos gestellt und das Handy ebenfalls.
Heute geht das Leben dann doch wieder weiter.

18.08.2009 um 08:43 Uhr

by the way:

von: Mausekind   Kategorie: The Rest

Wegen der "hdl"-Geschichte jetzt vielleicht unter'n Tisch gefallen:

Die "Eltern-Auflösung" ist unter dem letzten Beitrag...

17.08.2009 um 14:15 Uhr

Wir hätten so gute Freunde werden können...

von: Mausekind   Kategorie: Neue Sorgen...

Meine Güte, ich tu mich manchmal wirklich schwer.

Meistens mit den wirklich einfachen Sachen. Das Problem daran ist: Das weiß ich selbst!

Gut... Ich habe also eine Frau kennengelernt.
(Wie an sich das hört... Tz!)

Die Frau eines Kollegen meines Männleins.

Nennen wir sie Mona.

Mona ist, um sie mit knappen Worten zu beschreiben:

Eine geile Sau! Und zwar einfach, weil wir den selben Humor teilen, verrückt sind und über die selbe Scheiße lachen können.

Fantastisch! Liebe auf den ersten Blick quasi...

Allerdings haben wir uns erst zweimal gesehen, mailen aber den ganzen Tag...

Gestern hatte ich die Spontan-Idee, ihr abends noch einen Besuch abzustatten.

Sehr lustig gewesen, gut unterhalten.

Eben das volle "wir werden richtig dicke miteinander"-Programm.

Heute bekomme ich eine Mail...

Sehr lieb, sehr süß mit einem danke für den gestrigen Abend und die verrückte Idee.

Und einem (haltet Euch fest!) "hdl" drunter.

*autsch*

Das ... Das ist mir too much. Sowas ertrage ich nicht.

Ich weiß, ist ja umgangssprachlich und es gibt Menschen, die sagen das ständig. ...

(Meistens verpickelt und unter 14 *hüstel*)

ABER ich bin einfach nicht der Typ für sowas...

Mein "hdl" besteht aus einem "Kussi" bei meiner besten Freundin unter SMS.

Oder auch einem "Ich drück Dich", "Fühl Dich umarmt" ... Aber das ist schon der Gipfel!

Ich bin im höchsten Maße abgeschreckt!

A-B-G-E-S-C-H-R-E-C-K-T!!!

3 Buchstaben, die unsere ganze Beziehung verändert haben...

*ohje*

Ach, das hätte alles so schön werden können...

Edit: Ich bin eine Monk -ich weiß!

17.08.2009 um 13:24 Uhr

Erneuerung des Inputs...

... folgt nach einer kleinen Rede, bezüglich eines Kommentars, den ich hier nicht freischalten werde.

Lieber "Leser": 
Schade, hätten Deine Worte etwas respektvoller geklungen, hättest Du es geschafft, dass ich Deine Worte freischalte.
Allerdings lasse ich meine Leser nicht gern als "tote mit dem Strom schwimmende Fische", "mir nach dem Mund - Schreiber" oder ähnliches betiteln.
Ich möchte Dich also bitten: Wenn Du etwas Wichtiges zu sagen hast, dann nimm doch bitte Deine Beleidigungen aus dem Text und kritisiere konstruktiv, ohne verbale Ausfälle. Dann klappt's auch mit'm Freischalten. Merci.

Back to the topic:

Es gab das befürchtete Gespräch mit meinen Eltern.

Herr Mausekind wurde schnell rausgeschmissen, unter einem Vorwand für die Eltern, damit ich ungestört mit ihnen sprechen konnte... Natürlich habe ich mich erst unglaublich geschickt davor gedrückt. Aber dann, kurz bevor sie mir signalisierten, dass sie gehen wollten, platzte ich mit der Sprache raus. Möglichst neutral.
Das Ende vom Lied war: Ich bin eine fantastische Tochter! Ich bin soooo wahnsinnig erwachsen geworden und mit mir könne man so unglaublich gut (und gerne) reden.
...And the black sheep goes to: MAUSEBRUDER! ...

So hatte ich mir das eigentlich nicht vorgestellt...

Ich habe in diesem Termin mehrfach betont, dass ich mir wirklich wünsche, dass sie zukünftig mit den betreffenden Personen über ihren Ärger sprechen. Und nicht mit allen anderen.
Ich hoffe, dass sie das in die Tat umsetzen.
Denn ich habe eigentlich keine Lust mehr darauf, zwischen den Stühlen zu sitzen.
Ich behaupte, dass mein Brüderchen ein fantastischer Diplomat ist. Und dass er immer versucht, eine Situation beiden Seiten möglichst gerecht zu lösen.
Aber nein, sie hätten "Angst" mit ihm darüber zu sprechen.

Ich bin gespannt, was sie machen werden.

Die nächste Gelegenheit für ein klärendes Gespräch würde sich am Donnerstag bieten.
Ich möchte hoffen, dass sie diese Gelegenheit auch wirklich ergreifen.

Es bleibt spannend...

14.08.2009 um 12:28 Uhr

Adoptionshintergründe

Ich weiß nicht, wie ich mich ausdrücken soll, geschweige denn wo ich anfangen soll.
Ob es sich überhaupt lohnt, ganz weit auszuholen.
Ob es sich nicht einfach überschlägt...

Aber, mal kurz zusammenfassend ist zu sagen, dass es in meiner Familie eben nicht "typisch" ist.
Wenn die Kinder Fehler machen, werden diese gern aufgezählt, aber das Leben meiner Eltern ist fehlerfrei. Bzw. es wird eben einfach nicht weiter drüber gesprochen.

Und so läuft es eben seit Jahren vor sich hin...

Ich schlucke also alles, was mir sauer aufstößt, einfach wieder runter.
Es läppert sich allerdings und meine "Liste" wird immer länger.

Nun ist es wohl zwischen meinem Brüderchen und meinen Eltern eskaliert.
Aber natürlich haben meine Eltern darüber mit mir kein Wort gesprochen.
Mit mir werden ja eh keine Probleme gewälzt.

Ich hatte ja schon vor wenigen Wochen von dieser Aktion berichtet, dass Papa da war und nicht einmal gemerkt hat, dass es mir nicht gut ging. Und ich weiß langsam nicht mehr, ob er es vielleicht nicht merken will oder ob ihm das Feingefühl einfach abhanden gekommen ist.
Es dreht sich nur noch alles um ihn. Was er Tolles gekauft hat. Wieviel Euro er beim Einkaufen oder Tanken gespart hat... Und wenn man mit ihm spricht, dann wird er oft patzig.
Selbst meinen Neffen fährt er momentan verbal an, wenn dieser etwas macht, was Papa nicht passt.

Ganz davon abgesehen, dass Mama einfach nicht mehr mit der Realität klarkommt.
Ihr Leben besteht nur noch aus zuhause rumsitzen, zweimal die Woche in die Stadt fahren und Geld ausgeben. Von der Kondition möchte ich jetzt mal gar nicht sprechen. Die ist null.
Sie schafft es nicht einmal mehr, das Haus zu putzen. Und dabei sprechen wir nicht von einem kompletten Hausputz, sondern von staubsaugen. Es geht mittlerweile sogar so weit, dass sie es nicht mehr schafft, in den Keller zu gehen, um sich Getränke raufzuholen.

Die kleinsten Dinge werden einfach nicht mehr geschafft!

Natürlich kümmert sich Papa dann darum.
Aber seine Motive sind absolut unverständlich für mich!

Mutti macht dafür zur Zeit gern unglaublich abfällige Bemerkungen.
So erst wieder gestern geschehen.
Das Geschenk für Herrn Mausekind ist eingetroffen und es ist eine "Anspielung" auf unser Sternenkind.
Was sagt Mutti: "Meinste, er wird sich über sowas freuen?"
In einem Ton! Unfassbar... Natürlich hat sie den Hintergrund nicht begriffen. Als ich ihr das dann erklärt habe "Sternenkind" und so kam gleich von Papa ein: "Das hatten wir auch. Wir kennen uns da sehr gut aus." NEIN, verdammt! Unsere Situationen hätten unterschiedlicher nicht sein können, aber darum ging es ja in diesem Moment nicht einmal.
Dieses absolut abfällige in Mutti's Ton. Und dann weiß sie nicht mal, dass man "solche" Kinder Sternenkinder nennt, aber weiß ja ganz genau, was in uns vorgeht?!
Und stellt auch noch infrage, dass Herr Mausekind sich darüber freuen könnte...?!
Ich fasse es nicht!

Aber das ist ja auch wieder nur ein einziger Augenblick... Wieder ein Tropfen mehr, der das Fass zum Überlaufen bringen wird.

Ich kann und möchte auf mehr Details jetzt einfach nicht eingehen.
Es tut mir also leid, dass ich Euch im Unklaren lassen muss.
Vielleicht zu einem späteren Zeipunkt noch, aber gerade kann ich einfach nicht.
Weil ich meine Gedanken nicht ordnen kann.
Weil ich großes Kopfchaos hab und am liebsten einfach schreien möchte!
Laut. Viel lauter.

Dieses Mal ist es an mir, mit meinen Eltern zu sprechen.
Das weiß ich.
Mein Bruder hat oft genug versucht, irgendwas zu retten oder zu richten.
Ergebnislos.
Jetzt muss ich die "Familienwelt" retten. Und ich weiß schon jetzt, dass ich damit ganz böse auf die Schnauze fliegen werde. Sie werden denken, dass ich undankbar bin. Und respektlos.
Und dass mir eine derartige Attacke nicht zusteht.

Ich bin eben diejenige, die versucht, alles zu schlucken und kaum etwas sagt.
Mein Bruder hingegen, schon allein wegen der Bemerkungen meines Neffen gegenüber, sagt da öfter was zu. Aber vielleicht kommt er da nicht so "ran" und ich habe mehr Glück...?
Wir werden es erleben.
Papa hat soeben angerufen. Evtl. kommen sie morgen mal vorbei...
Mir ist schlecht!

13.08.2009 um 23:26 Uhr

Ich bin adoptiert!

*an den Ohrläppchen reib*
*wusa*

Ganz langsam:

So muss es sein!

Ich bin adoptiert!
Das sind nicht meine Eltern.
Meine wohnen auf einem Berg in einem weißen Haus mit einem weißen Zaun umme Anlage drumrum.
*wusa*

Ich kann gar nicht zusammenfassen, was da heute passiert ist.
Aber ich werd's versuchen. Step by step.

*an den Ohrläppchen reib*

Kurz zusammengefasst:
Ich glaube, meine Eltern verlieren im Alter ihre Intelligenz.
Und ich hoffe, dass Papa's Verhalten einen triftigen Grund hat.
Eine schlimme Krankheit vielleicht??
Nicht, dass ich mir derartiges auch nur ansatzweise wünschen würde, aber immerhin hätten wir dann eine Erklärung und könnten damit völlig anders umgehen.

Ich könnte ein Buch schreiben.

Aber gerade... Gerade fehlt mir die innere Ruhe, um auch nur überhaupt nachzuvollziehen, was ich a) jetzt denken soll und b) es weitergehen soll.
Genug Arsch eingekniffen. Wird Zeit, dass ich ein Machtwort spreche...
... nach dem Urlaub, wenn ich entspannt genug bin...

PS: Und schon allein für diese Worte oder Gedanken bekomme ich ein schlechtes Gewissen, weil ich mich für undanbar und egoistisch halte! So kann's nicht weitergehen...

13.08.2009 um 12:25 Uhr

Mag ich mich?

von: Mausekind   Kategorie: My life

Und -warum auch immer- stellt sich mir heute die Frage:

Mag ich mich eigentlich?

Ist es überhaupt wichtig, sich zu mögen?

Möchte ich mit mir befreundet, oder wenigstens "bekannt" sein, wenn ich die Gelegenheit hätte?

Reicht es, wenn ich mich ein bißchen mag?

Muss ich alles mögen?

--> 5 Wochen und 2 Tage... Oder auch ein Monat und 6 Tage. Liegt es daran? <--

12.08.2009 um 10:46 Uhr

Urlaubsplanung

von: Mausekind   Kategorie: My life

...

Traurig

Irgendwer hat was gegen uns -eindeutig!
Ich sammle Zeichen!

Man sandte uns eine Wasserrechnung...
Vergeblich! Die Planung blieb bestehen...

Man schenkte mir einen Schmerz im Knie.
Vergeblich! Die Planung blieb bestehen...

Man sandte mir eine Mücke,
aber auch das daraus resultierende Matschauge hielt uns nicht ab!
Die Planung blieb bestehen...

Man sandte mir eine Periode!
An der ich fast verblute
(und kommt mir jetzt nicht mit "Aber das ist doch super. So muss das sein, wegen der Gesundung und so"  --Das weiß ich selbst! Schön ist es trotzdem nicht!!!)
Die Planung blieb bestehen!

Lieber "man",
Du hast jetzt noch genau 18 Tage Zeit, um es zu verhindern.
Aber egal, was Du mir schickst, und seien es Grillen, Grashüpfer, whatever:
Wir fahren in den Urlaub!!!!
Immerhin haben wir einen Hund, der denkt, er wäre ein Maulwurf.
Da tun uns grüne Plagen auch nicht mehr viel...

Verrückt

In diesem Sinne...

Wobei, PS: Warum treffen eigentlich nur mich diese Flüche?
Was ist denn mit Herrn Mausekind?!
Warum passiert dem nichts?
Weil die Reise auf mich gebucht wurde?! Und er nur der "Mitreisende" ist?!

10.08.2009 um 09:17 Uhr

Augenmatsch

von: Mausekind   Kategorie: My life

Nur kurz:

Der liebe Gott möchte nicht, dass wir in den Urlaub fahren -ich hab's ja jetzt verstanden!

Seit Freitag schmerzt mein Knie. Konnte gestern nicht richtig laufen.
Wenn ich in Bewegung bin, lässt der Schmerz nach, aber wenn ich lange gesessen habe, ist's unterträglich.

Gestern abend beim Grillen gewesen.
Sticht mir ne Mücke direkt über das Auge.
Heute morgen aufgestanden. Auge dick...
Kann nicht richtig gucken.

I break!!! Together! Aber sowas von...

07.08.2009 um 11:22 Uhr

Mama im Monat 1

von: Mausekind   Kategorie: Das Mausekind-Kind

Heute vor einem Monat.
Heute ist es schon einen Monat her.
Heute vor einem Monat bin ich also Mama geworden.

Und was mir bleibt ist ... die Erinnerung.

Babymaus, wir denken an Dich.
Heute noch ein bißchen mehr.

Ich weiß, dass Du das weißt.

06.08.2009 um 09:24 Uhr

Es wäre ja auch zu einfach gewesen, gell?!

von: Mausekind   Kategorie: My life

Und ich sprach:

"Gott, wenn Du mich nicht magst, dann schick mir ein Zeichen!"

Und er schickte mir zwei Zeichen!

*argh*

Natürlich wird das mit unserem Urlaub nix!
Wie hätte es denn auch was werden können?!

Abrechung von der Stadt erhalten.

Angeblich haben wir das vierfache an Wasser verbraucht wie die letzten Jahre!

Das ist eine Nachzahlung in Höhe unseres Urlaubsbetrages!

Es wird sich ein Techniker melden, der das überprüfen wird.
Ob die Uhr defekt ist.
Das Komma falsch gesetzt. Whatever.

Sorry, aber diesen Betrag können wir nicht aufbringen!

Man lege mir bitte die Handschellen um...

04.08.2009 um 10:27 Uhr

???

von: Mausekind   Kategorie: The Rest

???

Da war ich Essen...

Letzter Login: 03.08.2009 um 19:01 Uhr

03.08.2009 um 13:01 Uhr

Ein Strauß Vögel...

von: Mausekind   Kategorie: My life

... bzw. mehrere Vogel Strauß beehrten mich heute nacht, in meinen Träumen.
Und kleine schwarze (man entschuldige!) Kinder, die in meinem Garten den Wüstensand gesiebt haben...

Was übrigens daran liegen könnte, dass ich mir gestern die letzte Stunde des Promidinners gegeben habe. Mit Herrn Semmelrogge. Eine Erfahrung, die ich dringend verdrängen muss!
Hat das jemand gesehen? Das war ja mehr als gruselig... Sowas Chaotisches! Hundehaare im Essen... Unaufgeräumtes Haus, ständig ohne Getränke... I break, Kinners!
(Der Übergang vom Vogel Strauß zum Promidinner ist übrigens nur den guckenden Kindern ersichtlich; für alle anderen: Herr Semmelrogge hat auf einer Straußenfarm Straußenfleisch gekauft und wollte auch auf einem reiten, lassen wir das...)

Ansonsten habe ich Herrn Mausekind ein Geschenk gekauft.
Im Internet...
Eine Sternschnuppe. Eine echt gefallene. Natürlich mit Augenmerk auf unser Sternenkind.
Und als "PS" ein Wink mit dem Zaunpfahl, aber das erläutere ich NACH dem Geburtstag! Fröhlich

Apropos: Mutti hat auch noch Geburtstag nächste Woche und für die bin ich eher nicht so kreativ, fürchte ich... Brauche also GESCHENKIDEEN!!!

Ich zähle die Tage bis zum Urlaub...

19 und der Rest von heute.
18 und der Rest von heute, wenn mein Chef bei einem freien Freitag mitspielt, den ich dringend zum Kofferpacken brauche! Fröhlich

Was mir sonst noch im Kopf rumgeistert:

Meine Persoverlängerung, die ich heute erledigen muss, ohne zu wissen, wo in unserer "Hauptstadt" eigentlich die Stadt ist...
Mein Mürmelschen hat mir gestern kurz Angst eingejagt. Es ist eine kurze Strecke nicht schneller als 80 gefahren. Auch bei vollkommen durchgedrückten Gaspedal. Vielleicht lag's daran, dass es im Harz bekanntlich bergiger ist und mein Auto das nicht "kalt" machen wollte... Aber vielleicht, vielleicht ist's ja auch krank?!
Nein, nicht vor dem Urlaub! So weit kommt's noch...

Außerdem lasse ich das Jahr 2009 offiziell zum Arschloch-Jahr erklären, sobald ich die Weltherrschaft an mich gerissen habe.

Meine Freundin und ich "leben" ständig aneinander vorbei.
Als ich ihr erzählt habe, dass ich schwanger bin, hat sie mir erzählt, dass ihr Papa gestorben ist.
Als unser Krümelchen nicht überlebt hat, ist sie gerade in den Flieger gen Sonne gesprungen.
Als sie mir gerade erzählt hat, dass ihre Beziehung in die Brüche geht, habe ich ihr gesagt, dass wir 10 Tage in den Urlaub fahren...

Es könnte alles so einfach sein, ist es aber nicht...

PS: Jemand hat doch tatäschlich "hömma Tannenbaum" gegoogelt und ist dadurch auf meine Seite gestoßen.
Na, bei "dem" Gespräch hätte ich gern Mäuschen gespielt. Möchte da jemand ernsthaft mit seinem Tannenbaum meckern und sucht nach den richtigen Worten?!
Es gibt Dinge...

02.08.2009 um 08:52 Uhr

Das gebrochene Bein, oder der gebrochene Fuß?

Nur schnell, weil ich eigentlich gleich im Auto sitzen und zu meiner Familie fahren muss:

Wieder so'n Familie Mausekind-Kracher!

Da spricht der Herr Papa doch mit mir über so höchst unwichtige Dinge, die wir entweder schon zigmal durchgekaut haben oder welche, die eigentlich nicht unbedingt *hüstel* von Interesse sind. ... Aber das Wichtigste, das unterschlägt er.

Da telefoniere ich die Woche mit meinem Brüderchen.
Absprache wegen heute quasi. Geburtstag. Was schenken wir eigentlich und so und dann sagt er folgendes:

"Das haben Dir unsere Eltern bestimmt schon erzählt, gell? Nichte hat sich ja den Fuß gebrochen..."

Ich, mit Mund offen am anderen Ende völlig entsetzt:

"Was hat meine Nichte?! Nee, ICH habe nichts gehört. Aber dafür kann ich Dir sagen, was es beim Aldi gerade im Angebot gibt. Das erfahre ich nämlich von Papa, wenn der hier ist.."

Unfassable!

Da hat sich meine 2jährige Nichte den Fuß gebrochen (oder das Bein?! Das hab ich im Schockzustand wohl verdrängt...) und ich erfahre das nicht. Aber die Angebote von Aldi. Oder wie es auf dem Flohmarkt war... Herrje!
Da ist gleich aber noch ne Standpauke fällig!