Reise zu den Sternen

20.02.2017 um 21:16 Uhr

Neue Sterne ...

von: mijoni

Stimmung: 🌗

Nein, wirklich neue Sterne gibt es nicht. Zumindest keine, die man mit bloßem Auge entdecken kann. Ich habe einen weiteren Stern mit einem Wunsch, einem Ziel behaftet? ... Kann man das so sagen? 🤔

Nee, das klingt dämlich 😂😂😂😂 ... Also noch mal von vorn. Ich habe mir einen weiteren Stern aufgehängt, Sinnbild für ein Ziel, einen Wunsch. Das klingt besser 😊

Ist schon ein merkwürdiges Gefühl. Ich brauch tatsächlich eine visuelle und auch eine verbale Hilfe, um mir Wünsche und Ziele bewusst zu machen und sie dann auch zu verfolgen.

Gedanken werden zu Worte, Worte werden zu Taten ... So ist es zumindest bei mir. Also werde ich das üben. Die symbolischen Sterne sind der erste Schritt, um mich auch immer wieder daran zu erinnern. 2 hängen nun dort.

Ich habe angefangen, den Mond zu beobachten. Vom Balkon aus habe ich durch den Berg, sorry, Erhebung 😉, ein wirklich schönes Panorama und komm in den Genuß, wirklich beeindruckende Mondaufgänge beobachten zu können. Dennoch glaube ich weiterhin nicht, das die Mondphasen wirklich großen Einfluß auf Menschen, Tiere und die Natur im allgemeinen hat.

Gut, bei Vollmond bin ich oft neben der Spur und werde von seltsamen, zum Teil skurrilen Träumen geplagt. Aber damit hat es sich dann auch schon. Ich schlafe nicht unbedingt schlechter, allerdings leichter, so das ich oft von Geräuschen geweckt werde.

Ob nun der Mond Einfluss hat oder nicht. Ich mag ihn trotzdem 😊

Bis zum Mond und zurück ... Mini ihr Ausspruch, übernommen von mir. Ich antworte, bis zur Unendlichkeit und einen Schritt weiter ...

Wie lange dauert für immer? Manchmal nur eine Sekunde ... Alice Wunderland ...

Wenn du nicht weißt, wo du hinwillst, ist der Weg egal ... Grinsekatze  


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.