Roter Faden - The Central Seam

29.12.2013 um 15:38 Uhr

Zum Jahresende

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives   Stichwörter: SeptemberMotivation

Zwar nicht mehr im entsprechenden Herbst-Monat, aber zumindest rechtzeitig zum Jahresende ist die Aufgabe der September-Motivation fertig geworden.

 photo Flur_zps06c5b62d.jpg

Der Flur hat seine Bordüre bekommen. Danke an Netzwirkerin für die Idee, so habe ich wenigstens die Entstehung festgehalten.

12.11.2013 um 22:46 Uhr

Briefkopf

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Ich glaube

 photo Ichglaubesogehts_zpsadc4eaba.jpg

so geht's.

27.09.2013 um 22:04 Uhr

September-Motivation

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives   Stichwörter: SeptemberMotivation

 

 

 

Mit der einzigen September-Motivation, die ich mir vorgenommen hatte, bin ich leider nicht fertig geworden. Aber hier schon mal die Fortschritte:

da die Wand im Treppenhaus teils tapeziert, teils mit einem Ölanstrich abgesetzt ist, braucht man eine Bordüre, die den Übergang zwischen beiden mildert oder schmückt. Dafür gibt es Bordüren. Aber mit den Jahren und dem Wohlstand sind die Bordüren immer breiter geworden. Und eine breite Bordüre konnten wir nicht gebrauchen, da sich damit keine Rundungen formen lassen.

So.

Nun hatten wir in der Vergangenheit schon mal eine zu breite Bordüre zugeschnitten. Aber die Bordüren, die es nun gab, hatten kein zuschneidegeeignetes Muster. Es gibt selbstklebende schmale Bordüren - aber halten die?

Also - was schneide ich nun zu?

Da kam mir die Idee mit der Tapete. Es müsste doch schöne Tapeten geben. Mit schönen englischen Streifen. Bin zwar schon lange nicht mehr im Tapetenfachhandel gewesen, aber... man tapeziert ja auch heutzutage noch. Außerdem sollte ich gleich abgetönte Farbe mitbringen. In welchem Ton? Altrosa hatten wir schon, beige-gelb und grün auch (ja, es wurde doch schon oft gestrichen). Die kamen alle nicht mehr in Frage. Was Neues wäre flieder - eine Damenfarbe Fröhlich. Nun ja.

Ich fand eine einzige Streifentapete.

Farbe und Tapete

 

Sie war lila. Und die Abtönfarbe dazu wurde aubergine.

Gestrichen ist bereits, nur die Bordüre wird erst nach dem Urlaub von der Tapete abgeschnitten und angeklebt. Sie ist nicht ganz glatt, die weißen Streifen sind vinylartig. Und es wird so geschnitten, dass etwa 5 mm weiß und 2 cm lila sind.

Ein Bild dazu kommt später.

Und hier bei Amala Krähenfeder kann man Weiteres über die September-Motivation und die TeilnehmerInnen lesen.

23.09.2013 um 21:35 Uhr

Effekt

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives   Stichwörter: SeptemberMotivation

 

Ein nicht zu unterschätzender Effekt des Selbermachens

 photo 2_zps563d3cab.jpg

ist das Ergebnis.

30.12.2012 um 00:18 Uhr

Tutorial: Tea-Shirt

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Da ich dieses Jahr vergeblich versucht habe, Tea-Shirts zu erwerben (obwohl es in den Weiten des Webs -irgendwann und irgendwo mal- welche gab), habe ich selbst welche gefaltet.

Zur Info für Interessierte: Tea-Shirts sind Teebeutel in Form von T-Shirts (und es gab sie mal in einem Pappschrank hängend zu kaufen).

Hier zeige ich nun, wie das Falten geht.

Photobucket

Zuerst nimmt man einen Teebeutel und löst den Faden. Das geht ganz einfach, man muss nur die richtige Stelle erwischen.

Photobucket

Dann streicht man das Gewebe etwas glatt und biegt den oberen Rand der hinteren Kammer einen knappen Zentimeter nach hinten um.

Photobucket

Die Ecken des umgebogenen Randes werden wieder nach vorne gefaltet, und zwar schön 'steil'. Schon hat man den Kragen.

Photobucket

Der Kragen wird nun zugehalten und der Tee der vorderen Kammer in die hintere Kammer geschüttelt.

Photobucket

Die leere Kammer wird dann mit Fingerspitzengefühl geöffnet (zu etwa 3/4 der Kammergröße)...

Photobucket

und zu 'Ärmeln' nach außen geklappt. Das weiche Gewebe verzeiht einige Passformfehler, falls es nicht auf Anhieb gelingt  Fröhlich.

Photobucket

Die entstandene Spitze nun einklappen, damit eine Gerade entsteht...

Photobucket

und das so gefaltete 'Vorderteil' unter den Kragen schieben.

Photobucket

Mit dem Annähen des Namensschildchens fixiert man die gesamte Faltung (beim Einfädeln des Fadens bitte hygienisch vorgehen Fröhlich). Drei Stiche sind ausreichend.

Photobucket

Das Tea-Shirt steht sogar!

Die dunklen Flecken auf dem Shirt sind Teefasern oder Duft- und Geschmacksstoffe. Dieser Weihnachtstee hier roch verdächtig nach Schokolade.

16.11.2012 um 16:33 Uhr

Angesagt: kreatives Wochenende

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Ich übe das Alleinsein, und denke, ich habe es darin schon ziemlich weit gebracht. Ich rede mit der Sprache, manchmal antwortet sie. Manchmal antwortet auch jemand anders. Ich rechne nicht mehr damit, verstanden zu werden. Mathematik ist nicht mein Fach.

Barbara Köhler, dt. Lyrikerin *1959

Photobucket

Ich rechne schon noch damit, verstanden werden. Und ich werde mich dieses Wochenende kreativ austoben, wer weiß, wann wieder Gelegenheit dazu ist. Die Piniensprossen auf dem Stoffherz sind Burda-inspiriert, es gibt in dem aktuellen Heft eine ähnliche Abbildung.

10.08.2012 um 20:13 Uhr

Herzchen

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Erinnert ihr euch, wie man Herzen ausschneidet?

Man faltet ein Notizblatt zur Hälfte und malt an der Bugkante ein halbes Herz auf. Ausgeschnitten und aufgefaltet erhält man so ein ganzes Herz.

Photobucket

Solch ein Herz kann man am Rand dick mit einem deckenden Farbstift bemalen. Dann hält man es mit einem Finger gut auf einer zu gestaltenden Oberfläche fest.

Photobucket

Mit leicht feuchtem Finger oder Daumen der anderen Hand (meist reicht die Hautfeuchte) streicht man nun die Farbe von dem Herz auf das darunterliegende Blatt (bzw. die zu gestaltende Oberfläche).

Wichtig ist es, das Herz gut festzuhalten.

(Mangels dritter Hand gibt es vom Abstreichen kein Bild)

Photobucket

Nach zwei/dreimaligem Herunterstreichen sieht es dann so aus.

Photobucket

Auf diese Weise kann man Glückwunsch- oder Genesungskarten gestalten (ich habe dabei das Motiv der Vorderseite - Herzen auf einer Leine - aufgegriffen).

Meine Versuche mit Gimp zeigen auch erste Erfolge - die Namen ließen sich verwischen.

***

Remember how to cut beautiful hearts out of a piece of paper? You fold a sheet of paper and draw half of a heart on the folded edge. When cut out and unfolded you've got an nice papered heart. 

This heart now can be painted with a colour pen. Then you fix the heart tightly (with you finger) on the surface to be designed. With the moisture of your finger (or the thumb) of your other hand you then blur the colour from the heart onto the paper lying underneath. (There'll be no photo of this point of designing because of the lack of a third hand) ;)

This way several kinds of greeting cards can be designed; the subject of the card given pictured hearts hanging on a washing line.

First attempts with Gimp also showed some success - some words were managed to be blurred.

09.06.2012 um 18:25 Uhr

Strickevent

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Gelegentlich motiviert mich die Hobbyschneiderin zur ein oder anderen Sache, und heute hat sie mich zum Mitmachen beim Strickevent der Initiative Handarbeit gebracht, die dieses Jahr "Die Tafeln" unterstützt. Im Handarbeitslädchen meines Vertrauens habe ich mich dann zum Stricken einer Zipfelmütze entschieden.

TagderHandarbeit

Das Garn ist Omega von Lang, Mikrofaser in Royalblau.

Da ich erst später dazugestoßen bin, ist das Mützchen nicht viel gewachsen, aber wenn es fertig ist, zeige ich euch das fertige Ergebnis (hier im Eintrag). 

26.07.2011 um 22:40 Uhr

Dieses Jahr:

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

 

Lavendelkranz

Lavendelkränzchen

31.10.2010 um 18:59 Uhr

Halloween lässt grüßen

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

mit gruseligen Bildern auf verschiedenen Blogs.

Halloween

Dies hier ist ein Klon von S_Hases Bild...

Gespenst

der aber nicht erschreckt, sondern einlädt...

Bluttorte

sich an Bluttorte zu laben.

PS: das ist doch nicht S_Hases Bild. Wo ist die Idee nur her?

29.10.2010 um 15:12 Uhr

Thymiankränzchen

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

 

Die Landlust hat mich gepackt...

Landlust

und ich habe...

Thymiankraenzchen aus

Thymiankränzchen gemacht.

Zitronenthymian und Thymian vulgaris

Der "weichere" Kranz ist aus Zitronenthymian gebunden, der "festere" aus Thymus vulgaris.

Den 'Thym citron' habe ich erstmals in Frankreich gesehen und gerochen, beim Besuch einer Familie im Rahmen einer Städtepartnerschaft.

30.04.2010 um 22:20 Uhr

I May

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Ich darf ihn zeigen, diesen besonderen Wandbehang von Hilde.Photobucket

Er nennt sich "Weiß in Weiß", war seinerzeit in der Burda abgebildet und ist aus verschiedenen Weißtönen gearbeitet. 

Photobucket

Mir gefallen diese Weiß in Weiß-Töne, die die Farben Eierschale, Creme, Naturell und Beige enthalten, schon lange...

Photobucket

... und genauso lange habe ich mich gefragt,

Photobucket

wie Leute es wagen können,

Photobucket

diese gar nicht zueinander passenden Töne

Photobucket

in einem Quilt zu vereinen.

Photobucket

Jetzt weiß ich es:

Photobucket

die Komposition gefällt ihnen

Photobucket

 

und aus diesem Grund verarbeiten sie sie.

Photobucket

Mir gefallen sie übrigens auch. 

Photobucket

PS: einige der Stoffe sehen übrigens aus, als wären sie verfärbt, indem sie mit dem ein oder anderen farbigen Stoff zusammen gewaschen worden sind.

 

Doch das ist nur der Schein.

04.02.2010 um 20:00 Uhr

Ausblicke

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives   Stichwörter: Mond

Prospects below

***

Idee für den Wettbewerb "Die Farbe des Mondes" von Jardin de Martine, die ich fallengelassen habe. Auch ein weiterer Versuch zeigte zu wenig Transparenz. Damit liegt das Projekt auf Eis.

Mond

 

Für die hinterlassenen Kommentare in den letzten Wochen bedanke ich mich recht herzlich, und bitte um Nachsicht, falls ich gelegentlich nicht geantwortet habe. Manchmal fehlte es mir an Zeit und Geist.

Mittlerweile bin ich aber wieder beim Nähen - und motiviert. Fröhlich

 

***

The drawing above was an idea for the quilt competition „Colours of the Moon“ by Jardin de Martine which I let. Another try didn’t have enough transparency. So I’m not going on with this project.

Thank you very much for your comments. Some of them were not answered because of lack of time and spirit. Meanwhile I’m busily sewing again Fröhlich.

 

07.02.2009 um 19:52 Uhr

Sudoku im Stoffkleid

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Es ist mehr Geste denn Gabe.

Sudoku2

Nicht jeden Tag ist Zeit, die Sudokus aus der Tageszeitung zu lösen. Deshalb wurden sie gesammelt, um einmal als Buch gebunden zu werden.

Nun endlich wurde die Idee in die Tat umgesetzt, und zwar deshalb, weil EM diese Rätsel genauso liebt wie ich. Und da es an der Zeit für ein Frühjahrsgeschenk war, habe ich mich an die Fertigung des Buches gemacht.

Dazu habe ich die Seiten der Zeitung zwei Mal gefaltet, so dass das Rätsel die Seite ausfüllte. Danach wurden immer etwa sieben Seiten mit der Nähmaschine zusammengenäht. Die daraus entstandenen "Blöcke" habe ich mit Papierkleber verbunden.

Sudoku

Etwas schwieriger war es, die fertigen Seiten in die Stoffhülle einzufügen.

Sudoku1

Dazu habe ich nur mit Nadel und Stickgarn mit je zwei Stichen durch Stoffhülle und Rätselseiten hindurch gestochen, und das Garn auf der Rückseite mit einer Schleife geschlossen. 

Sudoku4

Die Knöpfe vorne wurden zur Deko aufgenäht.

Es müsste aber auch anders gehn, mit Lochzange, verstärkter Stoffhülle und Nieten... denn die Nadel ist mir abgebrochen Wütend.

 

PS: Das Rätseln mit diesem weichen Buch gestaltet sich übrigens recht praktisch, da man alle Seiten ganz nach hinten klappen kann.

07.01.2009 um 22:33 Uhr

Anschiebetisch

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Jetzt ist das Top meiner ersten Quiltdecke fertig, und der maßgeschneiderte Anschiebetisch kommt zum Einsatz. Na ja, maßgeschneidert ist wohl nicht der richtige Ausdruck, denn genau genommen ist er so groß wie die Abdeckung einer ausgedienten Waschmaschine. Und das ist es auch. Die kunststoffbeschichtete Spanplatte mit dem fest umleimten Rand schien geradezu prädestiniert dafür, ein Quilttisch zu werden, und so stellte Göga die eigens besorgte Plexiglasplatte kurzerhand in die Ecke, und funktionierte stattdessen die Waschmaschinenabdeckung um.

Anschiebetisch

Und so steht mir jetzt bei Bedarf eine große Arbeitsfläche zur Verfügung, auf der die Stoffstücke problemlos dahingleiten.

Anschiebetisch

An der Unterseite sind vier abgeschnittene Besenstielstücke Holzfüße angeklebt.

Holzfuß

Und hier habe ich gleich einmal Probe genäht Fröhlich.

Quilttisch

Ob das mit drei Lagen auch noch so gut klappt?

 

18.12.2008 um 21:36 Uhr

Unsortiert

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Bei dem Versuch, wieder einmal dem ersten Impuls zu folgen, und ein nettes Motiv zu zeichnen, bin ich auf diesen alten Sketch (2003) gestoßen.

Sketch 2003

Gänseblümchen - wie immer. Um ihnen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, muss das neu gezeichnete Bild daher noch etwas zurückstehen... bis ich es eines Tages zufällig wieder entdecke.

Dafür sind diese Kerzen hier neu...

Kerzen...

... brandneu. Tschibo 2008.

Gekauft wegen dem Stickmotiv! Oder zum Abzeichnen Fröhlich.

22.03.2008 um 22:28 Uhr

Osterbasteltipp

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Wir basteln uns einen Osterhasen.
  (Bild entfernt)

 

 

Damit im eigenen Heim etwas Osterstimmung aufkommt, wollen wir dieses Jahr einen Osterhasen basteln. Die Idee dazu gibt es hier. Bitte dort auch die Anleitung anklicken. Sie enthält wertvolle Tipps zum Ablenken der Katz……ähm.. des Hasen.

 

14.02.2008 um 23:03 Uhr

Happy Valentine!

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Vor einigen Jahren gab ich meinem damals 9jährigen Sohn einen Brief in die Schule mit. Er enthielt eine selbstgebastelte Valentinskarte für die Lehrerin aus grünen Tonpapier mit einem aufgeklebten Herz, das zusammengefaltet wie eine Maus aussah (schwer vorzustellen, ich weiß). Der Maus-Look wurde noch durch aufgemalte Augen und einem angeklebten Schwanzbändchen vervollständigt. Hinten drauf schrieb ich einen englischen Valentinsspruch. Das ganze machte ich deshalb, weil die Lehrerin mit den Kindern Englisch lernte, obwohl es gar nicht auf dem Lehrplan stand.

Krokusse

Die Überraschung für mich kam nach Schulschluss. Die Lehrerin hatte mit den Kindern die Karte nachgebastelt (Material bekam sie von einem Kollegen), und jedes Kind brachte eine Karte mit nach Hause. Eine wunderbare Valentinsgrußvermehrung also. Ich war überwältigt!

01.08.2007 um 20:17 Uhr

Hello again

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

Heute war die letzte Verpflichtung in diesem Sommer. Bilderbuchkino im Rahmen des Ferienprogramms für Kinder.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Schon die Vorbereitung dazu war locker gewesen und hatte Spaß gemacht, denn auf der Suche nach einer passenden Malvorlage zum Thema hatten wir das Motiv von der Dia-Leinwand abgepaust.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Die Veranstaltung selbst ist ruhig abgelaufen, die Mitarbeiter brauchten diesmal nicht viel Hilfestellung geben, denn ausmalen konnten die Kinder allein.

Danach habe ich mich lange mit der Sekretärin unterhalten. Es war so ein entspanntes Gespräch, dass ich nicht mehr weiß, worum es ging. Nur soviel: Ihr Mann will noch ein paar Tage mit ihr wegfahren. Nach Irland. Auf ein Hausboot. SIE ist nicht besonders wild drauf. Aber vielleicht kann sie ihm dort Maiglöckchen in die Suppe streuen Fröhlich.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Bastelidee für Fortgeschrittene

Auch Bine hat mich auf dem Nachhauseweg von der Heilpraktikerin noch in der Bücherei besucht, und wir haben letzte Neuigkeiten und Termine besprochen. Zwei Mitarbeiterinnen haben zum Ferienbeginn ihren Büchereidienst quittiert. Ersatzleute sind schon gefunden.

Der Urlaub kann also beginnen.

19.07.2007 um 18:34 Uhr

Gut Ding braucht Weil

von: Bloomsbury   Kategorie: Kreatives

In der Anleitung hatte es geheißen, dass man für dieses Unternehmen

nur eine in Sand verlegte Terrassenplatte herausnehmen muss,

die entstandene Lücke mit Zementmörtel füllt, und dort hinein

ein Mosaik aus Kieselsteinen legen kann.

Einfache Sache, habe ich mir gedacht. Das mach ich mal.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Vor zwei Jahren habe ich dann Kieselsteine gesammelt und… der Dinge geharrt.

Laut Göga funktioniert das nämlich nicht wie beschrieben,

denn um Zement zu gießen braucht man eine (richtige) Form.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Ich also heuer endlich 40 kg Zementmörtel gekauft – und Steine gelegt.

Meditatives Dingens, das.

Die zur Verfügung stehenden Steine waren bald ebenso gut sortiert

wie das entstehende Muster.

Dabei wurden in Form und Farbe zusammenpassende Kiesel immer wieder neu sortiert,

um die benötigten Farben übersichtlich und griffbereit angeordnet zu haben.

Es gab eine Ansammlung mit blauen Steinen, eine mit roten, mit gelben, mit weißen, mit grauen…

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Am Ende ergab sich das Bild einer Schnecke, die sich wie ein Füllhorn öffnet

und in Gruppen verschiedenfarbiger Muster mündet.

Ein Rahmen aus großen Kieselsteinen begrenzt das Ganze und hält es zusammen.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Jo, das war’s.

Mittlerweile ist die Platte ausgeschalt und steht frei zum Trocknen.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Mal sehen, wo wir das Mosaik letztlich platzieren.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Glücklicherweise ist die Platte beim Ausschalen nicht gebrochen und es ist nichts abgeplatzt (zur Verstärkung wurde ein zurechtgebogenes Rundeisen in den Randbereich miteingegossen).