Ein Tannenbaum ist keine Entschuldigung!

04.05.2010 um 08:28 Uhr

Und jetzt nochmal für alle:

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Man blinkt, wenn man AUS dem Kreisel fährt!

Nicht, wenn man IN den Kreisel fährt.

Ist denn das so schwierig, verdammt?!

*ARGH* Wütend

31.07.2009 um 10:17 Uhr

Wortschatzerweiterung

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Kopfchaos! Heute!

Deswegen erweitern wir heute unseren Wortschatz:

"Keine Lust auf" wird ersetzt durch "Aus Gründen, die die nationale Sicherheit betreffen"

Hört sich besser an.

10.02.2009 um 10:56 Uhr

Ich möchte Euch an meiner unendlichen Weisheit teilhaben lassen...

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Kurze Impression meines Seminars vergangener Woche.

"jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort -dort treffen wir uns."

(Rumi)

29.04.2008 um 09:21 Uhr

Ja, ja...

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Es werden sich wahrscheinlich schon mehrere Menschen darüber ausgelassen haben.

Von mir also nur soviel:

Ich hoffe, man findet keine gebrannten Filme bei ihm, ansonsten kommt er ja sogar vielleicht 4 Jahre in den Knast...

Traurig

31.01.2008 um 09:54 Uhr

Der Mann von Frau Saalfrank

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Wem geht es nicht so?

Man geht über die Straße und sieht jemanden mit einem Pappbecher irgendwo sitzen und betteln.
Wie reagiert ihr?

Meistens gehe ich einfach dran vorbei.

Wenn ich einen wirklich "guten" Tag habe und mir die Leute wirklich leid tun, dann bin auch ich mal spendabel.
Aber machen wir uns nichts vor: Das passiert eher selten.

Natürlich habe ich gestern RTL gesehen.

Und natürlich bin auch ich kein Unmensch und so hat mich das Schicksal von Jenny berührt.

Ich finde die Vorstellung so krass, den harten Weg zur Nüchternheit zu bewältigen und dann doch wieder so tief zu fallen.

Und dazu stelle ich mir natürlich "die" Frage:

Was, wenn das mein Kind wäre?

Mit 17 seit bereits 3 Jahren auf der Straße.

Was muss da schiefgelaufen sein?

Wer trägt dafür die Verantwortung?

Traurig, wirklich traurig, dass man mit 17 so endet. 

 

21.11.2007 um 15:20 Uhr

Memo an mich:

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

--> Chackeline zum Essen in meine Zweizimmerwohnung einladen, immerhin bezahl ich ihr auch das Zugticket.

--> Den Rat der Roten Zora beherzigen und verlangen, dass Kind 1-8 ebenfalls von mir unterstützt werden.

--> Größeres Portemannaie kaufen wegen der vielen Foto's, die ich ständig zeigen muss.
("Warum bist Du pleite?" - "Das ist Chackeline, mein Patenkind!")

--> Diverse Kollegen töten- und dies wie einen Unfall aussehen lassen...

--> Mit Kopf auf Tischplatte knallen bringt nur in den ersten 5 Minuten einen wirksamen Erleichterungsschub, danach wird's schmerzhaft

--> Chef's sind keine Menschen!

--> Mein Leben ist blöde!

--> Mauskeind Ende!

20.11.2007 um 15:27 Uhr

Patenschaft

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Nein, da hatte ich gerade wieder eine dieser furchtbar cleveren Ideen, die mich selbst immer beunruhigen (also meine enorme Intelligenz, meine ich...)

Ich zahle ja quasi Hartz IV!

Aber wohin das Geld geht, weiß ich eigentlich nicht.

Achtung, jetzt kommt's:

Warum bekomme ich nicht quasi ein "Patenkind"?

Chackeline, 38, 8fache Mutter aus Berlin ist jetzt mein Patenkind und lebt von meinem Geld...
Jeppa!

Dann bekomm ich alle 3 Monate ein Schreiben mit aktuellen Info's aus ihrem Leben und könnte ihr Foto in meinem Portemannaie tragen und wenn mich jemand fragt, hol ich's raus...

Die Weltherrschaft gehört mir!

*jaul*

 

 

(Nein, mit diesen Worten möchte ich keinen Hartz IV-Empfänger persönlich angreifen)

19.11.2007 um 15:17 Uhr

www

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Ich fass es nicht...

 

12.01.2007 um 10:55 Uhr

Irgendwas scheint sie ja zu können...

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

... Wenn's denn also nicht mehr mit mir als Sekretärin klappt, dann mache ich Folgendes!

Fröhlich

13.12.2006 um 18:27 Uhr

Anonymität

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Aus traurigem gegebenen Anlass, wie hier und hier, möchte ich etwas schreiben.

Ich bin der Meinung, frei schreiben zu dürfen.
Es sind Gedanken und Erlebnisse, die man nicht einsperren darf/kann/soll!

Unerhört, wenn einem sowas zur Last gelegt wird.
Gerade, wenn es seelenlose Menschen sind, die sowas nur machen, um sich einen Vorteil zu verschaffen/rächen/einfach scheiße zu sein.

Um meine Anonymität nun also zu untermauern:

Ich heiße Mausekind Mausekind, meine Eltern waren zu arm, um sich einen Vornamen für mich zu leisten.
Ich bin in Weitweg geboren, das liegt in der Nähe von Gibtsdochgarnicht.
Mittlerweile bin ich ins Lummerland gezogen.

Eigentlich habe ich gar keine Nachbarn, ich erfinde sie nur, um etwas zu erzählen zu haben.
Ich wohne nämlich völlig allein in einem einsamen Ort, dicht an einem schönen, weißen Sandstrand und hellblauem Meer.
Ungefähr so wie die Bacardi-Insel. Die kenn ich übrigens nur vom Hörensagen, Fernseher gibt es hier nicht. Geschweige denn Internet oder Zivilisation.

Ich arbeite auch nicht.
(Außer Hütten am Strand bauen)

Somit habe ich eigentlich keine Kollegen.

Und auch gar keine Probleme.

Das einzige Problem ist, dass ich einfach gerne erzähle. Von nicht-vorhandenen Nachbarn, nicht-vorhandenen Kollegen an meinem nicht-vorhandenen Rechner, der ein nicht-vorhandenes Internet besitzt.

Schön, dass wir mal drüber gesprochen haben...!

04.12.2006 um 00:00 Uhr

Couchgeflüster

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Man beachte die Kategorie! Fröhlich

Da ich erst einen Eintrag in dieser Kategorie zu verzeichnen habe, fühle ich mich dumm. Und das wollte ich gerade mit diesem gut ausgetüftelten Eintrag tun.

Dann ist der Laptop abgeschmiert und der Bildschirm war wieder weiß, obwohl ich schon zwei Links (unter fürchterlich schwierigen Voraussetzungen) eingefügt hatte.

Deswegen bin ich jetzt eigentlich beleidigt und sauer. Aber: Ich gebe die Hoffnung nicht auf und versuche es nochmal.

Da ich nämlich das Gefühl habe, dass ihr mich alle für eine Couchpotatoe kranke Patientin haltet, die nichts lieber tut gezwungenermaßen Zeit auf dem Sofa verbringen möchte muss.

Ich habe auch noch andere Hobbies! (Okay, zugegeben: Die kann man alle vom Sofa aus ausführen, aber das ist sicherlich rein zufällig!)

Ich lese sehr gerne. Und zwar (ebenso wie bei meinem Filmgeschmack): Je blutiger oder unheimlicher und spannender, desto besser.

Meine Favoritin ist nun seit gut einem Jahr  http://www.amazon.de/Vergiss-mein-nicht-Karin-Slaughter/dp/349923243X/sr=1-4/qid=1165260137/ref=sr_1_4/302-0350210-9826478?ie=UTF8&s=books mit ebenjenem Buch.

Momentan lese ich allerdings ihren Kollegen, http://www.amazon.de/Die-Anstalt-John-Katzenbach/dp/3426629836/sr=1-2/qid=1165260596/ref=sr_1_2/302-0350210-9826478?ie=UTF8&s=books

Er hat in seinem Buch ca. 800 Seiten beschrieben. Nich, dass mich sowas abschrecken würde. Aber Herr Katzenbach hat die Angewohnheit, seine Beschreibungen zu ziehen. Ich warte nun also eigentlich seit 400 Seiten schon darauf, dass endlich rauskommt, wer der Mörder ist.

Natürlich passieren hin und wieder Dinge. Auch die Idee, dass der schizophrene Betroffene "seine" Geschichte hinterher an seine Wohnzimmerwand schreibt, finde ich interessant.

Aber bitte, lieber Herr Katzenbach. Warum kommen Sie nicht auf den Punkt???

Okay, einige, die meinen Links folgen, werden jetzt wahrscheinlich sagen: Oh, hätteste mal auf die Sterne geachtet. (Also die Bewertung bei Amazon). Ja, hätte ich mal. Leider schwebte im Buchladen kein Laptop neben mir, der mir gleich die Ergebnisse von Amzon mitteilte...

Und nun sitz ich also inna Bredouille. Ich muss weiterlesen. Mach ich natürlich auch. Ist ja wie bei dem Porno-Witz (Warum gucken Frauen Porno's bis zum Schluss? - Weil sie auf das Happy-End warten), bin halt 'n Mädchen und muss wissen, wie's ausgeht...

So, Kategorie verfehlt?

Klar, war mir eigentlich schon vorher bewusst. Hatte auch vergessen, unauffällig in meinen Text einzubauen, dass ich hin und wieder auch anspruchsvolle Bücher lese.

Okay, beim nächsten Link teilen sich dann die Meinungen, ob anspruchsvoll oder nicht, aber ich fand das Beispiel sehr gut, da man zum Denken (auch Anders-Denken) angeregt wird.

http://www.amazon.de/H%C3%A4nde-weg-von-diesem-Buch/dp/3980710688/sr=1-1/qid=1165260662/ref=sr_1_1/302-0350210-9826478?ie=UTF8&s=books

So, also doch noch die Kategorie getroffen, habe meine Mission erfüllt (ohne dass der Rechner noch ein zweites Mal abgeschmiert ist), gute Nacht.

25.10.2006 um 15:10 Uhr

Philosophiert

von: Mausekind   Kategorie: Kann denken

Erstmal möchte ich anmerken, dass ich es nicht nachvollziehen kann, dass Schokolade kein Grundnahrungsmittel ist!

Wieso eigentlich nicht?

Ich wäre auch dafür, dass man berufsspezifische Grundnahrungsmittel einführt.

Für Sekretärinnen eben die Schokolade und den Kaffee.

Und für Schornsteinfeger und Dachdecker Knoppers!