Boys don´t cry

29.07.2004 um 16:49 Uhr

It`s my Party ...

von: Ryan

Herzlichen Dank einmal für die Geburtstags-Glückwünsche - ich hab immer noch gute Laune. Find ich eigentlich gar net mal so schlimm.

Na gut, Party gestern war toll, ich hab echt net erwartet dass die alle soviel Alk und gute Laune mitbringen. Ich kam irgendwie nie zum trinken. Ryan hier, Ryan da ... Haus hab ich auch schon aufgeräumt, aber zu wenig gepennt und deswegen ist mir ein wenig schwindelig. Kann auch an dem Restalkohol liegen, den ich sicherlich noch im Blut haben. Ich lalle nämlich noch ein bisschen - oder bilde es mir mal wieder ein (die Tippfehler such ich morgen raus, wenn ich GANZ nüchtern bin) - und ich hab vorhin die leeren Flaschen mit dem Fahrrad weggebracht, das war auch so "Hui ..."

Die Party war aber sehr aufschlussreich. Eine gewisse junge Dame (welche sich vor 4 Jahren auf einer Silvesterparty bei mir umbringen wollte) hat mal wieder ... mmh wie soll ich sagen - also sie hat das getan was sie immer auf meinen Partys tut!  Sie hat nen Heulkrampf gekriegt und ist anscheinend totunglücklich mit ihrer Langzeitbeziehung mit Besserwisser Boy. Muss ihr das immer auf meinen Partys einfallen, dass ihr Leben scheisse läuft?

Warum bin ich eigentlich so verklemmt? Also ich bin ja nen Mann, kann man sich kaum vorstellen, dass ich so verklemmt bin. Und meine werte Freundin hat den Vogel abgeschossen. Ich pack mein Geschenk aus - und hab ne Videohülle von nem ganz ekligen Porno in der Hand. Ich hab mich so geekelt, ich wurde den ganzen Abend damit aufgezogen. Natürlich hab ich keinen Porno von meiner Freundin gekriegt, sie hat die Videohülle nur missbraucht um meine Geschenke darein zu tun. Ich find sowas echt eklig, ich glaub Gott wollte dass ich ne Frau werde, aber da ist im letzten Moment was schief gelaufen.

Das würde aber auch erklären wie ich an meine Freundin gekommen bin, bzw. wieso ich bei der überhaupt Chancen hatte - sie wurde mir wirklich als ich sie das erste Mal getroffen hab als Lesbe vorgestellt. Sie hat das auch ausgelebt und bla bla, ich möchts mal fast Vorzeigelesbe nennen. Also sie ist weder männlich oder grob oder sowas. Aber es ist irgendwie toll, ich bin irgendwie stolz drauf dass ich quasi ihr erster Kerl war, obwohl sie gut aussieht und auch noch älter aussieht (und Beziehungen hinter sich hat).

Ich fühl mich irgendwie grade so   und deswegen geh ich jetzt los und hol mir nen Döner, ich hab nämlich Hunger und gestern im Bett (ich natürlich sturzbetrunken), da ist mir plötzlich eingefallen, dass ich nichts mehr zu essen im Haus hab - ich hab geheult wie ein kleines Kind - meine Freundin fand das wieder total süß ... frag mich net wieso ...

Greez!

28.07.2004 um 16:03 Uhr

B-Day

von: Ryan

Guten Morgen liebes Tagebuch, ich bin heute 20 Jahre alt geworden und irgendwie ist das toll. Ich bin erwachsen ... fast, ja aber mit der bloßen Gewissheit dass ich jetzt 20 bin, bin ich heute morgen auch bestimmt um eines gereift - ich glaub zumindest fest dran.

Ich hab pervers gute Laune, ich weiss net wieso. Die Sonne scheint, ich hab sogar Lust zum putzen. Ich glaubs kaum, was ist geschehen? Ich hatte ja auch vorher überhaupt keinen Bock auf Party - jetzt ist das ganze Ding organisiert, es kommen super viele Leute, in meinem Kopf geht es nur noch um Bowle, Käsedipps und ab wann die Party zur Gartenparty umschlägt.

Aber ich sollte mich ja netzu früh freuen, am Ende binich nur wieder enttäuscht. Also Daumen drücken und toi toi toi ...

Ich glaub die Bowle ist zu hochprozentig, böser Ryan. Ich hab wieder das ganze Obst im Wodka ertränkt und es zieht ja schon seit gestern so vor sich hin. Ich glaub die Dinger sind mittlerweile hochprozentig, ich geh gleich mal welche probieren *g*

Also ich weiss net ob es an dem Johanniskraut liegt. Aber ich hab ja im Moment so gute Laune und irgendwie tu ich auch wieder was für mich. Ich war beim Friseur, hab mir die Haare färben lassen ... schööön, ich fühl mich wieder ziemlich wohl in meiner Haut.

Ich möcht mich mal offiziell bei allen Leuten entschuldigen, denen ich mit meiner Weltuntergangsstimmung und depressiven Gesülze hier auf die Nerven geh. Aber wie gesagt: Ich schreib hier ja nur, wenns mir schlecht gut. Wenns mir gut geht, hab ich anderes zu tun - außer ich hab zuviel Zeit wie jetzt grade.

Im übrigen hab ich endlich die Absage wegen der Ausbildung gekriegt - ich war auch zu blauäugig um zu hoffen, dass ich sofort genommen werde. Also zum nächsten Termin, ich hab auch nichts anderes erwartet im Grunde genommen und irgendwie war ich trotzdem gedrückt. Das Leben geht weiter.

Ich bin heute überraschend optimistisch, ich mag mich selber mal richtig gerne *g*

25.07.2004 um 03:09 Uhr

Wie es mir grad so geht

von: Ryan

Okay, im Grund genommen bin ich arbeitslos - ich hab heute von meinem Ausbildungsplatz die Absage gekriegt - oh yeah. Mein Tag war toll.

Na gut, meine Mom war ja einige Zeit hier, die war ganz okay. Ich hab gegessen, dachte ich hätte einiges zugenommen - heute kam der Satz "Sag mal, hast du abgenommen? Man sieht es." Da unsere Wage kaputt ist, weiss ich nicht genau was ich abgenommen, bzw. wieder zugenommen hab - ist vielleicht auch besser so.

Ich hab Johanniskraut gekauft, das nehm ich grade hochdosiert. Mir gehts seitdem "besser" aber heute ... naja. Ich weiss gar net wie ich das beschreiben kann.

Ich hab mich ja ziemlich lange nicht geschnitten. Zwischendurch hatte ich einen kleinen Rückfall, heute nen ziemlich großen.

Ich halt es Zuhause nicht mehr aus. Obwohl mein Vater sich große Mühe gibt kann ich ihn nicht ertragen. Sobald er nur in der Nähe ist, dreh ich durch. Ich hab Angst, ich kann hier nicht schlafen, ich kann mich hier nicht frei bewegen, ich bin nur so lang wie nötig hier oder so lang wie ich ertragen kann.

Ich will ausziehen, aber da sich das mit der Ausbildung noch etwas in die Länge zieht, wird auch der Auszug sich verzögern. Betreutes Wohnen war jetzt meine nächste Idee, eigentlich nur eine Zwischenlösung bis zum November. Ich hab im Internet geguckt, anscheiend scheint es sowas bei uns nicht zu geben. Ich muss mit meinem besten Kumpel darüber noch mal quatschen, der weiss anscheinend mehr.

Bester Kumpel - der hatte auch grad Geburtstag und ich hab ja auch bald. Und ich sollte feiern und das organsieren - sollte ich. Ich hab aber keine Lust oder weiss noch net mal ob ich Lust haben werden. Ich werd nur einmal 20 ... eigentlich sollte ich feiern aber dieses SOLLTE ist eine unwahrscheinliche Last.

11.07.2004 um 03:28 Uhr

Ich bin doch das Kind ...

von: Ryan

Ich weiss nicht, ich hatte wieder nen komischen Abend mit meiner Mom ...

Wir waren essen, hatte sie irgendwann mal gesagt dass sie das gerne mit mir tun wolle, es war auch eigentlich ganz schön, aber irgendwann kam wieder das Thema auf meinen Vater und ihre Probleme mit ihm.

Und ich fühl mich sowas nicht stark genug. Sie weiss dass ich meinen Vater nicht ertrage. Und sie hat mir wieder Dinge erzählt ... die ich nicht wissen wollte.

Er trifft sich wieder mit anderen Frauen, er trinkt wieder, sie liebt ihn nicht. Sie spekuliert drauf dass sie sich eines Tages trennen - aber verheiratet bleiben wegen dem Steuersatz usw.

Im Grunde genommen haben sie sich in den letzten zwei Jahre wahnsinnig voneinander entfernt aber sie kriegt den Mund nicht auf. Sie will die Trennung aber kann es nicht aussprechen - das ist so traurig.

Ich hab heute auch das erste Mal wirklich bewusst versucht ihn zu verstehen - meinen Vater - obwohl ich ihn wahnsinnig hasse, ich will keine Menschen hassen, aber ich kann nicht anders - naja, und meine Mom meinte zu mir: "Bitte sag mir wie du das siehst, du bist ein Mann und Männer denken anders als Frauen."
Ich hab mich versucht in ihn reinzuversetzen und ihr zu sagen, was ich denke und da kamen einige Dinge raus, die ich plötzlich verstehen konnte, aber gleichzeitig hat sich das so mit Hass vermischt. Das hat mir nicht gut getan und mich auch irgendwie verwirrt.

Das ganze wühlt mich auch einfach so auf, ich hab wieder Bilder im Kopf gehabt, die ich nicht sehen wollte. Ich werd sowas sehen müssen in der Thera ... aber das ist irgendwie was anderes. Nicht vor meiner Mom.
Und nicht wenn sie mir dann noch Dinge erzählt, die ich nicht wissen will. Ich bin doch ihr Kind, sie muss mich vor sowas schützen.
Ich kann nicht immer derjenige sein, bei dem sie sich ausheult. Ich kann nicht immer derjenige sein, der ihr sagt wie sie eigentlich handeln sollte.

Sie ist mit meinem Vater zusammen, und ich bin mit meiner Freundin zusammen und ENDE.
Aber eigentlich bin ich immer derjenige bei dem sie sich ausheult, bei dem sie dann in Tränen ausbricht. Ich bin der erwachsene Sohn, der sie dann mitstützt ... und ich trau mich nicht zu sagen wie es in mir drin aussieht. Sie weiss mittlerweile, dass ich in Thera gehen werden, aber mehr auch nicht.
Weil ich Angst habe, dass sie sich dann noch mehr Selbstvorwürfe macht. Sie meint sie sei Schuld an unserer Jugend, weil sie einfach nichts gemacht hat - ist auch irgendwie so. Aber den "Hauptschuldigen" verteidigt sie damit und läd seine Schuld auf ihre Schultern.

DAS IST SO TRAURIG!!!

Jetzt habe ich den Faden verloren, weil ich angerufen wurde ... egal.

01.07.2004 um 13:27 Uhr

Ein Eintrag, den die Welt nicht braucht

von: Ryan

Ich mag gar nichts mehr essen ... ich ess Salat und Knäckebrot. Toll, kotzt mich so an. Schon seit ner Woche und ich nehm nicht ab. Mal davon abgesehen funzt die Waage nicht mehr richtig.

Mich nervt das alles so. Die Zeit vergeht auch mehr als langsam. ist meistens so wenn man wenig isst. Und ich hab trotzdem das Gefühl jede Scheibe Knäckebrot ist eine zuviel und vielleicht war das grade die Scheibe, die verhindert dass ich abnehme ... ich überleg mir ja schon wieder morgens was ich esse, bzw. was ich eben nicht esse ...

Ich hatte wieder nen Depri. Ich hab mich einfach ins Bett gelegt und hab geschlafen, bzw. versucht Fernsehen zu gucken und hab gleichzeitig apathisch ausm Fenster gestarrt. Und Vorgestern hab ich wegen irgend ner Kleinigkeit angefangen zu heulen und hab mich kaum wieder eingekriegt.

Bin ich zu empfindlich? Ich weiss es nicht, auf der einen Seite hab ich oft das Gefühl ich reg mich gekünstelt auf, auf der anderen Seite kann ich in dem Moment auch nicht anders reagieren. Im Nachhinein isses mir dann furchtbar peinlich und ich möchte eigentlich auch nicht, dass mein Schatz meine Zusammenbrüche regelmäßig mitkriegt.

Mein Essverhalten macht mich verrückt. Und mein Gewicht erst recht.