Reise zu den Sternen

23.12.2017 um 22:01 Uhr

Raunächte

von: mijoni   Stichwörter: Vorbereitung, TiefeStille, NurIch

Stimmung: Minimi .... 🦄

Heute habe ich mir die Zeit genommen und habe meine Raunächte vorbereitet. Es hört sich so einfach an. 13 Zettel vorbereiten. 13 Zettel mit Wünschen für das kommende Jahr.

Okay ... So einfach ist es nun doch nicht. Die Wünsche sollen so formuliert sein, als wären sie schon eingetreten. Also keine Formulierung wie "Ich werde" oder "Ich wünsche". Klar formuliert, wie "Ich bin gesund". Die Formulierung "Ich werde" ist deswegen nicht gut, weil sie Raum dafür gibt, sich nicht zu erfüllen, denn wenn ich noch im "werden" bin, bin ich noch nicht bereit.

Soweit so gut ... Also saß ich vorhin mit meinen Zettel hier und starrte auf die leeren Zettel. Für mich war es eine gewaltige Herausforderung meine Wünsche klar mit "Ich bin" zu formulieren. Eine weitere wird es nun, zu vertrauen und es zuzulassen, was kommt.

Es liegt was in der Luft und das ist nicht nur Weihnachten. Heute morgen bin ich ganz entspannt aufgestanden. Zufrieden? Ja. Zufrieden mit dem Leben an sich.

Manche Veränderungen scheinen über Nacht zu kommen. Und es wäre schön, wenn sie bleiben würden und sich verankern.

Weniger sorgen, mehr leben. Mehr schöne Dinge, mehr schöne Zeit. Sich mehr zutrauen. Mehr Vertrauen darin, das alles so kommt, wie es kommen soll.

Und das wichtigste ... Ich muss gar nichts mehr ...  

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenindalo schreibt am 23.12.2017 um 22:13 Uhr:Das klingt alles ziemlich gut :-)
  2. zitierenmijoni schreibt am 24.12.2017 um 13:54 Uhr:Es kommt von tief drinnen 🍀
  3. zitierenGrafKroete schreibt am 26.12.2017 um 09:20 Uhr:Uiii die Grosse wird wach 😉
  4. zitierenmijoni schreibt am 26.12.2017 um 17:24 Uhr:Meine liebe Kroete, du übertreibst. Wie so oft ... 😉
  5. zitierenAmanita schreibt am 28.12.2017 um 00:41 Uhr:In den Raunächten größte Vorsicht mit allem, was sich dreht! (Autoreifen, Lenkrad, Waschmaschine, CD, Münzen, Pirouetten, die Haltung der SPD zur GroKo, Töpferscheiben, Eckschränke, Sprüharme der Spülmaschine!) Dann kann nichts schiefgehen :)

    Nicht zu Beerdigungen gehen! Wer in den Raunächten beerdigt wird, der holt einen nach (niederrheinischer Aberglaube).
  6. zitierenmijoni schreibt am 28.12.2017 um 18:30 Uhr:😂😂😂😂 ... Hast du noch mehr davon? Das mit der Wäsche kannte ich von der Oma. Der Rest? Nun, der war mir neu, vor allem das mit der GroKo 😂😂😂😂

    Lass dich nicht überspielen von dem, was sich Leben nennt ... Irgendwann wird es schon besser ✌

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.