Roter Faden - The Central Seam

28.05.2008 um 23:20 Uhr

Ausstellung

von: Bloomsbury   Kategorie: Reisen und Ausflüge

Ich habe von einer Quiltausstellung in unserer Gegend erfahren, was ich sehr wohl zu schätzen weiß, bin ich doch Anfang des Jahres zu einer Ausstellung nach Karlsruhe getigert, die ein Jahr zuvor in meinem Dunstkreis, nämlich München, stattgefunden hatte.

Nun, diesmal war ich rechtzeitig dran, rechtzeitig, um die Ausstellung zu sehen, und rechtzeitig zu einem Termin, bei dem die Quilterinnen Auskünfte zu ihren Arbeiten gaben. Und das war heute. Es war schön, wieder einmal Menschen zu treffen, die sich mit diesem Hobby befassen und sich bei einem Gespräch Information und neue Anregungen holen.

Ein paar Quilts bzw. Details habe ich fotografiert.

Die Ausstellung ist noch bis 28. Juni 2008 in der Stadtbücherei Regensburg zu sehen. Öffnungszeiten sind: Dienstag - Freitag von 10 - 19 Uhr, Samstag von 10 - 16 Uhr.

PS: Nichtsdestotrotz hatte sich damals die Fahrt nach K. gelohnt, war es mir doch gelungen, Madame KaZw dorthin zu locken! ;)

24.05.2008 um 22:47 Uhr

Garten-(T)räume

von: Bloomsbury   Kategorie: Natur pur

Es gibt Leute, die können sich bei der Gartengestaltung einschränken. Ich kenne da eine Floristin mit Blumengeschäft in der Familie, die hat sich ein Viereck im Rasen erlaubt, das sie geschmackvoll dekoriert, obwohl sie liebend gerne den ganzen Garten gestalten würde. Aber das würde zu sehr beim Rasenmähen stören.

 

Bei uns ist es das gleiche. Ich würde liebend gerne, aber das würde beim Rasenmähen… Dabei träume ich schon seit JAHREN von Garten-Räumen und Sicht-Achsen. Nicht allzu verspielt, aber mit Dingen zum Entdecken. Manchmal entstehen sie durch Zufall. Einer dieser Garten-Räume befindet sich bei unseren Obstbäumen, ein lauschiges Plätzchen mit lichtem Schatten an Sommertagen, zum Betrachten wie zum „Bewohnen“ geeignet.

Garten

 

Die Buchskugeln im Hintergrund harren noch ihrer endgültigen Gestaltung – sie waren schon einmal kubisch und haben momentan zu der runden Form gefunden. Ursprünglich geplant war eine sanft modellierte, organisch wirkende Form (*hüstel* das hab ich abgeschrieben) wie im Garten von Jacques Wirtz in Botermelk Schoten bei Antwerpen.

 

Was die Sicht-Achsen betrifft, so fehlen noch die richtigen Pflanzen dafür. Schlanke Säulenzypressen oder Wacholder sollten das sein, die den Blick lenken und ihn bei irgendetwas Besonderem ruhen lassen.

Momentan in Blüte…

Garten

… stehen die Brautspieren…

Garten

… und die Pfingstrosen.

Garten

Auch der Rotdorn hat sich dieses Jahr einmal bequemt, etwas reicher zu blühen, und die Schleifenblume verströmt süßen Duft.

 

 

Cette inscription était inspirée par Elfen und Kampfzwerge.

 

Französisches Blog mit Beitrag über den Garten von Jacques Wirtz