Reise zu den Sternen

18.05.2018 um 04:47 Uhr

Nachtgedanken

von: mijoni   Stichwörter: ImDunkeln, AllesKlarer, WegeFinden

Stimmung: Minimi ... ☕

Ich mache mir keine Gedanken mehr darüber, das ich mitten in der Nacht aus dem Schlaf komme und dann erstmal wach bin. Wie ich festgestellt habe, könnte ich auch gleich wieder einschlafen. Heute ist mir nicht danach. Oder eher, es "rumort" im Inneren und macht mir jetzt das sofortige Einschlafen schwer.

Das Grummeln ist nicht übermäßig laut oder aufdringlich. Es ist mehr eine Erinnerung, das ich die letzten Tage wieder viel zu viel und zu oft den Fokus im Außen hatte.

Dabei könnte ich noch nicht mal exakt beschreiben, wie sich das gestaltet. Es gleicht einem Schwebezustand. Das, was die Menschen um mich herum so treiben, nehme ich sehr wohl zur Kenntnis, es interessiert mich nur nicht. Nicht so sehr, um mich im Inneren damit zu beschäftigen.

Anfang der Woche war ich da etwas raus. Dennoch gelingt es mir zunehmend schneller und sicherer da wieder hinzukommen. Vermittelt ich den Eindruck von Gleichgültigkeit? Der eine oder andere nimmt das bestimmt so wahr.

Der springende Punkt dabei ist der, das ich dem, was ich sehe, höre, wahrnehme keine Bedeutung zumesse, weil es nichts, gar nichts mit mir zu tun hat.

 


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.