Roter Faden - The Central Seam

30.06.2011 um 19:32 Uhr

Wallfahrt

von: Bloomsbury   Kategorie: Reisen und Ausflüge

 

  nach Altötting.

Photobucket

Ich kann jetzt noch nicht Näheres dazu schreiben, aber der Eintrag soll im Monat Juni situiert sein.

Dieses Bild hier ist kurz vor Landshut entstanden. Wegen der Hitze gingen manche mit Schirm.

 

Photobucket

Am letzten Tag ging es morgens um 2 los. Entsprechend lauschig war dann auch die Wanderung.

25.06.2011 um 20:47 Uhr

Schaffe, schaffe, Häusle baue...

Es geht weiter mit den Häusern... diesmal bekommen sie braune Dächer, was typisch für England - zumindest für die Gegend um London - ist.

Haeuser

Da das nicht übel aussieht, werde ich so weitermachen, um langsam in Richtung rotbraune Dächer zu kommen. Die Größe der Häuser (20 x 25 cm) erfordert doch eine gewisse Phantasie, um sie nicht zu gleichförmig erscheinen zu lassen.

Haeuser2

Die ersten Häuser mit einfarbigem Dach haben deshalb ausgesuchte Stickstiche der Nähmaschine über sich ergehen lassen und Blumenranken bekommen.

***

I've gone on sewing houses... this time they got brown roofs, something typical for England - at least for the area around London.


As I liked that kind of variation I'm going to continue making brown roofs in order to get reddish brown roofs step by step. The size of the houses (20 x 25 cm) requires some variety of views, as not to appear too uniform.

The first houses I'd sewn before therefore got some embroidery stitches from my sewing machine. 

19.06.2011 um 09:50 Uhr

Auch ich

von: Bloomsbury   Kategorie: Nähen

habe so eine alte Maschine, von der ein Nähmaschinenhändler wahrscheinlich sagen würde: trete sie in die Tonne!

Photobucket

Es ist eine Horten Modell 510, und sie wurde mir vor Jahren von meiner Schwester überlassen.

Da nun meine Gretel in der fernen Großstadt zu nähen anfangen will, hatte ich die Order, die Maschine vom Dachboden zu holen. Und natürlich wollte ich sie vor der Übergabe prüfen.

Die Maschine hat auf der Rückseite einen japanischen Motor, der zu qualmen anfing, kurz nachdem ich sie eingesteckt hatte. Bedient hatte ich sie da noch nicht. Ich war vielmehr mit dem Zubehör beschäftigt, unter dem sich eine grüne geschmolzene Masse befand, die ich nicht zuordnen konnte.

Photobucket

Diese Masse hatte ein paar Garne verklebt und war - wie Göga später vermutete - Stoffkreide gewesen.

Photobucket

Beim Probenähen unter Gögas Händen machte sie dann aber keine Zicken, weswegen ich gleich ein paar Stichproben machen werde.

Photobucket

Ein Anschiebetisch, der im Koffer der Maschine verstaut war, ist übrigens auch dabei. Stecker und Pedal sind von Janome. (Motor wahrscheinlich auch Sonstige). Als Füßchen sind neben dem herkömmlichen ein Rollsäumer und ein weiteres Füßchen mit Plastikeinsatz (Quiltfüßchen? Fröhlich) dabei.

Edit: Also, Freude wird Gretel an der Maschine nicht haben, es wird höchstens reichen, ihr Nähfieber zu kühlen. Das vermeintliche Quiltfüßchen ist ein Knopflochfuß - echte Könner werden es gleich gewusst haben - bei dessen Handhabung ich gescheitert bin.

PS: das Innenleben ist übrigens eine Janome 538.

17.06.2011 um 01:24 Uhr

Herztopflappen fertig

von: Bloomsbury   Kategorie: Nähen   Stichwörter: Herztopflappen

Da ich gleich zu Beginn beide Basis-Herzen gemacht hatte, ist der zweite Topflappen nun auch relativ schnell fertig geworden.

Photobucket

Zwar ist diesmal der Zuschnitt der Herzklappen knapper ausgefallen, was sich auf die Größe des zweiten Herzen-Topflappens ausgewirkt hat, was allerdings nicht so schlimm ist, da der kleinere Topflappen handlicher ist und manche Leute sowieso nur einen verwenden. Fröhlich

Stoffreste und Scraps sind verräumt (weil ich ja jetzt Ordnung habe) und ich kann wieder mit der Häuserdecke weitermachen, für die ich eine neue Embellishing-Idee habe.

 

***

As I had already made the basic hearts, the second oven mitten has been finished rather quickly. The 'heart valves' have become a bit smaller than the first ones though, but  for me that's okay, because the smaller mitten is easier to handle and some people only use one of it anyway. Fröhlich

Fabric remnants and scraps are put away (because I have a good system now) and I can go on with the house quilt, which I have new embellishing ideas for.

09.06.2011 um 16:54 Uhr

Ach du mein Herz!

Anfangs sah es nicht so schwierig aus, und es lief auch alles wie am Schnürchen...Photobucket

Eine Lage Vlies, ein altes Handtuch (da das Vlies angeblich Wärme leitet) und ein paar Lagen Stoff nach Wunsch zugeschnitten und zusammen genäht...

Photobucket

und fertig ist der Topflappenhandschuh.

Aus der Ferne sieht er auch nicht übel aus...

Photobucket

aber von links und aus der Nähe betrachtet eignet er sich eher nicht für ein Geschenk.

Warum hab ich nur statt des Schrägbandes nicht ein normales Binding angebracht!?

***

In the beginning it didn't seem to be too difficult and everything worked out perfectly.

A sheet of batting, an old towel (because the batting is said to transmit heat) and some layers of fabric, cut and sewn together as one's heart wishes... and there! You have oven mittens!

From a distance it doesn't look bad either but having a closer look it isn't proper enough for a gift.

So - as for me - why not taking a normal binding instead of using a bias tape!?

01.06.2011 um 07:13 Uhr

Ausgerechnet

von: Bloomsbury   Kategorie: Natur pur   Stichwörter: BlickausdemNähzimmer

 * For English translation please look below *

Kurz vor dem großen Regen kam der Bagger doch noch, um die überschüssige Erde mit den zurückgebliebenen Wurzeln abzuziehen.Erde abziehen

Aber nun ist es zu spät, die neue Hecke zu pflanzen.

Beim Fensterblick im Juni kann man den zarten Mohn vor dem abgeblühten Fliederbäumchen erahnen. Auch die Vergissmeinnicht sind verblüht.

Fensterblick Juni

An dem weißen Gitter im Vordergrund sollen bunte Wicken ranken. Die  Buchskugel (rechts) mit dem Bambusstab in der Mitte hatte bereits vielversprechende Ästchen zum Kultivieren eines Stammes gehabt, der aber durch die Schneelast im Winter abgeknickt ist. Der Blauregen hat dieses Jahr kaum geblüht, nur wenige Ansätze hatten den Frost überdauert.

Am Rosenbogen hat die Rosarium Uetersen schon dicke Knospen angesetzt, gegenüber wächst eine hellblaue Clematis heran.

Photobucket

Acht Tage später ist die Rose in voller Blüte.

Beim Naturblick machen außerdem mit:

Calines Monatserster

Bineles Umwelt-Sach

Hannas Quilt Page

Herzwerks Monatsblick

liebentlis Maiblick

Patchines Nähkästchen

Murgelchens Spiel mit Ideen

Stufen zum Gericht

Bücher und Quilts

Der Naturblick von Sticken und sonst fast nichts

Versponnenes

Bettinas Augenblicke

Capricorn Quilts

Monatsfoto von Patch my life

Klaudias kreative world

Ninas Hobbyecke

Der Blick aus dem Fenster von Fadenspiele

Laiza

Suhes Patchwork

ottis kreativ-ecke

Uschis Nadelstiche

***

Calculation 

Just in time, before it began to rain, the excavator - finally - came to remove some rooty soil. But now it's too late to plant the new hedge.

From my window you can see (or imagine) the blossoms of the poppy standing in front of the withered lilac. The blue forget-me-nots have been in flower for about four weeks. On the white grid in the foreground colorful sweet peas are growing. The box tree on the right hand side had already had some branches to cultivate a single bole but the weight of the snow last winter bent it down. So a new bole is to come. The blue wisteria only had few blossoms this year because most of them hadn't survived the frost. The rose arbour is climbed by a Rosarium Uetersen, which has already set thick buds, and a light blue clematis.

Some more participants joining "The Look Out of One's Sewing Room Window" are listed above.