Roter Faden - The Central Seam

11.06.2014 um 22:52 Uhr

Wenigstens...

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: BernadetteMayr, Häuserquilt

Während der heißen Tage und der eingefangenen Grippe habe ich WENIGSTENS ein paar Pflanzen versorgt UND ein PLAID gekauft, das als Rückseite für den Häuserquilt dienen wird. Immerhin! Wieder ein Schritt der Vollendung näher. Auch wenn sich jetzt aufgrund der Größe des Plaids herausstellt, dass ich nochmal eine Reihe Häuser machen muss - Umpf.

 photo Plaid_zps1652d402.jpg

Dennoch wird das Plaid nicht in seiner vollen Größe verwendet werden - der Vorteil dieser Art von Decke ist, dass sie keinen verdickten Rand hat und man sie schön zuschneiden kann.

 photo Erdbeerjoghurt_zpsd2a3e614.jpg

Zu essen gab es unter anderem Erdbeerjoghurt.

 

***

During these sunny days with temperatures rising up to 34 degrees Celsius AND my being ill with flu I managed to do SOME things.

Several plants have been taken care of AND (when feeling better) I bought a nice plaid which will become the back of the 'quilt with houses'. So another step for the finishing of this quilt is done. I'm glad about that even if it means to make some more houses because of the size of the plaid. It'll be cut, though, which can smoothly be done because of its thin edging.

We had something for lunch, too - fresh strawberries picked in the garden, mixed with yoghurt.

 

 

12.04.2014 um 22:24 Uhr

Wieder Häuser

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: BernadetteMayr, Häuserquilt

Weiter geht es mit den Häusern, die nahezu ein Jahr geruht haben.

 photo FlurHaumluser_zps47940398.jpg

 

Für die neuesten sechs waren Spitzendächer angedacht, und so lange die Spitze reichte, bekamen sie sie auch. Der durchscheinende Hintergrund sieht ein bisschen aus wie Schnee, was gut passt, dann AUF den Dächern ist auch angedeuteter Schnee (aus Wildseide).

Die nächsten Dächer werden aus Karostoff sein. Aus Versehen habe ich sie falsch zugeschnitten - das Muster sollte eigentlich schräg verlaufen.

Nun bin ich auch etwas ruhiger, weil ich sehe, dass die vorhandenen Stoffe für die restlichen Dächer reichen, und ich keinen braunen Stoff mehr sammeln muss. 

 photo Flur1_zpsad1b96d0.jpg
 
40 Häuser sind bereits fertig und probehalber auf eine Decke aufgesteckt. Da die Decke durch die großen Motive etwas gedrückt wird, werde ich sie vergrößern, und an der Seite noch eine Reihe und unten noch zwei Reihen anfügen. So sind die Pläne.

***

Time to Go On With the Houses

The latest houses have got roofs of brown lace, and the background showing through looks like snow lying on the roof. That matches very well because the silk covering the roof ist supposed to be snow as well. Further roofs will be made of gingham (squares). Actually I wanted the pattern to go slantwise but cut them wrong direction by mistake.

By this time I've calmed down because I've noticed that there is enough stuff left and I can stop collecting brown fabrics now. Forty houses are made up till now and put on a blanket. As the blocks are quite big I'll have to add some further rows vertically and horizontally.

 

21.03.2014 um 22:11 Uhr

10 Minuten-Block

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Babydecke

Ein paar schnelle Blöcke zwischendurch - die 10 Minuten-Blöcke mit 3 Nähten... Wenn man sie einmal ausprobiert hat, ist vermutlich sofort süchtig. So schnell, so phantastisch, so überraschend sind sie!

 photo 10min_zps28488cae.jpg. photo 10min2_zpsc398f14e.jpg

Fünf Quadrate gleicher Größe (vier in einheitlicher oder angepasster Farbe, eins in Konträrfarbe) werden - richtig gefaltet und zueinander gelegt - mit insgesamt nur drei Nähten zu oben abgebildeten Blöcken genäht.

 photo 10min3_zpse3b65e08.jpg. photo 10min4_zps34097921.jpg.

Das dabei entstandene (lockere) Mittelquadrat wird danach entweder einfach umsteppt, oder die Kanten werden (wie bei einem Cathedral Window) zuerst eingebogen und dann abgesteppt.

Sechs Blöcke können so - auf eine Stunde genäht - eine Babydecke ergeben, erweitert noch durch einen unifarbenen und einen bunten Rand.

Das macht Spaß!

 

17.01.2014 um 12:16 Uhr

Applizierte Herzen

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken

Für einen runden Geburtstag habe ich einen schnellen Quilt genäht. Da die Stoffe aus meinem Fundus weniger werden sollten, habe ich für's Top nur solche verwendet. 

 photo mirzl4_zpsc5113a63.jpg 

Der Grundstoff war schon im Patchworkmuster. Mit großen Herzen, die mithilfe doppelseitig klebenden Bügelvlieses appliziert wurden, sollte das Muster aufgelockert werden. Dabei  habe ich versucht, etwas andere Rottöne als auf der Decke zu verwenden, was auf den Photos aber nicht ganz rauskommt.

 photo mirzl3_zps49e49926.jpg

 

Für das sparsame Quilting zwischen den Herzen wurde feines Gütermann Maschinenquiltgarn in verschiedenen Beigetönen verwendet, da ich noch eine weitere Farbe einbringen wollte (und die Rückseite beige war).

 

 photo mirzl2_zps3909693c.jpg

Erstmalig hab ich das Binding auch komplett mit der Maschine angenäht - es musste nämlich schnell gehen. Die Rückseite ist eine weiche Kuscheldecke, die ich vor Jahren für ein anderes Quilt-Ufo bei Tschibo erstanden habe. Sie ist etwas elastisch, was ein gleichmäßiges Quiltbild erschwerte, und ich keinen Sprühkleber verwendete. Aber es kam erstaunlich gut hin. Dabei hat meine Maschine keinen besonders großen Durchlass (17 cm). Es ist auch kein Vlies dazwischen, weil es eine leichte Decke für eine alte Dame im Seniorenstift werden sollte.

 photo mirzl1_zps30ea0a51.jpg

So sieht die fertige Decke aus. Die starken Farbkontraste ermöglichen es, auch bei stark eingeschränkter Sicht wahrgenommen zu werden. Das war eins meiner Ziele.

31.08.2012 um 17:16 Uhr

30 Häuser

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: BernadetteMayr, Häuserquilt

 

Von den 80 geplanten Häusern sind nun 30 genäht und zur Motivation auf Styroporplatten aufgesteckt.

Photobucket

Eine Katze ist auch schon appliziert. Es waren auch Vorhänge an den Fenstern angedacht, aber sie waren so schon so fitzelig, dass sie mit weiterer Dekoration einfach zu aufwändig geworden wären. Vielleicht Blumen aufsticken...?

Photobucket

Beim Applizieren hatte ich alle bisherigen Erfahrungen vergessen. Die Katze war so leicht auszuschneiden, dass ich nicht an's Bügelvlies gedacht habe und auch der Faden ist dreimal gerissen (unterschiedliche Stärken). Aber nun ist sie dran! 

***

Thirty houses are sewn now (from the planned 80 houses) and sticked on styrofoam plates for motivation. A cat has been applied. The idea of furnishing the windows with curtains has been dropped because the small windows themselves were so much work. Maybe some small flowers will be embroidered.

When applying I forgeot all previous experience. The cat was cut out so easily that I missed to use fusible web and the black thread burst three times. But now the pet is fixed!

12.07.2012 um 19:50 Uhr

Fortschritte

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Häuserquilt, BernadetteMayr


Stuhl mit Vorhang

Der Frühlingsvorhang ist fast fertig und lungert kurz über dem Stuhl mit den Flicksachen.

Rueckseite

Die Rückseite ist endlich mit der Hand vernäht. Fehlen noch die Umrandung und ein Gitter oben und unten , das nochmal etwas zeitaufwändig ist.

Fensterstapel

Die Fenster für den Häuserquilt sind auch alle gemacht.

***

The spring curtain is in progress and at present glamourizing the chair (with the clothes to be mended). The back has been sewn by hand. Only the binding and some embellishment on the top and on the bottom are still missing. They'll be time-consuming, too.

The windows für the quilt houses are all done.

21.06.2012 um 16:00 Uhr

Warum denn nicht gleich so?

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Häuserquilt, BernadetteMayr

 

Vielleicht hab ich das "in Reihe nähen" jetzt endlich raus!

Photobucket

Also erst alles zusammennähen, dann durchschneiden und wieder neu zusammennähen.

Photobucket

Und durchschneiden.

Photobucket

Dass die Fenster jetzt fertig sind, erübrigt sich fast zu sagen.

26 Fenster auf zwei Stunden (und was hab ich vorher rumgetüddelt).

***
I think, I've got it!
It's first sewing... then cutting... and sewing again. And cutting ;).
Now all windows are done; 26 pieces within
two hours (and how hard did I try before!)

04.06.2012 um 21:35 Uhr

Fenster über Fenster

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Häuserquilt, BernadetteMayr

Die Fenster sollen nun in einem Aufwasch gemacht werden...

Photobucket

zuerst die Sprossen...

Photobucket

dann die Rahmen.

Bei 25 Stück fehlen die Rahmen noch.

Danach bekommen sie weißes Mauerwerk...

***

Now the windows are being finished within short time.

But there are still 25 specimen to be made.

 

21.05.2012 um 12:08 Uhr

Öfter mal was Neues

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Häuserquilt, BernadetteMayr

Die Fuzzelarbeit "Fenster" soll nun in einem Aufwasch gemacht werden und dazu eignen sich die freien Minuten zwischen den frühsommerlichen Aktivitäten.

Photobucket

Die Anker celerta leistet dabei unprätentiöse Hilfe.

So ernährt sich nach und nach das Eichhörnchen. Fröhlich

 

***

The Spice of Life

The small windows are now to be finished in one go and I'm doing this using the spare time between other summerly activities. The old Anker celerta with the manual pedal does unpretentious help.

So this work ist done bit by bit.

27.05.2011 um 17:45 Uhr

Häuser

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Häuserquilt, BernadetteMayr


 

Da die Fenster schon seit einiger Zeit fertig waren,

habe ich gestern begonnen, sie einzubauen.

Haeuser6

Das erste Haus ist nun fertig, mit einer Schneeschicht bedeckt

und vom Winterhimmel beschirmt.

Haeuser4. Haeuser3

Diese ganzen einzelnen Teile werden auf eine Unterlage aufgenäht, da unterschiedliche Stoffe verwendet werden. Der Schnee ist zum Beispiel aus Seidenresten gemacht, die Wände sind aus undefinierbarem Fasermix, die Fenster einschließlich der Umrandung aus Baumwolle.


Haeuser2. Haeuser1 .

Beim ersten Haus hatte ich noch das Fenster zu hoch angesetzt, sodass der Giebel kaum Platz hatte, bei den folgenden Blöckchen kam das Fenster weiter nach unten.

Ich habe ausgerechnet, dass ich pro Farbzusammenstellung etwa 15 Häuser machen darf, dann kommen andere Stoffe dran. Insgesamt kann ich zehn verschiedene Häusermuster machen. Da das Schneedach und der Himmel immer gleich weiß sind, werden ich bei weiteren Modellen den Giebel in unterschiedlichen Farben - von hellbraun bis rostrot machen. Vielleicht finde ich auch noch ein oder zwei varierende Stoffe für die Mauern. Die Scheiben werden auch nicht immer gelb sein, obwohl das hier sehr schön leuchtend aussieht. In der Vorlage werden auch hellblaue Fensterscheiben verwendet und ich überlege, dort auch Spitzen zu verwenden.

Oder Blümchenstoffe.

Oder einen Katzenkopf...

***

Houses

Since the windows has been finished for some time I started to install it yesterday.
The first house is finished, its roof is covered with layers of snow
and sheltered by the winter sky.


All these single parts are sewn onto pads as different materials are used. Snow is made out of silk scraps, the walls consist of indefinable fiber mix, the windows and their frames are made of cotton.


As the window in the first house was set too high there was hardly any space left for the gable. So the next windows will be placed lower.

To get a varying look I'll do about 15 houses with nearly the same colours each. Then another combination will be used, but the colours will still be similar. Nevertehless that way I can make many different houses. I'm looking forward to that. Only the snow on the roof and fabric for the sky will always be the same. The walls and the gables may have a bigger variety of colours from light brown to rusty red. Distincting fabrics might be chosen for the walls.

Even the window glasses will change from yellow to blue or other pastel or lace - although the bright window light looks very nice.


Or fabrics with flower on it will be used.

Or small cats ...

 

08.05.2011 um 21:23 Uhr

Mai, oh Mei

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Häuserquilt, BernadetteMayr, Rost

Das ist nicht Chinesisch, nein. Doch obwohl schon fast Sommer ist und die Sonne nach draußen lockt,  geht es herinnen weiter mit dem Häuserquilt -

neun von einhundertvierundfuenzig

neun von einhundertvierundfünzig Fenstern sind bereits genäht.

***

Nebenbei hat das Patchwork & Quiltjournal verraten, wie man Oberflächen mit Rost gestaltet. 

Rusty.Wrapped.and bagged

Und da Rost vorhanden ist, will ich das gleich mal probieren. Rusty, der Hahn, wurde deshalb in nassen Stoff gewickelt und mit Gartenschnur umgarnt. Damit der Stoff nicht austrocknet, kommt noch eine Plastiktüte drumherum. Das Ganze muss gut feucht gehalten werden, damit der Stoff die Farbe des Rostes innerhalb von ein paar Tagen annimmt. Da lass ich mich mal überraschen.

***

No, that's not Chinese in the heading Fröhlich.

But although it's summer and  the sun is shining, I'm staying inside continuing my quilt of houses. Up till now nine out of onehundred and fifty-four windows are done.

Besides, the Patchwork & Quiltjournalquilt is showing how to dye fabric with rust.

And since there IS some rust, I'll try it immediately. So Rusty, the cock, was wrapped in wet cloth and wound with some garden string. To prevent the material from drying out, it is additionally wrapped with a plastic bag. The whole thing must be kept quite moist, so that the fabric can take on rust within a few days. I'm very curious what will happen.

21.04.2011 um 04:50 Uhr

Häuserquilt - The Beginning

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Häuserquilt, BernadetteMayr

Mein neues Projekt wird ein Häuserquilt nach Bernadette Mayr, nämlich die Winterstadt aus diesem Buch. Allerdings soll der Quilt in Beige- und Brauntönen gehalten sein, was einige Überlegung mit sich bringt... wird es dann eine Herbststadt werden?

mosaicbild haeuserquilt

 

Begonnen habe ich mit Resten aus früheren PW-Arbeiten. Die gelben Fensterscheiben sind 5 x 5 cm groß,  als weiteren Grundstoff habe ich bisher nur eierschalenfarbenen Baumwollstoff. Der Vorteil bei diesem Projekt ist, dass es keine PW-Stoffe sein müssen, das freut mich, und es muss auch nicht so genau zugehen, sagte Bernadette Mayr einmal. Also werde ich gnadenlos zuschneiden...

05.04.2010 um 14:56 Uhr

Harlekinquilt

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Harlekin

 

Und auch der Quilt für die Tochter ist fertig geworden. 

Quilt 2010

(ich lass meine Leute jetzt einfach mal mit drauf).

Der Name "Harlekin" ist ausgedacht, weil ich die Farben und das Muster so fröhlich finde. Ich habe die Decke ungefähr im Herbst begonnen... und ich fand sie ziemlich einfach zu machen, weil das Muster sich immer wiederholte. Trotzdem brauchte ich ungefähr ein halbes Jahr, um sie fertig zu stellen.

Harlekin Rück- und Vorderseite

Auf der Rückseite hat die Zudecke einen wärmenden Teddystoff. Es ist eine Decke zum Zudecken und Warmhalten.

Edit: ich lese gerade, dass dieses Muster 'Irish Chain' heißt. (Juli 2010)

06.03.2010 um 11:43 Uhr

Weiter geht es mit dem Quilten

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Harlekin

Da das mit der Quiltfahrt nach Roth heute nichts wurde, nutze ich die Zeit, um an der Harlekindecke weiterzumachen. Die Stoffdealerin hat mir empfohlen, NICHT im Nahtschatten zu quilten, sondern diagonal zu den Quadraten.

 

Maschinenquilten...

Aber ...nö, das geht gar nicht. Da reicht schon mein geistiges Auge, um den Stilbruch zu sehen. Außerdem habe ich so eine Diagonalsteppung bereits gesehen, und war damals schon nicht überzeugt davon.

... im Nahtschatten 

Also nähe ich konzentriert im Nahtschatten - oder knapp daneben... Es wird ja eine Decke zum Benutzen.

31.01.2010 um 01:21 Uhr

Quilten der Harlekindecke

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Harlekin

Ein bisschen Ehrfurcht überkommt mich schon wieder, wenn ich mich mit den drei Lagen der Quiltdecke an die Maschine setze und anfange zu quilten. Diesmal allerdings ist die Decke kleiner und ich brauche den Anschiebetisch nicht. Obwohl ich ihn später (wenn ich ZEIT habe) wohl doch hernehmen werde, weil ich den Rückseitenstoff (leicht dehnbarer Teddy-Stoff) als etwas kritisch erachte.

Quilting

Bis jetzt habe ich schon mal ein paar Probelinien genäht und bin einigermaßen zufrieden. Der Teddy ist  mit Sicherheitsnadeln fixiert und verrutscht kaum. Ich nähe aber auch nur stückchenweise, um im Nahtschatten zu bleiben.

Da die Vorderseite stark farbig und die Rückseite eierschalenweiß ist, verwende ich zwei verschiedenfarbige Garne. Ist das ein Sakrileg? Leichte Ohnmachtsgefühle machen sich auch breit, wenn ich daran denke, wie oft ich die Decke noch in die Maschine zwängen werden muss.

Aber es ist angefangen.

Das Top dazu gibt's hier.

30.01.2010 um 19:54 Uhr

Handquilten

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken

Heute ist ein Buch aus meiner Amazon-Wunschliste angekommen. Ich hatte es bestellt, da es zu der Zeit günstig war (zwischenzeitlich ist es hochgeschnellt).

Quilting

Angekommen ist ein Nachschlagewerk, von dessen äußerer Form ich zunächst überrascht war. Es hat etwa DIN A 5-Format und Ringbindung. Beim Blättern darin habe ich manches Neue erfahren und manches alte Wissen aufgefrischt. Ich weiß jetzt auch, was Trapunto ist. Und - obwohl man nahezu  ALLES  im World Wide Web erfahren kann... ein Buch ist ein Buch ist ein Buch ist ein Buch...

17.01.2010 um 22:22 Uhr

Goose Creek

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Harlekin

Auch einfachste Quiltblöcke haben Namen. Dieser hier heißt Goose Creek und ist aus den Nine-Patch-Resten des aktuellen Quilts entstanden. Ich habe sie für ein Kissen verwendet.

Quilting

Da ich sonst momentan nichts nähe, gibt es Vorder- UND Rückseite zu sehen. ;)

Quilting

 

Dieses Muster sieht übrigens auch ganz toll aus, wenn man es aus vielen verschiedenen hellen und dunklen Stoffresten macht, wie man hier sieht, und man könnte solche Blöcke auch effektvoll zu einer großen Decke zusammennähen.

10.01.2010 um 22:10 Uhr

Harlekin

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Harlekin

Am ersten Wochenende nach den Weihnachtsferien ist das Top des Harlekin-Quilts doch noch fertig geworden. Bei Gelegenheit wird nun der Stoff für die Rückseite und das Binding ausgesucht. Da wird aber die künftige Besitzerin ein Wörtchen mitreden.

 

Harlekin-Top

Die Begeisterung in mir lässt mich schon Quilts für alle möglichen Leute nähen. Aber zu zweit würde es auch Spaß machen und schneller gehen. Mal sehen, was sich ergibt.

05.01.2010 um 19:06 Uhr

and the quilt goes on...

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Harlekin

Musik: and the beat goes on

Nachdem ich wegen einer falschen Angabe im Buch einen Teil des Stoffes verschnitten hatte, und es deshalb eine erhebliche Verzögerung gegeben hat, geht es nun weiter. Der nicht verschnittene Stoff wurde auf Maß geschnitten und zusammen mit den Ninepatches auf einem Betttuch arrangiert. Nun hat man einen gewissen Überblick. Acht Ninepatches und zwei "volle" Quadrate fehlen noch.

Harlekin

Nun erwarte ich die Ankunft der künftigen Besitzerin (Eva-Maria oder Mariechen oder Mäuse) zwecks Begutachtung.

06.11.2009 um 21:47 Uhr

Ninepatch

von: Bloomsbury   Kategorie: Quiltdecken   Stichwörter: Harlekin

Jetzt im Herbst sollte es losgehen mit dem nächsten Quilt.

Patchwork

Die Stoffe sind zugeschnitten...

Patchwork

... und die Stoffstreifen zusammengenäht, einmal mit einer hellen, einmal mit einer dunklen Mitte.

Patchwork

Die Nahtzugaben werden jeweils auf die dunkle Seite  gebügelt. Dadurch lässt sich der Ninepatch hinterher leicht zusammennähen. 

 

Die fertigen Ninepatch-Blöckchen...

Patchwork

...und mit den dazugelegten einfarbigen Quadraten sieht es schon ganz anschaulich aus. Aber die Quadrate sind aufgrund einer falschen Angabe im Buch zu klein geraten. Wütend

Da werde ich wohl Stoff nachkaufen müssen.

 

Tutorial Disappearing Ninepatch .