Roter Faden - The Central Seam

29.02.2008 um 20:29 Uhr

People and Gifts

von: Bloomsbury   Kategorie: Reisen und Ausflüge

Bei photobucket lassen sich die Bilder momentan nicht wie gewünscht verändern. Sie bleiben entweder zu groß oder werden zu klein Wütend. Merkwürdig. Nun, dann gibt es die Bilder diesmal im Großformat.   

Edit: Jetzt wurden die Bilder passend gemacht Fröhlich.

Die Hauptdarsteller des letzten Wochenendes in Ka: Dame Yours Truly vor den Quilts (leider unscharf, da nicht mit Blitz fotographiert werden durfte) 

 yours truly   

und Hazel Bloomsbury...

Ein Turban, der nicht verrutscht

  

...bereits wieder in heimischen Gefilden und geschmückt mit einer selbstgefertigten Gabe der Dame aus M., einem praktischen Turban, der garantiert nicht locker wird. Sehr raffinierte Technik!

Ein weiteres Mitbringsel waren schlumpfblaue Eierhütchen für die ganze Familie. *hüstel* Also eigentlich für deren Eier. Die Hütchen waren bereits in Gebrauch.

 Eierhütchen

Schön ist's gewesen, das Treffen mit dir, Charlotte. Ein erster Schritt, der hoffentlich weitere nach sich ziehen wird. Vielen Dank für die einfallsreichen Geschenke.

Die Quilts, die wir in Ka besichtigt haben befinden sich zwei Beiträge tiefer. Enjoy! 

28.02.2008 um 10:18 Uhr

some small detail in between

von: Bloomsbury   Kategorie: Inspiration

Wie yours truly war auch ich gestern in einem Fachgeschäft, aber zu einem anderen Zweck. Oder doch zu einem ähnlichen? Nun, ich wollte mir Nähmaschinen ansehen, die mit meinen Wünschen kompatibel sind Fröhlich.

Der erste Blick ins Schaufenster gab dem Wunsch dann auch Nahrung, denn dort befand sich ein gefälliges Objekt mit einem vielversprechenden Namen. Über dieses Objekt der Begierde wollte ich mich näher erkundigen. Gesagt, getan. Die Seniorchefin zeigte mir einige Stiche, ließ mich irgendwann selbst probieren, und meinte, ich solle die Maschine doch mit nach Hause nehmen und ausprobieren. Und wieder kommen, wenn ich weitere Stiche gezeigt haben wolle, denn das könne man sich gar nicht alles auf einmal merken.

Geht Nähmaschinenkaufen immer so?

Ich dachte an meinen Mann, der zwar wusste, dass ich eine Maschine wollte, aber nicht, dass ich gerade auf Nähmaschinenschau war. Hhm, sollte ich mir das Ganze erst reiflich überlegen und in ein/zwei Wochen wiederkommen? Aber dann könnte ich in der Zwischenzeit das Gezeigtbekommene nicht üben. Also die Maschine doch gleich mitnehmen?

Ich nehme sie mit!

Die Dame fragt nach meiner Adresse, ich unterschreibe auf einem handgeschriebenen Zettel, man wünscht mir viel Freude und ich verlasse mit dem wertvollen Stück den Laden.

Ich empfand dieses Vertrauen als ungeheuren Luxus und fühlte mich sehr verwöhnt.

Photobucket *hüstel* Sie hatten keine Janome Fröhlich.

24.02.2008 um 14:48 Uhr

First Meeting

von: Bloomsbury   Kategorie: Inspiration

Wir haben es getan! Our First Meeting has taken place! Charlotte und ich trafen uns zur Quiltausstellung im ZKM in Karlsruhe. Gegen Mittag trudelten wir beide in der Eingangshalle ein, jede aus einer anderen Richtung, aber dennoch fast gleichzeitig.

Das ZKM ist ein schönes Gebäude mit interessanter Architektur, innen wie außen. In der Ausstellung konnten wir Amish Quilts aus den Jahren (ca.) 1880 bis 1940 bewundern. Interessant, wie gut erhalten die alten, dünnen Stoffe waren, lichte und kräftige Farben fügten sich zu phantasievollen Mustern zusammen. Motive für die Quilt-Stickereien waren Federn, Blumen und Trauben. Die Decken waren relativ dünn, sie bestanden wohl (nur) aus mehreren Stofflagen.

Februar 027

My Favourite One ;)

Da man nicht mit Blitz fotographieren durfte, sind die Bilder der Slideshow durchwegs unscharf, aber sie vermitteln dennoch einen Eindruck der Farbbrillianz der Quilts.

Im Museumsshop des ZKM ist der Ausstellungskatalog zu erwerben, preisgünstiger als im Onlinehandel. Ich hätte ihn kaufen sollen. Und da mein Handy unterwegs den Geist aufgegeben hat, konnte ich die gespeicherten Nummern nicht abrufen. Tut mir leid, Joe.

Die insgesamt 70 Quilts der Ausstellung stammen aus der Sammlung von Maria Schlumberger, Lebensgefährtin* von F.E. Rentschler (Pharmaunternehmer bei Ulm, Sammler moderner Kunst**, 68 Jahre alt). *irgendwo gelesen, aber Quelle nicht mehr gefunden; **bevor sie modern geworden ist

Weitere Info zu Amish Quilts und Sammlern:

Antike Kunst der Amish in Bayern

Der Kolumbus der Kunst

 

22.02.2008 um 23:01 Uhr

Kaffee in Ka

von: Bloomsbury   Kategorie: Reisen und Ausflüge

So. Morgen früh geht's los. Um 6 steige ich in den Zug und Mittags um 11 ist Ankunft in Ka. Mit im Rucksack sind die angefangenen Pacman-Socken und mein zuletzt erstandenes Buch.

Mit dem Stadtplan in der Hand werde ich mich am Ziel durch den Großstadtdschungel schlagen, und hoffentlich nicht allzu spät zu meinem Termin kommen. Auf der Quiltausstellung im ZKM lerne ich nämlich eine ganz berühmte Kampfzwergin kennen. Ich freue mich sehr, und bin einigermaßen nervös. Wir werden uns doch finden? Und miteinander auskommen?

Nelke

Mit der Nelke hinterm Ohr werden wir anschließend die Geheimnisse der Amishen Quilte entdecken, und mit etwas Glück stößt nachmittags Joe auf einen Kaffee zu uns.

19.02.2008 um 23:55 Uhr

Motivationsschub

von: Bloomsbury   Kategorie: Inspiration

Zuerst war ich im Zweifel, ob ich schon wieder dort auftauchen konnte. Im Handarbeitsladen meines Vertrauens.

Den neuen Stoff für den Quilt wollte ich mir gerne anschauen, und efftl. schon entscheiden, welche Hauptfarbe ich nehme. Und mir dann noch Rat holen zu einem anderen Teil, an dem ich gerade arbeite bzw. das seit geraumer Zeit liiiegt.

Der neue Stoff war noch nicht da. Aber für mein aktuelles Projekt bekam ich jede Menge Tipps. So dass ich morgen nichts anderes, ich wiederhole NICHTS ANDERES, machen werde, als daran zu arbeiten.
Fröhlich


Öhm. Kochen? Das ist eine Frage der Organisation. Und deren schwierigster Teil ist die Entscheidung. Ist die einmal gefällt kocht es sich quasi von selbst. Öhm, Schinkennudeln, ohne Salat? Pfannkuchen? Rührei mit... Butterbrot, zur Not.


Ja, ich seh schon, das wird was!


***Was kocht ihr morgen?***

19.02.2008 um 14:36 Uhr

**

Manchmal klappt etwas auch sehr gut. Das bestellte Büchlein "Harriet the Spy" kam ohne Versandkosten und innerhalb weniger Tage hier an. *jump*

 

Harriet

Sieht so aus, als würde ich zum Leser englischer Kinderbücher Fröhlich. Und keine Sorge. Ihr seht richtig! Das Bild ist unscharf.

17.02.2008 um 00:12 Uhr

Sprüche (1)

 

Ein wahrer Freund ist der,

der deine Hand ergreift,

aber dein Herz berührt.

*

Wir denken selten an das, was wir haben,

aber immer an das, was uns fehlt.

*

Weine nicht, weil es vorbei ist, lache,

dass es überhaupt passiert ist.

Kopan-Kloster, Nepal

 

Je genauer du planst, desto härter trifft dich

das Nicht-Vorhersehbare.

*

Alles was passiert, passiert aus einem ganz bestimmten Grund.

*

Am schwersten lernt man im Leben, welche Brücken man benutzen,

und welche man abbrechen soll.

*

Strenge dich nicht so an, denn die besten Dinge passieren,

wenn du es am wenigsten erwartest.

14.02.2008 um 23:03 Uhr

Happy Valentine!

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Vor einigen Jahren gab ich meinem damals 9jährigen Sohn einen Brief in die Schule mit. Er enthielt eine selbstgebastelte Valentinskarte für die Lehrerin aus grünen Tonpapier mit einem aufgeklebten Herz, das zusammengefaltet wie eine Maus aussah (schwer vorzustellen, ich weiß). Der Maus-Look wurde noch durch aufgemalte Augen und einem angeklebten Schwanzbändchen vervollständigt. Hinten drauf schrieb ich einen englischen Valentinsspruch. Das ganze machte ich deshalb, weil die Lehrerin mit den Kindern Englisch lernte, obwohl es gar nicht auf dem Lehrplan stand.

Krokusse

Die Überraschung für mich kam nach Schulschluss. Die Lehrerin hatte mit den Kindern die Karte nachgebastelt (Material bekam sie von einem Kollegen), und jedes Kind brachte eine Karte mit nach Hause. Eine wunderbare Valentinsgrußvermehrung also. Ich war überwältigt!

05.02.2008 um 00:38 Uhr

Kunst in Würzburg

von: Bloomsbury   Kategorie: Reisen und Ausflüge   Stichwörter: Kugel, Kreise

Roundabouts 2007 Fröhlich

Rund

Orangenspalten, hart. Vermutlich China, 4 Ming-Dynastie.

 

Rund2

Kleopatras Trockenhauben, Alexandria, 69 v. Chr.

 

Rund3

Öhm.. Zierdeckel? Bierdeckel? Oder Silbermünze William von Baskervilles und seines Novizen Adson, 17. Jhd. (zum Öffnen eines Fastentrunks?)